nrw

Beiträge zum Thema nrw

LK-Gemeinschaft
6 Bilder

Findlinge Pottsteinen Überraschung aus Essen
Überraschung aus Essen

Päckchen aus Essen ;-) Habe doch nichts bestellt !? Nun war ich aber doch Neugierig wer mir das geschickt hat ! Aus Essen, ja ein Paar BR vom Lokalkompass kenne ich da, aber wer sollte mir da etwas zuschicken ? Oh da steht es ja, Anja S.  eine Bürgerreporterin mit einen grünen Daumen ;-)! Mit einen hervorragenden angelegten Garten. ( Die Offene Gartenpforte im Garten Schmitz in Essen ) Blumensaamen Ableger, oder was soll da wohl drinnen sein ??? Oooh, eine ganz tolle Überraschung !!! Was ;-)) ?...

  • Emmerich am Rhein
  • 10.03.21
  • 13
  • 4
Natur + Garten
Der Kiebitz - eine der Zielarten - in einer Feuchtwiese
2 Bilder

Life-Projekt startet
Starkes Team für die niederrheinischen Wiesenvögel

Drei Biostationen am Unteren Niederrhein kooperieren mit acht weiteren Partnern im neuen EU-Projekt „LIFE Wiesenvögel NRW“: die Biologische Station im Kreis Wesel, die NABU Naturschutzstation Niederrhein und das Naturschutzzentrum im Kreis Kleve. Gemeinsam wollen sie die Lebensbedingungen für die bedrohten Wiesenvögel wie Kiebitz und Uferschnepfe in den kommenden sieben Jahren hier vor Ort (weiter) verbessern. Fast ein Fünftel der Projektmittel in Höhe von etwa 19 Millionen Euro fließen in...

  • Wesel
  • 15.01.21
  • 2
  • 4
LK-Gemeinschaft

Findlinge / Specksteine / Pottsteine / Steinhart und schön
Findlinge / Specksteine / Pottsteine

Oh oh oh, was eine Arbeit, Steine suchen nicht größer als ein Cent Stück. Da braucht man ein gutes Auge und Ausdauer, denke ich. Dann das bemalen der kleinen Steinchen, das braucht Ruhe und ganz besonders ein sehr ruhiges Händchen. Das ist schon Kunst würde ich sagen. Okay, mehr werde ich nicht dazu sagen. Wie schon erwähnt, Künstlerin gebe ich noch nicht bekannt. Viele kleine Steine, werde ich in der großen Sammlung aufnehmen, wenn die Künstlerin es gestattet und dann werde ich ihren Namen...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.01.21
  • 17
  • 5
Wirtschaft
Thomas Kolaric, Geschäftsführer DeHoGa Nordrhein.

NRW vor hartem Lockdown / DeHoGa fordert mittel- und langfristige Strategie
Thomas Kolaric: Lieferservice, Take-away und Hotels müssen weiterhin geöffnet bleiben

In den letzten Tagen zeichnet sich immer stärker das Bild eines so genannten „harten“ Lockdowns bereits vor Weihnachten ab. Einzelne Bundesländer haben dazu bereits eine Entscheidung getroffen. In NRW steht diese aus Sicht des Dehoga Nordrhein kurz bevor und begrüßt die angekündigten Maßnahmen von Ministerpräsident Laschet. „Aus Sicht des DEHOGA Nordrhein ist der harte Lockdown unvermeidlich. Jeeher desto besser. Unsere gastgewerblichen Unternehmer*innen sind, da sie die Chance auf...

  • Wesel
  • 11.12.20
Ratgeber
Nils Handrup (links) und Niklas Wiedersporn (rechts) wurden durch Ministerpräsident Armin Laschet auf dem Petersberg ausgezeichnet. Foto: Staatskanzlei Nils Handrup (links) und Niklas Wiedersporn (rechts) wurden durch Ministerpräsident Armin Laschet auf dem Petersberg ausgezeichnet. Foto: Staatskanzlei

Nils Handrup und Niklas Wiedersporn vom Minsterpräsidenten ausgezeichnet
Rettungsmedaille für zwei Emmericher

Retter in der Not: Nils Handrup und Niklas Wiedersporn aus Emmerich befreiten am 1. Februar 2019 einen verunglückten Fahrer auf der Autobahn aus seinem Fahrzeug. Für ihr mutiges und umsichtiges Eingreifen haben sie jetzt neben 19 weiteren Bürgern aus NRW die Rettungsmedaille des Landes Nordrhein-Westfalen erhalten. Am späten Abend des besagten Tages kommt es auf der dreispurigen Autobahn 52 nahe der Anschlussstelle Lintorf zu einem Verkehrsunfall. Eine Autofahrerin übersieht beim Überholen ein...

