nordviertel

Beiträge zum Thema nordviertel

Blaulicht
Die Polizei musste ernste Gespräche mit den zumeist jungen Gaffern führen, die an der Unfallstelle im Nordviertel Fotos und Videos gemacht hatten.

Schaulustige filmten und fotografierten Unfallort - Bilder und Videos gelöscht
Polizei schreitet entschlossen gegen Gaffer im Nordviertel ein

Entschlossen ist die Polizei gegen Gaffer im Nordviertel eingeschritten, die Fotos und Videos von einer Unfallstelle machten. Bei Dunkelheit und starkem Regen waren am Donnerstagabend (20. Februar, 20 Uhr) an der Einmündung Stoppenberger Straße/ Lützowstraße zwei Fahrzeuge zusammen geprallt. Eine 62-jährige Essenerin fuhr dabei mit ihrem grauen Nissan Juke gegen einen VW- Golf, der von rechts, aus der Lützowstraße, auf die Stoppenberger Straße einbog. Die Fahrerin des grauen Golfs musste...

  • Essen-Nord
  • 21.02.20
Vereine + Ehrenamt
12 Bilder

Weniger Müll im Nordviertel.
Sie haben es schon wieder gemacht!

Erneut waren engagierte Bürger im Nordviertel unterwegs. Und haben mit dem WasteWalkNordviertel#02 insgesamt vier volle Müllsäcke zusammengetragen. Es hätte durchaus noch mehr werden können. Doch was diesmal nicht aufgeklaubt wurde, dass kommt im kommenden Monat in den Müllsack. Denn ein WasteWalk hat nicht den Anspruch, in einer einzigen großen Aktion alles aufzuheben. Die Regelmäßigkeit des monatlichen Spaziergang bringt erwiesenermaßen mehr Sauberkeit ins Quartier. Dies zeigen die...

  • Essen
  • 08.12.19
  •  1
  •  1
Blaulicht

Im Nordviertel hat's gekracht
Drei Schwerverletzte bei Autounfall

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Abend des 2. November gegen 18 Uhr zwischen zwei PKW auf der Karolinger Straße. Drei Menschen wurden dabei schwer verletzt. Ein grauer Volvo war auf der Karolinger Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Wegen einer Rotlicht zeigenden Ampel, kurz vor der Einmündung Blücherstraße, kam er zum Stehen. Kurz darauf fuhr der 21-jährige Fahrer eines blauen Renaults auf den Volvo. Bei dem Zusammenstoß wurden sowohl er, als auch der 29-jährige Fahrer und der...

  • Essen-Nord
  • 04.11.19
Vereine + Ehrenamt
Archivfoto
2 Bilder

Vermüllung des Stadtteils Karnap

Karnap Dreizehn wilde Müllkippen im Stadtteil Karnap. Das ist die Bilanz vom 03.11.2019. Leider liegt der Müll größtenteils immer an denselben Standorten. Alle gemeldeten Standorte werden separat in einer Excel-Tabelle erfasst. „Wenn man den recherchierten Adressen Glauben schenken darf, existiert wohl ein soziokulturelles Problem.“ Das ist einfach so. In den seltensten Fällen steht der Müll vor der Haustür von Heinz Müller. In Karnap-West z. B. gab es bisher keinerlei...

  • Essen-Nord
  • 03.11.19
Politik
25 Bilder

Müll-Hochburg Karnap

++23 unterschiedliche illegale Müllablagerungen++ Am Sonntag (06.10.2019) wurden über die Facebook-Gruppe „Gegen die Vermüllung des Stadtteils Karnap“ dreiundzwanzig unterschiedliche wilde Müllkippen im Stadtteil Karnap gemeldet. Wenn man alle Straßenzüge und Parks im Stadtteil abfährt, wird man sicherlich auf dreißig bis vierzig illegale Müllablagerungen kommen, so der Administrator der Facebook-Gruppe „Gegen die Vermüllung des Stadtteils Karnap Denis Gollan. Wie soll es weiter...

