nijmegen

Beiträge zum Thema nijmegen

Reisen + Entdecken
  29 Bilder

Wandern, Natur und Geschichte (4)
Der alte Feldofen in De Groenlanden

Habe ich schon mal erwähnt, dass ich diese alten Orte mag? ;-) Ich fürchte, nicht nur einmal! Aber jedes Mal, wenn ich einen dieser meist geschichtsträchtigen Plätze besuche, habe ich das Gefühl, sie könnten jeden Moment loslegen und eine spannende Geschichte erzählen.  Diesmal hat es uns an den Ooijpolder verschlagen und an das Naturreservat De Groenlanden. Welches ganz in der Nähe der niederländischen Stadt Nimwegen liegt. Dieses schöne Fleckchen Erde beheimatete früher einige...

  • Kleve
  • 05.02.20
  •  6
  •  4
Sport
Via Gladiola!
  15 Bilder

SPENDEN-SPEED Mein Wohlfühlort
Der Lieblingsort des SPENDEN-SPEEDs! Die Via Gladiola!

Der SPENDEN-SPEED hat natürlich auch einen Lieblingsort. Dieser existiert nur 1 Mal im Jahr, für ein paar Stunden. Es ist die Via Gladiola, in Nijmegen/Niederlande. Die Via Gladiola läuft man am 4 Tag des 4 Tagemarsches (4Daagse), am letzten Marschtag auf den letzten 5 Kilometer der Strecke ins Ziel! Die Straße gibt es offiziell nicht. Die Gladiole ist zu einem Zeichen von Stärke und Sieg geworden, eine Blume verdient nach einer großen Leistung. Nijmegen ist die älteste Stadt...

  • Menden (Sauerland)
  • 30.07.19
  •  1
Kultur
  2 Bilder

EURO ROCK 2019
EURO ROCK 2019

Das Konzept EURO ROCK bedeutet intensiver Kulturaustausch zwischen jungen Musikern in Europa. Es beinhaltet ein mehrtägiges Intensivseminar mit öffentlichen Auftritten, Begegnungen und Austausch sowie das Kennenlernen der Rhein – Ruhr Region. Ziel des Projektes ist die Förderung direkter Kontakte junger Menschen in Europa. Das Medium Musik garantiert über alle sprachlichen Barrieren hinweg eine intensive Kommunikation und Auseinandersetzung für alle Beteiligten. Es geht um jugendliche...

  • Duisburg
  • 19.07.19
Ratgeber
Auch zum Thema Inklusion haben sich die Studenten der Hogeschool van Arnhem en Nijmegen ihre Gedanken gemacht.

Inspirierende Anregungen zu den Themen Inklusion und Innovation
Ausstellung zeigt Wandel in der sozialen Arbeit

Am Mittwoch, 16. Januar, stellen 23 Studenten der Fachhochschule Nimwegen von 16 Uhr bis 20 Uhr im Sonsbecker Kastell Projekte zu den Themen Inklusion und Innovation vor. Sonsbeck. Die Besucher erwartet eine Vielfalt an Plakaten, Skulpturen und Einrichtungskonzepten. Entwickelt wurden sowohl inspirierende und innovative Unternehmensideen für die soziale und logopädische Arbeit, als auch kritische, entfremdende und provokante Darstellungen, die ein "Denk-Mal" zum Thema Inklusion setzen. An...

  • Sonsbeck
  • 07.01.19
Überregionales
In Nimwegen gab es für die Teilnehmer einiges zu entdecken.

WHS-Mitglieder erkunden niederländische Stadt

Der diesjährige Mitgliederausflug der Wohnungsgenossenschaft Herne-Süd (WHS) führte die Telnehmer nach Nimwegen. In der alten Hansestadt nutzten die rund 140 WHS-Mitglieder die Zeit zum Bummeln, Shoppen und Klönen. Als Höhepunkt eines schönen Tages stand dann eine zweieinhalbstündige Schiffstour auf der Waal, einem Nebenarm des Rheins, auf dem Programm. An Bord gab es ein reichhaltigem Pfannkuchen- (Pannenkoeken)-Buffet samt Eisdessert. Da war es dann auch nicht verwunderlich, dass die...

