Alles zum Thema Notfall

Beiträge zum Thema Notfall

Blaulicht
Symbolfoto

Schwelbrand in Altendorf - keine verletzten Personen
Vier Katzen gerettet

Bei der Rückkehr nach einem Kurzurlaub in die eigenen vier Wände bekamen die Mieter einen riesigen Schreck. Beim Öffnen der Wohnungstür drang ihnen Rauch entgegen und die komplette Wohnung war rußgeschwärzt; offenes Feuer war nicht zu erkennen. Laut Polizeibericht informierten Mieter umgehend die Feuerwehr und liefen in die Wohnung um ihre Katzen zu retten. Nach kurzer Suche hatten sie die vier Main-Coon-Waldkatzen gefunden und ins Freie gerettet. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte...

  • Essen-West
  • 11.06.19
Politik
Von links: Dr. Anja Lackner (Bezirksregierung Arnsberg), Heiner Humpert (Leiter der Schule), Michael Schlüter (stellv. Fachdienstleiter Rettungsdienst/Feuer- und Katastrophenschutz sowie Leiter der Leitstelle des Hochsauerlandkreises).

Rettungsdienstschule Hochsauerland
Staatliche Anerkennung für neue Ausbildungsstätte

In den Räumen des Zentrums für Feuerschutz und Rettungswesen des Hochsauerlandkreises in Meschede-Enste geht zum 1. September eine neue Schule für NotfallsanitäterInnen, RettungssanitäterInnen sowie für RettungshelferInnen an den Start. Die Urkunde zur staatlichen Anerkennung der neuen Ausbildungsstelle übergab jetzt Dr. Anja Lackner von der Bezirksregierung Arnsberg an den Leiter der Schule, Heiner Humpert sowie Michael Schlüter, stellvertretender FachdienstleiterRettungsdienst/Feuer- und...

  • Arnsberg
  • 08.06.19
Ratgeber
Um Handverletzungen und -erkrankungen ging es am vergangenen Dienstag im Blue Square der RUB.

Bergmannsheil-Veranstaltung im Blue Square
Hände gut, alles gut!

Beim letzten "Blickpunkt Gesundheit" des Bergmannsheils im Blue Square ging es um unser wichtigstes Werkzeug: die Hand. Sie erfüllt unzählige Funktionen im Alltag und Beruf, ist aber aufgrund ihrer komplexen Struktur sehr anfällig für Erkrankungen und Unfallverletzungen. Prof. Dr. Marcus Lehnhardt vom Bergmannsheil schilderte die häufigsten Probleme, mit denen Patienten vorstellig werden: Zum Beispiel Unfallverletzungen, Verschleiß in Hand- und Fingergelenken, eingeklemmte Handnerven oder...

  • Bochum
  • 03.06.19
Vereine + Ehrenamt
Schulleiter Theo Sylla, Lehrer Erdal Saglam, Philipp Berz, Marcel Opitz, Svenja Kückelmann, Lisa Vollmer, Pascal Weimann, ASB-Ausbilder Ralf Bange (stehend v. l.), sowie Adrian Vos, Antony Brai, Joel-Can Hamori, Brian Lee Weinert (sitzend v.l.) freuen sich über die Urkunden und den neuen Erste-Hilfe-Rucksack. Foto: ST

Kompetente erste Hilfe an der Willy-Brandt-Gesamtschule
Marler Schulsanitäter feiern bestandene Ausbildung

10 Schulsanitäter der Willy-Brandt-Gesamtschule haben ihre Grundausbildung zum Schulsanitätsdienst erfolgreich absolviert. Nach dem Erahlt ihrer Urkunden und eines neuen Erste-Hilfe-Rucksack haben sie ihren Dienst aufgenommen. Herrn Bange, Ausbilder beim Arbeiter-Samariter-Bund, hat die frisch gebackenen Schulsanitäter unterrichtet. Von nun an wird ihr Betreuungslehrer Erdal Saglam sie weiter begleiten und unterstützen. Während ihrer Erste-Hilfe-Ausbildung und bei einem Aufbaulehrgang...

