Onkologie

Beiträge zum Thema Onkologie

Ratgeber
Das Prostatakrebszentrum erhielt ein Zertifikat der Deutschen Krebsgesellschaft.
3 Bilder

Alfried-Krupp-Prostatazentrum Essen von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert
Erfolgreich gegen Männerleiden

Hohe operative Expertise und Qualität, umfangreiche Erfahrung bei roboterassistierten Operationen, moderne technische Ausstattung inklusive da Vinci-Operationssystem und Prostata-Fusionsbiopsie Artemis: Die Klinik für Urologie und urologische Onkologie am Alfried-Krupp-Krankenhaus ging 2020 mit vielen guten Argumenten in das Audit der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG). Das Prostatakrebszentrum ist durch die DKG zertifiziert. „Wir haben als Team intensiv darauf hingearbeitet und sind sehr stolz...

  • Essen-Steele
  • 01.03.21
Vereine + Ehrenamt
Das Geld der Abiballkasse hat der Abijahrgang 2020 des Leibniz-Gymnasiums der Kinder- und Jugendonkologie des Klinikums gespendet. Wegen Corona mussten die AbiturientInnen auf ihren feierlichen Abschluss verzichten- und ermöglichen nun erkrankten Kindern und Jugendlichen Therapieoptionen, die ohne Spendengelder nicht möglich wären.

Der diesjährige Abiturjahrgang des Leibniz-Gymnasiums spendet 1.000 Euro für die Kinderkrebsstation des Klinikums
Spende statt Abi-Ball

Ursprünglich war das Geld für die traditionellen Feierlichkeiten zum Abschluss gedacht, die jedoch Corona-bedingt ausfallen mussten. Die Summe kommt nun Projekten zugute, die für die jungen Patient*innen kostenfrei angeboten werden, daher jedoch auf Spenden angewiesen sind Der diesjährige Abiturjahrgang des Leibniz-Gymnasiums hat 1.000 Euro an die Kinderkrebsstation des Klinikums Dortmund gespendet. Ein Jahr lang hatten die Dortmunder Schüler*innen durch verschiedenen Aktionen Geld für ihren...

  • Dortmund-City
  • 26.11.20
Blaulicht

Onkologische Sprechstunde im St. Josef-Hospital

Das St. Josef-Hospital in Gelsenkirchen-Horst bietet neu eine Onkologische Sprechstunde vor Ort und nach Vereinbarung an. Immer dienstags von 09.30 bis 15.30 Uhr steht Priv.-Doz. Dr. med. Gerald Meckenstock, Chefarzt der Klinik für Onkologie, Hämatologie und Palliativmedizin im Marienhospital Gelsenkirchen, Patientinnen und Patienten, die sich vorab angemeldet haben (Sekretariat der Klinik von Dr. Meckenstock, Tel. 0209 172-4101) zur Verfügung.

  • Gelsenkirchen
  • 12.10.20
Blaulicht

Spezialisierte Einheiten sind der Zukunftstrend

Neue onkologische Versorgungsstruktur löst Tumorzentrum TUZEL ab Die Krankenhauslandschaft in Gelsenkirchen und in der Region Emscher-Lippe ist im Wandel. Die Zahl der Krankenhäuser, die sich an der Versorgung onkologischer Patientinnen und Patienten beteiligen, hat sich verringert und die aktuellen Entwicklungen zeigen: Verbundstrukturen und spezialisierte Versorgungseinheiten sichern Qualität und hohe Fachlichkeit! Dieser neue Ansatz hat auch Auswirkungen auf das langjährig erfolgreich tätige...

  • Gelsenkirchen
  • 21.07.20
LK-Gemeinschaft
Die Meinung zu den Plänen der Contilia und dem Umgang des Krankenhausträgers mit den Mitarbeitern haben viele auf einen einfachen Nenner heruntergebrochen.
6 Bilder

Auch Oberbürgermeister Thomas Kufen war auf dem Altenessener Marktplatz mit dabei
"Schämt euch": 300 Teilnehmer bei Protestkundgebung gegen Krankenhausschließungen im Essener Norden

Schon 20 Minuten vor Beginn der Protestkundgebung wurde es voll auf dem Altenessener Marktplatz. Am Ende waren es nach Schätzungen der Polizei rund 300 Teilnehmer, die sich mit Spruchbändern und Plakaten dort versammelt hatten und ihrem Unmut, ihrer Enttäuschung und Wut über die geplanten Krankenhausschließungen der Contilia Luft machten. "Schämt euch", "Nach dem Applaus die Entlassungen" oder "Erst Held, dann Arschtritt" war auf den Transparenten zu lesen. Mitarbeiter der beiden betroffenen...