  • Herne
  • 17.07.18
Kultur
  2 Bilder

Jan Toorops Kreuzweg in Huisberden, vor 100 Jahren

In Sankt Peter in Huisberden hängen schwarz-weiße Reproduktionen des Kreuzweges von Jan Toorop. Viele Kreuzwege hängen heute bloß als Dekoration in unseren Kirchen, manchmal so hingehängt, dass man nicht daran vorbeigehen kann. Toorops Schau des Leidensweges kennt einige Bilder die dem Betrachter in Erinnerung bleiben: Treffender wurde der Psalmvers „Ich aber bin ein Wurm und kein Mensch, der Leute Spott…“, der auf den leidenden Gottesknecht bezogen wird, wohl nie bildlich dargestellt als...

  • Bedburg-Hau
  • 04.03.18
  •  5
  •  3
Überregionales
Archivfoto

Oberhausener tot aufgefunden

Oberhausen. Am Freitag, 26. Januar 2018, hat die niederländische Polizei in Nijmegen einen unbekannten Toten aus dem Wasser geborgen. Dem ersten Eindruck und den persönlichen Gegenständen nach, ergab sich die Vermutung es handele sich um den seit Dezember (3.12.) in Düsseldorf vermissten Oberhausener Stefan K. Am 30. Januar bestätigte sich die Vermutung. Der Vermisste wurde identifiziert. Zur Todesursache kann zur Zeit noch keine Aussage getroffen werden, die Ermittlungen dauern an.

  • Oberhausen
  • 31.01.18
Natur + Garten
Die Altendorfer Straße mal ohne Autos. Möglich machte dies ein Fest der Grünen Hauptstadt.

Kommentar: Wie grün ist der Essener Westen?

Für ein Jahr stand Essen ganz im Zeichen der Grünen Hauptstadt Europas. Inzwischen wurde der Staffelstab an Nijmegen im Osten der Niederlande weiter gereicht. Doch was wird nachhaltig bleiben von der Grünen Hauptstadt, die unter dem Motto "Erlebe dein grünes Wunder" stand? Speziell im Essener Westen? Über 450 Projekte wurden in der gesamten Stadt umgesetzt und auch der Essener Westen ging - zum Glück - nicht leer aus. Im Projekt "Mein grüner Essener Westen" konnten die Bürgerinnen und...

  • Essen-West
  • 08.01.18
  •  1
Kultur

Mit dem Sonderbus zu Aufführungen in Nijmegen

Der Verkehrsverein Kranenburg hat für die Konzertsaison 2017/2018 gleich wieder fünf Veranstaltungen in Nijmegen eingekauft, und zwar vier in der Stadsschouwburg und eine in dem Concertgebouw De Vereenigung. Ein entsprechender Flyer liegt an markanten Stellen aus.Bereits am 18.10.2017 findet in der Stadsschouwburg das Konzert „Symfo Classics II – The Best of Symphonic Rock“ statt. - ein einzigartiges Live-Erlebnis für Augen und Ohren. Die Band wurde gleich zweimal zum „Best Guitarist Benelux“...

  • Kranenburg
  • 02.08.17
Kultur
  2 Bilder

Zauber der Realität, Maler Jos van Riswick in Nimwegen

Der Maler Jos van Riswick widmet sich den Dingen wie sie wirklich sind. Die realistische Malerei des 19. Jahrhundert führt er in seinem kleinen Atelier in der Houtstraat in Nimwegen vor. In dieser kleinen Straße, wo sich das bekannte Antiquariat van Hoorn mit seinen mehr als eine Million Bücher befindet, hat der Maler das allerkleinste Schaufenster. Ist er nicht da, läuft eine Präsentation seines Schaffens auf einem Bildschirm. Ist er anwesend erzählt er gerne über seine Kunst ohne die Pinsel...

  • Bedburg-Hau
  • 17.06.17
  •  1
  •  1
Kultur

Nimwegen erwacht... Gemälde von Peter Job

Natürlich nicht wie eine Großstadt wie Paris (“il est cinq heures, Paris s'éveille“), sondern wie eine Provinzstadt vor dem Krieg. Damals sah man noch viele Kirchtürme, die Peter Job getreu im Mondlicht malte. Das Rheinwasser floss in seiner Mächtigkeit an ihm vorbei, die vertäuten Schiffe schaukelten, in der Ferne beleuchteten Laternen die Waalkade. Die „alte Kaiserstadt“, wie Nimwegen sich gerne nannte, erlebte ruhige Zeiten. Im ersten Weltkrieg war Holland neutral geblieben, doch bald nach...