  • Marl
  • 25.05.19
Ratgeber
V.r.n.l: Dr. Tina Groll (Geschäftsführerin), Bundesminister Hubertus Heil, Susanne Holtkotte (Reinigungskraft), Marcus Fritz (stv. Pflegedirektor) und Prof. Dr. Volkmar Nicolas (stv. Ärztlicher Direktor)
4 Bilder

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil besucht das Bochumer Bergmannsheil
Minister lernt Klinikalltag hautnah kennen

Viele neue Einblicke gewann gestern Bundesarbeitsminister Hubertus Heil im BG Universitätsklinikum Bergmannsheil in Bochum: Er begleitete die Mitarbeiterin Susanne Holtkotte bei ihrem Einsatz in der Bettenzentrale und wirkte auch tatkräftig mit: Betten abziehen, reinigen und für den Abtransport zu den Stationen vorbereiten – all dies gehörte zu den Tätigkeiten des Ministers. Während seiner Arbeit erfuhr er von Susanne Holtkotte und ihren Kolleginnen sehr viel über ihren anstrengenden...

  • Bochum
  • 24.05.19
Ratgeber
Wenn ein Kind ein Notfall-Arzneimittel braucht, sollten Eltern, Erzieher und Lehrer dessen Anwendung schon im Vorfeld üben.
2 Bilder

Umgang mit Notfall-Arzneimitteln für Kinder üben
Tag der Apotheke am 7. Juni 2019

Wenn ein Kind ein Notfall-Arzneimittel braucht, sollten Eltern, Erzieher und Lehrer dessen Anwendung schon im Vorfeld üben. „Im Notfall sind alle Beteiligten so unter Druck, dass gerade bei komplexen Darreichungsformen leicht Fehler passieren. Deshalb sollten sich die Erwachsenen schon im Vorfeld in der Apotheke demonstrieren lassen, wie ein Notfall-Arzneimittel bei einem Kind richtig angewendet wird“, sagt Apothekerin Anna-Christine Schmitz, Sprecherin der Apothekerschaft im ehemaligen...

  • Dorsten
  • 23.05.19
Blaulicht

Höhenretter unterstützen bei Rettung des Verletzten
Medizinischer Notfall auf Baustelle

Am Dienstagvormittag, 14. Mai 2019,  kam es auf einer Baustelle an der Bleichstraße zu einem Unfall. Im zweiten Untergeschoss der Baustelle stürzte ein Bauarbeiter so schwer, dass er durch den Rettungsdienst medizinisch versorgt und im Anschluss in ein Düsseldorfer Krankenhaus transportiert werden musste. Als die Notfallsanitäter bereits fünf Minuten nach der Alarmierung auf der Baustelle eintrafen, wurden sie durch Arbeitskollegen des 29 jährigen Handwerkers in Empfang genommen und in das...

  • Düsseldorf
  • 14.05.19
Politik
Ein dicker Stapel ausgefüllter Listen wurde an Bürgermeister Thomas Görtz (rechts) übergeben. Foto: Vdk

Notarztstandort Xanten soll bleiben
Unterschriftenlisten wurden übergeben

Xanten. Der Sozialverband VdK Ortsverband Xanten hatte in den vergangenen Wochen an einigen Standorten in der Kernstadt Unterschriftenliste ausliegen, die sich mit der möglichen Verlegung des Notarztstandortes am Xantener Krankenhaus befassten. Obwohl nur punktuell an wenigen Stellen gesammelt wurde, konnten der Ortsverbandsvorsitzende Volker Markus und seine Stellvertreterin Anne Casprig einen dicken Stapel ausgefüllter Listen an Bürgermeister Thomas Görtz übergeben. Mit ihren Unterschriften...

  • Xanten
  • 02.05.19
Blaulicht
Die DRK Einsatzzentrale Gladbeck hatte ruhige Ostertage 2019 bis zum Ostermontag um 12:30 Uhr.

DRK Gladbeck informiert
Einsätze zu Ostern 2019 +++Hausnotrufdienst+++ Medizinische Transportlogistik+++ Großbrand in Hamm+++

Hektisch herrschte in der Einsatzzentrale des DRK Gladbeck zu den Osterfeiertage nicht. Bis zum Ostermontag um 12:30 Uhr als die Leitstelle der Feuerwehr Hamm eine Einsatzanforderung für die DRK Einsatzeinheit Hamm 02 stellte (siehe hierzu besonderer Bericht im Lokalkompass). Aber es gab auch noch andere Einsätze zu den Osterfeiertagen 2019. Insgesamt wurden 98 vor Ort Einsätze für den Hausnotrufdienst abgearbeitet. Von der fehlenden Tagesmeldung bis Sturz, Einsatz Pflegedienst, Einsatz...

