Oberbürgermeister Sören Link

Beiträge zum Thema Oberbürgermeister Sören Link

Politik
Die Erstattung erfolgt automatisch, indem keine Gebühren für eine Betreuung im Februar abgebucht werden.

Antragstellung ist nicht erforderlich
Stadt Duisburg erstattet Elternbeiträge für Kitas

Alle Elternbeiträge, die von der Stadt Duisburg für den Monat Januar 2021 für eine Betreuung in Kindertageseinrichtungen, der Kindertagespflege und im Bereich des offenen Ganztages erhoben wurden, werden erstattet. Die Erstattung erfolgt automatisch, indem keine Gebühren für eine Betreuung im Februar abgebucht werden. Eine Antragstellung ist nicht erforderlich. Oberbürgermeister Sören Link hatte sich bereits zu Beginn des Lockdowns für die Rückerstattung der Beiträge stark gemacht. Als...

  • Duisburg
  • 14.01.21
Politik
Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link

Verlängerung des Lockdowns
Duisburgs OB Sören Link setzt sich für die Erstattung von Elternbeiträgen ein

Oberbürgermeister Sören Link setzt sich angesichts der Verlängerung des Lockdowns dafür ein, aufgrund der erheblichen Betreuungseinschränkungen in den Kindertageseinrichtungen, in der Kindertagespflege und dem Offenen Ganztag rückwirkend ab dem 14. Dezember 2020 keine Elternbeiträge zu erheben. „Mein Dank gilt den Eltern, die derzeit erhebliche Belastungen in der Kinderbetreuung stemmen und aufgrund des Infektionsgeschehens verantwortungsbewusst auf die Betreuung in einer Einrichtung...

  • Duisburg
  • 06.01.21
Ratgeber
"Corona Center Duisburg" steht auf dem riesigen Banner auf der Vorderseite des TaM. Und darunter: "Gemeinsam werden wir gewinnen!"

In nur 14 Tagen aus dem Boden gestampft
Impfzentrum Duisburg ist startklar

"Es waren sehr lange Tage", sagt Duisburgs Feuerwehrchef Oliver Tittmann. Das dürfte wohl noch untertrieben sein. Schließlich haben er und seine Mannschaft es geschafft, gemeinsam mit einer Vielzahl an Fachkräften aus den Bereichen Messebau, Elektro- und Informationstechnik sowie der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein, innerhalb von 14 Tagen das Corona-Impfzentrum im Theater am Marientor aus dem Boden zu stampfen. Das ist jetzt betriebsbereit. Was noch fehlt ist der Impfstoff. "Eine...

  • Duisburg
  • 13.12.20
  • 1
Politik

Coronavirus in Duisburg
Klare Regeln, klare Worte

Dieser "Dreiklang", so hat es OB Sören Link beim jüngsten Corona-Report der Stadt formuliert, sei wichtig: klare Regeln, verständliche Informationen und konsequente Kontrolle/Sanktionierung. Und ließ durchaus durchblicken, dass er sich mehr klare, sprich nachvollziehbare Regeln von der Landesregierung wünscht und nicht ein Hin und Her wie beispielsweise beim entzerrten Unterrichtsbeginn. Den hatte Duisburg schon früher durchführen wollen, aber zunächst nicht dürfen. Doch die Krise lasse sich...

  • Duisburg
  • 01.12.20
  • 1
Politik
Der Krisenstab der Stadt Duisburg und Oberbürgermeister Sören Link informierten über den aktuellen Stand zum Thema Coronavirus in Duisburg.
2 Bilder

Coronavirus in Duisburg
Zunächst 75.000 Impfdosen zugesagt

Vorausgesetzt der Impfstoff ist bis dahin zugelassen und eingetroffen, nimmt das Corona-Impfzentrum der Stadt Duisburg nach Vorgabe des Landes am 15. Dezember im Theater am Marientor (TaM) seinen Betrieb auf. 75.000 Impfdosen sind Duisburg zunächst zugesagt. Als ersten Schritt Richtung Ende der Krise bezeichnet Rechts- und Ordnungsdezernent Paul Bischof, aktueller Leiter des Krisenstabs, den Aufbau des Impfzentrums, der einen gewaltigen, logistischen Aufwand bedeutet. Geplant ist ein...

