Alles zum Thema Obdachlose

Beiträge zum Thema Obdachlose

Politik
Walter Hermanns
2 Bilder

Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER gratuliert dem OSD zum Aufgriff des „Macheten-Manns“ im Hofgarten

Düsseldorf, 29. Juni 2019 Die Landeshauptstadt Düsseldorf hat heute mitgeteilt, dass der OSD gestern Abend im Hofgarten den sogenannten „Macheten-Mann“ stellte, die Waffe sicherte und die Personalien aufnahm. Der Mann wurde belehrt, dass er nicht das Recht habe, im öffentlichen Raum Bäume und Pflanzen zu beschneiden. Er erwiederte, dass dann, wenn die Obrigkeit nichts gegen Obdachlose und andere Leute unternehme, er freischneiden müsse, damit man sich nicht im Gebüsch rumtreiben...

  • Düsseldorf
  • 29.06.19
Fotografie
Dieses Foto, auf dem ein Obdachloser nach einem Brand nach seinen Besitztümern sucht, ist für den Preis nominiert.

Zeitschrift "bodo" kann auf ersten Platz hoffen
Für Preis nominiert

Das Internationale Netzwerk der Straßenzeitungen INSP prämiert die besten Beiträge von Straßenzeitungen aus der ganzen Welt. Jetzt darf auch „bodo“ hoffen: Das soziale Straßenmagazin ist in der Kategorie „Bestes Foto“ mit diesem Bild, welches Sebastian Selhorst von einem obdachlosen Mann, der nach einem Brand auf seiner „Platte“ nach Überresten seiner Besitztümer sucht, nominiert. „Das Beeindruckende und Schockierende an dem Bild ist, das es nicht in einem Kriegsgebiet, sondern in der...

  • Dortmund-City
  • 25.05.19
Vereine + Ehrenamt
Die Zahlen der Wohnungslosenhilfe Unna stellen Abteilungsleiterin Silvia Engemann, Betreuungsmitarbeiter Christian Ehrwerth und Jan Wandscheid, Verantwortlicher für die Wohnungsakquise und Pressearbeit der Caritas Unna, vor.
2 Bilder

Caritas begrüßt neuen Mitarbeiter und zieht Bilanz für 2018
300 Wohnungen fehlen

Obdachlose sieht man in Unna fast nie, aber das heißt nicht, dass keine existieren. Dass es die Wohnungslosenhilfe der Caritas in Unna gibt, ist der faktische Beweis dafür. Und die hatte im Jahr 2018 wieder großen Andrang. von Nina Sikora Die Zahlen aus dem Jahr 2018 sprechen für sich: 3291 Übernachtungen, 349 Hilfesuchende, 167 Erstberatungen, 40 vermittelte und ca. 300 benötigte Wohnungen. Ja, auch in Unna ist Wohnungslosigkeit ein real existierendes Problem. Zu wenig Wohnungen "Die...

  • Unna
  • 25.04.19
Vereine + Ehrenamt
50 Dortmunder besuchten drei Projekte, um sich ein Bild von der Arbeit vor Ort zu machen. Insgesamt unterstützt Spendobel dieses Jahr elf Projekte in Dortmund.

Drei Projekte haben sich 50 Dortmunder mit dem Spendenparlament angeschaut
Spendobel will 100.000 Euro sammeln

100.000 Euro sind die Zielmarke. Die will das Dortmunder Spendenparlament „Spendobel“ in diesem Jahr für insgesamt elf soziale Vorhaben einwerben. Eine Gruppe von über 50 Personen hat sich Mitte April zur Projektrundfahrt eingefunden und sich drei der Projekte angeschaut. Es sind das Wohntraining für Wohnungslose, das Integrationsprojekt „Schlau dabei“ – beide im Dortmunder Norden beheimatet – und Hilfen für Opfer von Menschenhandel. Wohnen muss gelernt werden„Es ist wichtig, obdachlose...

  • Dortmund-City
  • 18.04.19
Ratgeber
Mit Öffnung der Zwischenebene der U-Bahnstation am Duisburger Hauptbahnhof (Ostseite/Mülheimer Straße/Ecke Neudorfer Straße) bot die DVG, insbesondere für die Nachtstunden, einen zusätzlichen Raum zum Schutz vor der Kälte.