  • Emmerich am Rhein
  • 09.10.20
Ratgeber

835 bestätigte Corona-Infektionen im Kreis Kleve
Keine Person im Krankenhaus!

Am  Mittwoch lagen dem Kreisgesundheitsamt insgesamt 835 labordiagnostisch bestätigte Corona-Infektionen seit Beginn der Corona-Pandemie vor. Von den 835 Indexfällen sind 48 in Bedburg-Hau, 106 in Emmerich am Rhein, 110 in Geldern, 96 in Goch, 32 in Issum, 30 in Kalkar, 41 in Kerken, 63 in der Wallfahrtsstadt Kevelaer, 117 in Kleve, 12 in Kranenburg, 55 in Rees, 16 in Rheurdt, 69 in Straelen, 8 in Uedem, 14 in Wachtendonk und 18 in Weeze. Von den insgesamt 835 bestätigten Corona-Fällen sind 785...

  • Gocher Wochenblatt
  • 22.07.20
Politik
Innenminister Herbert Reul sagte am Dienstag in Düsseldorf, dass die Kriminalitätsrate während der Pandemie um 23 Prozent gesunken ist. Foto: Land NRW/R. Sondermann

Innenminister Reul stellt aktuelle Zahlen aus NRW vor
Kriminalität geht um 23 Prozent zurück - auch weniger häusliche Gewalt

Wohnungseinbrüche, Raubüberfälle, Taschendiebstähle: Delikte, die seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen sind. Auch häusliche Gewalt hat in dieser Zeit abgenommen. Insgesamt habe es in NRW von Anfang März bis Ende Juni 23 Prozent weniger Strafanzeigen gegeben, teilte Innenminister Herbert Reul am Dienstag in Düsseldorf mit. 365.676 Strafanzeigen wurden in dem genannten Zeitraum gestellt, 107.954 weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut Reul eine logische Konsequenz...

  • Essen-Süd
  • 09.07.20
  • 2
LK-Gemeinschaft
8 Bilder

Findlinge / Specksteine / Pottsteine / Steinhart und schön ;-)
Bunter Spaß auf Stein

Findlinge einmal anders ;-)Auf anraten von Timmy ( Christian T...... ) habe ich mich gestern auf meiner kleinen Tour an die Fatima Kapelle eingefunden. Wie ich schon vermutet habe viele bunte Steine ( Findlinge von mir genannt ) begegnet. Ja, Findlinge einmal anders: Anders wie bei den einzelnen ausgelegten Steine wird darum gebeten nur Steine hinzu zufügen. Bitte nicht weg nehmen !!! Ich würde es wohl schöner empfinden wenn man sie in Schlangenlinie auslegen würde. Bin gespannt wie viele noch...

  • Emmerich am Rhein
  • 16.06.20
  • 13
  • 3
LK-Gemeinschaft
Grün ist die Hoffnung,
hoffe mal das der Spritpreis auch wieder sinkt ;-)
106 Bilder

Findlinge / Specksteine / Pottsteine / Steinhart und schön ;-)
Findlinge / Specksteine / Pottsteine / Steinhart und schön

Findlinge !!! Pottsteine / Specksteine / Itterstones / Glückssteine und wie sie auch sonst noch genannt werden! Es hat mich auch erwischt ;-)) ! Auf meinen Radtouren habe ich nun auch Bunte Steine gefunden. Ich möchte sie hier einen Platz anbieten wo ich sie nach Fund zeigen möchte. Da ich nicht in FB. vertreten bin, bin ich bereit meine Findlinge hier einzustellen und auch wieder auszuwildern ;-)! Also, dranbleiben ;-) vielleicht ist ja irgendwann dein Stein dabei ;-) ! Macht mit ;-) . ps....

  • Emmerich am Rhein
  • 11.06.20
  • 146
  • 10
Natur + Garten
Hin und her, füttern ist halt schwer ;-))
Aber einfach unermüdlich diese kleinen Vögel !

