Nordstadt

Beiträge zum Thema Nordstadt

Blaulicht
Bei einem Einsatz der Polizei wegen Pfefferspray am Nordmarkt, wurden Dortmunder Polizisten  mit einem Messer bedroht.

Verdächtiger auf dem Nordmarkt zog Messer und bedrohte Polizisten
Festnahme nach Streit mit Pfefferspary

Polizisten haben gestern Abend,  28. Mai, am Dortmund Nordmarkt einen Mann in Gewahrsam genommen, der sie nach einer körperlichen  Auseinandersetzung  mit einemMesser bedroht hatte. Zuvor waren zwei Dortmunder im Alter von 19 und 69 Jahren in Streit geraten. Offenbar hatte der ältere den jüngeren Mann provoziert. Zur Eskalation kam es gegen 20.45 Uhr, als der 69-Jährige den 19-Jährigen unvermittelt schlug und Pfefferspray versprühte. Der leicht verletzte Dortmunder rief die Polizei. Als die...

  • Dortmund-City
  • 29.05.20
Kultur

Veranstalter bedauern nötige Absage von Internationaler Woche und Hoeschparkfest
Hoeschparkfest 2020 fällt aus

Nachdem der Termin des Hoeschparkfestes zunächst vom 14. Juni auf den 30. August verschoben wurde, ist das beliebte Fest jetzt für dieses Jahr ganz abgesagt worden. Dies gilt auch für die gesamte Internationale Woche, bei der das Hoeschparkfest in den letzten Jahren die Schlussveranstaltung war. Grund der Absage sind die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie und das Verbot der Durchführung von Großveranstaltungen. Der Freundeskreis Hoeschpark e.V. als Veranstalter bedauert sehr, dass das...

  • Dortmund-City
  • 28.05.20
Kultur
Die Rucksack-Verteilung an der Diesterweg-Grundschule - mit Abstand in Corona-Zeiten.

Nordstadt
Ein Rucksack voller Ideen: 3000 Grundschüler beschenkt

Auch wenn die Grundschulen ihren Betrieb langsam wieder aufnehmen: Corona und die damit verbundenen Einschränkungen bestimmen nach wie vor das Leben vieler Kinder und Familien in Dortmund. Das Kontaktverbot, wenige oder eingeschränkte Spiel- und Lernmöglichkeiten und auch das fehlende Mittagessen belasten besonders das Leben der Kinder in der Nordstadt. Daher haben das Jugendamt und der Fachbereich Schule mit Spendern und Sponsoren eine Aktion auf die Beine gestellt: Alle 3000 Kinder der...

  • Dortmund
  • 26.05.20
Natur + Garten
Die neu errichtete Holzbrücke am Rande des Fredenbaum-Parkteichs mit erhöhtem Geländer.

Im Grün zwischen Lindenhorst, Nordstadt und Dortmund-Ems-Kanal
Neubau der Holzbrücke am Teich im Fredenbaum-Park ist fertiggestellt

Im Fredenbaum-Park wurde als gemeinsames Projekt des Grünflächenamtes und des Tiefbauamtes nach achtwöchiger Bauzeit die Erneuerung der Holzbrücke über den großen Teich fertiggestellt. Die alte Holzbrücke an einem Seitenarm des Parkteiches musste nach 40 Jahren erneuert werden. Die Konstruktion und Bauweise mit einem stabilen Stahluntergestell sowie einem Holzaufbau entspricht nun wieder dem starken Besucherverkehr, auch vor dem Hintergrund der verschiedensten Veranstaltungen innerhalb der...

  • Dortmund-Nord
  • 15.05.20
Natur + Garten
Das Projekt Baumscheibenpflege in der Braunschweiger Straße in Dortmund nimmt als Pilotprojekt für mehr Artenvielfalt und ein besseres Stadtklima am Bundeswettbewerb „Vorbildliche öffentliche Straßenbegrünung“ teil.

