Notfall

Beiträge zum Thema Notfall

Blaulicht
Der Rettungswagen der Leitstelle. Foto: M. Rolke/Kreis Unna

Jahresbilanz der Rettungsdienste
Rettungsdienst rückte 69.941 Mal aus

Unfall, Schlaganfall oder Herzinfarkt – kommt es zu einem Notfall, rückt der Rettungsdienst aus. Im Jahr 2019 rückten die Lebensretter 69.941 Mal aus. Im Jahr zuvor waren es noch 1.087 Mal weniger. Nicht umsonst, hat der Kreistag im Jahr 2020 für den neuen Rettungsdienstbedarfsplan grünes Licht gegeben. Kreis Unna. Der neue Plan schreibt vor, dass den Rettern mehr Mittel zur Verfügung stehen müssen: So müssen in Bergkamen und Unna weitere Rettungswachen eingerichtet werden, in Selm muss die...

  • Kamen
  • 12.07.20
Natur + Garten
Ein Zuhause mit einem gesicherten Balkon wäre für Sissi ideal.

Tierfreunde Kamen suchen für Sissi ein neues Zuhaus
Katze in Not!

Die hübsche Sissi möchte gerne so bald wie möglich in einem neuen Zuhause ankommen. Sie hat es nie gelernt, mit einer anderen Katze zu leben. Sie ist sieben Jahre alt. Deshalb braucht sie einen Einzelplatz, da sie andere Katzen nicht duldet. Zudem würde sich Sissi über ein Zuhause mit einem gesicherten Balkon freuen. Sie ist geimpft, gechippt, kastriert und bereit für ein neues und hoffentlich schönes Leben. Näheres erfahren Interessierte bei einem Gespräch mit den Tierfreunden Kamen, Tel....

  • Kamen
  • 19.03.20
Natur + Garten
Die kleine Katze, die gestern in Bergkamen gefunden wurde, ist nur noch Haut und Knochen.
2 Bilder

Tierfreunde Kamen retten Katze vor dem Tod
Dieses dürre und geschundene Tier hatte einen Schutzengel

Sie wurde mit Kabelbindern fest zusammengeschnürt und auf die viel befahrene Werner Straße in Bergkamen geworfen (wir berichteten). Jetzt ist sie in Sicherheit und kann tatsächlich schon wieder schnurren. “Es ist unglaublich, wie hungrig die Kleine war, nachdem wir sie von ihren Fesseln befreit hatten“, verrät Melanie von den Tierfreunden Kamen. „Und dieses liebe Geschöpf wollte man einfach loswerden.“   Die kleine Katze, die von einer Tierärztin auf ein Alter von sechs Jahren geschätzt wird,...

  • Kamen
  • 06.04.19
  • 1
Ratgeber

Medizinischer Notfall in der Stadthalle Unna
„Die Schöne und das Biest" abgebrochen

Unna. Die Veranstaltung „Die Schöne und das Biest – das Musical“ am Dienstag, 2. Januar, in der Erich Göpfert Stadthalle in Unna musste aufgrund eines medizinischen Notfalls im Publikum gegen Ende des 1. Aktes abgebrochen werden. Ein Zuschauer wurde über einen längeren Zeitraum notärztlich behandelt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. „Wir sind sehr betroffen und haben uns daher gemeinsam mit dem Ensemble dazu entschieden, die Vorstellung nach der Pause nicht fortzuführen“, so Lars...

  • Unna
  • 03.01.19
Blaulicht
Beim gestrigen Unfall auf der A2 am Kreuz Dortmund-Nordost ist ein LKW-Fahrer gestorben. Archiv-Foto: Jungvogel

Autobahnpolizeiwache Kamen sucht nach Unfallzeugen
Abschlussmeldung: Lkw-Fahrer stirbt auf der A 2

Ein 56-jähriger Lkw-Fahrer ist am frühen Mittwochmorgen (2. Januar) auf der A 2 gestorben. Es ist nicht auszuschließen, dass der Kollision seines Fahrzeugs mit der Leitplanke ein internistischer Notfall vorausging. Ein Zeuge hatte den Unfall gegen 4.25 Uhr gemeldet. Kurz vor dem Autobahnkreuz Dortmund-Nordost hatte er am rechten Fahrbahnrand in Richtung Oberhausen einen verunfallten Lkw festgestellt. Vor Ort fanden die Polizei- und Rettungskräfte einen Lkw vor, der offenbar zunächst mit der...

