Oberbürgermeister Kufen

Beiträge zum Thema Oberbürgermeister Kufen

Natur + Garten
850 Unterschriften hatten die Vertreter der BI mit ins Rathaus gebracht.

Bürgerinitiative "Rettet den Klostergarten" übergibt Unterschriften
Anwohner bringen eigenen Vorschlag in die Diskussion ein

 850 Unterschriften haben sie bereits gesammelt. Gegen die geplante Bebauung des Klostergartens an der Laarmannstraße. Arnulf Breiderhoff, Wolfgang Knipp und Dr. Theo Plajer von der Bürgerinitiative "Rettet den Klostergarten" übergaben die Listen nun an Oberbürgermeister Thomas Kufen . "Ich kenne den Klostergarten persönlich gut", betonte Kufen in dem halbstündigen Gespräch und erklärte den BI-Vertretern, ihre Bedenken gegen die Pläne ernst zu nehmen."Aber die Stadt Essen hat einen hohen...

  • Essen-Borbeck
  • 07.11.19
Überregionales
Die Kameraden freuen sich über die neuen Fahrzeuge.

Freiwillige Feuerwehren freuen sich über neue Fahrzeuge

In den Musikpavillon im Grugapark lud Oberbürgermeister Thomas Kufen die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren aus Werden, Steele und Katernberg ein. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden an die Kameraden neue Fahrzeuge übergeben. Damit wird die engagierte wie lebensrettende Arbeit der Helfer weiter Unterstützt.

  • Essen-Werden
  • 24.09.18
Politik
Ehrenamtliche Flüchtlingshelfer bei einem Solidaritätsfest in der zeitweiligen Flüchtlingsunterkunft der früheren "Walter-Pleitgen-Schule" in Frintrop. Viele  Bürgen für den befristeten Unterhalt der Flüchtlinge sehen sich jetzt durch unzureichende Informationen der Ausländergehörden selbst in ihrer wirtschaftlichen Existenz gefährdet.
2 Bilder

Vertrauensschutz für Flüchtlingsbürgen in Gefahr

Grüne Fraktionsvorsitzende Hiltrud Schmutzler-Jäger: - Keine Rückforderungen bis zur rechtlichen Klärung In den vergangenen Jahren haben viele Menschen syrischen Flüchtlingen durch die Übernahme einer Bürgschaft für deren Lebensunterhalt die legale Einreise mit einem Visum ermöglicht und ihnen so eine gefährliche Flucht erspart. Zu der Ankündigung des städtisch geführten Essener Jobcenters, gegenüber diesen Flüchtlingsbürgen jetzt Rückforderungsansprüche geltend zu machen, erklärt Hiltrud...

  • Essen-Werden
  • 27.07.18
  •  1
  •  2
Politik
Seit fast drei Jahrzehnten eine Essener Familie, auch wenn sie ursprünglich aus dem Kosovo stammt. Die Kinder sind in Altendorf grossgeworden und sprechen kein Albanisch. Zum Glück gibt es - auch über verschiedene Parteien hinweg - eine große Solidarität für ein Bleiberecht dieser Familie in unserer Stadt.
2 Bilder

Rathaus Essen - Kundgebung „Für das Bleiberecht der Familie Maqani“

Die Unterstützergruppe gegen die Abschiebung der Familie Maqani hat für Donnerstag, den 26. April 2018 zu einer Demonstration und Kundgebung vor dem Ratshaus Essen aufgerufen. Hier ihre Pressemitteilung: Die Familie, Freunde und Unterstützer der Familie Maqani, die vergangene Woche aus Essen in den Kosovo abgeschoben werden sollte, rufen für den kommenden Donnerstag, den 26. April um 17 Uhr vor dem Rathaus der Stadt Essen zu einer Kundgebung auf. Unter dem Titel „Für das Bleiberecht der...

  • Essen-Steele
  • 24.04.18
  •  5
  •  1
Sport
100 Bilder

31.ACV-Classic 2017 auf dem Kaiser-Otto-Platz in Essen Steele

Wenn man sich die schönen und gepflegten Oldtimer bei der 31. Steeler ACV-Classic auf dem Kaiser-Otto-Platz anschaut, kann man sich gut vorstellen, wie viel Zeit, Liebe und vermutlich auch Geld die Besitzer investiert haben müssen, damit ihre Schätzchen aus den 50er oder 60er Jahren noch so aussehen, als seien sie erst vor Kurzem produziert worden. 30 Jahre müssen die Veteranenfahrzeuge mindestens alt sein. Das Älteste wurde 1928 gebaut. 75 Teilnehmer waren in diesem Jahr zuglassen....

  • Essen-Steele
  • 03.09.17
  •  2
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Der neue Vorstand, von links: Michael Bachor, Thomas Laurien, Mechtild Reimann, Michael Knabe und Franz B. Rempe

Werbegemeinschaft Stoppenberg wählte Vorstand / Oberbürgermeister Thomas Kufen wird Brunnenfest eröffnen

Oberbürgermeister Thomas Kufen wird am ersten Juli-Wochenende das Brunnenfest auf dem Barbarossa Platz eröffnen. Seine Zusage war die besondere Nachricht auf der Jahreshauptversammlung der Werbegemeinschaft Stoppenberg. „Für uns eine große Ehre“, sagt Vorsitzender Michael Bachor. Zudem wird Bürgermeister Rudolf Jelinek am zweiten Tag des Festes ein Grußwort an die Besucher richten. Die Vorbereitungen für das beliebte Stadtteilfest, das in diesem Jahr sein 30jähriges Bestehen feiert, bildeten...

  • Essen-Nord
  • 22.03.17
LK-Gemeinschaft

Prominenten Essenern in den Mund gelegt

Diese Worte legten wir (auf den Fotos von links) Oberbürgermeister Thomas Kufen, Sozialdezernent Peter Renzel und Polizeipräsident Frank Richter während der Altenessen-Konferenz in den Mund. Fotos: Debus-Gohl

  • Essen-Nord
  • 27.07.16
Politik

Turnhalle Prinz-Friedrich-Straße bald wieder für den Sport nutzbar

Die Turnhalle an der Prinz-Friedrich-Straße in Kupferdreh kann bald wieder für den Sport freigegeben werden. Das Land Nordrhein-Westfalen hat am 21. Januar mitgeteilt, dass die Sporthalle nicht mehr als Notunterkunft für Flüchtlinge benötigt wird. In dieser Woche könnten die Abbauarbeiten beginnen, so dass Sportlerinnen und Sportler schnellstmöglich wieder in ihre Halle zurückkehren können. Oberbürgermeister Thomas Kufen: „Ich bin froh, dass die Bezirksregierungen Düsseldorf und Arnsberg...

  • Essen-Ruhr
  • 25.01.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.