Weil der Frühling für wärmere Temperaturen gesorgt hat
Zugang zur U-Bahnstation am Hauptbahnhof bleibt in der Betriebsruhe wieder geschlossen

Die frühlingshaften Temperaturen veranlassen die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) dazu, den Zugang zur U-Bahnstation am Duisburger Hauptbahnhof ab sofort wieder während der Betriebsruhe zu schließen. Die DVG hatte die Zwischenebene für obdachlose Mitbürger geöffnet, um ihnen dort Raum zum Schutz vor der Kälte anzubieten. Sollte der Winter sich wieder mit deutlichen Minustemperaturen zurückmelden, informiert die DVG rechtzeitig über eine Neuregelung.

  • Duisburg
  • 21.03.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Freuen sich über die Hilfsgüter des engagierten Bergkameners (v.l.): Christian Prill (Gast-Haus statt Bank), Dirk Fißmer, Bürgermeister Roland Schäfer, Kai Kuberka (Tierheim Schwerte), Cornelia Müller (Arzt Mobil Schwerte) und Bärbel Klein (Gast-Haus statt Bank).
2 Bilder

Dirk Fißmer aus Bergkamen spendet wieder jede Menge Hilfsgüter für Bedürftige
Nur mal kurz die Welt retten...

Seit zwölf Jahren setzt sich Dirk Fißmer aus Bergkamen für bedürftige Menschen ein. Die Idee entstand im Sommer 2007, als er auf einer Reise nach Pakistan viel Elend sehen musste. Seitdem unterstützt der Bergkamener mit seiner Hilfsorganisation (Education For All, EFA) Menschen in Not. Dazu hat er mittlerweile ein großes Netzwerk aus Sponsoren geschaffen, hauptsächlich Geschäftsleute aus dem Kreis Unna, die zum Beispiel Hilfsgüter wie Hörgeräte, Kleidung, oder Haushaltswaren zur Verfügung...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 14.03.19
  •  1
Kultur
Thomas Beckmann wird am Klavier begleitet von seiner Gattin Kayoko.

Der Stadtanzeiger Niederberg verlost 2x2 Karten
"Beckmann spielt Cello"

Der bekannte Cellist Thomas Beckmann gibt am Donnerstag, 7. März, um 19 Uhr in der Alten Kirche in Velbert das Auftakt-Konzert seiner diesjährigen Benefiz-Tournee zugunsten von Obdachlosen und hilfsbedürftigen Menschen. Organisiert wird es vom Verein "Gemeinsam gegen Kälte" und der Bergischen Diakonie. Seit über 20 Jahren engagiert sich der Verein „Gemeinsam gegen Kälte“ und insbesondere dessen Gründer, der Cellist Thomas Beckmann, gemeinsam mit vielen Partnerorganisationen und Spendern für...

  • Velbert
  • 02.03.19
Vereine + Ehrenamt
An verschieden Behandlungsstationen helfen die ehrenamtlichen "Helfer mit Herz"
7 Bilder

Der Verein "Naturheilpraxis ohne Grenzen e.V." behandelt Bedürftige kostenfrei
Ehrenamtliche Helfer mit Herz ermöglichen naturheilkundliche medizinische Versorgung

Jeden Mittwoch von 18-20 Uhr öffnet die „Naturheilpraxis ohne Grenzen“ im Saal der Kirchengemeinde St. Gertrud in der Essener Innenstadt ihre Pforten. Das Angebot des gleichnamigen Vereins richtet sich vor allem an Obdachlose und Menschen, die unterhalb des Existenzminimums leben. Zu den Sprechzeiten erhalten sie dort kostenlose naturheilkundliche Behandlung und psychologische Beratung. Am 5. März eröffnet eine weitere Praxis in der Villa Rü in Rüttenscheid – Zielgruppe dort sollen vor allem...

  • Essen-Süd
  • 26.02.19
  •  3
Politik

Diskussion und Stadtrundgang geplant
Junge Liberale Bochum beschäftigen sich mit Obdachlosigkeit und Wohnungsnot

Obdach- und Wohnungslosigkeit gelten gerade in Großstädten als zunehmendes Problem. Um Lösungsansätze zu erarbeiten, beschäftigen sich die Jungen Liberalen Bochum nun in einem zweiwöchigen Schwerpunkt mit dem Thema Obdachlosigkeit. Hierzu sind zwei Veranstaltungen, eine Diskussion mit dem Redaktionsleiter des Bochumer Straßenmagazins Bodo, Bastian Pütter, sowie ein geführter Rundgang durch das „obdachlose Bochum“, geplant. Gründe für eine Wohnungslosigkeit sind vielfältig und von Fall zu...

