Obstbäume

Beiträge zum Thema Obstbäume

Natur + Garten
Schüler mit Imker Dr. Wolfgang Fischöder (v.l.), Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake sowie den Lehrern Ulrich Mader und Daniel Scharlau, die die Umwelt-AG am Amplonius-Gymnasium leiten. Mit der 4.000-Euro-Spende der Sparkasse am Niederrhein wurden bislang Obstbäume und Gartenwerkzeuge gekauft, eine Umzäunung, eine Hütte für die schuleigene Streuobstwiese und Insektenhotels sollen folgen.

Rheinberg - Amplonius-Gymnasiums
Umwelt-Projekt: Natürliches Klassenzimmer

Vor dem Eingang des Amplonius-Gymnasiums stehen jetzt zwei Obstbäume Gepflanzt wurden sie von Schülern der Umwelt-AG. „Die Bäumchen sind die Botschafter für viele weitere Gehölze, Wildblumen und Pflanzen auf unserer schuleigenen Streuobstwiese“, sagt Lehrer Ulrich Mader und begrüßt Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake. Die Sparkasse am Niederrhein fördert das Umwelt-Projekt des Amplonius-Gymnasiums und unterstützt das nachhaltige Freiluftlernen auf der nur wenige hundert Meter entfernten Wiese...

  • Rheinberg
  • 22.04.22
  • 1
Natur + Garten
Neben dem Pflanzen von 17 Obstbäumen nimmt das Anlegen und Pflegen von sechs Hochbeeten viel Zeit und Arbeit in Anspruch. Alle Beteiligten sind jedoch mit großer Begeisterung bei der Sache.
Foto: Carsten Walden

Zusammenspiel von Kultur und Natur
Kurzfilmtage ermöglichen Schulgarten im Königshütter Park

Martin Luther soll einmal gesagt haben, dass, selbst wenn die Welt untergeht, er noch ein Apfelbäumchen pflanzen würde. Gleich 17 Obstbäume mit verschiedenen Früchten haben jetzt Oberhausener Schülerinnen und Schüler gepflanzt. Da kann die Welt gar nicht untergehen. Entsprechend zuversichtlich waren auch Stimmung und Gefühlslage, als es Ende letzter Woche im Königshütter Park in unmittelbarer Nähe der Kurzfilmtage-Villa gärtnerisch zur Sache ging. Das sei ein deutliches Zeichen gegen den...

  • Oberhausen
  • 24.03.22
Natur + Garten
Die NAJU Wesel und die Jusos haben am alten Wasserwerk bereits 18 Obstbäume gepflanzt - weitere 30 könnten folgen.
3 Bilder

NAJU und Jusos pflanzen Obstbäume in Wesel

Die NAJU hat gemeinsam mit den Jusos Wesel bei zwei Aktionen insgesamt 18 Bäume in der Stadt gepflanzt. Die Stadtwerke Wesel stellten dafür eine Fläche am alten Wasserwerk zur Verfügung. Die Naturschutz- und die SPD-Jugend möchten damit auch auf den Klimawandel aufmerksam machen. „Nicht quatschen, machen!“ Dieses Motto nahmen sich die Jusos gemeinsam mit der NAJU zu Herzen und pflanzten vergangenen Samstag 14 Obstbäume auf einer Wiese am Lippeufer neben dem alten Wasserwerk. Diese Aktion war...

  • Wesel
  • 21.02.22
Natur + Garten

Bezirksvertretung verschenkt Obstbäume
Weihnachtsbäume mal anders

Die Bezirksvertretung Innenstadt-West verteilt kostenfrei 175 Obstbäume an Bürger aus dem Stadtbezirk Innenstadt-West mit Dorstfeld. Die Aktion unter dem Namen „Pflanz einen Baum, hilf dem Klima“ lässt CO2-Ausgleichsflächen entstehen und hilft so, in heißen Sommern die Temperaturen zu senken und die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Zudem tragen die Bäume schon bald die ersten Früchte! Das Grünflächenamt gibt verschiedene Obstbäume kostenfrei im 10-Liter-Container aus. Die ideale Pflanzzeit ist noch...

  • Dortmund-West
  • 09.12.21
Natur + Garten
Ganz besonders am Herzen liegen vielen Streuobstwiesen-Besitzern die Bäume der Sorte Rote Sternrenette, wovon in diesem Jahr 26 Bäume gepflanzt werden konnten.