Projekt Baumscheibenpflege in der Braunschweiger Straße nimmt am Bundeswettbewerb "Vorbildliche Straßenbegrünung" teil
Pilotprojekt für mehr Artenvielfalt

Die Stiftung „Lebendige Stadt“ ruft Städte auf, sich mit vorbildlichen, öffentlichen Straßengrüngestaltungen zu bewerben. Das Quartiersmanagement Nordstadt wird sich im Rahmen der Ausschreibung um den Preis bewerben, mit dem Pilotprojekt in der Braunschweigerstraße. Im Wettbewerb geht's um Biodiversität, Klima, Pflege und Partizipation. Preiswürdig sind bereits umgesetzte Projekte, die den Gemeinschaftssinn und mehr Biodiversität und Artenvielfalt fördern. Die Grüngestaltung sollte unter...

  • Dortmund-City
  • 03.05.20
  •  1
Politik
Mehr als 30 Hektar Grün sollen als Ringpark  Erholungs-, Spiel- und Sportmöglichkeiten im neuen Viertel bieten, verbunden über eine grüne, mit Wasser gestaltete Achse. Ein Fuß- und Radweg führt aus dem Park durch das neue Wohnvietel, in wenigen Minuten, bis in die City. Ein Café mit Paketstation, Fahrradwerkstatt, Verleih von Lastenfahrrädern und Carsharing sind Ideen für ein autoarmes Quartier, hinzukommen Supermarkt, Kita und eine Grundschule.
3 Bilder

Neues Nordstadt-Quartier mit 800 Wohnungen an der Stahlwerkstraße geplant
Aus Industrie-Brache wird grünes Wohnviertel

Noch berherbergt die Brache der Westfalenhütte nur eine alte Halle, doch westlich der Stahlwerkstraße soll hier ein komplett neues, grünes Viertel mit Miet- und Eigentumswohnungen, Kita, Schule, Spielplätzen und Supermarkt entstehen. Das Borsigviertel soll so gen Westen mit einem Wohnquartier, Versorgung, viel Grün und sozialer Infrastruktur wachsen. „Durch die geplante Entwicklung an der Stahlwerkstraße wird nicht nur dringend benötigter Wohnraum geschaffen, mit neuen...

  • Dortmund-City
  • 27.04.20
Politik

Nordstadt- Grüne wollen Containerbar retten
Muss Umschlagplatz am Hafen weichen?

Ein Besuch im „Umschlagplatz“, der Containerbar mit Biergarten direkt am Dortmunder Hafen ist für viele Bewohner zur liebgewonnenen Gewohnheit geworden. Damit soll jetzt Schluss sein. Die Bauarbeiten an den ehemaligen Speichergebäuden beginnen bald und die Pläne zur Gestaltung des Umfelds sehen keinen Platz mehr für den weiteren Betrieb der Bar vor. Richard Dembowski, Sprecher der Grünen in der Nordstadt „Wir GRÜNE möchten, dass der Umschlagplatz auch nach den Bauarbeiten ein fester...

  • Dortmund-City
  • 27.04.20
LK-Gemeinschaft
7 Bilder

Kommentar zu
Kaufen, Vermieten, Wohnen, was kommt noch? - belvona GmbH aus Düsseldorf

Neuer Name, neues Konzept, teilweise neue Personen. Scheinbar ein innovatives, attraktives, junges Unternehmen, welches nach Außen mit Interesse und viel Versprechen um die Gunst seiner Mieter*innen wirbt, und Sie umgarnt, ebenso wie um seine Kritiker*innen. Ihr Slogan heißt "Schöner Wohnen", nicht innovativ, aber bestechend. Doch klingelt da nicht was?! Kommt uns das nicht bekannt vor? Ja richtig, wir reden nicht vom einem Print-Magazin, sondern von der altbekannten Altro Mondo GmbH, mit...

  • Dortmund-Nord
  • 23.04.20
Sport

TuS Eving Lindenhorst
Der TuS Eving Lindenhorst braucht Ihre Hilfe

Helga Zarth vom TuS Eving Lindenhorst hat auf gofundme eine Spendenkampagne für den TuS ins Leben gerufen, damit auch in Zukunft Fußball unter dem Förderturm gespielt werden kann. Sponsoren sind in der heutigen Zeit schwer zu finden, vor allem, wenn sich der Erfolg der ersten Mannschaft eine Weile nicht einstellen will. Der erste Teil der Saison verlief katastrophal, aber in der zweiten Hälfte konnte man aus 4 Spielen 12 Punkte holen, bevor Corona den Aufwärtstrend der Grün-Weißen stoppte....