  • Duisburg
  • 29.11.20
  • 1
  • 1
Politik
Zerstörte Zeltwände: In der Nacht zum Donnerstag sind mehrere Zelte vor dem Corona-Testzentrum mutwillig beschädigt worden. Die Feuerwehr hat die Zelte zum Schutz der Wartenden vor Wind und Regen auf dem Platz vor dem Theater am Marientor aufgestellt.
2 Bilder

Duisburgs OB Sören Link ist verärgert
Zelte am Corona-Testzentrum beschädigt

Unbekannt haben etliche Zelte am Corona-Testzentrum TaM mutwillig aufgeschlitzt. Dadurch entstand ein erheblicher Sachschaden. Die Stadt Duisburg wird Anzeige erstatten. Oberbürgermeister Sören Link: "Das macht mich wirklich sprachlos. Die Feuerwehr und viele ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten seit Monaten bei Wind und Wetter, damit täglich bis zu 1.200 Bürgerinnen und Bürger auf Corona getestet werden können. Die Zelte dienen dem Schutz des Personals und der Menschen, die...

  • Duisburg
  • 29.10.20
Kultur
Zuversicht und Freude bei der Vertragsunterzeichnung: Dr. Sabine Kretschmann-Dulisch, Schulleiterin St. Hildegardis-Gymnasium, Astrid Neese, Beigeordnete für Familie, Bildung und Kultur, Arbeit und Soziales der Stadt Duisburg, Eva Lingen, Schuldezernentin des Bistums Essen, Markus Potthoff, Leiter der Hauptabteilung Pastoral und Bildung im Bistum, Oberbürgermeister Sören Link, Heiko Blumenthal, Referent des Oberbürgermeisters, Dr. Franz-Josef Overbeck, Bischof von Essen, Jürgen Edel, Vorsitzender des Schulausschusses der Stadt Duisburg, Klaus Pfeffer, Generalvikar des Bistums Essen, Thomas Regenbrecht, Schulleiter Abtei-Gymnasium.
Fotos: Stadt Duisburg
2 Bilder

Kooperationsvereinbarung für St.-Hildegardis- und Abtei-Gymnasium
OB Link und Bischof Overbeck griffen zur Feder

Die Stadt Duisburg und das Bistum Essen haben sich auf ein Konzept zur langfristigen Stärkung der bischöflichen Gymnasien St. Hildegardis im Dellviertel und Abtei in Hamborn verständigt. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung haben jetzt Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link und Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck im Bischöflichen Abtei-Gymnasium unterzeichnet. Die Vereinbarung sieht vor, dass Duisburg die Finanzierung der beiden Schulen ab 2021 jährlich mit je 500.000 Euro unterstützt. Im...

  • Duisburg
  • 30.08.20
Ratgeber
Die Angst vor einer zweiten Welle ist groß.

Stadt Duisburg mahnt
Corona-Pandemie erfordert weiterhin umsichtiges Verhalten

Obwohl in der Stadt Duisburg seit Aufhebung der Kontaktbeschränkungen eine Vielzahl weiterer Lockerungen folgte, macht das Coronavirus weiterhin ein sehr umsichtiges Verhalten aller Duisburger notwendig. Darauf weist die Stadt nachdrücklich hin. „Der richtige Umgang mit dem Coronavirus verlangt noch immer besondere Achtsamkeit. Machen Sie mit und helfen Sie dabei, die Verbreitung des Virus zu verringern“, sagt Oberbürgermeister Sören Link. Das städtische Gesundheitsamt hat festgestellt, dass...

  • Duisburg
  • 04.08.20
Politik
Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link fordert einen Altschuldenschnitt für Kommunen.

Konjunkturprogramm der Bundesregierung
"Richtiger Schritt", aber Duisburgs OB Sören Link fordert Altschuldenschnitt für Kommunen

Oberbürgermeister Sören Link hat sich zum Konjunkturprogramm der Bundesregierung geäußert. Er findet Lob, fordert aber auch endlich einen Altschuldenschnitt für die Kommunen. „Das Maßnahmenpaket der Bundesregierung ist zum jetzigen Zeitpunkt der richtige Schritt. Es ist gut, die Familien zu entlasten und mit der Senkung der Mehrwertsteuer die Nachfrage und damit auch die Wirtschaft zu stärken. Dass der Bund sich stärker bei den Kosten für die Unterbringung von Sozialhilfeempfängern beteiligt,...

  • Duisburg
  • 04.06.20
Politik
Die Stadt Duisburg könnte die Corona-Krise einen "niedrigen dreistelligen Millionen-Betrag" kosten.