  • Bedburg-Hau
  • 21.09.16
  •  1
Kultur
Die Euro Rock Dozenten Andreas Klees, Micki Meuser
und Peter Bursch.

Duisburger Euro Rock Festival verbindet Nationen

1993 konnte der Duisburger Musiker und Gitarrenlehrer Peter Bursch mit Hilfe der Stadt Duisburg und dem Förderprojekt der EU "Jugend für Europa" zum ersten Mal das Festival "Euro Rock" verwirklichen. Seitdem findet dieses erfolgreiche Musikprojekt jedes Jahr statt. Bei "Euro Rock" machen junge, europäische Rockbands gemeinsame Sache. Die Stadt Duisburg lädt dazu Gruppen aus ihren Partnerstädten ein, plus eine Band aus dem niederländischen Nijmegen, zu dem besonders gute kulturelle Kontakte...

  • Duisburg
  • 25.07.16
  •  3
Kultur
Grabstein für Heinrich Nauen und seine Frau, entworfen durch Ewald Mataré, ausgeführt durch Joseph Beuys. Museum Kalkar

Bensdorp in Cleve bezahlte: Kunst als Versöhnung anno 1923

In einer Zeit worin Künstler hehre Ziele hatten und noch tief religiös empfanden, wurden einige Künstler aus Krefeld eingeladen ihre Werke in Nimwegen auszustellen. Wir schreiben das Jahr 1923. Die Firma Bensdorp aus Kleve hatte den Transport bezahlt, der Kunstverein „In Consten Eén“ war Schirmherr. Es waren Werke zu sehen von Jan Thorn Prikker und der Gruppe die sich damals um ihn geschart hatte: Helmuth Macke, Wolf v. Beckerath Josef Strater, Hermann Schmitz, Heinrich Dieckmann, Peter Hecker,...

  • Bedburg-Hau
  • 07.05.16
Kultur
Kokoschka. Der Maler des erwähnten Bildes ist leider unbekannt.

Nackt in Nimwegen

Vor hundert Jahren war die alte Stadt Nimwegen kurz im Aufruhr wegen einer Kunstausstellung in „de Waag“, am Großen Markt. Was war geschehen? Die Organisatoren einer Ausstellung hatten vor der Eröffnung einen Akt aus dem öffentlichen Teil entfernt und in einem nicht öffentlichen Saal aufgehängt, zugänglich nur für Mitglieder des Vereins. Darüber erboste sich der Kunstmaler Leo Niehorster, Kunstkritiker der "Provinciale Geldersche en Nijmeegsche Courant". Das Werk sei keineswegs schlüpfrig...

  • Bedburg-Hau
  • 27.04.16
  •  2
Natur + Garten
  35 Bilder

Daumen hoch für einen Lieblingsort: Die neue Insel in der Waal bei Nimwegen (2)

Ich habe mich verliebt in einen ganz besond'ren Ort, Wellen, Wind, Sonne und Wolken tragen alle Sorgen fort. Vieles ist noch in Entstehung, wartet gespannt auf seine Erstbegehung. Ruhig und dennoch voller Leben, die Insel in der Waal hat ihren Menschen viel zu geben. Stehst Du am Ufer - dann spürst Du die Magie, hoffentlich verlässt sie dieses Fleckchen Erde nie. Auf Bänken, Treppen, unter Brücken lässt es sich gut sitzen, immer wieder Sonnenstrahlen durch die Wolken...

  • Kleve
  • 09.04.16
  •  25
  •  26
Sport
Viel Spaß hatten die 3 im Ziel und auf der Strecke.
  2 Bilder

15 Kilometer über sieben Hügel

Kirsten Geske (TC Kray) berichtet Am Sonntag den 15.11.20015 fand der traditionelle Sevenheuvelenloop in Nijmegen in den Niederlanden statt. Hierbei handelt es sich um einen der bedeutendsten und teilnahmestärksten Läufe in den Niederlanden. Dieses Jahr gingen rund 25.000 Starter auf die Strecke und stellten sich der Herausforderung 15 Kilometer über 7 Hügel zu bewältigen. Wenn man unseren Nachbarn eins lassen muss, dann ist es Läufe zu organisieren. Es galt all die Starter in...