  • Essen-Nord
  • 06.10.19
Blaulicht
Hier steckt die Bombe im Boden. Foto: Feuerwehr Essen
2 Bilder

Bombenfund an der Pferdebahnstraße
Blindgänger ist entschärft +++Update 14.04 Uhr+++

Im Rahmen von Sondierungsarbeiten wurde am heutigen Mittwoch, 28. August, eine britische Fünf-Zentner-Bombe an der Pferdebahnstraße 40 im  Nordviertel gefunden. Der Blindgänger wurde um kurz nach 14 Uhr unschädlich gemacht.   Wohngebäude und Gewerbebetriebe im Umkreis von 250 Metern um die Bombenfundstelle wurden bis zum Ende der Entschärfung evakuiert. Im Umkreis von 250 Metern bis 500 Metern sollte man sich während der Entschärfung in Gebäudeteilen aufhalten, die von der Bombe abgewandt...

  • Essen-Nord
  • 28.08.19
Blaulicht
Erneut ist es zu einem Bombenfund im Nordviertel gekommen. Diese muss noch im Laufe des Tages entschärft werden.
2 Bilder

Blindgänger im Nordviertel erfolgreich entschärft
560 Anwohner mussten evakuiert werden - XXXLutz Kröger, IKEA und Universität Duisburg-Essen schlossen bereits um 16.30 Uhr

Die Entschärfung eines Blindgängers an der Pferdebahnstraße im Essener Nordviertel ist erfolgreich verlaufen. Die ursprüngliche Meldung: Im Rahmen von Sondierungsarbeiten wurde heute, 21. August, eine britische Zehn-Zentner-Bombe an der Pferdebahnstraße 40 im Essener Nordviertel gefunden. Der Blindgänger wird noch heute entschärft. Anwohnerinnen und Anwohner im Umkreis von 500 Metern um die Bombenfundstelle werden bis zum Ende der Entschärfung aus den Wohnungen evakuiert. Im Umkreis von...

  • Essen-West
  • 21.08.19
Ratgeber
Um 0.50 Uhr war die Gefahr gebannt und die Bombe entschärft.

Blindgänger an der Sigsfeldstraße erfolgreich entschärft
Und wieder eine Bombe im Essener Norden gefunden

Im Essener Nordviertel wurde am Abend des 20. August ein Blindgänger an der Sigsfeldstraße 4 gefunden. Insgesamt waren von dem aktuellen Bombenfund rund 6.100 Anwohnerinnen und Anwohner betroffen, davon mussten 2.185 evakuiert werden. Im Rahmen der heutigen Entschärfung waren rund 290 Einsatzkräfte der Essener Feuerwehr, der Polizei, der RGE, der Ruhrbahn, der Stadtwerke Essen, des Ordnungsamtes sowie der entsprechenden Hilfsorganisationen im Einsatz. Mehr als 280 Anrufe gingen beim...

  • Essen-Nord
  • 21.08.19
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Müllproblem in Essen

++Nordproblem statt Stadtproblem - Oder liegt es daran, dass im Norden fleißiger Müll gemeldet wird, als im Süden? - Wohl kaum! ++ Auf der Basis vom 22.07.2019 habe ich die Einträge der Mängelmelder-App der Stadt Essen analysiert. Dabei hat sich herauskristallisiert, dass das Müllproblem kein Stadtproblem ist, sondern ein Problem nördlich der A40. Der Spitzenwert liegt bei 606 Einträgen der PLZ 45143 (Altendorf, Bochold, Nordviertel, Westviertel). Dieser wird gefolgt mit 472 Einträgen bei...

  • Essen-Nord
  • 25.07.19
  •  1
Ratgeber
Die Bombe, die heute um 13 Uhr auf dem Gelände "Essen 51" gefunden wurde, muss in den nächsten Stunden entschärft werden.

