Notfallübung

Beiträge zum Thema Notfallübung

Ratgeber

Viel Blaulicht und Sirenen: Großübung der Feuerwehr und des Krisenstabs der Stadt Duisburg

Der Krisenstab der Stadt Duisburg sowie die Feuerwehr Duisburg werden zusammen mit der Grillo-Werke AG am Samstag, 27. August, eine Großübung durchführen. In der Zeit von 9 bis 14 Uhr ist daher im Stadtgebiet, insbesondere in Hamborn, mit einer erhöhten Anzahl von Blaulicht- und Sirenenfahrten zu rechnen. Die Einsatzfähigkeit der Feuerwehr und des Rettungsdienstes wird während der Übung durch die Freiwillige Feuerwehr und die Hilfsorganisationen sichergestellt. Insgesamt sind somit rund...

  • Duisburg
  • 25.08.16
  •  2
Ratgeber
26 Bilder

Einsatzübung "Gefahrgutunfall an einem Kesselwagen"

Seit Dienstag üben die Einsatzkräfte aller drei Feuer- und Rettungswachen der Berufsfeuerwehr Gelsenkirchen am "Ausbildungszug Gefahrgut" der DB Netz AG unter realen Bedingungen das Abdichten von Leckagen an einem Kesselwagen. Darüber hinaus wird auch die Zusammenarbeit mit dem Notfallmanager der Deutschen Bahn AG geprobt. Der Ausbildungszug bietet den Einsatzkräften neben einer theoretischen Einweisung im Schulungswagen auch umfangreiche Anschauungs- und Übungsmöglichkeiten. Unter anderem...

  • Gelsenkirchen
  • 07.10.15
  •  3
Ratgeber
Einsatzkräfte der Feuerwehr üben am unterirdischen Bahnhof "Auf dem Damm" Brandbekämpfung am Beispiel einer künstlich erzeugten Verrauchung.

Rauchentwicklung im Tunnel - DVG und Feuerwehr probten für den Ernstfall

In der Nacht von Samstag, 13. September, auf Sonntag, 14. September, haben die Feuerwehr Duisburg und die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) eine Notfallübung im U-Bahn-Tunnel kurz vor dem Bahnhof „Auf dem Damm“ in Meiderich durchgeführt. Es wurde ein Brand mit Rauchentwicklung im Tunnel simuliert, eine Bahn der DVG musste evakuiert werden. Die Feuerwehr übt in regelmäßigen Abständen Einsätze solcher Art, um für den Ernstfall vorbereitet zu sein. Auch für die DVG sind die...

  • Duisburg
  • 16.09.14
Überregionales
16 Personen wurden beim Zusammenstoß einer Regionalbahn mit einem Auto zum Teil schwer verletzt - zum Glück war es nur eine Übung.
2 Bilder

100 Rettungskräfte üben gemeinsam den Einsatz bei einem Zugunglück

Eine Regionalbahn stößt in der Nähe des Bahnhofs Nord mit einem vollbesetzten Auto zusammen - 16 Menschen sind verletzt, einige von ihnen schweben in Lebensgefahr. Die rund 100 Einsatzkräfte müssen nun schnell handeln - aber sie müssen auch genau wissen, was zu tun ist. Um dies zu trainieren, werden regelmäßig solche Großübungen abgehalten wie am vergangenen Samstag. Die Aufgabenstellung für die Einsatzkräfte lautete: Die Menschen aus dem Zug und aus dem Wagen zu retten und die...

  • Bottrop
  • 20.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.