Olaf Roggensack

Beiträge zum Thema Olaf Roggensack

Sport
"Training" beim Medientag auf dem Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst: Neuling Olaf Roggensack (3.v.l.) sitzt an Position 3 im Deutschland-Achter, der im polnischen Posen seinen Europameister-Titel verteidigen will.
11 Bilder

Deutschland-Achter will EM-Titel in Polen verteidigen
Olaf, wir fahren nach Posen

Eine besondere Ruder-Europameisterschaft: Der Deutschland-Achter startet bei den Wettkämpfen vom 9. bis 11. Oktober im polnischen Posen (Poznan) mit Olaf Roggensack als Neuling an Bord in den einzigen 2.000-Meter-Wettkampf des Jahres. „In dieser Saison mussten die Sportler aus dem Team Deutschland-Achter auf vieles verzichten. Umso mehr steigt nun die Vorfreude auf die erste und einzige Regatta über die olympische 2.000-Meter-Distanz in dieser Saison. Allen Umständen zum Trotz geht der...

  • Dortmund-Nord
  • 05.10.20
Sport
Es war schon eine Überraschung für den 22-Jährigen, als Bundestrainer Uwe Bender und sein Stab Neuling Olaf Roggensack in den in Lindenhorst am Dortmund-Ems-Kanal beheimateten Deutschland-Achter berufen hat. Platz genommen hat der Berliner mit neuem Wohnort Dortmund im Flaggschiff der Ruderer zwischen acht Weltmeistern an Steuerbord auf Position Drei.
3 Bilder

Deutschland-Achter-Neuling Olaf Roggensack rudert an Steuerbord auf Position Drei // Im Interview
„Eine Riesen-Ehre“

Der 22-jährige Olaf Roggensack, Neuling in dem im Ruderleistungszentrum Dortmund in Lindenhorst beheimateten Deutschland-Achter, beschreibt seine ersten Eindrücke nach der Verkündung der Bootsbesatzung im Trainingslager in Portugal: „Das ist Rudern auf einem viel höheren Niveau.“ Seit einigen Tagen nun schon steht die Besetzung des Deutschland-Achters fest (der Nord-Anzeiger und der Lokalkompass berichteten). Im Boot sitzen acht Weltmeister aus dem Vorjahr und ein Neuer: Olaf Roggensack hat den...

  • Dortmund-Nord
  • 11.02.20
Sport
Mit einer kleinen Veränderung steuert der Deutschland-Achter vom Ruderleistungszentrum Dortmund in Lindenhorst ins olympische Jahr.
3 Bilder

Olaf Roggensack schafft im Trainingslager in Portugal den Sprung in den Deutschland-Achter aus Lindenhorst
Acht Weltmeister und ein Neuling an Bord

Der am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst beheimatete Deutschland-Achter startet nahezu unverändert und mit einem Neuling an Bord in die olympische Saison. Richard Schmidt, Malte Jakschik, Torben Johannesen, Johannes Weißenfeld, Jakob Schneider, Laurits Follert, Hannes Ocik und Steuermann Martin Sauer behalten ihren Platz im Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes. Den Sprung neu ins Boot schaffte Olaf Roggensack (22). Zweier-Überprüfung im Trainingslager in Montemor-o-Velho Auf diese...

  • Dortmund-Nord
  • 31.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.