Blindgänger muss noch heute, 11. März, entschärft werden
Schon wieder: Bombenfund auf dem Gelände "Essen 51" an der Bottroper Straße

Und schon wieder hat man am 11. März, gegen 13 Uhr, einen zehn Zentner schweren Blindgänger auf dem Baugelände an der Bottroper Straße / Ecke Helenenstraße des neuen Stadtteils "Essen 51" gefunden. Die Weltkriegsbombe musste noch am gleichen Tag entschärft werden. Im Evakuierungsradius von 500 Metern befand sich hauptsächlich Gewerbebetriebe. Im Umkreis von 500 Metern bis 1000 Metern sollten  Betroffene während der Entschärfung in Gebäudeteilen aufhalten, die von der Bombe abgewandt...

  • Essen-Nord
  • 11.03.19
Vereine + Ehrenamt
Das SOS-Kinderdorf Team mit Einrichtungsleiter Herbert Stauber, Bereichsleiterin Zita Höschen und Verwaltungsfachangestellen Martina Kraus sowie Rüdiger Kersten, Geschäftsführer der Anneliese-Brost--Immobiliengesellschaft freuen sich, dass der Umbau nun startet.
5 Bilder

Mittendrin statt nur da: Neues SOS-Kinderdorfzentrum im Nordviertel wird umgebaut

In der Hammacher Straße steht das ehemalige Förderturmhaus 2. Am 1. Januar ist dort das SOS-Kinderdorfzentrum eingezogen. Nicht am Stadtrand, sondern mittendrin, Austausch statt Isolation - das ist das Konzept des Zentrums. Um das richtig umzusetzen, wird das Haus in den nächsten Monaten nutzungsgerecht umgebaut. Mitten im Nordviertel entsteht in den nächsten Monaten auf 1600 Quadratmetern das neue SOS-Kinderdorfzentrum. Die Lage ist für den SOS-Kinderdorf e.V. eher untypisch, sind die...

  • Essen-Nord
  • 11.07.18
  •  1
Überregionales

Unfallzeugen gesucht: Motorradfahrer und E-Biker verletzt

In Essen-Kettwig und im Nordviertel wurden ein Motorrad- und ein E-Bike-Fahrer bei Unfällen verletzt. In einem Fall sucht die Polizei jetzt Unfallzeugen.Am gestrigen Montag (25. Juni 2018, gegen 13 Uhr)  prallten ein Pkw und ein Motorrad auf der Kreuzung Graf-Zeppelin-/Ecke Ferdinand-Weerth-Straße in Kettwig zusammen. Der 66 Jahre alte Pkw-Fahrer war auf der Ferdinand-Weerth-Straße unterwegs. Er wollte nach links in die Graf-Zeppelin-Straße abbiegen. Vermutlich übersah er den...

  • Essen-Kettwig
  • 26.06.18
Überregionales
7 Bilder

Schmiererei oder Kunst?

Einem bislang  unbeannter "Schmierer"  zieht immer wieder seine Kreise im Nordviertel. Bisher gelang es nicht diesen Schmierfinken das Handwerk zu legen und die Kosten der Beseitung / Renovierung auf ihn umzulegen.

  • Essen-Nord
  • 06.09.17
Überregionales
6 Bilder

Spaziergang.....

.....unterwegs im Nord,- und Univertel mit unserer Spaziergang Patin Nada Lazovic.

  • Essen-Nord
  • 16.03.17
  •  1
Ratgeber
Der Kleingärtner Helmut Kuntzer ist entsetzt: regelmäßig räumt er Sperrmüll am Eingang der Anlage "Bernetal" weg.

Kleingärtner in Altenessen auf den Barrikaden

Die Kleingärtner des Gartenbauvereins „Bernetal“ an der Ellernstraße 26 a waren mit ihrer Geduld am Ende. Seit dem Sturmtief Ela verunstalteten Baumstämme und Äste den Eingang der Gartenalage, die dort gestapelt worden waren. Der NORD ANZEIGER hat bei „Grün und Gruga“ nachgehakt - und prompt wurden die Baumstamm- und Äste-Stapel entfernt. „Alle Gäste, die in den vergangenen zwei Jahren unsere Kleingartenanlage besucht haben, waren sich einig: ,Der Haupteingang zur Gartenanlage Bernetal...