  • Kamen
  • 03.01.19
Vereine + Ehrenamt
Der TVE-Übungsleiter sowie eine Vertreterin des Kindergartens und der Grundschule wiesen den neuen Defibrillator  durch die Hersteller-Firma ein. Foto: TVE

Einweihung
Defibrillator für die Turnhalle

Weil die Verantwortlichen im TV „Eintracht“ 1898 Lünern/Stockum e.V. wissen, dass es im Notfall auf jede Sekunde und ganz schnelle Hilfe ankommt, hat der Verein in einen Defibrillator für die Turnhalle Lünern investiert. Lünern. Der Defibrillator kommt bei Notfallmaßnahmen, beispielsweise Herzkammerflimmern, zum Einsatz. Genutzt werden soll der Defi nicht nur vom TVE, von der Grundschule, dem Kindergarten, dem Förderverein Hellwegbad und dem SUS, sondern im Notfall auch von Privatpersonen. „Sie...

  • Unna
  • 01.01.19
Überregionales
Zeugen gescuht. Wer hat den brutalen Überfall bemerkt. Foto: Magalski

Polizei bittet Nachbarstädte um Mithilfe: Mann in der Dortmunder City niedergestochen - Zeugen gesucht!

In der Nacht zum heutigen Samstag wurde in der Krimstraße/Kapellenstraße der Dortmunder Innenstadt ein 23-jähriger Mann aus dem Libanon mit einer schweren Stichverletzung gefunden. Er musste sofort ins Krankenhaus, um dort notoperiert zu werden. Sein Zustand ist zurzeit stabil. Der junge Mann berichtete heute Morgen nach der OP, dass er von drei jungen Männern, vermutlich nordafrikanischer Herkunft, geschlagen und beraubt worden sei. Einer der Täter soll etwa 190 cm groß gewesen. Eine...

  • Kamen
  • 08.09.18
Politik
Sandsäcke werden beim Elbhochwasser 2013 auf die Schiene gebracht.

Frage der Woche: Was tun im Notfall?

Großflächige Klimakatastrophen, Hackerangriffe, ein Nuklear-GAU – solche Notlagen blieben der Bundesrepublik in den letzten Jahren zum Glück erspart. Doch natürlich muss auch Deutschland vorsorgen und mit dem Schlimmsten rechnen. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) teilte allerdings kürzlich mit: Es fehlt an Mitteln."Die Nato empfiehlt Betreeungsplätze für zwei Prozent der Bevölkerung. Das wären bei uns 1,6 Millionen. So weit sind wir noch nicht." Mit diesen...

  • 07.12.17
  • 31
  • 9
Politik
Eine Spielecke für die Kleinen, ein PC für die Großen: Im  Eltern-Kind-Notfall-Büro sind beide zufrieden.

Kinderbetreuung: Kreis richtet Notfall-Büro für Angestellte ein

Die Arbeit ruft, doch plötzlich fällt die Kinderbetreuung aus. Das ist der Moment, wo auch Eltern mit guten Nerven ins Rotieren kommen. Muss nicht sein, meint Landrat Michael Makiolla mit Blick auf das neu eingerichtete Eltern-Kind-Notfall-Büro im Kreishaus Unna.   Die „Rettungsstation“ der besonderen Art steht den beim Kreis beschäftigten Eltern zur Verfügung. Die Idee stammt von Heidi Bierkämper-Braun, als Gleichstellungsbeauftragte mehr als vertraut mit den Stolperstellen auf dem Weg zur...