Reger Flugbetrieb / In meinem Garten / Füttern füttern füttern / Die Meise !
Flugverkehr ohne Fluglärm ;-)

Meisen bei der Fütterung Ja auch wieder in diesem Jahr ist wieder reger Flugbetrieb in meinen Garten zu beobachten. Futter wird rangebracht, damit der Nachwuchs stark genug wird selbstständig zu werden. Aber nicht nur Meisen haben Junge hier bei mir. In meinem Fahrradschuppen hat sich dieses Jahr das Rotkehlchen eingenistet. Im Nest sitzen jetzt 6 hungrige Mäuler die gefüttert werden müssen. Ja ich muß sagen, reichlich Arbeit für die kleinen Flieger ;-) Schön wenn man so etwas beobachten darf...

  • Emmerich am Rhein
  • 06.05.20
  • 12
  • 6
Wirtschaft
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte heute in Düsseldorf die Wiederaufnahme der Soforthilfe-Auszahlungen ab Montag an. Foto: Land NRW/W. Meyer-Piehl

NRW-Wirtschaftsministerium stellt Anträge auf Soforthilfe erneut online
Soforthilfe soll ab Montag wieder ausgezahlt werden

Seit dem heutigen Freitagmittag kann die Corona-Soforthilfe wieder online beantragt werden. Das NRW-Wirtschaftsministerium hatte die Seite nach Betrugsversuchen in den letzten Tagen vom Netz genommen. Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte in einer Presserunde die Wiederaufnahme der Auszahlungen ab Montag, 20. April, an. Das Ministerium hatte das Verfahren am Gründonnerstag gestoppt, nachdem Betrüger versucht hatten, auf gefälschten Seiten Daten der Antragsteller abzufischen, um die...

  • Essen-Süd
  • 17.04.20
  • 1
Politik
Ab 20. April nehmen die Schulen wieder den Betrieb auf, nach drei Tagen Vorlaufzeit sollen erste Schüler kommen. Das verkündete  NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer am Donnerstag im Schulausschuss des Landtages. Foto: Land NRW

Corona-Krise: NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer hat Plan für Schul-Öffnungen vorgestellt
Ab 23. April sollen erste Schüler wieder in die Klassen gehen

Die Schulen in NRW nehmen am 20. April wieder den Betrieb auf, drei Tage später sollen auch die ersten Schüler wieder in den Klassenräumen sitzen. Am Donnerstag stellte NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) den Plan zur Wiederaufnahme des Unterrichtes vor. Für Schulleitungen, Lehrer und sonstiges Schulpersonal geht es direkt nach den Osterferien am Montag nächster Woche los. Drei Tage lang haben sie Zeit um die notwendigen Schutzmaßnahmen umzusetzen, unter den Unterricht stattfinden darf. Ab...

  • Essen-Süd
  • 16.04.20
  • 11
Wirtschaft
Ab Freitag geht es mit der Corona-Soforthilfe weiter. Das sagte NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) heute in Düsseldorf. Foto: Land NRW / W. Meyer-Piehl

Nach Stopp wegen Betrug mit gefälschten Web-Seiten
Ab Freitag gibt es wieder Corona-Soforthilfe

Ab Freitag dieser Woche (17.4.) will das Land NRW die Online-Anträge auf Soforthilfe für Kleinstbetriebe und Freiberufler wieder ins Netz stellen. Das sagte Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart am Dienstag  in Düsseldorf. Nach Betrugsversuchen mit gefälschten Antragsseiten hatte das Wirtschaftsministerium das Hilfsprogramm letzten Donnerstag vorerst gestoppt. Jetzt müsse die Hilfe schnell wieder aufgenommen werden, sagte Pinkwart: "Die Wirtschaft braucht schnelle Hilfe. Rund 14 Prozent der...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20
Politik
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) plädiert für eine rasche Lockerung der Corona-Maßnahmen. Eckpunkte nannte er heute in Düsseldorf. Foto: Land NRW

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet plädiert für Lockerungen in der Corona-Krise
"Zurück zu verantwortungsvoller Normalität"