  • Essen-Nord
  • 02.11.16
  •  1
  •  2
Vereine + Ehrenamt
pico-bello-Schirmherr und Oberbürgermeister Thomas Kufen sammelte gemeinsam mit Anwohnern und Geflüchteten rund um den Eltingplatz im Essener Nordviertel (Foto: Elke Brochhagen, Stadt Essen)

Gemeinsam für eine saubere Stadt – „11. pico-bello-SauberZauber“ setzt Tradition der letzten Jahre fort

Auch zur elften Ausgabe konnte der „pico-bello-SauberZauber“ erneut tausende Essenerinnen und Essener mobilisieren und so an das Jubiläumsjahr 2015 anknüpfen. Mit 13.682 Anmeldungen in 320 Gruppen folgten vergleichbar viele Engagierte dem Aufruf der Organisatoren und räumten am Hauptaktionstag, den 12. März von Karnap bis Kettwig herumliegendem Müll und Unrat auf. Schulklassen und KiTa-Gruppen stellten auch 2016 die Mehrheit aller „SauberZauberer“ dar. Zum Hauptaktionstag sah man im...

  • Essen-Kettwig
  • 12.03.16
  •  1
Kultur
DA ist sie...DIE GLÜCKSKATZE...es kann los GEHEN! FOTO: Kilian Dornemann
15 Bilder

Katzen und Kater im GLÜCK

Neue Lesungs-Reihe in ESSEN gestartet 26.02.2016 Wie ich ja bereits ankündigte, gibt es eine neue LESE-REIHE, die in Zukunft in ESSEN, Bottrop und in MÜLHEIM stattfinden soll! Im Café KONSUMREFORM in Essen hatte diese REIHE am vergangenen Freitag ihren Auftakt. DIE LESUNG mit der GLÜCKSKATZE Nancy DUCKHEIM Claudia KOCIUCKI Chrizz B. Reuer Gabriele AUTH und Martin HALOTTA Leider konnte die Mülheimer Autorin Gabriele Pluskota nicht mit dabei sein … Für eine...

  • Essen-Nord
  • 06.03.16
  •  10
  •  15
Ratgeber
35 Kinderträume, eine große Fete: Gäste beim traditionellen Besuch in der Kita Grillostraße  waren Dirk „Putsche“ Helmig, RWE-Jugendcoach, und Tim Dodt, Projektleiter „Herzenswünsche“. Fotos: EC
6 Bilder

Herzenswünsche-Highlight: STADTSPIEGEL und Essener Chancen in der Kita Grillostraße

Wenn die 35 Kinder der Kita an der Grillostraße den Namen ihres Lieblingsklubs Rot-Weiss Essen intonieren, kann sich die Alte West warm anziehen – die Tonlage ist etwas höher, in Sachen Lautstärke halten die Kleinen aber locker mit. Schon traditionell holen Essener Chancen und STADTSPIEGEL die letzten Kugeln der Aktion Herzenswünsche höchstpersönlich in der Allbau-Einrichtung ab. Ehrengast am Mittwoch, 2. Dezember, war Jugendtrainer Dirk „Putsche“ Helmig. Insgesamt 35 Kinder aus 22...

  • Essen-Nord
  • 05.12.15
  •  2
LK-Gemeinschaft
Nicht nur moralische Unterstützung: In Begleitung von Familie Löwe geht's durch den Dschungel. Fotos: Müller/JHE
9 Bilder

Welcome to the Jungle! Bewegungsprojekt zeigt Nordviertel-Schülern Angebote im Stadtteil

Aus dem Dickicht klingt kaum hörbar das Knurren eines Löwen, dort am Baumstamm windet sich eine Schlange empor – und wer weiß schon, was drüben im Fluß lauert!? Sicher nicht ganz ungefährlich ist das Dschungelprojekt der Bildungspartner Jugend-Schule der Jugendhilfe Essen (JHE), nur gemeinsam können die Kinder der vier Klassen der Grundschule Nordviertel die verschiedenen Prüfungen meistern. Das Projekt ist zugleich Anbindung für Angebote im Stadtteil. „Es ist gefährlich hier“, lädt Klaus...