850 Obstbäume in Hamminkeln
Pflanzaktion der Obstkelterei van Nahmen und NABU

Auch in diesem Jahr konnte bei der Pflanzaktion der Obstkelterei van Nahmen gemeinsam mit dem NABU über 850 Bäume (zusammenhängend ergibt das eine Fläche von etwa neun Hektar) ausgegeben werden. 100 Besitzer einer Streuobstwiese haben in diesem Jahr die Bäume erworben. Diese sind am Wochenende auf Streuobstwiesen im Münsterland und am Niederrhein gepflanzt worden. Darunter sind so traditionelle und wohlklingende Namen wie Schöner von Boskoop (30 Bäume), Roter Bellefleur (29 Bäume),...

  • Hamminkeln
  • 07.12.21
Natur + Garten
Die für den kommenden Samstag angesetzte Verteilaktion der „Klimabäume“ ist kurzfristig abgesagt worden.

Verteilaktion verschoben
RVR muss die Ausgabe der 10.000 Klimabäume absagen

Die für den kommenden Samstag angesetzte Verteilaktion der „Klimabäume“ an Bergkamener Bürgerinnen und Bürger ist seitens des Initiators „Regionalverband Ruhr (RVR)“ kurzfristig abgesagt worden. Aufgrund logistischer Probleme sind bisher nur wenige Städte mit einer ausreichenden Anzahl von Bäumen versorgt worden, sodass vielerorts die Verteilaktion nun nicht durchgeführt werden kann. Hierzu zählt u.a. die Stadt Bergkamen und alle weiteren teilnehmenden Kommunen des Kreises Unna, welche bis zum...

  • Bergkamen
  • 28.10.21
Natur + Garten

In 43 Ruhrgebiets - Kommunen werden insgesamt 10000 Bäume abgegeben - auch in Dortmund
Kostenlose Obstbäume - bis 16. Oktober melden

Am 30. Oktober 2021 verteilt die Stadt Dortmund in Kooperation mit dem Regionalverband Ruhr (RVR), der Zukunftsinitiative „Wasser in der Stadt von morgen“ und der Emschergenossenschaft 230 Obstgehölze an private Haus- und Grundstückseigner*innen. Insgesamt werden in 43 Kommunen im Ruhrgebiet 10.000 Bäume verschenkt. Schnell sein lohnt sich also: Wer einen kostenlosen Obstbaum in den Garten pflanzen möchte, kann sich noch immer als Baumpate oder Baumpatin anmelden. Bei dieser Klimabaum-Aktion...

  • Dortmund-City
  • 14.10.21
Natur + Garten
Landrat Bodo Klimpel mit Elke Jansen (r.), Leonie Bley (2. v. l.) und Lisa Ellenberger (l.) vom Fachdienst Umwelt des Kreises Recklinghausen.

Kreis verschenkt Obstbäume
Vestische Geburtsbäumchen für frischgebackene Eltern

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr, geht die Aktion "Vestisches Geburtsbäumchen" in die nächste Runde. Für alle neugeborenen Kinder des Jahres 2021 und die, die noch in diesem Jahr das Licht der Welt erblicken werden, gibt es vom Kreis Recklinghausen einen regionalen Obstbaum als Geschenk zur Geburt. Neu in diesem Jahr: Zum Baum können Eltern bei Bedarf zusätzlich ein Bewässerungssack bekommen. "Durch Ablauflöcher gibt der Bewässerungssack das Wasser langsam ab. Somit wird Wasser gespart...

  • Dorsten
  • 06.10.21
Natur + Garten
In der Evinger Böhmerwaldsiedlung hat's die Wohnungsgesellschaft bunt getrieben und per Pilotprojekt zur Artenvielfalt in den Innenhöfen blühende neue Lebensräume für die heimische Flora und Fauna angelegt.
2 Bilder

Wohnungsgesellschaft Vivawest startet Pilotprojekt in ihrer Böhmerwaldsiedlung in Eving
Für mehr Artenvielfalt

Obstbäume, Wildblumen- und Kräuterwiesen – im Vivawest-Quartier Böhmerwaldsiedlung im äußersten Südosten Evings wird es bunt. Das Gelsenkirchener Wohnungsunternehmen setzt derzeit vor Ort ein Pilotprojekt zur Gestaltung eines naturnahen und artenreichen Wohnumfelds um. Im Rahmen des nachhaltigen Geschäftsmodells von Vivawest spielen nach eigenen Angaben Klimaschutz und Ressourcenschonung eine wichtige Rolle. In diesem Zusammenhang setzt das Unternehmen aktuell am Rande Evings ein Pilotprojekt...