  • Essen-Borbeck
  • 03.07.20
  • 2
  • 2
LK-Gemeinschaft
Privat - Dozent Dr. Christopher Brenke neuer Chefarzt der Klinik für Neurochirugie am Bergmannsheil Buer

Privat - Dozent Dr. Christopher Brenke neuer Chefarzt der Klinik für Neurochirugie am Bergmannsheil Buer
Neuer Chefarzt in der Neurochirurgie – mit Fokus auf Neuro-Onkologie und komplexer Wirbelsäulenchirurgie

(Gelsenkirchen): Privat-Dozent Dr. Christopher Brenke heißt der neue Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie am Bergmannsheil Buer. „Mit Dr. Brenke hat unser Haus einen Operateur mit einem ausgewiesen breiten operativen Spektrum gewonnen, der als Wirbelsäulenchirurg und als Spezialist für Schädel- und Gehirnoperationen eine besondere Expertise hat“, freut sich Klinikchef Werner Neugebauer. „Mein Ziel ist, Patienten mit Gehirn- und Wirbelsäulen-Tumoren im Raum Gelsenkirchen, Bottrop und Gladbeck...

  • Gelsenkirchen
  • 10.06.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
Das Klinikum Dortmund und auch die anderen Krankenhäuser vor Ort bitten Angehörige derzeit noch auf Patienten-Besuche zu  verzichten.

Dortmunder Krankenhäuser bitten um Schutz der Patienten: Auf Besuche verzichten
Dr. Renken rechnet mit Anstieg der Infektionsrate

Die Krankenhäuser bitten Angehörige, auch weiterhin bis zum 30. Juni im Interesse der Patienten auf Besuche zu verzichten. Das Gesundheitsamt unterstützt dies. Am heutigen Freitag  lagen den Mitarbeitern 12 weitere positive Testergebnisse vor. Neun der zwölf heute als positiv Gemeldeten stehen mit der Familie, in der bereits am Dienstag sechs Personen positiv gemeldet worden waren, im Zusammenhang. Somit liegen seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund insgesamt 768 positive Tests...

  • Dortmund-City
  • 05.06.20
Ratgeber
Patientengespräch mit Dr. Kato Kambartel, Ärztlicher Koordinator des Lungenzentrums im Krankenhaus Bethanien.

Im Krankenhaus Bethanien profitieren Patienten von interdisziplinärer Zusammenarbeit
Weltkrebstag: Von der Prävention bis zur Palliativversorgung

Fast jeder zweite in Deutschland erkrankt im Laufe seines Lebens an Krebs. Laut Experten sind wir dieser Situation jedoch nicht hilflos ausgeliefert, sondern wir können etwas dagegen tun: rund 40 Prozent aller Krebserkrankungen ließen sich durch einen gesunden Lebensstil vermeiden. Auch die Tatsache, dass inzwischen 50 Prozent aller erwachsenen Krebspatienten, geheilt werden können, gibt Hoffnung. Am Weltkrebstag, der sich in diesem Jahr zum 20. Mal jährt, sollen die Menschen über das Thema...

  • Moers
  • 02.02.20
Ratgeber

Krebsberatung in Duisburg
Medizinische Fragestunde am 29. Januar 2020

Weil für viele Betroffene während oder nach der Krebsbehandlung einige Fragen offenbleiben, bietet die Krebsberatung in Duisburg regelmäßig eine medizinische Fragestunde an. Ayla Bayrak beantwortet am Mittwochnachmittag medizinische Fragen zu den Themen: Diagnose und Befund,Behandlung und Therapieverfahren,Möglichkeiten begleitender Therapien,Krebsnachsorge,Schmerzen.Die Gespräche finden von 14.45 bis 16.45 Uhr in der Lotharstraße 58 statt. Unsere Beratungen sind vertraulich, kostenlos und...