  • Essen-Steele
  • 19.11.15
  •  8
Überregionales
Aaron Horstmann-Craig, hier mit seinen Töchtern Lilly-Mae und Willow, engagiert sich für kranke Kinder.

Vater läuft Nijmegen-Marsch für kranke Kinder

Aaron Horstmann-Craig schnürt am Dienstag die Sportschuhe für an Krebs erkrankte Kinder und ihre Familien. Der Selmer startet beim Nijmegen-Marsch in den Niederlanden und läuft in vier Tagen satte zweihundert Kilometer. Helfen liegt dem Fotografenmeister und britischen Ex-Soldaten, der mit seiner Frau und den beiden Kindern in Bork lebt, im Blut. In Selm engagiert sich Horstmann-Craig seit Jahren in der Freiwilligen Feuerwehr. Der Nijmegen-Marsch war schon seit einigen Jahren ein Traum - nun...

  • Lünen
  • 17.07.15
  •  2
Kultur
  8 Bilder

Kann nicht weg, wird Kunst... (nach Ria Roerdink)

Es sind Verpackungskartons die unter den Händen von Ria Roerdink verwandelt wurden, kleine und große, in den bizarrsten Formen die nicht verraten welche Artikel ursprünglich darin transportiert wurden, aber sie wirken wie Kathedralen, Hallen, Börsengebäude in einem Straßennetz. Bemalung vom Gesicht oder von dem ganzen Körper verändert seit Urzeiten den Menschen. Vorbereitung für den Krieg, damit dem Feind Angst eingeflößt wird und der Kämpfer in einen erhöhten Geisteszustand gebracht wird....

  • Bedburg-Hau
  • 31.12.14
  •  3
Politik
Reaktivierung eine zündende Idee?

Ist die Reaktivierung der Bahnstrecke Kleve-Nimwegen sinnvoll?

Es gibt vielleicht eine Methode die Zustimmung der Menschen, die schließlich von dieser Verbindung Gebrauch machen sollen, zu ermitteln. Dazu ruft die Euregio eine Lotterie ins Leben. Wenn die Reaktivierung realisiert wird, kann man mit einem Los, das etwa 5 € kosten soll, die Hälfte der Summe der verkauften Lose gewinnen (Hauptgewinn), die anderen Gewinne sind Jahreskarten für die Strecke Kleve-Nimwegen. Als Bonus gibt es eine Sonderverlosung wobei der Gewinner einen Namen für die Strecke...

  • Bedburg-Hau
  • 03.12.14
  •  1
  •  4
Politik
  6 Bilder

Ungewöhnliche Besucher am Airport Weeze

Zwei Dakotas, amerikanische Transportflugzeuge des 2. Weltkriegs, waren heute über Weeze zu sehen. Gegen 17 Uhr landeten sie auf dem Flughafen Weeze, wo sie nun auch über Nacht stehen. Da die beiden Flieger in der typischen Kriegs- bzw. Invasionsbemalung am Wochenende an den Überflügen zum Gedenken an die Operation Market Garden vor 70 Jahren über Nimwegen teilnehmen werden, ist damit zu rechnen, dass sie auch den Rest der Woche auf unserem Flugplatz stehen und wohl auch noch den einen oder...

  • Weeze
  • 15.09.14
  •  1
  •  2
Sport
Das Einmarschstrasse am 4. Tag die sogenannte "Via Gladiola"!
  31 Bilder

SPENDEN-SPEED erfolgreich beim 4. Tagemarsch in Nijmegen (4 Daagse)

Spendenkonto wächst weiter Meine sportliche Heimat war vom 16.- 19. Juli 2013 die niederländische Stadt Nijmegen. Hier nahm ich am 4 Tagemarsch von Nijmegen teil. Vier Etappen mit jeweils 50 Kilometer waren zu absolvieren. Gestartet wurde morgens um 4 Uhr. Der Start ist immer in Nijmegen und die 4 Strecken führen kleeblattmäßig um den Ort herum. Die Teilnehmer sind zwischen 11 und 92 Jahren und nehmen an den "Vierdaagsen" teil. Es war wieder eine besondere Stimmung. Da die...

  • Menden (Sauerland)
  • 07.08.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.