Online

Beiträge zum Thema Online

RatgeberAnzeige

Anmeldungen noch möglich
Online-Seminar zum Persönlichen Budget

Die ersten beiden Module der Online-Seminare zum Persönlichen Budget haben erfolgreich stattgefunden. Das dritte und letzte Modul findet nun am 16.09.2020 um 16:00 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Auch dann wird Herr Tobias Fischer von KSL NRW e.V. wieder theoretischen Input rund um das Persönliche Budget geben. Außerdem wird eine Person interviewt, die selbst das Persönliche Budget in Anspruch nimmt. Sie können also aus erster Hand erfahren, wie es ist, selbstbestimmt und flexibel das...

  • Kleve
  • 07.09.20
RatgeberAnzeige

Online-Veranstaltung
Studieren mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

Sie haben eine Behinderung oder chronische Erkrankung und studieren oder möchten studieren? Dann wird Sie die Online-Veranstaltung zum Thema "Studieren mit einer (nicht-) sichtbaren Behinderung / chronischen Erkrankung. Allgemeine Informationen und ein Beispiel aus der Praxis" sicher interessieren. Das kombabb-Kompetenzzentrum bietet in Kooperation mit der FernUniversität in Hagen diese Online-Veranstaltung an, zu der Sie sich hier anmelden können:...

  • Kleve
  • 31.08.20
RatgeberAnzeige

Das persönliche Budget
Mehr selbstbestimmte Teilhabe für Menschen mit Behinderung

Die Feuerprobe ist bestanden. Am 26.08. fand das erste Online-Seminar zum Thema „Persönliches Budget“ der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung Kreis Kleve statt. Auch für den Fachreferenten und Juristen Tobias Fischer vom Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben e.V. war diese Art des Wissenstransfers eine Premiere. Bei der ersten von drei Online-Seminaren zum Persönlichen Budget ging es allgemein um die Frage, was ist Persönliches Budget, für was kann ich es einsetzen und welchen...

  • Kleve
  • 27.08.20
Ratgeber
Da aufgrund der Corona-Pandemie nach wie vor persönliche Vorsprachen so gering wie möglich gehalten werden sollen, bietet die Bundesagentur für Arbeit (BA) jetzt das sogenannte „Selfie-Ident-Verfahren“ an. Damit ist eine Identifizierung ohne persönlichen Besuch der Arbeitsagentur möglich.

Selfie-Ident-Verfahren per Handy macht es möglich
Arbeitsagentur: Identifizierung jetzt ohne persönlichen Besuch möglich

Normalerweise ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass man sich persönlich bei der zuständigen Agentur für Arbeit arbeitslos melden muss, um den Anspruch auf Arbeitslosengeld geltend zu machen. In der Zeit der Pandemie kann dies ausnahmsweise auch telefonisch oder online geschehen. Die Identitätsprüfung muss aber in jedem Fall nachgeholt werden und kann jetzt auch ohne persönliches Erscheinen über Handy oder Tablet erfolgen. Da nach wie vor persönliche Vorsprachen so gering wie möglich...

  • Arnsberg
  • 21.07.20
Vereine + Ehrenamt
Wegen der Corona-Pandemie musste auch das Arnsberger Schützenfest abgesagt werden. Doch die Arnsberger Schützen wollen gemeinsam ein Zeichen setzen.

Selfies und Online-Fest
Kein Schützenfest? Arnsberger Bürgerschützen zeigen trotzdem Flagge!

Wegen der Corona-Pandemie musste auch das Arnsberger Schützenfest abgesagt werden. Doch die Arnsberger Schützen wollen gemeinsam ein Zeichen setzen. Zum Start des eigentlichen Schützenfesttermins (4.- 6. Juli 2020) sollen die blauweißen Fahnen gehisst werden. "So zeigen wir gemeinsam, dass wir auch in dieser Zeitzueinander stehen, in Gedanken an viele schöne Stunden auf dem Schützenfest und vor allem in der Vorfreude, dass wir zu einem anderen Zeitpunkt wieder zusammenkommen können", teilt...

  • Arnsberg
  • 29.06.20
Kultur
Margret Becker (links) uns Stefanie Werner.