  • Dortmund-Nord
  • 24.09.21
Natur + Garten
Vor einigen Monaten warb auch Bürgermeisterin Bettina Weist für das Projekt "Klimabäume". Jetzt können sich alle Gladbecker für einen kostenlosen Obstbaum für ihr Privatgrundstück bewerben.

Obstbäume für private Grundstücksbesitzer
Kostenlose "Klimabäume" auch für alle Gladbecker Interessenten

Das Motto "Gladbeck wird grüner!" steht und ab sofort können hierfür auch alle Bürger Sorge tragen, sich für einen kostenlosen Baum für das eigene Grundstück bewerben. Denn das das Projekt „Klimabäume“ geht in die zweite Runde. Am Samstag, 30. Oktober, verteilt Gladbeck in Kooperation mit dem Regionalverband Ruhr (RVR), der Zukunftsinitiative „Wasser in der Stadt von morgen“, der Emschergenossenschaft und 42 weiteren Kommunen insgesamt 10.000 Klimabäume, für deren Patenschaft private...

  • Gladbeck
  • 03.09.21
Natur + Garten

Nachhaltigkeit und Foodsharing kombiniert
Tierschutzpartei wünscht sich virtuelle gelbe Bänder für Obstbäume

Vermutlich kennt jede Dortmunderin und jeder Dortmunder den Anblick: nicht abgeerntete Obstbäume, bei denen die Äpfel, Birnen, Kirschen, Pflaumen und Co. auf und unter den Bäumen verfaulen. Dies ist in vielerlei Hinsicht schade, denn es lassen sich aus dem Obst, neben dem direkten Konsum, zum Beispiel Kuchen, Marmeladen und Saft herstellen. Nicht selten sind Verunsicherung und die Angst davor evtl. fremdes Eigentum zu entwenden bei Bürgerinnen und Bürgern der Grund, warum das Obst nicht...

  • Dortmund
  • 25.07.21
  • 1
  • 1
Natur + Garten
30 Bilder

Natur
Kleingärtnerverein Menden e. V. "Kleine Heide"

Sonntag, 18.07.2021, 10.30 Uhr Kleingärtnerverein Menden e. V. "Kleine Heide" Schreberstr. 9, 58708 Menden Der Kleingartenverein Menden e.V. wurde im Jahr 1977 gegründet. Auf einer Fläche von 26.840 qm befinden sich 59 Parzellen. Heute bin ich dort ganz langsam spazieren gegangen. Ein Haus ist schöner als das andere, ein Garten ist schöner als der andere. Ich konnte mich gar nicht satt sehen. Übrigens. Wie mir gesagt wurde, kann das Vereinshaus wieder für Festivitäten gemietet werden.

  • Menden (Sauerland)
  • 18.07.21
Vereine + Ehrenamt
Insgesamt 40 Bäume wurden in Monheim und Baumberg gepflanzt.
Foto: Bürgerstiftung
2 Bilder

Monheimer Bürgerstiftung spendet Obstbäume
Naschen erlaubt

Spazieren gehen und dabei frisches Obst pflücken und genießen: Das ist bald möglich. Die Monheimer Bürgerstiftung spendete 40 Obstbäume zur Selbstbedienung. Möglich ist dies demnächst in Baumberg auf der Grasfläche vor dem Campingplatz direkt am Rhein, in Monheim rund um den Oedstein in unmittelbarer Rheinnähe und gegenüber der Marienburg Richtung Rhein. Die 40 Apfel-, Birnen-, Kirsch- und Pflaumenbäume sind alle 2,5 Meter hoch. Entsprechende Schilder, die die Namen der Bäume anzeigen, werden...

  • Monheim am Rhein
  • 09.05.21
Natur + Garten
Die ersten 100 "Baumpaten" konnten jetzt auf dem Willy-Brandt-Platz vor dem Gladbecker Rathaus ihre Bäume abholen, für die sie im Rahmen des neuen Projektes "Du hast das Grundstück, wir haben den Baum!" eine Patenschaft übernommen haben. Auch Bürgermeisterin Bettina Weist (2. von rechts) verfolgte die Ausgabe der Bäume.