  • Dortmund-Nord
  • 15.04.20
  •  2
Ratgeber
Das Sonntags-Update für Dortmund.

Coronavirus-Update der Stadt Dortmund für Sonntag, 22. März // Acht weitere positive Testergebnisse:
Sieben Personen werden im Klinikum Nord stationär behandelt - drei davon werden beatmet -, eine im Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel

In Sachen „Coronavirus“ hat die Stadt Dortmund heute Nachmittag (22.3.) folgendes Update mitgeteilt: Am heutigen Sonntag sind acht positive Testergebnisse dazu gekommen. Insgesamt liegen damit jetzt 161 positive Ergebnisse in Dortmund vor. Einige Testergebnisse stehen noch aus. Sie werden morgen vorliegen. Im Diagnostikzentrum Nord wurden heute 56 Personen getestet, im Gesundheitsamt wurden sechs Personen getestet. Im Klinikum Westfalen, am Standort Knappschaftskrankenhaus Dortmund...

  • Dortmund-Ost
  • 22.03.20
Vereine + Ehrenamt
Nur noch hier in der Haydnstraße und auch in der Osterlandwehr öffnet die Dortmunder Tafel zum Schutz der engagierten Mitarbeiter (im Bild), aber auch der tafel-Kunden ihre anderen Filialen.

Coronavirus: Dortmunder Tafel öffnet Ausgaben nur noch in der Nordstadt
Andere Filialen werden zum Schutz geschlossen

Um Mitarbeiter und Kunden der Dortmunder Tafel zu schützen, sieht die Tafel sich nach reiflicher Überlegung dazu gezwungen, die Ausgabe in den Filialen Hörde, Körne, Wickede, Scharnhorst, Dorstfeld und Huckarde ab Dienstag, 17. März, bis auf Weiteres zu schließen. Die Dortmunder Tafel versucht, den Betrieb in der Haydnstraße und der Osterlandwehr aufrecht zu erhalten. Es werden immer nur kleine Gruppen gleichzeitig auf den Hof und in die Ausgabestellen gelassen. Die Kunden werden...

  • Dortmund-City
  • 16.03.20
Politik

Nordstadtgrüne fordern:
Keine Videobeobachtung in der Münsterstraße

Wie vom Dortmunder Polizeipräsident nach langer Diskussion angekündigt, soll die Videobeobachtung zukünftig auf die Münsterstraße ausgeweitet werden. Diese Maßnahme lehnen die Grünen aus der Nordstadt entschieden ab. „Eine Stigmatisierung der Nordstadt hilft niemandem, sondern verstärkt nur bestehende Vorurteile.“, so Richard Dembowski, Sprecher des Ortsverbandes Innenstadt Nord der Dortmunder Grünen. Die Wirksamkeit von Videobeobachtung gilt im Allgemeinen als fraglich, so erbrachte eine...

  • Dortmund-City
  • 06.03.20
Kultur
Wenn am 7. Juni 2020 das ehemalige Museum für Naturkunde als Naturmuseum Dortmund an der Münsterstraße 271 am südlichen Rande Evings eröffnen wird, können die Besucher*innen nicht nur die neue Stahlfassade, sondern auch eine völlig veränderte Dauerstellung bestaunen. Unter dem Motto "Stadt, Land, Fluss" werden auf 1500 m² Ausstellungsfläche die Lebensräume im heutigen und historischen Dortmund in den Mittelpunkt gestellt - vom Dinosaurier- (siehe Foto) über das schon berühmte Mammut-Skelett bis zum Neandertaler und dem Homo sapiens, dem jetzigen Menschen.
11 Bilder

Völlig neu konzipiertes Naturmuseum am Rande Evings eröffnet am 7. Juni mit großem Fest
"Stadt, Land, Fluss"

Der Countdown läuft: Am 7. Juni 2020 öffnet das ehemalige Museum für Naturkunde der Stadt Dortmund als „Naturmuseum Dortmund“ seine Türen. Nach umfangreicher Sanierung wird man das Haus an der Münsterstraße 271 am Rande Evings von innen und außen kaum wiedererkennen. Neben einer veränderten Fassade aus Cortenstahl und einer neuen Eingangssituation präsentiert sich auch die Dauerausstellung komplett verändert: Unter dem Motto „Stadt, Land, Fluss“ stellt sie auf 1500 Quadratmetern...