Vor den Gesprächen der Länderchefs mit Kanzlerin Angela Merkel am Mittwoch hat sich NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) für zeitnahe Lockerungen der Corona-Maßnahmen ausgesprochen. "Wir müssen zurück in eine verantwortungsvolle Normalität", sagte Laschet nach einer Kabinettssitzung am Dienstag in Düsseldorf. Dabei plädiert Laschet für eine stufenweise Lockerung. "Wir müssen uns fragen, was kann jetzt geöffnet werden, was in einer zweiten und was in einer dritten Stufe" skizzierte er eine...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20
  • 2
  • 2
Politik
NRW-Ministerpräsident fordert die Bevölkerung auf, in Sachen Corona-Schutzmaßnahmen "mindestens bis nach Ostern durchzuhalten". Foto: Daniel Magalski

NRW-Ministerpräsident möchte "Fahrplan zurück in die Normalität"
Laschet: "Wir müssen jetzt noch durchhalten"

In NRW würden die zum Schutz vor dem Coronavirus getroffenen Maßnahmen wirken, das Infektionsgeschehen verlangsame sich weiter. Das sagte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) heute in Düsseldorf. Dennoch mahnte Laschet die Bevölkerung zur Geduld: "Wir müssen mindestens bis zum Ostermontag durchhalten." 11,1 Tage dauert es in NRW zurzeit, bis sich die Infektionsraten verdoppeln. Die Quote ist leicht besser als in anderen Bundesländern. Eine Lockerung der Maßnahmen zum jetzigen Zeitpunkt sei...

  • Essen-Süd
  • 07.04.20
  • 11
LK-Gemeinschaft

Aktion Coronastrand von Bernie Braun / Mitmachaktion /Positiv denken / Ruhe finden / bleibt gesund !
Positiv denken...Ruhe finden...

Positiv denken...Ruhe finden... Ich bitte diejenigen, die auch das Meer lieben, sich der Herausforderung anzuschließen, ein eigenes Foto vom Meer zu posten. Nur ein Foto, keine Beschreibung. Das Ziel ist es, Positives zu posten, statt Negativität zu verbreiten. Wer mitmachen möchte, kopiert einfach den o.a. Text und fügt ihn in seinen Meer-Beitrag ein. Bitte das Stichwort zum Thema, Coronastrand , nicht vergessen! ;-)

  • Emmerich am Rhein
  • 03.04.20
  • 11
  • 3
Politik
NRW-Gesundheitsminister Karl-Heinz Laumann gab bekannt, dass sich die Verdoppelung der Corona-Infizierten momentan weiter verlangsamt. Foto: Land NRW

Verdoppelung der Zahl der Corona-Infizierten verlangsamt sich in NRW auf 9,4 Tage
Minister Laumann: "Große Sorgen um Altenheime"

Die Zahl der Corona-Infizierten verdoppelt sich in NRW momentan nur noch alle 9,4 Tage. Am Dienstag waren es noch 8,9 Tage. Das gab NRW-Gesundheitsminister Karl-Heinz Laumann (CDU) heute in Düsseldorf bekannt. Laumann: "Das geht in die richtige Richtung." Das Kontaktverbot würde in NRW gelebt. Laut Laumann sind momentan 18.534 NRW-Bürger mit dem Corona-Virus infiziert. 1.659 Infizierte werden in Krankenhäusern behandelt, 599 davon intensiv. 480 Patienten müssen beatmet werden, das sind knapp...

  • Essen-Süd
  • 03.04.20
  • 6
  • 1
Wirtschaft
"Soforthilfen werden ab heute ausgezahlt". Das gab NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart heute in Düsseldorf bekannt. Foto: Land NRW/F. Wiedemeier

Corona-Krise: Bereits 320.000 Kleinunternehmen in NRW haben Antrag auf Soforthilfe gestellt
Ab heute wird ausgezahlt

Seit sechs Tagen können von der Corona-Krise betroffene Kleinunternehmen und Freiberufler Soforthilfen von Land und Bund beantragen. 320.000 Anträge wurden laut Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) bereits gestellt, 300.000 bewilligt. Seit dem heutigen Donnerstag werden die ersten Gelder (bis maximal 25 Tsd Euro) ausgezahlt. Das gab Pinkwart am Vormittag in Düsseldorf bekannt. "Wir wollten schnell und unbürokratisch sein, das ist uns auch gelungen", zog der Minister Zwischenbilanz....