  • Bochum
  • 25.02.19
Politik
Quelle: pixabay.com

Hilfe für Wohnungslose

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen stellt heute folgende Anfrage an die Bürgermeisterin Frau Westkamp: Auch in Wesel bringt die kalte Jahreszeit für wohnungslose Mitmenschen Gefahren für Leib und Leben mit sich, die nicht unterschätzt werden dürfen. In anderen Teilen Deutschlands gibt es bereits wieder Erfrierungsopfer bis hin zu Kältetoten zu beklagen. Wohnungslose Menschen leiden neben der Armut oft auch unter sozialen und gesundheitli-chen Beeinträchtigungen. Betroffen sind Frauen und...

  • Wesel
  • 24.01.19
  •  2
  •  2
Politik
Über 1200 Gäste begrüßte Oberbürgermeister Ullrich Sierau beim Neujahrsempfang zu beschwingten Walzerklängen der Dortmunder Philharmoniker im Konzerthaus und gab einen optimistischen Ausblick aufs Neue Jahr in Dortmund.
12 Bilder

Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau blickt optimistisch in die Zukunft
Gute Laune beim Neujahrsempfang

Sie liegen in Schlafsäcken mitten auf der Straße und jeder, der im Konzerthaus an diesem Abend beim Neujahrsempfang der Stadt schwungvoll mit Strauß von den Dortmunder Philharmonikern ins neue Jahr begleitet wird, muss an ihnen vorbei. An dem eiskalten Abend fordern die Dortmunder, die sich hier auf die Brückstraße gelegt haben als Bewegung "Aufstehen" mehr Hilfen der Stadt für Obdachlose. "Ja, vorher an der Adlerstraße waren es mehr Übernachtungsplätze als jetzt die 70 in der neuen...

  • Dortmund-City
  • 22.01.19
Vereine + Ehrenamt
Wie die Zeit vergeht - Essen packt an - feierte vier-jähriges "Zu- und Anpacken". Klar mit festem Händedruck von Oberbürgermeister Thomas Kufen außen re., obere Reihe Mitte Koordinator Markus Pajonk.

"Essen packt an" sucht Fahrer - Touren-Gänger und mehr...
Jobs zu vergeben

Ausruhen bei „Essen packt an“? Nie! Die Zeit rennt und drängt. Klartext von Koordinator Markus Pajonk. „Zunächst suchen wir ALLES. Egal ob Fahrer, PC Leute, Menschen die Kleider sortieren - oder auch Möbel zerstören können!" Na so was. Aber so ist "Essen packt an": Sofort! Ideenreich! Flexibel! "Möglich ist auch, innerhalb der "Jobangebote" zu wechseln, denn bei uns ist stets alles freiwillig und spontan. Wobei Verlässlichkeit nervenschonend, logisch - kollegial ist," weiß Pajonk. Hier drei...

  • Essen-West
  • 12.01.19
  •  2
  •  2
Ratgeber
2 Bilder

Guten Tag!
Haste mal nen Euro?

Donnerstagmorgen sprach sie mich vor dem Wittener Bahnhof an, eine Dame mit weißem Haar, und erzählte ihre bekannte Geschichte, sie habe sich ausgesperrt und brauche vier Euro, um den Schlüsseldienst zu informieren, ob ich bitte helfen könne. Doch sie traf mich nicht zum ersten Mal, und ich war informiert, dass dies eine Masche von ihr sei. Allerdings vermute ich hinter ihrer offensichtlich unwahren Geschichte keine kriminelle Energie sondern vielmehr eine gewisse Verwirrtheit. Allerdings gebe...