  • Gladbeck
  • 22.04.19
Natur + Garten
Die kleine Katze, die gestern in Bergkamen gefunden wurde, ist nur noch Haut und Knochen.
2 Bilder

Tierfreunde Kamen retten Katze vor dem Tod
Dieses dürre und geschundene Tier hatte einen Schutzengel

Sie wurde mit Kabelbindern fest zusammengeschnürt und auf die viel befahrene Werner Straße in Bergkamen geworfen (wir berichteten). Jetzt ist sie in Sicherheit und kann tatsächlich schon wieder schnurren. “Es ist unglaublich, wie hungrig die Kleine war, nachdem wir sie von ihren Fesseln befreit hatten“, verrät Melanie von den Tierfreunden Kamen. „Und dieses liebe Geschöpf wollte man einfach loswerden.“   Die kleine Katze, die von einer Tierärztin auf ein Alter von sechs Jahren geschätzt wird,...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 06.04.19
  •  1
Politik

Notarztstandort Xanten muss bleiben! Für eine würdevolle und gerechte Gesundheitsversorgung in der Fläche.

Schon lange hält die Debatte über die Verlegung des Notarztstandorts Xanten die Bürger und Bürgerinnen der Gemeinde in Atem. Mit jeder Woche in der die Diskussion vorangetrieben wird, werden die berechtigten Sorgen der betroffenen Anwohner*innen immer deutlicher. Nun hat der VdK mit einer Unterschriftenliste ein neues Zeichen gegen die geplante Verlegung des Standortes gesetzt. DIE LINKE. im Kreistag Wesel solidarisiert sich mit dem Anliegen des Sozialverbandes und hofft auf einen großen...

  • Xanten
  • 29.03.19
Ratgeber

Der diabetologische Notfall

Stammtisch für Menschen mit Diabetes mellitus im MHB Im Rahmen des nächsten Stammtisches für Menschen mit Diabetes mellitus im Sankt Marien-Hospital Buer steht der diabetologische Notfall im Mittelpunkt. Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, dem 13. März 2019 um 17 Uhr. Veranstaltungsort ist der Raum B 4 im Sankt Marien-Hospital Buer, Mühlenstraße 5-9, 45894 Gelsenkirchen. Der Referent, Benno Fidorra, ist Diabetologe und Oberarzt in der Abteilung für Diabetologie des Sankt...

  • Gelsenkirchen
  • 07.03.19
Reisen + Entdecken
Das Dortmunder Prinzenpaar Thomas I.(l.)  und Angelika  II. überreichen der Bahnhofsmission ihren Prinzenorden und eine Geldspende für die Arbeit der Bahnhofsmission.

Karnevalisten überraschen die Helfer in der Not
Prinzenpaar besucht die Dortmunder Bahnhofsmission

Schon vor dem großen Roasenmontagszug besuchte das Prinzenpaar, Prinz Thomas I. (Fischer) und Prinzessin Angelika II. (Konsorr) die Bahnhofsmission. Prinz Thomas hat einen besonderen Bezug zu dieser Einrichtung, da er zwei Jahre hier ehrenamtlich half. "Es erfüllt einen mit großer Dankbarkeit, wenn man hilfsbedürftigen Menschen zur Seite stehen darf", so der Prinz. Es war dem Prinzenpaar eine große Ehre, stellvertretend für alle Mitarbeiter der Bahnhofsmission den Prinzenorden an Swetlana Berg...

  • Dortmund-City
  • 04.03.19
Ratgeber
Verantwortliche von Stadt und Krankenhäusern präsentieren die Notfalldöschen.
2 Bilder

Ein Döschen für den Notfall

Die Idee stammt aus Irland und hat im November 2017 auch Witten erreicht: die Notfalldose zur Aufbewahrung im Kühlschrank. Dabei handelt es sich um ein kleines Döschen, das im Notfall wichtige Informationen für Rettungskräfte oder den Notarzt enthält – Informationen über Medikationen, Krankheiten oder Kontaktpersonen. „Ein Notfalldöschen sollte bei allen pflegebedürftigen Menschen im Kühlschrank sein“, sagt Birgit Böcker, Pflegeberaterin des Seniorenbüros. Der Kühlschrank wurde nicht etwa als...

