OGS

Beiträge zum Thema OGS

Politik
Kinderbetreuung findet derzeit in den meisten Familien zu Hause statt. Daher zieht die Stadt Gladbeck auch keine entsprechenden Gebühren für den Monat April ein.

Keine Beiträge für Eltern in der Coronakrise
Gladbeck: Kindergartengebühren für April werden erlassen

Die Beiträge für OGS, Kita und Kindertagespflege werden für den Monat April nicht abgebucht. Dies hat Bürgermeister Ulrich Roland in Abstimmung mit den Fraktionen des Rates auf den Weg gebracht. Da seit dem 16. März Kindertagesstäten und Schulen geschlossen sind, findet bis auf die Notbetreuung keine Betreuung mehr statt. Die Stadt Gladbeck verzichtet daher auf den vollen Monatsbeitrag für April, insgesamt rund 240.000 Euro. Die Landesregierung hat angekündigt, den Kommunen davon 50 Prozent...

  • Gladbeck
  • 08.04.20
Kultur
Im Rahmen einer Baustellenbesichtigung erläuterte Architekt Michael Klump gemeinsam mit Fachleuten der Stadtverwaltung die bauliche Gestaltung der neuen Räume. Foto: Stadt Gladbeck

Ausbau für die OGS schreitet voran
Gladbeck: Schritt in die Zukunft der Mosaikschule

Die Arbeiten für den Anbau für die Offene Ganztagsschule der Mosaikschule am Schulstandort „Zum Stadtwald“ liegen voll im Zeitplan. Über den Stand des Baufortschritts informierte die Stadt Gladbeck in der gestrigen Sitzung des Schulausschusses. Im Rahmen einer Baustellenbesichtigung erläuterte Architekt Michael Klump gemeinsam mit Fachleuten der Stadtverwaltung die bauliche Gestaltung der neuen Räume. Der Anbau fügt sich architektonisch an die denkmalgeschützte ehemalige Uhlandschule an. Die...

  • Gladbeck
  • 04.10.19
Kultur
Das Modell OGS erfährt derzeit viel Aufmerksamkeit: Studierende der Universität Duisburg-Essen führten an Gladbecker Grundschulen eine Befragung der Schüler durch. Foto: Stadt

Stadt plant Weiterentwicklung der offenen Ganztagsschule
OGS in Gladbeck: Mehr Geld, mehr Stunden

Die Stadt Gladbeck plant die qualitative Weiterentwicklung der offenen Ganztagsschule (OGS) ab dem 1. August. Die Konzeption dafür wird im nächsten Schulausschuss am 24. Juni vorgestellt. Diese sieht vor, dass ab Beginn des Schuljahres 2019/20 ein erweitertes System eingeführt wird, um die qualitative Arbeit in der OGS durch qualifiziertes Personal, einen möglichst flächendeckenden Ausbau von Ganztagsklassen sowie durch die Stärkung der individuellen Förderung und Persönlichkeitsentwicklung der...

  • Gladbeck
  • 14.06.19
Politik
Unter einem symbolischen Dach hatten die Kinder auf dem Schulhof verschiedene Bausteine zu einem Haus geformt. Foto: Kariger

OGS-Aktion: Pestalozzischüler wünschen sich mehr Platz

Mit einer gemeinsamen Aktion demonstrierten die Kinder der Pestalozzischule für eine bessere Offene Ganztagsschule. Damit reiht sich die Grundschule in die Reihe aller Einrichtungen ein, die sich im Rahmen einer bundesweiten Kampagne für eine bessere Förderung des Ganztagsangebotes einsetzen. Unter einem symbolischen Dach hatten die Kinder auf dem Schulhof verschiedene Bausteine zu einem Haus geformt, an dem blaue und schwarze Schilder auf die guten und schlechten Seiten der aktuellen...