  • Duisburg
  • 08.01.20
Politik
Im Wintersemester 2020/2021 können sich Berufstätige in den interprofessionellen Modulen der beiden Studiengänge ANP und EviLog weiterbilden.

hsg Bochum
Weiterbildungsangebote für Berufstätige starten im Herbst 2020

Ab dem Wintersemester 2020/2021 wird die Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) die beiden weiterbildenden Master-Studiengänge ‚Advanced Nursing Practice’ (ANP) und ‘Evidenzbasierte Logopädie’ (EviLog) anbieten. Studierende des ANP-Studiengangs können sich im klinischen Schwerpunkt Onkologie (Krebserkrankungen) weiterqualifizieren und Studierende des EviLog-Studiengangs im klinischen Schwerpunkt Dysphagie (Schluckstörungen). Im Mittelpunkt beider Studiengänge stehen der Einbezug von...

  • Bochum
  • 06.12.19
Ratgeber
 Hat einen Erfahrungsschatz aus mehr als 10.000 selbst durchgeführten Operationen: Prof. Dr. Rainer Kimmig.
3 Bilder

Zweite Bürgervorlesung im Deichmann Auditorium
Krebs bei Frauen - Neue Potentiale schonender Therapien

Nach dem gelungenen Auftakt der Bürgervorlesungen, die der Stadtspiegel und seine Nachrichten-Community Lokalkompass.de in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Essen durchführt, geht es am Dienstag, 10. Dezember erneut um Ihre Gesundheit. Das Thema der zweiten Bürgervorlesung, die um 17.30 Uhr beginnt, ist "Krebs bei Frauen - Neue Potentiale schonender Therapien“. Ihr Gesprächspartner: Prof. Dr. Rainer Kimmig, seit 2001 Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am...

  • Essen-West
  • 25.11.19
Kultur

Elterntreff leukämie- und tumorerkrankter Kinder lädt am Freitag ein
Adventsbasar im Klinikum

Der Verein Elterntreff lädt Sie am Freitag, 22. November, von 10 bis 17 Uhr ins Foyer des Klinikums Dortmund-Mitte an der Beurhausstr. 40 zum Adventsbasar ein. Es werden kunstvoll gefertigte Weihnachtskrippen mit Zubehör, kreative Dekorationsideen und liebevoll gefertigte kunstgewerbliche Handarbeitsartikel angeboten.Selbstgemachte Weihnachtsplätzchen, Fruchtaufstrich und weitere kulinarische Leckereien runden das reichhaltige Basarangebot ab. Zum großen Teil haben selbst betroffene Eltern oder...

  • Dortmund-City
  • 19.11.19
Ratgeber
Die ärztliche Leiterin, Dr. Susanne Findt, mit dem Zertifikat der Ärztekammer Westfalen-Lippe.

Höchste Auszeichnungsstufe im strengen OnkoZert-Bewertungssystem
Brustzentrum am Evangelischen Krankenhaus Wesel zertifiziert

Jeder Tumor, insbesondere jeder Brustkrebs ist genauso einzigartig zu betrachten, wie die Frau, die ihn hat. Eine individuelle Behandlung erfordert Expertise. Dass diese im Brustzentrum am Evangelischen Krankenhaus Wesel vorhanden ist, bescheinigt das Zertifikat der Ärztekammer Westfalen-Lippe. Rund 150 bösartige Brusterkrankungen sowie Rezidive werden im Brustzentrum Wesel am Obrighovener Standort jährlich behandelt. Mit jeder neuen Diagnose geht ein persönliches Schicksal einher. Dies ist...

  • Wesel
  • 13.09.19
Wirtschaft
Prof. Dr. med. Stephan Böhmer, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Marien-Hospital Wesel.

Für Wesel und die Region: Krebs-Zentrum der Frauenklinik am Marien-Hospital expandiert
Beim Aufspüren bösartiger Tumore: Dr. Stephan Böhmer setzt auf minimalinvasive Therapie

Das Marien-Hospital hat die Weichen für die regionale und überregionale Expansion ihres onkologischen Zentrums in der Gynäkologie gestellt. „Zur Behandlung von Krebserkrankungen wurden Investitionen in die Medizintechnik getätigt und eine Reihe neuer Verfahren eingeführt, die inzwischen vollständig etabliert sind“, sagt Prof. Dr. med. Stephan Böhmer, seit Januar 2018 Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde. Er und sein Team aus erfahrenen Fach- und Oberärzten mit einer Vielzahl von...

  • Wesel
  • 09.09.19
Ratgeber
Der Mülheimer Sportbund und das Evangelische Krankenhaus erweitern ihr Nordic-Walking-Angebot.