  • Witten
  • 26.02.19
Ratgeber

Wenn Strom und Telefon mehrere Tage ausfallen
Im Notfall helfen Infopunkte

In den Städten des Kreises Recklinghausen gibt es seit Kurzem 88 sogenannte Notfall-Infopunkte. Neun davon sind in Castrop-Rauxel zu finden. Sie sollen das Absetzen von Notrufen für den Fall ermöglichen, dass etwa die Stromversorgung (wie bei der Schneekatastrophe im Jahr 2005 im Westmünsterland) für mehrere Tage unterbrochen wird und Telefone daher nicht funktionieren. Festgelegt wurden die Notfall-Infopunkte von den Feuerwehren im Kreis. Im Bedarfsfall geben Einsatzkräfte von...

  • Castrop-Rauxel
  • 08.02.19
Blaulicht
Dr. Ingmar Gröning, Chefarzt der Zentralambulanz am EKM, die dortige peflegerische Leiterin Zakia Bouarous und Andreas Johann, Sachgebietsleiter Rettungsdienste bei der Mülheimer Feuerwehr, erläuterten in der Notaufnahme die Vorteile des Rescue Tracks.
Foto: PR-Foto Köhring/SM

Rescue Track sorgt für schnellere Notfallversorgung in den Mülheimer Krankenhäusern
Zeitgewinn kann Leben retten

„Je eher wir zuverlässige Hinweise zum Ankunftszeitpunkt eines Rettungswagens und zur Art der Verletzung oder Erkrankung des Patienten bekommen, umso besser können wir uns in einem ohnehin knappen Zeitfenster organisieren.“ Dr. Ingmar Gröning, Chefarzt der Zentralambulanz am Evangelischen Krankenhaus Mülheim (EKM) bringt die Vorteile von „Rescue Track“ auf den Punkt. So heißt eine Art „Notfall-Software“, die in Leitstellen, Rettungsfahrzeugen und Klinken installiert und miteinander verbunden...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.02.19
Ratgeber
5 Bilder

Notfall-Infopunkte in Marl eingerichtet

Was tun, wenn der Strom über einen längeren Zeitraum ausfällt und es passiert ein Notfall oder es brennt? Damit die Menschen in Marl  auch dann Notrufe absetzen können, wenn Festnetz und Mobilfunk nicht zur Verfügung stehen, gibt es ab sofort Notfall-Infopunkte in Marl Wo stehen die  Notfall-Infopunkte in Marl In Marl stehen die Notfall-Infopunkte an der Hauptfeuerwache (Herzlia-Allee 101), an der Paracelsusklinik (Lipper Weg 11), an den Feuerwehr-Gerätehäusern in Alt-Marl/Brassert...

  • Marl
  • 24.01.19
  •  1
Ratgeber
Dr. med. Kirsten Heisler, Ärztliche Leitung der Notfallversorgung (vorn) sowie Sven Viehbahn von der Feuerwehr Hagen (2.v.l.), ermöglichten den angehenden Notfallassistenten einen spannenden Einblick in die Versorgung schwerstverletzter Patienten im Regionalen Traumazentrum am AKH.

Mehr Kompetenzen für Sanitäter
Gut gerüstet für den Notfall

Nach einem schweren Unfall ist schnelle Hilfe gefragt. Meist kommen Notarzt und Rettungswagen zum Einsatz, die eine qualifizierte Erstversorgung der Verletzten übernehmen und schwerverletzte Patienten zur Weiterbehandlung in ein Krankenhaus bringen. Um diese Behandlung weiter zu optimieren, hatte das Allgemeine Krankenhaus Hagen am vergangenen Freitag 16 angehende Notfallsanitäter der Feuerwehr Hagen zu Besuch, die sich so in verschiedenen Aspekten der medizinischen Versorgung von...

  • Hagen
  • 16.01.19
Ratgeber

Vorsorge ist Fürsorge

Vorsorge ist Fürsorge Beim offenen Montagstreff des Hospizkreises Menden am 07.01.2019 stellte Eva-Maria Schulze , die Mitglied des Hospizkreises ist, die Notfalldose und den von ihr selbst verfassten Notfall-Ordner vor. Die Notfalldose enthält ein Notfall-Infoblatt über Gesundheitszustand, Vorerkrankungen, Medikamente, Kontaktpersonen und andere Einzelheiten und zwei Aufkleber. Das Notfall-Infoblatt sollte nach bestem Wissen ausgefüllt und in der Dose gut sichtbar in die Kühlschrank-Tür...

  • Menden (Sauerland)
  • 13.01.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Hannelore Flanz ist seit 2012 ehrenamtliche Notfallseelsorgerin.