Corona kostet:
Stadt Duisburg rechnet wegen der Pandemie mit drastischen Mindereinnahmen bei steigenden Mehrkosten

Corona kostet nicht nur Gesundheit und Nerven, die Krise sorgt auch für ein drastisches Loch in der Duisburger Stadtkasse. Stadtdirektor und Kämmerer Martin Murrack rechnet für 2020 mit rund 50 Millionen Euro weniger Gewerbesteuereinnahmen im Säckel. Satte Miese werden auch städtische Gesellschaften wie der Zoo verzeichnen: Bislang sind's hier eine Million Euro. Wie hoch die Mindereinnahmen bei der Duisburger Verkehrsgesellschaft sein werden, kann Murrack noch nicht beziffern. Die DVG dürfte...

  • Duisburg
  • 18.05.20
  • 1
Politik
Das Tragen der Alltagsmasken dient vor allem dem Schutz der anderen.

NRW-Landesregierung erklärt Mund-Nasen-Schutz ab 27. April zur Pflicht im ÖPNV und beim Einkauf
Update 2: Duisburgs OB Sören Link kritisiert "dünne" Mitteilung des Landes und fordert konkrete Regelungen

Update 2 Mittwoch, 22. April, 14.23 Uhr: Statement von Oberbürgermeister Sören Link zur Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasenschutz durch das Land NRW (Maskenpflicht).  "Grundsätzlich ist die Einführung der Verpflichtung, einen Mund-Nasenschutz zu tragen, die richtige Entscheidung. Wir haben uns die Lockerungen in den letzten Wochen hart und diszipliniert erarbeitet. Viele von uns haben Verzicht geübt, auf Familienbesuche verzichtet, Abstand gehalten. Nun gilt es, die erreichten Lockerungen mit...

  • Duisburg
  • 21.04.20
  • 19
  • 6
Politik
Zusammenkünfte sind verboten, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

"Unvermeidlich zum Schutz der Bevölkerung"
Kontaktverbote für Menschen in Duisburg

Für alle Menschen in Duisburg gilt ab heute ein Kontaktverbot. Das bedeutet, dass Zusammenkünfte in der Öffentlichkeit von mehr als zwei Personen verboten sind. „Die Kontaktsperre fordert nach allem, was wir in den vergangenen Wochen schon erlebt haben und aushalten mussten, ein weiteres großes Opfer. Unsere persönliche Freiheit wird dadurch massiv eingeschränkt und unsere Geduld auf eine harte Probe gestellt“, sagt Oberbürgermeister Sören Link. „Allerdings ist dieses Kontaktverbot...

  • Duisburg
  • 23.03.20
Vereine + Ehrenamt
Video 70 Bilder

+++GESTERN WURDE DIE NEUE KINDERPRINZENCREW 2020 IM HOTEL MONTAN GEKÜRT+++
Prinz Luca II., Prinzessin Maya I. Pagin Celina und Pagin Jana wurden gestern zur Duisburgs Kinderprinzencrew 2020 gekürt.

KINDERPRINZENKÜRUNG  SONNTAG  05.01.2020 HDK-Geschäftsführerin Patricia Kerst, die den HDK-Präsident Michael Jansen würdig vertrat, kürte unter tosendem Applaus, die Kinderprinzencrew. Zuerst verabschiedete Patricia Kerst die Kinderprinzencrew 2019, Kinderprinz Marvin II., Prinzessin Alina und Pagin Annika. Dann war es endlich an der Zeit, die Kinderprinzencrew 2020 in ihren Amt einzuführen.  Bei "Standing Ovation" hielt die Kinderprinzencrew Einzug. Auf der Bühne wurde aus Luca Kaminski...

  • Duisburg
  • 06.01.20
Politik
"Ich will die Stadt nicht schön reden, schon gar nicht schön lügen."
2 Bilder

OB Sören Link über das Image der Stadt, ihre Stärken und die neue Marketing-Kampagne
"Duisburg ist überraschend anders"

Die Stadt Duisburg ist besser als ihr Ruf, kann mit weit mehr punkten, als ihr bundesweites Negativ-Image vermuten lässt. Nach dem mit großer Bürgerbeteiligung entwickelten neuen Leitbild für die Stadt, soll nun eine neue Stadtmarketing-Kampagne die Außenwirkung verbessern, eine überzeugende Wort-Bild-Marke die Stärken der Kommune auf den Punkt bringen. Was alles für Duisburg spricht und wie der Imagewandel gelingen kann, darüber sprachen wir mit Oberbürgermeister Sören Link. "Was wir anbieten...

