Olympia 2012

Beiträge zum Thema Olympia 2012

Sport
Julian Reus hatte 2012 ein absolutes "Sahnejahr". FOTO: Archiv

Julian Reus setzte 2012 gewaltige Maßstäbe

Kein anderer Wattenscheider hat im abgelaufenen Jahr für solche Schlagzeilen gesorgt wie Sprinter Julian Reus: sagenhafte 10,09 Sekunden über 100 Meter, deutscher Rekord mit der DLV-Staffel, Staffel-Silber bei der EM und ein recht überraschender Sieg bei den Deutschen Meisterschaften in der Lohrheide. Unlängst hat Reus seinen Vertrag beim TV 01 um ein Jahr verlängert. „Er hat hoch gesteckte Ziele“, sagt Wattenscheids Manager Michael Huke, „will den deutschen Rekord angreifen; egal, auf...

  • Wattenscheid
  • 10.01.13
Sport
Freuten sich über den großen Empfang in Mülheim: Thilo Stralkowski (l.) und Jan Philipp Rabente.

Im Cabrio durch den Uhlenhorster Wald

Applaus, Applaus! Jan Philipp Rabente, Doppel-Torschütze beim 2:1-Erfolg über die Niederlande im olympischen Hockeyfinale, und Thilo Stralkowski vom Bundesligisten HTC Uhlenhorst wurden in Mülheim am Mittwochnachmittag mit Begeisterung empfangen. Die Goldjungen strahlten mit der Sonne und den zahlreichen Fans und Freunden um die Wette. Hauptbahnhof, Gleis 6, 17.14 Uhr: Der Regionalexpress hält und heraus treten die beiden Olympiasieger. Etwa 100 Personen spenden zunächst einmal eifrig...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.08.12
Sport
Bürgermeister Hans-Josef Vogel empfängt Helena Fromm
  12 Bilder

„Olympisches Dorf Oeventrop“ empfängt Helena

Herzlichen Glückwunsch, Helena Fromm! Die Stadt Arnsberg gratuliert Helena Fromm zu ihrer großartigen Leistung und der Bronze-Medaille bei den Olympischen Spielen in London 2012. Helena Fromm hat das Unglaubliche wahr gemacht: Sie holte bei den Olympischen Spielen im Taekwondo die Bronzemedaille. Dabei war sie nicht allein: Tausende Arnsbergerinnen und Arnsberger begleiteten Fromm per Livestream beim Public Viewing in der Schützenhalle Oeventrop, mit ihren Smartphones beim Kunstsommer und...

  • Arnsberg
  • 16.08.12
  •  9
Sport
Olympia-Bronzemedaille-Gewinnerin Helena Fromm und Trainer Carlos Esteves nahmen am Mittwochabend ein ausführliches Band in der Menge. Fotos: Albrecht
  26 Bilder

Riesenempfnag für Bronze-Helena in Oeventrop

Oeventrop. Es war schon später als gehofft, als sich der Bus von Hamburg aus der Ortsgrenze von Oeventrop näherte. Hier warteten schon Tausende aus der ganzen Stadt auf die Bronzemedaille-Gewinnerin aus London. Im Cabrio wurden Helena Fromm und ihr Trainer Carlos Esteves zur Schützenhalle gefahren, begleitet von Hunderten von Fans und einer überdimensionalen Bronze-Medaille, die an einem Kran hinterher gefahren wurde. Eindrücke von der Party im Dorf, zu der es Freibier und eigens auch noch ein...

  • Arnsberg
  • 16.08.12
  •  2
Kultur

Olympische Spiele London: Großer Empfang für die erfolgreiche Olympiateilnehmerin Helena Fromm am Mittwoch in Oeventrop

Bereits um 5:00Uhr startet ein Bus von der Schützenhalle Oeventrop, um die olympische Bronze Medaillengewinnerin im Taekwondo, Helena Fromm von der MS Deutschland in Hamburg abzuholen. Die Ankunft des Busses in Oeventrop mit Helena Fromm ist geplant, zwischen 19:00Uhr- 20:00Uhr am Anfang der Kirchstraße bei „Schmidts Bauer“. Ab hier geht es dann im großen Autocorso zur Oeventroper Schützenhalle die für alle Bürger bereits ab 18:30Uhr geöffnet ist. Das WDR 3 Team Lokalzeit Südwestfalen wird die...

  • Arnsberg
  • 14.08.12
Sport
  10 Bilder

Fechtakademie bei den Olympischen Spielen

„Dabei sein ist ein Muss für jeden Sportler“- dachte sich die Fechtakademie und reiste nach London zu den Olympischen Spielen. Ein Vereinsausflug der besonderen Art: hoch emotional, inspirierend, aufregend, eine unvergessliche Erfahrung. Der Oberhausener Verein nutzte die Gelegenheit, dass die Spiele dieses Jahr nur einen Katzensprung entfernt ausgetragen werden und reiste kurz entschlossen mit einer Reisegruppe von 23 Mitgliedern per Bus nach London. Am ersten Tag stand Stadtbesichtigung...