  • Dortmund-Nord
  • 03.03.20
Ratgeber
Der Verein ist am Evinger Platz 11 auf dem ehemaligen Zechenareal Minister Stein ansässig.

Kunst- und Literaturverein für Gefangene in Eving lädt ein
Bücher-Schnäppchen-Markt im Dietrich-Keuning-Haus

Zum Bücher-Schnäppchen-Markt im Dietrich-Keuning-Haus (DKH), Leopoldstr. 50-58, in der Nordstadt lädt der in Eving ansässige Kunst- und Literaturverein für Gefangene für Mittwoch, 4. März, von 11.30 bis 17.30 Uhr ein. Die Buch- und Medienfernleihe für Gefangene bietet hier viele Bücher und andere Medien älteren und neueren Datums an. Der Erlös wird zur Anschaffung neuerer Fach- und Sachliteratur dringend benötigt. Die Buch- und Medienfernleihe für Gefangene ist eine Ergänzungsbibliothek...

  • Dortmund-Nord
  • 27.02.20
Natur + Garten
Die diversen Baumaßnahmen im Fredenbaum-Park haben am Montag (17.2.) mit dem Abriss der maroden Holzbrücke über den Seitenarm des Parkteichs begonnen.

Neue Brücke, neue Festwiese und neues Zuhause für die Riesen-Schaukeln aus der City
Mehr als nur Frühjahrsputz im Fredenbaum-Park

Noch vor dem großen Frühjahrsputz finden derzeit im Fredenbaum-Park einige Bauarbeiten statt. Das Tiefbauamt und das neue Grünflächenamt der Stadt führen die Arbeiten in den kommenden Wochen gemeinsam mit externen Baufirmen durch. Am Montag (17.2.) starteten die Arbeiten an der Holzbrücke an einem Seitenarm des großen Parkteiches. Die Brücke am Platanenplatz hat das Ende ihres Lebensalters erreicht und ist in einem irreparablen Zustand. Um die Wegeverbindung aufrecht zu erhalten, wird sie...

  • Dortmund-Nord
  • 18.02.20
Natur + Garten
Auf viele Nachahmer hoffen (v.l.h.:)Annette Kritzler vom Quartiersmanagement, Baumscheibenpflegerin Andrea Fortmann, Klaus Heise von der EDG und( vorn) die Baumscheibenpfleger Dieter Schmidt und Joachim Staake.

Nordstadt ist Vorreiter für ganz Dortmund
Nachbarn bringen 80 Baumscheiben zum Blühen

Mit einem Flyer zur Pflege von Baumscheiben unterstreicht das Quartiersmanagement Nordstadt das Motto „Nordstadt natürlich!“. Er regt Anwohner an, selbst in kleinen Beeten an Bäumen ihren Stadtteil zu begrünen. Bezirksbürgermeister Dr. Ludwig Jörder meint: „Mit mehr als 80 Baumscheiben, die von Anwohnern gepflegt werden, ist es dem Team des Quartiersbüros gelungen, die höchste Dichte an bewohnergetragener Grünpflege aufzubauen. Darauf sind wir stolz. Dieses Engagement wollen wir weiter...

  • Dortmund-City
  • 18.02.20
  •  1
Reisen + Entdecken
Initiiert wurde das Projekt vom Verein KulturMeile Nordstadt, konzeptioniert und gestaltet wurde das Malbuch von Künstlerin Anke Droste (3.v.l.) und Grafikerin Sabine Spieckermann (l.) vom Kunstbetrieb, hier mit  Sebastian Kröger vom Amt für Stadterneuerung, Schulleiterin Christiane Mika, Alexander Pohl von der KulturMeile, Quartiersmanagerin Jana Heger und Nordstadt-Bezirksbürgermeister Dr. Ludwig Jörder.