Auch Gladbecker haben Patenschaften übernommen
Die ersten 100 "Klimabäume"können nun gepflanzt werden

"Du hast das Grundstück, wir haben den Baum!" lautet das Motto des neuen Projektes, das der "Regionalverband Ruhr" (RVR) in Kooperation mit der Zukunftsinitiative „Wasser in der Stadt von morgen“ (ZI) sowie der "Emschergenossenschaft" (EGLV) ein nachhaltiges Projekt mit und für die Region auf den Weg gebracht. Die ersten 100 Klimabäume wurden jetzt auf dem Willy-Brandt-Platz vor dem Gladbecker Rathaus an die "Baumpaten" übergeben. Das Engagement und Interesse der Bürger hat die Erwartungen...

  • Gladbeck
  • 20.04.21
Ratgeber

Stadt Bochum : Obstbaumwiesen in Bochum
Neue Obstbaumwiesen in Bochum

Bürgerinnen und Bürgern können zurzeit auf 14 städtischen Obstwiesen ihr eigenes Obst ernten. Dieses Angebot soll nun erweitert werden. In diesem Frühjahr werden vier Obstbaumwiesen vom Umwelt- und Grünflächenamt neu angelegt. Sie entstehen im Stadtbezirk Südwest an der Ettersheide, Am Sattelgut und an der Hasenwinkeler Straße. Im Stadtbezirk Wattenscheid wird an der Schlachthofstraße eine neue Obstbaumwiese angelegt. Gepflanzt werden verschiedene Apfel- und Birnensorten, aber auch Kirsch- und...

  • Bochum
  • 25.03.21
LK-Gemeinschaft
Die Baumpaten pflanzten gemeinsam mit Bürgermeister Fred Toplak und Mitarbeitenden des ZBH 50 neue Obstbäume im Rahmen der Aktion #Einheitsbuddeln.

Viel Einsatz wird belohnt
Dank Spenden für Baumpflanzungen nun 50 neue Bäume am Paschenberg

50 Bäume zum Tag der Deutschen Einheit – das ist das Ergebnis des städtischen Spendenaufrufs im Rahmen der bundesweiten Aktion #Einheitsbuddeln. Gemeinsam mit Bürgermeister Fred Toplak und Mitarbeitenden des ZBH pflanzten viele der Spender am vergangenen Sonntag die neuen Bäume auf der Wiese hinter der Erich-Klausener-Schule: Ab sofort zieren 37 Apfelbäume, drei Birnen-, fünf Kirsch- und fünf Pflaumenbäume die neue Obstwiese. "Die Beteiligung der Hertener Bürgerinnen und Bürger ist einfach...

  • Herten
  • 14.10.20
Politik
Mit dem Arnsberger Band können die Eigentümer von Obstbäumen und Beerensträuchern kennzeichnen, wo Vorbeispazierende sich bedienen dürfen.
2 Bilder

Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung
Arnsberger Blaues Band: Mach deine Früchte zum Geschenk

Der Obstbaum biegt sich unter seiner Last? Der Boden ist übersät mit Fallobst? Aber niemand kümmert sich darum? Oder kann sich nicht mehr darum kümmern? Mit einer einfachen Idee setzt Arnsberg in den kommenden Wochen ein Zeichen für Artenvielfalt und gegen Lebensmittelverschwendung: Mit dem Arnsberger Band können die EigentümerInnen von Obstbäumen und Beerensträuchern kennzeichnen, wo Vorbeispazierende sich bedienen dürfen. So geht´s: Die Eigentümer kennzeichnen Obstbäume und Sträucher mit den...

  • Arnsberg
  • 09.08.20
Vereine + Ehrenamt
Beim Erstellen der Totholzhecke wird die gute Laune der SGVer sichtbar.
2 Bilder

Zuhause für Kleintiere
Die Naturschutzgruppe der SGV-Abteilung Arnsberg schafft Wohnraum

Gemeint ist damit ein Zuhause für Kleintiere, vor allen Dingen während der Winterzeit. Das verstärkte Engagement dieser SGV-Abteilung, zu Gunsten unserer Natur und Umwelt, prägt den Verein seit 2017 zunehmend. Ihr Naturschutzwart, Dirk Brodersen, prädestinierter Fachmann auf diesem Gebiet, hat dabei den „Hut auf“ und motiviert mehr und mehr Abteilungsmitglieder zum Mitmachen. So wurde nicht nur eine neue Streuobstwiese im Alten Feld angelegt, die 2018 einen Umweltpreis der Stadt Arnsberg...