  • Witten
  • 04.01.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Aktion Winterfest
Jugendhilfswerk deinKult e.V. ist mit dem Food-Truck losgezogen

An Heiligabend ist das Jugendhilfswerk deinKult e.V. mit seinem Food-Truck losgezogen, um Obdachlose mit einer warmen Mahlzeit zu versorgen. An den Weihnachtsfeiertagen hatten die Obdachlosen dann die Möglichkeit, Kleidung und andere notwendige Artikel sowie etwas zu Essen im deinKult Café zu bekommen. Am 24. Dezember ging es mit dem Food-Truck los. Das Jugendhilfswerk deinKult e.V. war mit Essen und Getränken unterwegs und hat viele Obdachlose erreicht. Sie hatten Verpackungsmaterial dabei...

  • Essen-Süd
  • 30.12.18
Ratgeber
Im Katharinen Hospital in Unna hätte Maria auch ohne Versicherungskarte ihr Kind bekommen können.

Obdachlosen-Aktion der Kampagne „Nur eine Wohnung“
Weihnachten unterwegs - ohne ein Dach über dem Kopf wie Maria und Josef

Was, wenn Maria und Josef heute, im Jahr 2018, plötzlich in unserer Stadt auftauchten? Wo fänden sie Unterkunft, Nahrung, wo medizinische Hilfe ohne Krankenversicherung? Die Macher der Kampagne „Nur eine Wohnung“ wollten genau das wissen und schickten Maria und Josef durch Unna, auf der Suche nach schneller handfester Nothilfe. Kein Obdach, kein Geld, die Strapazen einer langen, beschwerlichen Reise und das Handicap einer fortgeschrittenen Schwangerschaft: Die Situation des biblischen Paares...

  • Kamen
  • 21.12.18
Vereine + Ehrenamt

Versteckte Armut
Erschreckendes Fazit des Streetwork-Projekts „Lotse“

Drei Jahre lang suchten die Streetworkerinnen und Streetworker des „Lotse“-Projekts im Kreis Unna wohnungslose bzw. von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen auf. Dabei fanden sie erschreckend viel versteckte Armut. Kreis Unna. In 1246 Fällen konnten die mobilen Sozialarbeiterinnen Menschen in existenzbedrohenden Lagen helfen. „Mit dieser hohen Zahl hatten wir zu Beginn nicht gerechnet“, sagt Ralf Plogmann, Vorstand des Caritasverbandes für den Kreis Unna, der das Streetwork-Projekt gemeinsam...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.12.18
  •  1
Politik
(Links) Torsten Ilg Bezirksvertreter aus Zollstock übergibt Margret Ercan eine Kleiderspende für Obdachlose im Bezirk.

Ehrenamtliches Engagement
Kölner Kiosk-Besitzerin sammelt Kleidung für Obdachlose.

(Köln) Kölner Bürger zeigen Engagement für Obdachlose. In diesem Sinne engagiert sich auch Margret Ercan. In ihrem kleinen „Büdchen“ mit angeschlossenem Getränkehandel in Zollstock am Höninger Weg, können Bürgerinnen und Bürger seit ein paar Tagen Kleiderspenden abgeben. Gesucht werden gut erhaltene Kleidungsstück und warme Unterwäsche, die dann direkt an besonders bedürftige Obdachlose in Köln weitergegeben werden. Für Margret Ercan eine Selbstverständlichkeit: “Ich wurde von einer Kundin...

  • Monheim am Rhein
  • 25.11.18
Vereine + Ehrenamt
Menschen die keine Wohnung haben gibt es auch in Lünen. Die Kleiderkammer bietet Hilfe.

Treffpunkt im Winter
Rotes Kreuz hofft auf Hilfe für Obdachlose

Winter wird es und für die Menschen, die keine Wohnung haben, beginnt nun eine harte Zeit. Ehrenamtliche vom Deutschen Roten Kreuz wollen helfen und hoffen für ihr neues Projekt selbst auf Hilfe. Das Kleiderkammer-Team in der Mersch will zu den Öffnungszeiten für wohnungslose und bedürftige Menschen einen Treffpunkt bieten, wie bereits im vergangenen Winter. Tee und Kafee soll es kostenlos geben, dazu warme Kleidung und Schlafsäcke. Zur Umsetzung der Pläne hoffen die Ehrenamtlichen auf...