  • Gladbeck
  • 19.07.17
Kultur
Bunte Ballons trugen die Botschaft der Kinder empor. Foto: Kariger

OGS-Aktion: Wünsche steigen zum Himmel

Mit einer bunten Luftballonaktion haben die Kinder der Mosaikschule für eine bessere offene Ganztagsschule geworben. Damit reiht sich die Grundschule in die Reihe aller Einrichtungen ein, die sich im Rahmen einer bundesweiten Kampagne für eine bessere Förderung des Ganztagsangebotes einsetzen. Aus hundert Kehlen erklang ein lautes „10,9,8…los“, als die OGS-Kindern beider Schulstandorte lautstark den Countdown herunter zählten. Schon stiegen die kunterbunten Luftballons mit den liebevoll...

  • Gladbeck
  • 26.06.17
Kultur
Die Kinder formten ein symbolisches "OGS" auf dem Schulhof. Foto: privat

OGS-Aktion: Wilhelmschule setzt ein Zeichen

Qualität sichern, Standards ausbauen: Die Freie Wohlfahrtspflege NRW hat eine Kampagne zur Stärkung des Offenen Ganztags gestartet, an der sich verschiedene Gladbecker Schulen beteiligen. Mit von der Partie ist auch die OGS der Wilhelmschule am Weuster Weg. Offene Ganztagsschulen sollen ein umfassendes und ganzheitliches Bildungs-, Erziehungs-, Betreuungs- und Förderangebot für alle Schüler in NRW bieten. Eine intensive Zusammenarbeit von Schule und außerschulischen Partnern der Kinder- und...

  • Gladbeck
  • 14.06.17
Kultur
Die Josefschüler beteiligen sich mit einem großen Wunschbaum an der landesweiten OGS-Aktion. Foto: Kariger

OGS-Aktion: Ein Baum, vollgepackt mit Wünschen

Auch die Josefschule in Rentfort beteiligt sich aktuell an der landesweiten Aktion "Gute OGS darf keine Glückssache sein". Mit der genannten Aktion soll auf das ganzheitliche Bildungs-, Erziehungs-, Betreuungs- und Förderangebot für alle Grundschüler aufmerksam gemacht und gleichzeitig Qualitätsstandards eingefordert werden. Unter dem Motto "Ideale OGS" haben sich die Kinder, Betreuer und Eltern der "Josefschule" für die Schaffung eines "Wunschbaumes" entschieden. Und dieser Baum war bei...

  • Gladbeck
  • 14.06.17
Politik
Kreativ gingen die Jungen und Mädchen der Rentforter "Wilhelmschule" ans Werk, um ihre Ideen zu Papier zu bringen, wie ihre "Wunsch-OGS" aussehen soll. 
Foto: Privat

Aktionen auch in Gladbeck: "Offener Ganztag" soll gestärkt werden

Gladbeck. Auch viele Gladbecker Schulen beteiligen sich aktuell an der Kampagne "Gute OGS darf keine Glückssache sein", die landesweit von der "Freien Wohlfahrtspflege NRW" zur Stärkung des "Offenen Ganztags" ins Leben gerufen wurde. Kreativ ging es jetzt im roten Pavillon der "Wilhelmschule" an der Kampstraße in Rentfort zu. Mit Buntstiften, Malpaier, Schere und Lebe machten sich die Jungen und Mädchen der Schulbetreuung ans Werk, um sich mit dem Thema "Wie sieht meine Wunsch-OGS aus?"...

  • Gladbeck
  • 26.05.17
LK-Gemeinschaft
50 Jungen und Mädchen der "Offenen Ganztagsschule Wilhelmschule" waren jetzt an der Aufführung des Kinder-Musicals "Die Regenblume" beteiligt.

Aufführung mit 50 Mitwirkenden: Wilhelmschüler als Musical-Stars

Rentfort. "Ausverkauft" war jetzt der rote Pavillon der Rentforter "Wilhelmschule", als dort 50 Jungen und Mädchen, die an der Kampstraße das Angebot "Offene Ganztagsschule" wahrnehmen, das Indianer-Musical "Die Regenblume" aufführten. "Hundert Tage ohne Regen, was soll´n wir tun?" sangen die kleinen Rothäute. Und am Ende waren die Besucher restlos begeistert. Entsprechend sparten Eltern, Großeltern und Geschwister nicht mit Beifall für die jungen Musical-Stars. Der Aufführung...

  • Gladbeck
  • 05.07.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.