Obdachlose

Beiträge zum Thema Obdachlose

LK-Gemeinschaft
In diesem Haus in der Kanalstraße ist die Notschlafstelle untergebracht.

CDU-Fraktion besichtigte die Notschlafstelle
Notschlafstelle für Wohnungslose

Die CDU-Fraktion war vor Ort, um die städtische Notschlafstelle an der Kanalstraße zu besichtigen.  Nach einer Führung durch die Räume sind die Mitglieder der Fraktion sich einig: "Das ist eine ansprechende Basisversorgung für Wohnungslose“. Das in Sonnenblumengelb gestrichene Doppelhaus an der Kanalstraße wirkt auf den ersten Blick wie ein ganz normales Mehrfamilienhaus, das sich von seinen Nachbarhäusern nicht unterscheidet. Doch verbirgt sich dahinter die „Notschlafstelle“ der Stadt Mülheim...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.08.21
Vereine + Ehrenamt
Dieses Jahr Weihnachten wird für viele von uns anders sein. "Für einige Menschen wird dieses Jahr Weihnachten besonders schwierig und trostlos werden: Vor allem für diejenigen, die unter einer Sucht- und/oder psychischen Erkrankung leiden, für Wohnungslose – für all diejenigen, die sonst in unseren Einrichtungen gemeinsam Weihnachten feiern konnten wird es leider dieses Jahr keine Möglichkeit geben, am Heiligabend zusammenzukommen.", heißt es seitens des AWO Kreisverbandes Mülheim an der Ruhr.

„Weihnachten allein, aber nicht einsam“: Heiligabend an der Bahnstraße 18 in Mülheim an der Ruhr
AWO Mülheim bietet Bedürftigen kostenloses Weihnachtsessen zum Mitnehmen an

Dieses Jahr Weihnachten wird für viele von uns anders sein. "Für einige Menschen wird dieses Jahr Weihnachten besonders schwierig und trostlos werden: Vor allem für diejenigen, die unter einer Sucht- und/oder psychischen Erkrankung leiden, für Wohnungslose – für all diejenigen, die sonst in unseren Einrichtungen gemeinsam Weihnachten feiern konnten wird es leider dieses Jahr keine Möglichkeit geben, am Heiligabend zusammenzukommen.", heißt es seitens des AWO Kreisverbandes Mülheim an der Ruhr....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.12.20
LK-Gemeinschaft
Notschlafstellen bieten ein warmes Bett für Wohnungslose. Foto: Diakoniewerk

Wohnungslosenhilfe der Diakonie auch in Lockdown-Zeiten
Hilfe für Obdachlose

Die Ambulante Gefährdetenhilfe betreut als Wohnungslosenhilfe der Mülheimer Diakonie jedoch auch Menschen, die kein Zuhause haben. Auch jetzt, da das öffentliche Leben abermals heruntergefahren wird, bleibt das Team Ansprechpartner für Hilfe- und Ratsuchende. „Wir sind die Wohnungslosenhilfe in Mülheim an der Ruhr und halten unsere Angebote auch in Corona-Zeiten aufrecht“, betont Andrea Krause, die die Ambulante Gefährdetenhilfe leitet. Denn die Menschen, die die Fachleute der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.11.20
LK-Gemeinschaft
Die Notschlafstellen der Stadt und des Diakonischen Werkes sind für alle Eventualfälle bestens vorbereitet.
Fotos: PR-Fotografie Köhring/AK
2 Bilder

Coronavirus-Auswirkungen trifft auch Obdachlose – Ansammlungen von mehr als zwei Personen sind verboten
Kontaktsperre: „Wir lassen niemanden alleine“

„Natürlich ist das auch für uns eine außergewöhnliche Situation mit vielen zusätzlichen Kraftanstrengungen und Herausforderungen“, sagte Andrea Krause, Abteilungsleiterin Ambulante Gefährdetenhilfe beim Diakonischen Werk Mülheim, bereits letzte Woche im Gespräch mit der Mülheimer Woche. Schließlich habe man es bei Obdachlosen mit Menschen zu tun, die aufgrund ihrer Lebenssituation besondere Ängste und Sorgen hätten. Die Notschlafstellen sind jetzt auch tagsüber geöffnet und dienen zum...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.03.20
Ratgeber
Sozialagentur und Jobcenter sind geschlossen für den Publikumsverkehr. Alle Leistungen sind aber sichergestellt.

