Nordafrikaner

Beiträge zum Thema Nordafrikaner

Blaulicht

„Wo ist mein Geld?“
Koks am Bahnhof

Koks am Bahnhof 28.3.2020 18:48 Uhr Bushaltestelle Hauptbahnhof. Warten auf den Bus 517 zum Kuhlerkamp. Rechts neben mir sitzt ein Mann mit Migrationshintergrund und trinkt Bier aus einer Dose. Von links kommen 2 junge Männer. Augenscheinlich Nordafrikaner. Der kleinere von beiden sieht den Mann neben mir an und fragt im Vorbeigehen: „Wo ist mein Geld?“ Rückantwort: „Wo ist mein Koks?“ Es ist ja bekannt, dass hier mit Drogen gehandelt wird, aber so ein Dialog...

  • Hagen
  • 29.03.20
  •  1
  •  1
Überregionales
Zeugen gescuht. Wer hat den brutalen Überfall bemerkt. Foto: Magalski

Polizei bittet Nachbarstädte um Mithilfe: Mann in der Dortmunder City niedergestochen - Zeugen gesucht!

In der Nacht zum heutigen Samstag wurde in der Krimstraße/Kapellenstraße der Dortmunder Innenstadt ein 23-jähriger Mann aus dem Libanon mit einer schweren Stichverletzung gefunden. Er musste sofort ins Krankenhaus, um dort notoperiert zu werden. Sein Zustand ist zurzeit stabil. Der junge Mann berichtete heute Morgen nach der OP, dass er von drei jungen Männern, vermutlich nordafrikanischer Herkunft, geschlagen und beraubt worden sei. Einer der Täter soll etwa 190 cm groß gewesen. Eine...

  • Kamen
  • 08.09.18
Überregionales
In der Großnotunterkunft in Habinghorst sei eine kleine Gruppe von Nordafrikanern negativ aufgefallen, hatte Dezernent Michael Eckhardt in der vergangenen Ratssitzung auf Nachfrage erklärt. Die Mehrzahl der anderen Flüchtlinge leide selbst "unter diesen Personen." Archivfoto: Thiele

Notunterkunft: Kleine Gruppe "unter Beobachtung"

In der Großnotunterkunft für Flüchtlinge in Habinghorst gebe es Probleme mit einer kleinen Gruppe von Nordafrikanern, hatte Dezernent Michael Eckhardt in der Ratssitzung am 19. Mai erklärt. Der Stadtanzeiger fragte bei Horst Kreienkamp, Leiter der Großnotunterkunft, nach, wie sich die Situation seither entwickelt hat. "Im Moment gibt es keine Auffälligkeiten", so Kreienkamp. "Die betroffenen Personen wissen, dass sie unter Beobachtung stehen." Wie berichtet, habe sich die Gruppe laut Michael...

  • Castrop-Rauxel
  • 13.06.16
  •  9
  •  1
Überregionales

Nach Autoaufbruch: Täter flüchtete auf einem Fahrrad

Eine 43jährige Frau aus Bedburg-Hau bemerkte am Samstag (09. Januar 2016) gegen 8.20 Uhr, dass ein unbekannter Mann aus ihrem auf der Lindenalle geparkten PKW Chevrolet einen blauen Beutel mit einer Geldbörse und einem Mobiltelefon entwendete. Obwohl die 43 Jährige ihr Fahrzeug verschlossen hatte, öffnete der Täter die Fahrertür, ohne Aufbruchspuren zu hinterlassen. Der Täter flüchtete auf einem Fahrrad in Richtung Stadionstraße. Er war ca. 29-35 Jahre alt, ca. 165cm groß, hatte eine...

  • Kleve
  • 11.01.16
Überregionales

Brutaler Überfall auf Trinkhalle

Gladbeck-Ost. Zu einem brutalen Raubüberfall auf eine Trinkhalle an der Straße „Am Sägewerk“ in Gladbeck-Ost kam es am Dienstag, 31. Juli. Nach Angaben der Polizei wollte eine 48-jährige Frau, Mitarbeiterin in dem Kiosk, gegen 21 Uhr die Geschäftsräume verlassen, als ein Mann sie am Hals ergriff und in den Toilettenraum des Geschäftes zurückdrängte. Die Frau wurde dort weiterhin am Hals festgehalten, während ein zweiter Täter den Verkaufsraum betrat und der Geldtasche die Tageseinnahme...

  • Gladbeck
  • 02.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.