  • Essen-Süd
  • 02.04.20
  • 4
Wirtschaft
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart sagte kleinen NRW-Unternehmen am Dienstag schnelle und unbürokratische Hilfe zu. Foto: Land NRW/F. Wiedemeier

Drei von vier Kleinunternehmen in Not: NRW zahlt ab nächste Woche Soforthilfen aus
Ab Freitag bis 25.000 Euro digital beantragen

Zehntausende Betriebe mussten in den letzten Tagen auf Anordnung schließen, viele weitere Unternehmen haben massive wirtschaftliche Einbußen. Jetzt will das Land NRW Betroffenen jetzt schnell und unbürokratisch helfen - Anträge können ab Freitag digital gestellt werden. Vor allem Kleinstfirmen, Solo-Selbständige und Freiberufler leiden unter der Corona-bedingten Krise. Ihnen versprach NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) am Dienstagmittag schnelle und einfach zu beantragende Hilfen....

  • Essen-Süd
  • 25.03.20
  • 9
LK-Gemeinschaft
6 Bilder

Rätsel / Bilderrätsel / Schlechtwetterrätsel ;-) ( 4 )
Schlechtwetterrätsel ( 4 ) ( Aufgelöst )

Schlechtwetterrätsel ( 4 ) Aufgelöst von Eva M. Wehling, Herzlichen Glückwunsch Ja wer auf Karneval - Masken - Pappnasen verzichten will, kann hier wieder mit rätseln ;-). Nein, Alle die rätseln möchten dürfen hier mitmachen. Freue mich auf rege Teilnahme. Dieses mal sind es zwei Fragen die beantwortet werden sollen ! 1. Was ist das ? 2. Wo ist das ? Wünsche Allen viel Spaß und ein schönes Wochenende !

  • Emmerich am Rhein
  • 21.02.20
  • 22
  • 4
Politik
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet gilt als aussichtsreicher Kandidat für die Nachfolge der CDU-Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer und für die Kanzlerkandidatur. Mit dem Rheinländer werden auch der Münsterländer Jens Spahn und der Sauerländer Friedrich Merz genannt. Foto: Daniel Magalski

Nachfolger der CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer kommt sehr wahrscheinlich aus NRW
Laschet, Merz, Spahn: Wer macht das Rennen?

Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer zieht sich zurück und macht den Weg für einen Nachfolger frei. Der kommt sehr wahrscheinlich aus Nordrhein-Westfalen. Und sollte nicht nur den Parteivorsitz übernehmen wollen, sondern auch bereit zur Kanzlerkandidatur sein. Die eigentlichen Ursachen für ihren Rückzug bis zum Sommer hatte die Noch-CDU-Chefin bei ihrer Pressekonferenz am Montagmittag (10. Februar) nicht genannt: den zunehmenden Machtverlust in der Partei, der zuletzt durch das...

  • Essen-Süd
  • 10.02.20
  • 131
  • 5
LK-Gemeinschaft
10 Bilder

Emmerich am Rhein / Pegelstand, steigend / Noch ist Platz!
Emmerich am Rhein

Ca. 20 Zentimeter !!! Von Gestern bis Heute ist der Pegel um 20 Zentimeter gestiegen. Immer noch reichlich Platz. Doch Treibholz ( Baumstämme ) könnten Gefahr bringen. Die Schiffsschraube könnte beschädigt werden und das Schiff ist dann nicht mehr manövrierfähig. Würde schlimmstenfalls abtreiben. Aber große Stämme könnten auch Schäden an den Deichen verursachen. Ja wenn der Rhein bis an den Deichen ansteigt   besteht natürlich auch wieder Gefahr für die anliegenden Orte. Nun, ich denke und...

  • Emmerich am Rhein
  • 08.02.20
  • 6
  • 5
LK-Gemeinschaft
10 Bilder

Emmerich am Rhein / Pegelstand, steigend / Noch ist Platz!
Emmerich am Rhein

Der Rhein breitet sich aus ! Erste Vorkehrungen sind getroffen. Der Treidelpfad an der Promenade ist überflutet, nicht mehr begehbar. Wir sind bei 6,82 m. , da ist noch Platz nach Oben. Erst bei 8,58 bekommt man an der Rheinpromenade auf Höhe Martinikirche nasse Füße. Ich denke das es so weit nicht kommt. Weitere Berichte vom Wasserstand : Hochwasser Der Rhein in Duisburg Hochwasser Teil 2 Duisburg Ruhrort Zwischen Salmorth und Bimmen Leichtes Hochwasser am Rhein im Sonnenschein

  • Emmerich am Rhein
  • 07.02.20
  • 8
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.