Neu für Kinder: Dortmunder Grundschüler lernen mit dem Nordstadt- Malbuch
Die Nordstadt zum Ausmalen

Auf eine Entdeckungstour durch die Dortmunder Nordstadt lädt das neue Nordstadt-Malbuch ein. Das einmalige Projekt, gefördert vom Quartiersfonds, bietet Bilder der Nordstadt zur eigenen Gestaltung. Das Malbuch richtet sich an Kinder im Grundschulalter. 14 markante Orte und Sehenswürdigkeiten der Nordstadt wurden für das Malbuch ausgewählt. Im Mittelpunkt der Geschichten stehen drei junge Helden: Das Mädchen Selma, der Junge Viktor und der Hund Flitzi. Die Schüler begleiten sie bei ihren...

  • Dortmund-City
  • 12.02.20
Vereine + Ehrenamt
Mit drei Engeln der Nordstadt wurden Chaymae Bouyakoub (2.v.r.), Erwin Fischer und die Bienen AG der Vincenz-von-Paul-Schule ausgezeichnet. Die Kupfer-Skulpturen überreichten Christian Schmitt (l.), Bürgermeister Jörder und Uta Wittig-Flick (M.) an Veit Hohfeld, der den Preis für Erwin Fischer entgegennahm, für das herausragende ehrenamtliche Engagement der Nordstädter.
2 Bilder

Engel der Nordstadt im Keuning-Haus ausgezeichnet
Beim Neujahrsempfang Ehrenamtspreise verliehen

Oft sind es Ehrenamtliche, die durch ihr Engagement einen großen Anteil am guten Zusammenleben in der Nordstadt haben. Sie helfen bei Vereinen, in Kinder- und Jugendtreffs, in der Nachbarschaft oder engagieren sich für Zugewanderte. Drei „Engel der Nordstadt“ wurden jetzt gewürdigt. Mit den Engelskulpturen wurden zwei Nordstädter und eine Arbeitsgemeinschaft ausgezeichnet, die sich besonders für ihren Stadtteil eingesetzt haben. Eine der Preisträgerinnen ist Chaymae Bouyakoub, der...

  • Dortmund-City
  • 28.01.20
Kultur
Der kostenfreie, wöchentliche Lachtreff in der östlichen Dortmunder Innenstadt erfreut sich großer Beliebtheit - nun schon seit zwei Jahren. Unverbindlich kommen Menschen zusammen, lachen, meditieren und haben Spaß. Bald wird Weltlachtag gefeiert - mit einem großen Fest im Fredenbaum-Park im Norden.
2 Bilder

Lachyoga-Treff von der Güntherstraße lädt ein zu humorvollen Stunden // Weltlachtag am 3. Mai im Fredenbaum-Park
Lustiger Geburtstag: Komm, lach mit!

Seit nun bereits zwei Jahren findet jede Woche, donnerstags zwischen 18 und 19 Uhr, der Lachtreff am Rande der Oststadt in der Güntherstraße 42d unter der Leitung von Sabine Gebhardt statt. Gefeiert wird jetzt und im Mai beim Weltlachtag im Fredenbaum-Park im Norden. Lachyoga - was ist das denn? Es ist eine Methode, die bereits seid mehr als 25 Jahren auf der ganzen Welt praktiziert wird. Dabei finden sich Menschen zusammen, die gemeinsam lachen, meditieren und Spaß haben wollen. Lachyoga...

  • Dortmund-Ost
  • 23.01.20
Politik
Kreativ reichten die Kinder ihre Wünsche auf der Leinwand ein. Der Wunsch der Nordmarktschüler nach mehr licht wird jetzt erfüllt.

Wunsch der Nordmarkt-Schüler wird jetzt erfüllt

Die Nordmarkt-Grundschüler besuchte Bürgermeister Dr. Ludwig Jörder, um ihnen zu berichten, wie ihr Projekt "Mehr Licht" aus der "Wunsch-Werkstatt“ umgesetzt wird. „Wünsche für die Stadt Dortmund“ – so lautete der Titel einer Aktion des Jugendamts, bei der Kinder und Jugendliche aus der Innenstadt ihre Anregungen für die Zukunft unserer Stadt kreativ auf Leinwände bringen konnten. Beteiligt haben sich neben Schulen auch Kindergärten und Jugendtreffs. Nachdem die Ideen der jungen Künstler im...