Nordic-Walking für Krebs-Patientinnen
Mülheimer Sportbund und Evangelisches Krankenhaus erweitern das Angebot

Von RuhrText Jeden Montag treffen sich um 14.30 Uhr im Foyer des Evangelischen Krankenhauses an der Wertgasse Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind, um auf eine Nordic-Walking-Runde zu gehen. Das Angebot des Mülheimer Sportbundes (MSB) in Kooperation mit dem „BrustZentrum MülheimOberhausen“ (BZMO) soll nun erweitert werden. Das kostenfreie Angebot richtet sich ab sofort nicht nur an Patientinnen mit Brustkrebs, sondern generell an Frauen mit einer Krebserkrankung. Dabei müssen sich die Damen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.06.19
Kultur
Ihr ganz persönliches Tagebuch der langen Behandlung ihrer Erkrankung präsentiert Grafikerin Sabine Gorski im Johannes Hospital.
3 Bilder

Künstlerin Sabine Gorski zeichnete, was Erkrankung bedeutet
Patientin zeigt ihr persönliches Tagebuch

Eine besondere Ausstellung zeigt derzeit in das St.-Johannes-Hospital in Dortmund. Hier ist zu sehen, was eine Erkrankung für den Patienten bedeuten kann, verbunden mit dem Wunsch, anderen damit zu helfen. Mit ihren Bildern will Sabine Gorski auch Mut machen, einen aktiven Weg zu suchen, um das Erlebte zu verarbeiten und es vielleicht auch als Chance zu sehen. Die Künstlerin wurde aufgrund einer Erkrankung 2014 als Patientin im Hospital an der Johannesstraße stationär aufgenommen. Als...

  • Dortmund-City
  • 03.05.19
Wirtschaft
Stolz präsentiert Professor Volker Runde das Zertifikat des interdisziplinären onkologischen Zentrums. Mit ihm freuen sich (v.l.) Dr. Jörn Westheider (Leitender Oberarzt), Elke Beeker-Cornelissen (Klinische Studien), Stefan Smits (Qualitätsmanagement) und Gabriele Theissen (Regionaldirektorin).

Bestmögliche Behandlung für Krebspatienten
Katholisches Karl-Leisner-Klinikum als onkologisches Zentrum zertifiziert

Kreis Kleve/Goch. Die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und medizinische Onkologie hat das Katholische Karl-Leisner-Klinikum als interdisziplinäres onkologisches Zentrum zertifiziert. Das Zertifikat dokumentiert die hochwertige und qualitätsgesicherte Versorgung von Krebspatienten im Klinikum, es gilt für drei Jahre. „In Deutschland stirbt jeder vierte Einwohner an einem bösartigen Tumor“, weiß Professor Volker Runde, der das onkologische Zentrum als Chefarzt der Klinik für Hämatologie,...

  • Goch
  • 25.04.19
Ratgeber
Sonja Baumgard setzt auf ganzheitliche Behandlungskonzepte.

EvK: Neue Leistung der Onkologie
Immer im Sinne des Patienten

Eine Krebserkrankung erfordert eine umfassende Versorgung, an der viele medizinische Fachdisziplinen beteiligt sind. Die unterschiedlichen Therapien müssen gut koordiniert und individuell auf den einzelnen Patient abgestimmt sein. Diese Aufgabe hat am Evangelischen Krankenhaus Sonja Baumgard übernommen. Sie versteht sich als Bindeglied zwischen den Disziplinen und pflegt einen engen Kontakt zu dem behandelnden Hausarzt. Baumgard ist leitende Abteilungsärztin der Onkologie und Gastroenterologin...

  • Herne
  • 21.01.19
Ratgeber
Mit feinem Sprühnebel gegen Bauchfellkrebs: Jens Peter Hölzen (links) führte zusammen mit Urs Pabst die 2000. Pipac-Behandlung durch.

Bauchfellkrebs: Herner als Vorreiter

Auch wenn Bauchfellkrebs bisher nicht heilbar ist, hat sich in der Behandlung der Erkrankung viel getan: Ein interdisziplinäres Team des Marienhospitals hat ein Verfahren entwickelt, um den Krebs zurückzudrängen und den Patienten Lebenszeit und Lebensqualität zu schenken. Die Behandlungsmethode findet weltweit immer mehr Anklang. Die 2000. Behandlung nach dem sogenannten Pipac-Verfahren wurde im Marienhospital durchgeführt. Bauchfellkrebs ist eine bisher nicht heilbare Krebsart, die das Innere...