  • Oberhausen
  • 13.08.12
Sport
  31 Bilder

Abschlussfeier Olympia 2012

Alles hat nun mal ein Ende, auch diese so freundlichen 30.ten Olympischen Sommerspiele der Neuzeit. Es gab Freudentränen, Tränen der Enttäuschung und viele tausende von Menschen, die mit Freude und reger Teilname dabei waren. Es gab keine Krawalle, keine Gewalt und die Engländer, die jerderzeit sehr freundliche und entgegenkommende Gastgeber waren. Das wurde immer wieder von allen Seiten deutlich hervor gehoben. Alle Besucher zeigten für jede der Sportarten ein großes Interesse, was wir...

  • Dinslaken
  • 13.08.12
  •  1
Sport

London 2012, was mich beschäftigt...

Spiele der XXX. Olympiade Nun ist es bald geschafft, die Olympiade neigt sich ihrem Ende. Bei den Spielen in London waren mehr Nationen als je zuvor am Start. Darunter Nationen wie: Aruba, Myanmar, Tuvalu von Dehnen so man einer nicht wusste, dass es sie gibt. Die Eröffnungsfeier, wieder einmal ein bombastisches Medienereignis der Extraklasse. Bunt, laut, erfüllt von Bemerkungen der Reporter und Präsents des Militärs! Ich frage mich, warum müssen bei einer solchen "Feier" mit Orden...

  • Witten
  • 12.08.12
  •  2
Sport
RSV-Radsportlerin Charlotte Becker ist zurück aus London.

Olympische Spiele London: Radrennfahrerin Charlotte Becker und ihr Fazit „Es war so laut – einfach der Wahnsinn“

Auch wenn am Ende die ganz großen sportlichen Erfolge fehlten – Charlotte Becker, Radsportlerin vom RSV Unna, wird die Olympischen Spiele 2012 in London immer in Erinnerung behalten. „Ich habe noch nie so viel Begeisterung für unseren Sport erlebt wie dort“, erzählt sie uns. Gleich beim Straßenrennen am zweiten Tag der Olympischen Spiele war sie überwältigt von der großen Begeisterung seitens der Bevölkerung. „Auf der ganzen Strecke gab es wohl nicht eine Stelle, wo nicht jemand stand, der...

  • Unna
  • 11.08.12
  •  1
Sport
  8 Bilder

Olympische Spiele London: Siegerehrung mit Helena Fromm aus Oeventrop

Die Siegerehrung wurde beim Public Viewing „Auf der Halle“ mit Begeisterung verfolgt und Applaus bedacht. Am kommenden Mittwoch wird es am Abend einen großen Empfang für die erfolgreiche Taekwondo-Kämpferin in der Schützenhalle von Oeventrop geben. Die Halle ist hierfür ab 18:00 Uhr geöffnet.

  • Arnsberg
  • 11.08.12
Sport
Alex Kosenkow: Mit der Staffel das Ziel verfehlt, aber trotzdem nicht enttäuscht. FOTO: Peter Mohr

Olympische Spiele London: Sprintstaffel mit Reus und Kosenkow nicht im Finale

Die DLV-Sprinter haben nicht enttäuscht, doch gereicht fürs heiß ersehnte Finale hat’s am Freitag nicht: Die deutsche 4x100-Meter-Staffel der Männer hat bei den Olympischen Spielen in London in ihrem Vorlauf lediglich Platz sieben belegt. Mit dabei wie erwartet die beiden Wattenscheider Julian Reus und Alexander Kosenkow. In der Besetzung Reus/Unger/Kosenkow/Jakubczyk benötigte die Sprintstaffel Deutschland 38,37 Sekunden. „Das ist die drittschnellste Zeit, die eine deutsche Staffel je...

  • Wattenscheid
  • 10.08.12
  •  3
Sport
Die beiden Wattenscheiderinnen Esther Cremer (links) und Maral Feizbakhsh. FOTO: Peter Mohr

Olympische Spiele London: 400-Meter-Staffel im Vorlauf raus

Die deutsche 4x400-Meter-Staffel der Frauen mit den beiden Wattenscheiderinnen Esther Cremer und Maral Feizbakhsh hatte am Freitag bei den Olympischen Spielen in London keine Chance aufs Finale. Das DLV-Quartett belegte in seinem Vorlauf in 3:31,06 Minuten lediglich den achten und damit letzten Platz. Esther Cremer zeigte als Startläuferin eine gewohnt couragierte Leistung, übergab dann an Janin Lindenberg, die sich in eine kleine Rangelei verwickeln ließ. Maral Feizbakhsh vom TV 01 auf...