  • Dortmund-City
  • 18.01.20
Vereine + Ehrenamt
Viel Auswahl an günstiger Kinderkleidung bieten Heidi Andexer (l.), Renate Draxler (r.) mit Angelika Dratwa im Bunten Haus und freuen sich auch über Helfer.

Kinderschutzbund hilft Familien und Umwelt
Volle Regale im Kinderkleiderladen

Volle Regale und viele gut erhaltene Markenkleidung für Babys und Kinder bietet der Kinderschutzbund günstig im Bunten Haus an der Lambachstraße 4 an. Seit zehn Jahren können im Kontakt- und Kleiderladen an der Ecke zur Münsterstraße Dortmunder preiswert Secondhand-Kinderkleidung, Schuhe, Spielzeug, Bücher und Spiele erwerben, die gespendet wurden. Das große Angebot reicht von Größen für Babys, Kinder bis zu Jugendlichen. "Die Sachen sind alle in einem guten Zustand und wir haben in den...

  • Dortmund-City
  • 10.01.20
  •  1
  •  1
Kultur
Auf Ruhrpott Ska Explosion folgt die Mania am 18. Januar 2020 in Dortmund.
3 Bilder

Dortmunder Nordstadt
Zweiter WeihnachtSKAmarkt sehr gut besucht - Ruhrpott Ska Mania fällt aus

Die Dortmunder Nordstadt hatte sich eigentlich zur internationalen Bühne für Ska & Reggaekonzerte entwickelt, auf der sich weltbekannte Topacts die Klinke oder besser gesagt die Mikrophone in die Hand geben. Der zweite WeihnachtSKAmarkt am 21. Dezember 2019 im Blücherpark direkt neben der Hafenschenke Subrosa und dem Rekorder war der durchaus gelungene Ska & Reggae Jahresabschluss in der Dortmunder Nordstadt. Rund 500 begeisterte Freundinnen und Freunde des gepflegten Ska,...

  • Dortmund-Nord
  • 09.01.20
Ratgeber
Herrlich illuminiert sind auch die Verkaufs-, Imbiss- und Getränkestände.
2 Bilder

Donnerstags und freitag schon um 14 Uhr, am Wochenende bereits um 13 Uhr
Phantastischer Lichterweihnachtsmarkt im Fredenbaumpark öffnet eine Stunde früher

Lindenhorst. Nachdem am vergangenen Wochenende schon lange vor den offiziellen Öffnungszeiten sehr viele Besucher vor den Kassen auf Einlass warteten, öffnet der Phantastische Lichterweihnachtsmarkt im Fredenbaumpark nun früher als bisher. An den Donnerstagen und Freitagen geht es bereits um 14 Uhr und an den Samstagen und Sonntagen schon um 13 Uhr los. Am 29. Dezember schließt der Lichterweihnachtsmarkt dann. Eintritt bis dahin: 8 Euro. Danach ist vom 30. Dezember bis zum 6. Januar täglich...

  • Dortmund-Nord
  • 19.12.19
Vereine + Ehrenamt
Beste Stimmung bei der Weihnachtsfeier der Nordstadt-AWO.
2 Bilder

Weihnachtsfeier der AWO Nordstadt
Chorgesang und Festmenü

Zur Weihnachtsfeier des AWO-Ortsvereins Nordstadt kommen alle. Kein Wunder, machen sich Vorsitzender Torsten Reppel und seine Truppe alle Mühe, den Nachmittag in der Schumannstraße 6 schön zu gestalten. Dieses Mal war der Männerchor des AWO-Ortsvereins Barop in der AWO-Begegnungsstätte "Nord" zu Gast. Nach diesem stimmgewaltigen Auftritt wurde das dreigängige Festmenü serviert. Zum Abschied erhielt jeder der gut 60 Gäste eine prall gefüllte Nikolaustüte, deren Inhalt von Kaufland...

  • Dortmund-Nord
  • 17.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.