  • Herne
  • 08.04.18
Ratgeber

Kosmetikseminar für Frauen, die an Krebs erkrankt sind am 27. Februar im Haus der Gesundheit

Viele Frauen, die an Krebs erkrankt sind benötigen eine Chemotherapie oder Bestrahlungstherapie, durch die Kopfhaare, aber auch vorrübergehend Wimpern und Augenbrauen ausfallen können. Zusätzlich gehören Hautveränderungen zu den häufigsten Nebenwirkungen einer Krebstherapie. Oft reichen einige Handgriffe um sich in seiner Haut wieder wohl zu fühlen. Deshalb bieten wir unter dem Motto: Im Leben bleiben“ regelmäßige Kosmetikkurse für Onkologie-Patientinnen an. Der nächste Kurs findet am 27....

  • Wesel
  • 19.02.18
Ratgeber
Das Hospital St. Anna gehört in mehreren Kategorien zu besten Krankenhäusern in Nordrhein-Westfalen.

Zwei gute Krankenhäuser

Das Hospital St. Anna und das Marienhospital gehören laut „Focus-Gesundheit“ auch im Jahr 2017 zu den besten Kliniken Deutschlands. Gleich vier Fachabteilungen der beiden Häuser, die unter der Trägerschaft der St. Elisabeth-Gruppe stehen, wurden darüber hinaus im aktuellen Ranking ausgezeichnet. In der „Focus“-Liste gehört das Marienhospital erneut zu den 100 besten Kliniken in Deutschland. Das Hospital St. Anna Hospital führt das Magazin zum wiederholten Mal unter den besten Krankenhäusern in...

  • Herne
  • 17.10.17
Ratgeber
Ein eingespieltes Team mit traditionellem Hintergrund im Johanniter-Krankenhaus Rheinhausen: die Klinik für Internistische Onkologie und Hämatologie. Dr. Jan Sebastian Balleisen (5. v. links) informiert am 9. Oktober 2017 zum Thema „Altersangepasste Krebstherapie – die Gerontoonkologie“ um 18.00 Uhr im Ohletz-Saal des Johanniter-Krankenhauses Rheinhausen. Dr. Balleisen ist Facharzt für Onkologie/Hämatologie und Innere Medizin sowie Palliativmediziner. (Foto: S. Kalkmann)

Die auf das Alter angepasste Krebstherapie

Im Rahmen eines Patientenforums des Johanniter-Krankenhauses Rheinhausen zum Thema „Gerontoonkologie – die altersangepasste Krebstherapie“, informiert der Chefarzt der Klinik für Onkologie und Hämatologie, Dr. Jan Sebastian Balleisen, am 9. Oktober 2017 in Rheinhausen. Die Therapieplanung im Kampf gegen den Krebs ist eine komplexe Aufgabe für die behandelnden Fachärzte. Zwar treten Krebserkrankungen in allen Altersgruppen auf, steigt die Anzahl der Erkrankungen jedoch vermehrt im...

  • Duisburg
  • 27.09.17
Ratgeber

Chefarzt informiert über Palliativmedizin

Die Palliativmedizin greift für betroffene Patienten und Angehörige in einer extremen Lebensphase und Ausnahmesituation. Sie steht für eine ganz besondere medizinische Betreuung und Begleitung für Menschen mit weit fortgeschrittenen Erkrankungen mit absehbar, begrenzter Lebenserwartung. Im Vordergrund der Palliativmedizin stehen Schmerztherapien, die Einschätzung und Behandlung der psychischen, physischen und spirituellen Symptome und die Linderung von Leid. Auch die Integration der Angehörigen...

  • Duisburg
  • 01.08.17
Ratgeber
Palliativ-Medizin im Marienhospital Gelsenkirchen 30.05.2017

Der Bereich Innere Medizin im MHG ist neu aufgestellt

Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Gerald Meckenstock leitet Klinik für Onkologie, Hämatologie und Palliativmedizin im MHG Im Bereich der Inneren Medizin hat sich das Marienhospital Gelsenkirchen neu aufgestellt. Seit dem 1. Juli hat Chefarzt Privat-Dozent Dr. Gerald Meckenstock die Leitung der Klinik für Onkologie, Hämatologie und Palliativmedizin im MHG übernommen. Die neue Klinik im MHG ist spezialisiert auf die Behandlung von Krebs- und Bluterkrankungen sowie auf die palliativmedizinische Behandlung....

  • Gelsenkirchen
  • 12.07.17
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.