  • Unna
  • 16.02.17
Ratgeber
Jens Bongers, Chef der Kreis-Rettungsleitstelle des Kreises Unna (l.), zeigt Landrat Michael Makiolla, wie eine Warnmeldung in die App NINA eingespeist wird.

Warn-App NINA im Kreis Unna eingeführt - Schnelle Info im Krisenfall

Ob Blitzeis oder Industrieunfall, Starkregen oder giftiger Rauch: Ab sofort nutzt der Kreis Unna die Warn-App NINA zur Information der Bevölkerung im Krisenfall. Landrat Michael Makiolla gab jetzt in der Rettungsleitstelle des Kreises ganz offiziell den Startschuss für die neue Technik.   NINA ist die Abkürzung für die Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, mit der sich alle Interessierten Warnmeldungen direkt aufs Smartphone schicken lassen können. Der Kreis Unna nutzt sie ab...

  • Unna
  • 17.01.17
  • 1
Überregionales

Unfall auf der A2 mit Schüler-Bus: 26 Kinder und zwei Erwachsene verletzt

Am Mittwoch, 9. März, hat es auf der A2 zwischen Bergkamen und der Anschlussstelle Dortmund-Nordost in Fahrtrichtung Oberhausen einen Busunfall gegeben. Beteiligt war daran unter anderem ein Bus, der neben dem Busfahrer mit 62 Schulkindern und drei Lehrkräften besetzt war. Der Reisebus war gegen 8.45 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen der A2 in Fahrtrichtung Oberhausen unterwegs. Ebenfalls auf diesem Fahrstreifen befanden sich der Lkw eines 48-jährigen Mannes aus Datteln und - dahinter - der...

  • Unna
  • 09.03.16
Ratgeber
Großkontrolle an der Autobahn 1
19 Bilder

Foto der Woche 33: Die Polizei, Dein Freund und Helfer

Bei unserem spielerischen Foto-Wettbewerb widmen wir uns diese Woche einem besonders beliebtem Thema: es geht um Blaulicht, Unfälle und Notfälle, um Gewalt, Streitschlichtung und den Gang zur Wache. Das Thema der Woche lautet: Polizei. Die Meldungen der Kategorie Blaulicht sind selten erfreuliche Meldungen, denn wenn Feuerwehr, Krankenwagen oder Polizei im Spiel sind, ist meist etwas Schlimmes passiert. Trotzdem werden diese Meldungen viel gelesen, weil die Menschen in diesem Bereich bescheid...

  • Essen-Süd
  • 18.08.14
  • 2
  • 7
Ratgeber
6 Bilder

Endlich Freibadwetter - Langfinger gehen aber auch ins Freibad

Stuttgart - Beim Sprung ins kühle Nass vergisst man gerne, dass auch dass auch Langfinger die heißen Sommermonate nutzen, um auf Diebestour zu gehen. Nicht nur Geldbeutel oder Kreditkarte sind beliebte Beute, sondern auch wertvolle Smartphones und Co. Gelegenheit macht Diebe: Nur wenige Sekunden reichen und schon sind die Wertsachen verschwunden. Werden die Diebe nicht auf frischer Tat ertappt, sind sie meist nur schwer ausfindig zu machen – zumal die Opfer erst spät den Verlust bemerken und...

  • Unna
  • 28.06.12
  • 3
Ratgeber

IN - Der Handy-Notfallkontakt kann Leben retten

Die große Mehrheit der Bevölkerung trägt keine Information bei sich, wen Helfer im Notfall kontaktieren können. Deshalb werden oft wichtige und unter Umständen lebens-rettende Informationen nicht rechtzeitig eingeholt. Außerdem erfahren die nächsten Angehörigen nur sehr spät vom Notfall. Und das sind die 3 Schritte, die Dein Leben retten können: Einen neuen Kontakt im Adressbuch Deines Mobiltelefons angeben: IN + Name einer Kontaktperson. Die Telefonnummer des Kontakts eintragen und...

  • Unna
  • 08.12.11
  • 6
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.