Notfallseelsorgerin Hannelore Flanz steht Menschen bei
Hilfe in der Not

Kein Anruf ist eine gute Nachricht. Denn Hannelore Flanz ist ehrenamtliche Notfallseelsorgerin, und wenn die Feuerwehr bei ihr anruft, bedeutet das, dass es einen Todesfall gab. Dann betreut die 65-jährige Castrop-Rauxelerin Hinterbliebene und kümmert sich darum, dass Angehörige kommen, „damit jemand da ist, wenn ich wieder gehe“. Seit 2012 ist Hannelore Flanz als Notfallseelsorgerin in Castrop-Rauxel und Herne tätig. Zuvor absolvierte sie eine einjährige Ausbildung des Evangelischen...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.01.19
  •  1
Ratgeber

Medizinischer Notfall in der Stadthalle Unna
„Die Schöne und das Biest" abgebrochen

Unna. Die Veranstaltung „Die Schöne und das Biest – das Musical“ am Dienstag, 2. Januar, in der Erich Göpfert Stadthalle in Unna musste aufgrund eines medizinischen Notfalls im Publikum gegen Ende des 1. Aktes abgebrochen werden. Ein Zuschauer wurde über einen längeren Zeitraum notärztlich behandelt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. „Wir sind sehr betroffen und haben uns daher gemeinsam mit dem Ensemble dazu entschieden, die Vorstellung nach der Pause nicht fortzuführen“, so Lars...

  • Unna
  • 03.01.19
Blaulicht
Beim gestrigen Unfall auf der A2 am Kreuz Dortmund-Nordost ist ein LKW-Fahrer gestorben. Archiv-Foto: Jungvogel

Autobahnpolizeiwache Kamen sucht nach Unfallzeugen
Abschlussmeldung: Lkw-Fahrer stirbt auf der A 2

Ein 56-jähriger Lkw-Fahrer ist am frühen Mittwochmorgen (2. Januar) auf der A 2 gestorben. Es ist nicht auszuschließen, dass der Kollision seines Fahrzeugs mit der Leitplanke ein internistischer Notfall vorausging. Ein Zeuge hatte den Unfall gegen 4.25 Uhr gemeldet. Kurz vor dem Autobahnkreuz Dortmund-Nordost hatte er am rechten Fahrbahnrand in Richtung Oberhausen einen verunfallten Lkw festgestellt. Vor Ort fanden die Polizei- und Rettungskräfte einen Lkw vor, der offenbar zunächst mit der...

  • Kamen
  • 03.01.19
Vereine + Ehrenamt
Der TVE-Übungsleiter sowie eine Vertreterin des Kindergartens und der Grundschule wiesen den neuen Defibrillator  durch die Hersteller-Firma ein. Foto: TVE

Einweihung
Defibrillator für die Turnhalle

Weil die Verantwortlichen im TV „Eintracht“ 1898 Lünern/Stockum e.V. wissen, dass es im Notfall auf jede Sekunde und ganz schnelle Hilfe ankommt, hat der Verein in einen Defibrillator für die Turnhalle Lünern investiert. Lünern. Der Defibrillator kommt bei Notfallmaßnahmen, beispielsweise Herzkammerflimmern, zum Einsatz. Genutzt werden soll der Defi nicht nur vom TVE, von der Grundschule, dem Kindergarten, dem Förderverein Hellwegbad und dem SUS, sondern im Notfall auch von Privatpersonen....

  • Stadtspiegel Unna
  • 01.01.19
Ratgeber
Der weiß-grüne Plastikbehälter hat sich in vielen Regionen Deutschlands bereits bewährt.

Notfalldose in der Apotheke
Lebensretter im Kühlschrank +++ Notfalldose auch in Hagener Apotheken erhältlich

Der Notarzt kommt in die Wohnung, der Patient ist nicht ansprechbar. Es muss schnell gehen, aber die Retter wissen nicht, welche Medikamente der Patient braucht, ob er Allergien oder Vorerkrankungen hat. Beim mühsamen Zusammensuchen von Pillen und Dokumenten geht wertvolle Zeit verloren. Eine einfache Lösung: die Notfalldose. „In der Kühlschranktür aufbewahrt, finden sich in ihr alle wichtigen Patientendaten auf einen Blick“, sagt Anja Beier, Sprecherin der Hagener Apothekerschaft. Der...

  • Hagen
  • 19.12.18