  • Wattenscheid
  • 10.08.12
Überregionales
Bereit machen zum Jubeln: Wie bei einem WM-Spiel zeigte man sich gestern Nachmittag in bester Stimmung, die heimische Olympionikin Helena Fromm gebührend anzufeuern. Fotos: Albrecht
  3 Bilder

Olympische Spiele London: Helena Fromm kämpft - Oeventrop hält die Luft an

Oeventrop. (FAL) Die Zeit zum Vorbereiten hatte man sich in Oeventrop genommen: Für die Olympia-Auftritt der heimischen Olympionikin Helena Fromm am gestrigen Freitag war alles gerichtet. Schon um 10 Uhr wurde die Schützenhalle für alle geöffnet - gebannt blickte man auf die Großleinwand, wo Helena ihren ersten Kampf mit Bravour absolvierte. „Mit 12 Punkten Vorsprung wurde der Kampf sogar vorher abgebrochen“, schildert Ronald Frank, Bürger-Reporter für den „Lokalkompass“ des Wochen-Anzeigers,...

  • Arnsberg
  • 10.08.12
  •  1
Sport
Olympische Medaille von 1948
  3 Bilder

Das Motto der Olympischen Spiele

„Citius, altius, fortius“ Jeder kennt es wohl, dieses von Pierre de Coubertin für die Olympischen Spiele der Neuzeit vorgeschlagene und eingeführte Motto, zumindest in der im Deutschen üblichen Form. In dieser wird meist der dritte Begriff (fortius) nicht in seiner eigentlichen Bedeutung (stärker) übernommen, sondern durch weiter ersetzt; und so heißt es dann: „Schneller, höher, weiter“ Wie aber kam es eigentlich zu dem urprünglichen Motto? Das versuchen die folgenden beiden...

  • Hamminkeln
  • 10.08.12
  •  1
Sport
Weltrekordhalter und Gold-Favorit im Zehnkampf absolvierte Geheimtrainingslager im SportCentrum Kamen-Kaiserau.

Ashton Eaton über Kaiserau auf dem Weg zum Olympiasieg

Keiner sollte es vor den Olympischen Spielen erfahren: Der Weg von Zehnkämpfer Ashton Eaton, der nach dem ersten Tag des Zehnkampfes bei den Olympischen Spielen in London überlegen auf Goldkurs liegt, führte über das SportCentrum Kamen. Der Weltrekordhalter aus den USA bereitete sich im Vorfeld der Spiele auf dem Gelände des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) vor. Und das unter größter Geheimhaltung. „Wenn bekannt wird, wo er ist, vergeht kein Tag, ohne dass mindestens...

  • Kamen
  • 10.08.12
Sport
Geherin Sabine Krantz ist am Donnerstag in London angekommen.

Olympische Spiele London: Geherin Sabine Krantz als letzte Athletin des TV Wattenscheid angereist

Geherin Sabine Krantz ist am Donnerstag als letzte der acht Wattenscheider Olympiastarter in London eingetroffen. Am Samstag um 18 Uhr steht ihr Rennen über 20 km an. „Ich bin so was von nervös“, lacht die Fünfzehnte der Olympischen Spiele von Peking 2008, „das kannte ich zuletzt gar nicht. Dabei sind es meine dritten Spiele, ich weiß alles, es gibt keine unbekannte Komponente.“ Nur eben einen nicht so unwichtigen Wettkampf über 20 Kilometer am Samstag ab 18 Uhr deutscher Zeit. Körperlich...

  • Wattenscheid
  • 09.08.12
Sport
Max Hoff von der KG Essen landete im olympische Finale mit dem Kajak-Vierer auf dem vierten Rang.

Olympische Spiele London: Max Hoff verpasst im Kajak-Vierer als Vierter knapp die Medaille

Es sollte doch wohl nichts sein mit der zweiten Medaille für den Essener Max Hoff bei den Olympischen Spielen in London. Im Finale mit dem Kajak-Vierer auf dem Dorney Lake über 1000 Meter mussten sich Max Hoff von der KG Essen, Norman Brockl, Tim Wieskötter und Marcus Gross am Ende dem neuen Olympiasieger Australien und den Booten aus Ungarn und Tschechien geschlagen geben. Nach einem durchwachsenen Start ging der deutsche Kajak-Vierer als Vierter auf die verbliebene Wettkampfstrecke,...