  • Arnsberg
  • 11.11.19
Natur + Garten
Ibrahim Yetim (2. v.l.) war von der Aktion ebenso begeistert, wie die Mitglieder und Besucher des Vereins "Pflanz einen Baum".

Schwafheimer Naturschutzverein verschenkt 94 Obstbäume
Die Früchte der Zukunft

Viele Bäume haben sie schon gepflanzt in den vergangenen 30 Jahren. Mit viel Herzblut und Engagement, Fleiß und Fröhlichkeit. Vor drei Jahrzehnten entstand der Verein "Pflanz einen Baum" aus einer Bürgerinitiative, die sich zum Ziel gesetzt hatte, die Schwafheimer Wald- und Grünflächen zu erhalten, die durch die zunehmende Bebauung immer mehr zurückgedrängt wurden. Zuerst wegen zweifelhafter Baumfällungen noch im Clinch mit der Stadt Moers, entwickelte sich schon bald eine fruchtbare...

  • Moers
  • 03.10.19
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Bewässerung der Streuobstwiese
Eigener Brunnen im Schlossgarten Ringenberg

Ringenberg: Mitglieder des Ringenberger Heimatvereins, haben Samstag einen Brunne im Schlossgarten gebaut. Überlegt wird auch, ein festes Rohrsystem zu verlegen. Der Vorsitzenden des Heimatverein Ringenberg Christof Schmidt-Rotthauwe und einige Mitglieder, setzten eine 5 Meter Rammspitze und sind so einen Meter unter dem jetzigem Grundwasserspiegel. Die Antragsgenehmigung durch die Behörden, unter anderem die Untere Wasserbehörde, ging auch recht schnell vonstatten. Eine Woche nach...

  • Hamminkeln
  • 13.08.19
Natur + Garten
10 Bilder

Wir können auch anders....
Ringenberger Jäger erschaffen Insektenparadies

Ringenberg: Die Ringenberger Jäger, haben in wochenlanger Arbeit, ein ca. Fußballfeld großes Areal bewirtschaftet. Hier ist ein Paradies für Insekten und Kleinstlebewesen entstanden. Verschiedene Obstbäume wurden gepflanzt und tausende blühende Pflanzen wachsen auf diesem Feld. Bei den Temperaturen, wird jeden Abend gegossen, damit die jungen Bäume auch angehen. Tolles Projekt der Jäger. 

  • Hamminkeln
  • 24.07.19
  • 1
Natur + Garten
2 Bilder

Sommerzeit - Kirschenzeit
Süßkirschen

Bald geht es wieder los. Nur noch wenige Tage trennen uns von der kleinen Zwischenmahlzeit. Der Reifeprozeß erreicht die letzten Tage und dann gehts wieder los - Naschen was das Zeug hält.

  • Herne
  • 10.06.19
  • 7
  • 2
Natur + Garten
Die Arbeiten laufen schon seit Februar, am Samstag, 4. Mai, wird der neue Platz offiziell durch den Bürgermeister Tobias Stockhoff übergeben.
3 Bilder

Übergabe
Neuer Platz fürs Stadtfeld

Die Arbeiten laufen schon seit Februar, am Samstag, 4. Mai, wird der „Neue“ offiziell durch den Bürgermeister Tobias Stockhoff übergeben. Neben dem Rossiniplatz in der Mitte des Stadtsfelds wird nun das zweite Schmuckstück eingeweiht. Auch hier sind sich die Projektplaner der Ideenfabrik Stadtsfeld treu geblieben. Soziale und ökologische Nachhaltigkeit treffen aufeinander. Im vorderen Bereich von der Händelstraße aus gesehen wurde eine Wiese mit Boulebahn angelegt. Zum Ausruhen laden eine Bank...

  • Dorsten
  • 26.04.19
Natur + Garten

Frühlingsgefühle
Davon kriegt man nie genug

Frühlingsgefühle… davon kriegt man nie genug. Erst ging es mit den Schneeglöckchen los, dann kamen die Krokusse und die Narzissen aus dem Boden geschossen. Nun stehen die verschiedensten Zier- und Obstbäume in voller Blütenpracht. Der Frühling ist eine wunderbare Jahreszeit. Egal, um welche Ecke man in unserer Stadt biegt, man findet irgendwo immer eine dieser Farbbomben. Noch können wir sie genießen. Tun wir es!

  • Herne
  • 13.04.19
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.