  • Essen-Nord
  • 11.11.15
LK-Gemeinschaft
15 Bilder

Begegnungsfest im Nordpark

„Das Begegnungsfest im Nordpark war ein Bombenerfolg!“, freut sich Gabi Wittekopf vom Stadtteilprojekt Altenessen. Über 500 Gäste besuchten die Anlage letzte Woche, um sich über den neuesten Stand der Umgestaltung zu informieren und gemeinsam mit anderen Anwohnern zu feiern. Alte, Junge, Deutsche und Flüchtlinge tanzten gemeinsam und verbrachten den Nachmittag miteinander. Ab April geht es mit den Umbaumaßnahmen im Nordpark los, schon vorher soll ein regelmäßiger Musik- und Tanz-Kurs für alte...

  • Essen-Nord
  • 30.10.15
Politik
Die Tiegelschule im Nordviertel ist seit vergangenem Jahr Behelfseinrichtung. Archivfoto: Gohl

Flüchtlinge in der Tiegelschule nach Tumult verletzt

20 Streifenwagen, Hundeführer und Kräfte anderer Inspektionen rückten am Mittwoch, 27. Oktober, gegen 23 Uhr zur Behelfseinrichtung Tiegelschule aus. „Da haben sich einzelne Personen in die Haare gekriegt“, beschwichtigt ein Sprecher der Polizei Essen. Auf dem Hof der Flüchtlingsunterkunft gerieten mehrere Bewohner in einen handfesten Streit. Ein Sicherheitsmann versuchte zu schlichten. Vermutlich mit einem Gegenstand verletzte ihn ein Beteiligter (19) leicht. Eine hochschwangere Frau (22)...

  • Essen-Nord
  • 29.10.15
Ratgeber

Friedrich-Ebert-Straße wieder zu

Schon wieder komplett gesperrt wird die Friedrich-Ebert-Straße am Donnerstag, 15. Oktober, ab 7 Uhr ab der Kreuzeskirchstraße in Fahrtrichtung Viehofer Platz. Die Buslinien 145, Städtebus 16, Nachtexpress 11, Nachtexpress 12 sowie der Pendelbus müssen in Richtung Hauptbahnhof zwischen den Haltestellen Berliner Platz und Rheinischer Platz umgeleitet werden. Die Haltestelle Berliner Platz in Fahrtrichtung Hauptbahnhof entfällt ersatzlos.

  • Essen-Nord
  • 13.10.15
Politik
Sie alle wollen künftig noch enger zusammen arbeiten, um im Nordviertel etwas zu bewegen.

„Maßanzug“ fürs Quartier: EU-Förderprojekt für das Nordviertel setzt auf Vernetzung

Es ist ein Pilotprojekt: Der Stadt Essen sind für das Programm BIWAQ ­(Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier) von Seiten der EU für drei Jahre 1,97 Millionen Euro bewilligt worden. Das Projekt „Start im Quartier“ will nun Familien mit Hartz IV-Bezug im Nordviertel/ Altenessen Süd auf den Arbeitsmarkt vorbereiten und zugleich in familienorientierter Ausrichtung die Kinderarmut reduzieren. „Vernetzung“ lautet ab sofort das Stichwort aller Beteiligten, denn es existieren bereits diverse...

  • Essen-Nord
  • 05.09.15
  •  1
Ratgeber
Kokain statt Südfrüchte: Tausende Kisten wurden von Hundertschaften an Ermittlern untersucht. Fotos: Polizei Essen
3 Bilder

Total Banane! Ermittler entdecken über 50 Kilo Rauschgift

Beamte des Essener Rauschgiftkommissariats stellten am vergangenen Donnerstag, 27. August, am Großmarkt an der Lützowstraße über 50 Kilogramm einer Substanz - vermutlich Kokain - sicher. Versteckt waren die Drogen in unzähligen Bananenkisten. Gegen Mittag wurden sie von Mitarbeitern des Großmarktes alarmiert, die in Bananenkisten neben dem Obst auch viele verdächtige Pakete gefunden hatten. Zahlreiche Paletten und mehrere tausend Kisten wurden mit Hilfe von Kriminalbeamten und Beamten der...

  • Essen-Nord
  • 28.08.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.