  • Essen-Kettwig
  • 09.08.12
Sport
Julian Reus vom TV 01 fiebert seinem Auftritt am Freitag entgegen. FOTO: Archiv

Olympische Spiele London: Sprinter sind vor dem Staffelvorlauf guter Dinge

Sie haben einen herrlichen Blick aufs Olympiastadion. Die deutschen Sprinter der 4x100-Meter-Staffel sind am Montag ins Olympische Dorf von London eingezogen. Die DLV-Asse, darunter die Wattenscheider Alexander Kosenkow und Julian Reus, haben ein gemeinsames Apartment bezogen, sich gut eingelebt und fiebern nun ihrem Auftritt entgegen. „Am Dienstag hatten wir unser Auftakttraining hier“, meldet Julian Reus, „die erste Olympialuft haben wir geschnappt. Im Dorf ist alles gut organisiert,...

  • Wattenscheid
  • 09.08.12
Überregionales
Helena Fromm - Olympionikin mit der Disziplin Taekwondo - tritt am Freitag, 10. August, für Deutschland in London an. Fotos: Albrecht
  3 Bilder

Helena Fromm aus Oeventrop kämpft Freitag in London

"Man gewinnt die Kämpfe vor allem durch Erfahrung“, sagt die Taekwondo-Kämpferin Helena Fromm im Gespräch mit dem Wochen-Anzeiger. Als mit derzeit noch 24 Jahren ältestes Mädchen in der Mannschaft will die heimische Sportlerin es noch einmal wissen. Am kommenden Freitag, 10. August, steht die Sportlerin für Arnsberg in London auf der Matte. Weit zurück liegen die ersten sportlichen Erfahrungen, die Helena Fromm aus Arnsberg-Oeventrop ihren heutigen Weg haben gehen lassen. 1996 habe sie ihr...

  • Arnsberg
  • 08.08.12
  •  1
Sport
Stabhochspringer Malte Mohr hat das olympische Finale erreicht. FOTO: Peter Mohr

Olympische Spiele London: Stabhochspringer Malte Mohr erreicht Finale

Der Wattenscheider Stabhochspringer Malte Mohr hat am Mittwoch bei den Olympischen Spielen in London das Finale am Freitagabend (20.00 Uhr deutscher Zeit) erreicht. 5,50 Meter reichten dem Deutschen Meister vom TV Wattenscheid 01 zum Weiterkommen. Kein einziger Stabartist konnte die geforderte Höhe von 5,70 Metern vorweisen. Top-Favorit Renaud Lavillenie aus Frankreich und der Deutsche Raphael Holzdeppe überquerten als einzige 5,65 Meter. Auch der dritte Deutsche Björn Otto sprang ins...

  • Wattenscheid
  • 08.08.12
Sport
Bronze sicherte sich Max Hoff von der KG Essen im Rennen über 1000 Meter im Einer-Kajak bei den Olympischen Spielen in London.

Olympische Spiele London: Bronze für Max Hoff im Einer-Kajak über 1000 Meter

Die nächste Medaille für einen Athleten aus unserem Verbreitungsgebiet: Bronze für den Essener Max Hoff im Einer-Kajak über 1000 Meter. Nach verschlafenem Start schaltet er den Turbo auf den letzten 250 Metern ein und landet knapp hinter dem Kanadier Adam van Koeverden. Hätte der Athlet der KG Essen noch eher einen Gang höher geschaltet, wäre mehr drin gewesen. Gold geht daher nach einem guten Rennen an den Norweger Eirik Veras Larsen.

  • Essen-Kettwig
  • 08.08.12
Sport
Leider gab es keine Medaille für Sportschützen Maik Eckhardt in Olympia

Maik Eckhardt ohne Medaille

Das ist fast schon tragisch: Bereits zum fünften Mal nahm Sportschütze Maik Eckhardt an Olympischen Spielen teil, und wartet immer noch auf eine Medaille. In London ist er in seiner zweiten Disziplin am Montagmorgen bei Olympia wie schon am vergangen Freitag bereits in der Qualifikation gescheitert. Der 42-Jährige Luftgewehrschütze kam im Dreistellungskampf (stehend, kniend, liegend) auf 1163 Ringe und belegte somit nur den 21 Platz. Die besten acht Athleten qualifizierten sich für die...

  • Gelsenkirchen
  • 08.08.12
Sport
"Sossi" Moguenara ist in der Qualifikation am Dienstag ausgeschieden. FOTO: Peter Mohr

Olympische Spiele London: Weitspringerin Sosthene Moguenara in der "Quali" gescheitert

Weitspringerin Sosthene Moguenara vom TV Wattenscheid 01 hat es nicht geschafft: Die EM-Vierte konnte sich in London nicht für das Olympische Finale am Donnerstag qualifizieren. Mit 6,23 Metern war sie am späten Dienstag in den Wettkampf eingestiegen, danach folgten zwei ungültige Versuche – das Aus. 20 Weitspringerinnen machten es besser, wobei vier Frauen die geforderte Qualifikationsweite von 6,70 Metern direkt erbrachten. Dass es ein Wettkampf mit schwierigen Bedingungen war, zeigt...

  • Wattenscheid
  • 08.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.