  • Duisburg
  • 05.10.19
  • 1
Überregionales
Symbolfoto Polizei

Nach schweren Ausschreitungen in Hamborn reagiert OB Sören Link: "Mit allen Mittel zur Wehr setzen!"

"Unsere gemeinsame Position ist eindeutig: Ein Rechtsstaat kann nicht akzeptieren, dass Einzelne oder Gruppen meinen, sich außerhalb unseres Wertesystems bewegen zu können." So reagieren Oberbürgermeister Sören Link und der Integrationsratsvorsitzende Erkan Üstünay auf die schweren Ausschreitungen am Dienstag in Hamborn. In ihrer gemeinsamen Stellungnahme heißt es weiter: "Massenaufläufe, die in Gewalt ausarten, sind mit unserem Demokratieverständnis unvereinbar. Humanität, Toleranz, Respekt...

  • Duisburg
  • 28.03.18
  • 5
  • 1
Politik
2. November 2017: Für Oberbürgermeister Sören Link der erste Arbeitstag in seiner zweiten Amtszeit. Und für den Wochen-Anzeiger / Lokalkompass Anlass für ein ausführliches Gespräch über die drängendsten Themen, die wichtigsten Aufgaben.
4 Bilder

"Veränderungen erfordern Mut und Kraft": Ein Gespräch mit Duisburgs OB Sören Link

Donnerstag, 2. November 2017. Kein offizieller Akt, kein großes Trara. Für Oberbürgermeister Sören Link (41) schlichtweg der erste Arbeitstag in seiner zweiten Amtszeit. Welche dringenden Aufgaben stehen an? Wo ist Duisburg bereits auf einem guten Weg? Wo noch nicht? Im Gespräch mit Wochen-Anzeiger und Lokalkopmass blickt Duisburgs wiedergewähltes Stadtoberhaupt nach vorne. Bei den OB-Wahlen 2012 hatte Sören Link im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit verfehlt, konnte erst die Stichwahl für...

  • Duisburg
  • 02.11.17
  • 2
Kultur
32 Bilder

Der Besuch des Duisburger Oberbürgermeisters Sören Link in DU-Ruhrort.

Im Zuge einer geplanten Stadtwanderung wurden von OB Sören Link und mehreren Gästen auch einige schöne alte Ruhrorter Kneipen- und Gaststätten frequentiert, so auch der ehem. ,, RUHRORTER HOF,, der heute von Paul Kalenda, einem aus Kongo stammenden Afrikaner betrieben wird. Paul Kalenda betreibt dieses Lokal seit dem 15. April 2017, unter dem Namen: ,, Kalenda - Music - Cafe`,, KMC African Bistro-Cafe` Nach dieser kurzen Stipvisite setzte die ,, Wandergruppe,, ihre Ruhrort-Tour fort, um dann...

  • Duisburg
  • 21.05.17
  • 5
  • 9
Politik
So protestierten Anwohner gegen die Raserszene 2015. Archivfoto: Frank Preuß

Raserszene B8: Oberbürgermeister Link kündigt zweite stationäre Blitzanlage an

Auf der B8 in Hamborn wird künftig eine zweite stationäre Blitzanlage eingerichtet. Dies erklärte Oberbürgermeister Sören Link bei einem Treffen von Vertretern aus Politik, Verwaltung und Polizei mit der Bürgerinitiative, die sich gegen die Störerszene auf der B8 einsetzt. „Wir zeigen den Rasern damit einmal mehr die Rote Karte. Ein zweiter Blitzer wird weitere Verbesserungen für die leidgeprüften Anwohner bringen - und ich verspreche: wir bleiben an diesem Thema auch zukünftig dran.“ In der...

  • Duisburg
  • 06.03.17
  • 2
Politik
Gleich vier prominente Duisburger setzten sich im jobcenter ans Telefon und machten sich als Callcenter-Angenten für Langzeitarbeitslose stark.
2 Bilder

Chancen schaffen: Prominente Duisburger unterstützten als Callcenter-Agenten das Arbeitsamt

Gemeinsam gegen Langzeitarbeitslosigkeit, so lautet das Motto einer Initiative des Arbeitsamtes. Prominente Duisburger, unter anderem Oberbürgermeister Sören Link, riefen bei Firmen an, die regelmäßig Stellen ausschreiben, um zu fragen, ob diese auch bereit sind, Langzeitarbeitslose einzustellen. In Duisburg gibt es aktuell 14.629 Langzeitarbeitslose. 635 werden von der Arbeitsagentur vertreten, die anderen vom Jobcenter. Das Ziel der Initiative ist, geeignete Bewerber für Firmen zu finden und...