  • Lünen
  • 06.11.18
Vereine + Ehrenamt
Initiator Michael Doering (links) organisiert viel mehr als die Päckchen-Aktion alleine. Am 20. November öffnet die Kantine des Schauspielhauses, dort wird in Gemeinschaft das Buffet für das Fest am 21. November zubereitet.Foto: Molatta
3 Bilder

Bochum hilft Bedürftigen

Charity-Initiative der Kulturschaffenden – Päckchen packen für Menschen auf der Straße Die wohltätige Aktion "Bochum hilft", initiiert von Michael Doering, Techniker am Schauspielhaus, hallte im vergangenen Jahr noch lange nach. Die Wohnungslosen waren überwältigt von der Hilfs- und Spendenbereitschaft der Bochumer Bürger. Auch in diesem Jahr sind die Menschen aufgerufen, Päckchen zu schnüren. Darin enthalten sollen Dinge sein, die die Obdachlosen zum Leben auf der Straße benötigen. Von...

  • Bochum
  • 06.11.18
  •  1
Überregionales
2 Bilder

Herzens Aktion mit Nikolaus zu Weihnachten – ein Clown Pepe auf seiner Mission

Wie in jedem Jahr verteilt Christoph Gehrke, besser bekannt als Clown Pepe, Schokoladen Nikoläuse an Obdachlose. Die Idee kam Pepe vor einigen Jahren auf, als Pepe gemerkt hat, dass viel Bedarf besteht für Obdachlose, diese aber kaum Unterstützung finden. 2013 hat er damit angefangen den Obdachlosenheimen Kleidung, Möbel und auch andere Sachen zu besorgen. Aus zeitlichen Gründen hat es sich allerdings ergeben, dass der gutmütige Clown nur noch kleine Präsente verschenken kann in der...

  • Dortmund-City
  • 10.10.18
Vereine + Ehrenamt

FußpflegerIn für Obdachlose gesucht -ehrenamtlich-

Wir suchen für unser FubiKo - Programm ehrenamtlich tätige FußpflegerInnen. Es findet aktuell samstags im 3-Monats-Rhythmus statt. Hast du Lust dich ehrenamtlich für andere zu engagieren? FubiKo steht für Fuß bis Kopf. Wir schneiden Obdachlosen Haare, Fingernägel und Fußnägel. Hier mal ein Blog von dem FubiKo No. 6 Das nächste FubiKo ist am 15.09.2018 Zum Anmelden als Helfer bitte unter epa@essenpacktan.ruhr melden.

  • Essen-Ruhr
  • 07.09.18
  •  5
  •  4
Kultur
mit diesem Fahrrad geht es zweimal die Woche durch die City...
3 Bilder

DANKE... für EUER Engagement!

.... ESSEN.Original / NRW-TAG einfach mal´ D A N K E und HALLO sagen... gestern, beim Stand der ESSEN PACKT AN-Leute zum Beispiel rund um MARKUS Pajonk WEITER SO! kurz+spontan!

  • Essen-Nord
  • 02.09.18
  •  7
  •  15
Überregionales
3 Bilder

Bücherkompass: eine tragische Biographie, Pubertät und verliebte Außenseiter

Heute stellen wir euch wieder drei neue Bücher vor. Dieses Mal dreht sich es um Menschen in verschiedensten Lebenslagen. Eine ergreifende Biographie reißt uns mit in die harte Welt eines Obdachlosen. Wir erlangen neue Erkenntnisse über das Reich der Pubertiere und verlieren uns in der gefühlvollen Liebesgeschichte zwischen zwei Außenseitern. Wir erfahren also von Leid, Chaos, Freude und Liebe. Richard Brox: Kein Dach über dem Leben"Kein Dach über dem Leben", eine Biographie eines Obdachlosen....

  • Essen-Nord
  • 27.08.18
  •  37
  •  10
Überregionales

Sternekoch René Kalobius zeigt Herzenswärme für Duisburger Obdachlose

Eine willkommene, prominente Unterstützung für die Facebook-Gruppe Herzenswärme, die sich seit einem Jahr um warme Mahlzeiten für Obdachlose in der Innenstadt kümmert. Treffpunkt ist wie immer freitags, 18 Uhr vor dem Schäferturm an der Obermauerstraße. Diesmal haben alle Beteiligten Glück mit dem Wetter: An einem schönen Sommerabend schmeckt das Essen gleich viel besser. Rund 30 Männer und Frauen sind gekommen, um das gesunde, leckere Essen zu genießen, denn nicht selten bleiben ihre Mägen...

  • Duisburg
  • 17.06.18
  •  1