Neue Kontaktmöglichkeiten im Notbetrieb zu Jobcenter und Sozialagentur
Wichtige Informationen: Sozialagentur /Jobcenter im Notdienst

Das Sozialamt und das Jobcenter sind im Notddienst-Modus und die üblichen Telefonnummern laufen heiß. Aus diesem Grund gibt es eine neue zentrale Telefonnummer für die Kunden der Arbeitsagentur Mülheim und Oberhausen: Unter 0208 8506 200 erreichen die Bürger/innen die Ansprechpartner vor Ort. Die Kunden der Arbeitsagentur werden gebeten, bevorzugt diese Telefonnummer zu nutzen. Online-Angebote: Kunden können ihr Anliegen online erledigen - mit dem eService Angebot unter...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.03.20
Vereine + Ehrenamt
Für die Haarschneideaktion wurden die Räumlichkeiten der Rolli Rockers kurzzeitig in einen Friseursalon umgewandelt.
Foto: Oliver Helling
4 Bilder

Solidarität in Mülheim e.V. hilft den Obdachlosen in unserer Stadt
„Hinsehen, wo andere wegschauen“

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!“ Diesen Satz hat sich Sascha Prandstetter zu eigen gemacht. Der 41-Jährige wollte und will Obdachlosen in unserer Stadt helfen. „Hinsehen wo andere wegschauen“, diesen Gedanken entwickelte er nach persönlichen Begegnungen weiter. Prandstetter hatte ein Video für eine Obdachlosen-Initiative in Hannover erstellt und kam dadurch nicht nur mit den dortigen Helfern, sondern vor allem mit Betroffenen in Kontakt. „Das Schicksal und die Lebensumstände der Leute...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.08.19
Überregionales
3 Bilder

Bücherkompass: eine tragische Biographie, Pubertät und verliebte Außenseiter

Heute stellen wir euch wieder drei neue Bücher vor. Dieses Mal dreht sich es um Menschen in verschiedensten Lebenslagen. Eine ergreifende Biographie reißt uns mit in die harte Welt eines Obdachlosen. Wir erlangen neue Erkenntnisse über das Reich der Pubertiere und verlieren uns in der gefühlvollen Liebesgeschichte zwischen zwei Außenseitern. Wir erfahren also von Leid, Chaos, Freude und Liebe. Richard Brox: Kein Dach über dem Leben"Kein Dach über dem Leben", eine Biographie eines Obdachlosen....

  • Essen-Nord
  • 27.08.18
  • 37
  • 10
Überregionales
Verteilen Spenden an die Obdachlosen: (v.l.) Detlef Knelang, Thomas und Martina Sperling und Manfred Mehlhorn.

Hilfe für Obdachlose: Ehepaar Sperling ruft private Initiative ins Leben: „WDDNMR“

Weil sie finden, dass soviel für andere Leute gemacht würde und genau diese Menschen immer „auf der Strecke“ blieben, hat das Ehepaar Sperling die private Initiative „Warm durch die Nacht Mülheim/Ruhr (WDDNMR)“ ins Leben gerufen. „Wir kennen die Materie ganz gut“, sagt Thomas Sperling. Als 1 Euro-Jobber habe er mal die Vetretung in einem Obdachlosenheim übernommen, seine Frau Martina hat wegen gewisser Umstände selber in einer Notunterkunft für Obdachlose schlafen müssen. „Ich beziehe Hartz IV...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.12.15
Ratgeber
Was passiert mit dem Gemüse, wenn es nicht mehr absolut frisch ist?

Frage der Woche: Warum werfen manche Supermärkte ihr Essen weg?

Wenn Lebensmittel in den Supermarktregalen nicht mehr frisch sind oder das Mindesthaltbarkeits-Datum überschritten haben, landen sie meistens im Müll. Zahlende Kunden erwarten frische Ware, so die Argumentation. Aber ist das nicht eine Verschwendung? Während viele von uns sich eher allgemein um ihre Ernährung sorgen, haben andere kaum genug Lebensmittel zum Überleben. Manche hängen kopfüber in den Müllcontainern (Fachwort: dumpstern) oder treffen sich sogar gezielt, um ihre Nahrungsbeuten...

  • Essen-Süd
  • 18.07.14
  • 29
  • 7
Ratgeber

Gemeinsam gegen Kälte - Stadt und Diakonie rufen zu Wachsamkeit auf

Mülheim ist gut gerüstet - zumindest wenn es um die Hilfe für wohnungslose Menschen geht: Trotz der Kältewelle muss niemand frieren. Die Plätze in den Notunterkünften sind nicht ausgebucht. Aber dennoch gilt es aufzupassen, um mögliche Opfer zu vermeiden. Die positive Nachricht vorweg: Wer in Mülheim wohnungslos ist, muss sich vor der Kälte nicht fürchten. Die Notschlafplätze, 16 für Männer in Broich und acht für Frauen in Styrum sind nicht ausgelastet. Obdachlose haben jederzeit die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.