Novalis

Beiträge zum Thema Novalis

Natur + Garten
Himmel voller Farben
9 Bilder

Novalis Friedrich Freiherr von Hardenberg
Zum Valentinstag ein Strauß bunter Bilder

"Es sind nicht die bunten Farben, die lustigen Töne und die warme Luft, die uns im Frühling so begeistern. Es ist der stille weissagende Geist unendlicher Hoffnungen, ein Vorgefühl vieler froher Tage des gedeihlichen Daseins so mannigfaltiger Naturen, die Ahndung höherer ewiger Blüten und Früchte, und die dunkle Sympathie mit der gesellig sich entfaltenden Welt." Aus Novalis (Friedrich Freiherr von Hardenberg) Schriften von ‎Ludwig Tieck und ‎Friedrich von Schlegel, 1826, (II. Aesthetik und...

  • Bedburg-Hau
  • 13.02.19
Kultur
Dirk Sondermann und sein Buch mit Hattinger Sagen.Foto: STADTSPIEGEL-Archiv

Der Sagensammler: Dirk Sondermann veröffentlichte sein erstes Buch vor 25 Jahren - Mittwoch live auf WDR 5

Dirk Sondermann ist Sagen-Sammler mit Leib und Seele, wird wegen seines umfangreichen Wissens über die Welt der Elfen und Riesen, der Götter und Geister, der Ritter und Räuber, der Helden und Schwachen auch gern der "Sagenpapst" genannt. Am nächsten Mittwoch, 26. Oktober, ist er deshalb im Radio auf WDR 5 in der Sendung "Neugier genügt" 30 Minuten lang live zu erleben. "Ich freue mich sehr auf diese Live-Sendung", gibt er schmunzelnd im Gespräch mi dem STADTSPIEGEL zu. "Im Radio war ich...

  • Hattingen
  • 21.10.16
  •  1
  •  4
Kultur
Uli West (links) und seine Mit-Musiker Walter Höhler-Bartel (Gitarre) und Stephan Grzesiak (Gesang) sind „C.A.P.“. Jetzt haben sie eine CD mit „Lyrikliedern“ veröffentlicht.   Foto: privat
2 Bilder

„Lyriklieder“: Lyrik mit Musik

Jetzt mal tief in die Kiste mit den Phrasen gegriffen: Was lange währt, wird endlich gut. Stimmt oft und bei den „Lyrikliedern“ des Hattinger Diplom-Psychologen und Musikers Uli West erst recht. „Lyriklieder“ ist seine erste CD und so manche musikalische Idee darauf ist bereits 30 Jahre alt, wie er lächelnd einräumt. Die Texte, sprich Lyrik sogar noch älter. Viel älter sogar. „Ich bin nun mal kein Texter“, sagt der 52jährige, den viele von der Band „Herr Meier“ her kennen. Da besann er sich...

  • Hattingen
  • 20.02.15
  •  3
  •  4
LK-Gemeinschaft

Guten Tag! Oh, là, là!

Liebe Leserinnen und Leser, wir Deutschen sollen ja jetzt das beliebteste Völkchen der Welt sein. Wegen Weltmeister und starker Wirtschaft und so. Schön. Aber wenn bei unseren französischen Nachbarn so wie jetzt ein Tiger ausbüxt, empfiehlt der Dompteur doch glatt: „Extrem laut anbrüllen. Am besten auf Deutsch, die Tiere mögen die kehligen Laute nicht.“ Oh, là, là! Watt iss mit Goethe, Jandl, Schiller, Novalis, Hesse, Ransmayr, Brecht, Claudius, Heine? Deutsch ist nämlich eine...

  • Essen-Werden
  • 21.11.14
Kultur
Die Sopranistin Christina Kühne singt.
2 Bilder

Geistliches Konzert im Xantener St. Viktor Dom

„Ich sehe dich in tausend Bildern“ - dieses Zitat von Novalis steht als Motto über dem geistlichen Konzert, das am Samstag, dem 24. Mai um 20 Uhr im Xantener Dom stattfindet. Xanten.Das Programm verbindet Vertonungen marianischer Texte der deutschen und französischen Romantik. Diese Thematik ist in der gesamten Musikgeschichte für Komponisten immer wieder eine große Herausforderung und besondere Inspiration gewesen. Der Wunsch des Publikums, Vertrautes zu hören und die...

  • Xanten
  • 20.05.14
Kultur

Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren

Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren sind Schlüssel aller Kreaturen, wenn die, so singen oder küssen, mehr als die Tiefgelehrten wissen, wenn sich die Welt ins freie Leben und in die Welt wird zurückbegeben, wenn dann sich wieder Licht und Schatten zu echter Klarheit werden gatten und man in Märchen und Gedichten erkennt die wahren Weltgeschichten, dann fliegt vor Einem geheimen Wort das ganze verkehrte Wesen fort. Novalis

  • Bochum
  • 10.12.13
  •  5
  •  1
Kultur

Leben & Tod

„Novalis“, der übrigens schon sehr früh an der Tuberkulose verstarb, hatte vermutlich als Frühromantiker und Dichter eine idealisierte Vorstellung vom Tod. Denn er dachte: Man muss sich sozusagen ein Leben lang philosophisch auf den Tod vorbereiten. Ich aber denke: Allein schon der Gedanke an den Tod hält mich am Leben.

  • Arnsberg
  • 09.04.13
Kultur

Frei nach Novalis:

Vermutlich hofft der Mensch, der sich ständig mit seinen Krankheiten beschäftigt, dass er auch als erster feststellt, wenn er wieder gesund ist. Denn was wäre, wenn er diesen Augenblick verpassen würde? Vielleicht ist das die spielerische Art mit dem Leben umzugehen. Oder frei nach Novalis: Sterben ist ein philosophischer Akt

  • Arnsberg
  • 01.04.13
Überregionales

Philosophischer Akt

Ein Mensch, der sich ständig mit seinen eigenen Krankheiten beschäftigt, hofft vermutlich, dass er als erster feststellen wird, wenn er wieder gesund ist. Denn was wäre mit seinem Leben, wenn er diesen Augenblick verpassen würde? Vielleicht ist das eine spielerische Art mit dem Leben umzugehen? Oder frei nach Novalis: Sterben ist ein philosophischer Akt. Wenn dann aber die Philosophie "versagt", wird sich vermutlich der Kranke fragen: Warum soll es einem anderen besser gehen, wenn es...

  • Arnsberg
  • 20.01.13
Kultur

Leben & Tod

„Novalis“, der übrigens schon sehr früh an der Tuberkulose verstarb, hatte vermutlich als Frühromantiker und Dichter eine idealisierte Vorstellung vom Tod. Denn er dachte: Man muss sich sozusagen ein Leben lang philosophisch auf den Tod vorbereiten. Ich aber denke: Allein schon der Gedanke an den Tod hält mich am Leben.

  • Arnsberg
  • 08.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.