  • Duisburg
  • 02.11.16
  • 1
LK-Gemeinschaft
Antrittsbesuch im Duisburger Rathaus.
8 Bilder

DU bist jeck in jedem Eck! Närrischer Antrittsbesuch im Duisburger Rathaus

Gutes Wetter beim großen Sessionsauftakt am 12. November in der Duisburger Innenstadt? Sollte klappen. "Wir wollen unseren Teller ja leer essen, nicht aufessen, das habe ich gelernt“, scherzte Oberbürgermeis-ter Sören Link in bester Stimmung. Die konnte er auch haben, begrüßte er doch Seine Tollität (in spe) Prinz Mark I. nebst Gefolge im Duisburger Rathaus. Außerdem gab sich dort das designierte Kinderprinzenpaar Dustin I. (11) und Nina I. (14) die Ehre. „Toll seht ihr aus! Das kann nur eine...

  • Duisburg
  • 28.10.16
  • 2
Politik

Bürgerwille entscheidet

Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben. Stimmt. Und so sollte man die Tat wohl auch nicht vor ihrem Ende schelten. Im Juli 2015 ist Halbzeit für OB Sören Link. Das Stadtoberhaupt zeigt sich im Großen und Ganzen sehr zufrieden mit dem bislang Erreichten. Im Jahr 2018, also nach Ablauf seiner nächsten drei Amtsjahre, solle es Duisburg besser dastehen als 2012 bei seinem Amtsantritt. In Duisburg werde vieles versucht, um die Menschen mitzunehmen, verwahrt sich OB Link gegen Kritik an...

  • Duisburg
  • 25.07.15
  • 1
  • 1
Politik
Oberbürgermeister Sören Link: „Wir haben eine Menge geschafft, aber es ist noch viel zu tun.“
3 Bilder

Sommerinterview mit Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link: "Wir brauchen Taten"

Im Juli 2012 wurde Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link in sein Amt eingeführt und vereidigt. Für sechs Jahre wurde der Walsumer gewählt. Zeit, im Sommerinterview zunächst nach der Halbzeit-Bilanz des Stadtoberhauptes zu fragen. LK: Was war Ihnen ein besonderes Anliegen für Duisburg, was konnten Sie bereits umsetzen? Sören Link: Ein zentrales Anliegen war, ist und bleibt das Thema Loveparade. Die Überwindung dieser peinlichen Phase der Sprachlosigkeit der damaligen Stadtspitze, letztlich aber...

  • Duisburg
  • 25.07.15
  • 18
  • 2
Politik

OB Link zur Bürgerbewegung Pro Duisburg

Die Ratsmitglieder Malonn, Bißling und Ingenillem haben mit Schreiben vom 8. Dezember 2014 mitgeteilt, dass sich die bisherige Fraktion „Pro NRW“ in Fraktion „Pro Duisburg“ umbenannt habe. Mit Schreiben vom 19. Dezember gab es eine erneute Umbenennung in „Fraktion Bürgerbewegung Pro Duisburg“. Die Stadt hat keine rechtlichen Möglichkeiten, diese irreführende Namensgebung zu verhindern. Rein juristisch betrachtet, ist die weitere Auseinandersetzung eine zivilrechtliche Angelegenheit, bei der die...

  • Duisburg
  • 03.03.15
  • 1
Politik

Running Gag Kombibad

Die Geschichte vom Erhalt des Kombibads Homberg ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Erst stand das Freibad auf der Streichliste. Vor den Kommunalwahlen änderte die SPD dann ihre Meinung und war für den Erhalt des kompletten Kombibads. Nach der „Rolle rückwärts“ befragt, hieß es damals: „Wir waren immer dafür!“ Aha. Da mussten nur noch die weggefallenen Einsparungen ersetzt werden – was der SPD nicht gelang. Die Bürgerinitiative für den Erhalt hat das jetzt entlarvt: „Was soll dem...

  • Duisburg
  • 21.10.14
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.