Schloss Ringenberg wieder digital unterwegs - jetzt mit Lesungen
Margret Becker liest aus "Das Lavendelhaus", Stefanie Werner liest "David und sein rosa Pony"

Unter https://meinschlossringenberg.de/schloss/rittersaal/ lesen im Rittersaal des Schlosses Ringenberg Stefanie Werner und Margret Becker und wollen damit den Kulturort in die Häuser der Stadt Hamminkeln holen.Schauen Sie einfach mal von Zuhause ins Schloss hinein!  Margret Becker, Mitarbeiterin der städtischen Bücherei, hat sich für das Buch von Nina George "Das Lavendelhaus" entschieden. Zum Inhalt: Er weiß genau, welches Buch welche Krankheit der Seele lindert: Auf seinem...

  • Hamminkeln
  • 15.06.20
LK-Gemeinschaft
Stephan Blank, Pfarrer an der Salvatorkirche und Assessor des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg, hat das aktuelle Bibelwort verfasst.
Foto: S. Blank

Evangelischer Kirchenkreis Duisburg: Trost und Stärkung online und per Post
"Stolperstein" mahnt zur Demut

In diesen für viele Menschen schweren Zeiten möchte der Evangelische Kirchenkreis Duisburg mit einem wöchentlichen Bibelwort und dessen Auslegung den Menschen Zuversicht geben. Zu lesen ist dies nicht nur in den Sozialen Medien und im Internet unter www.kirche-duisburg.de: Interessierte, die keinen Zugang zur digitalen Welt haben, erhalten diese Worte auf Papier ausgedruckt und kostenfrei per Post zugeschickt. Dazu reicht ein Anruf unter 0203 / 29513500 und das Hinterlassen der...

  • Duisburg
  • 11.06.20
Ratgeber
Ab Juni bieten die Technischen Dienste der Stadt Arnsberg wieder den Service der Bedarfsabfuhr für Sperrgut, Baum- und Strauchschnitt, Schrott (Metall) und Elektroschrott. Die Bedarfsabfuhr war temporär ausgesetzt worden, um eine Personalreserve für coronabedingte Krankheitsausfälle vorzuhalten.

Anmeldungen über Service-Portal
Arnsberg: Sperrgut & Co werden wieder abgeholt

Die Technischen Dienste Arnsberg freuen sich, ab Juni 2020 wieder den Service der Bedarfsabfuhr für Sperrgut, Baum- und Strauchschnitt, Schrott (Metall) und Elektroschrott anbieten zu können. Die Bedarfsabfuhr war temporär ausgesetzt worden, um eine Personalreserve für coronabedingte Krankheitsausfälle vorzuhalten. Mit den Lockerungsmaßnahmen wird auch die Abfallwirtschaft wieder in den Normalbetrieb zurückgeführt. Anmeldung online möglich In der Zeit des „Shutdowns“ wurde die...

  • Arnsberg
  • 01.06.20
Kultur
Die Jugendvolxakademie der Theaterwerkstatt Bethel wird sich in einer der Videokonferenzen mit Inklusion und kultureller Teilhabe beschäftigen.

Drei aus Südwestfalen
Online-Workshops für Kulturschaffende

Um Kulturakteuren und Kultureinrichtungen aus der Region dabei zu helfen, neue und innovative Kulturangebote zu kreieren, bietet ihnen die Südwestfalen Agentur im Mai und Juni drei Online-Workshops an. In den Videokonferenzen soll es auch um die Frage gehen, wie mit digitaler Hilfe mehr Menschen an Kultur teilhaben können. "Wie wichtig kulturelle Angebote sind, verdeutlichen uns die Corona-Beschränkungen eindrucksvoll. Geschlossene Theater und Museen, abgesagte Konzerte, Feste und...

  • Arnsberg
  • 21.05.20
Vereine + Ehrenamt

Fotogrüße mit Masken-Aar
WESTFALENPOST „Schützengruß“ Aktion kommt bei den HBL Schützen sehr gut an

„Pulverdampf und Böllerknall“ wird es dieses Jahr in Bösperde bei den HBL Schützen nicht geben. Der Coronavirus hat das öffentliche Leben nach wie vor fest im Griff. Und so fällt unser und damit auch dein HBL Schützenfest leider aus. Die WESTFALENPOST steht zum Schützenwesen mit seiner Tradition und Brauchtum und so sollen die Mendener Bürger die Gelegenheit bekommen, Schützengrüße zu senden. Die Gruß-Seiten sollen aber auch versehen sein mit der Veröffentlichung verdienter...

  • Menden (Sauerland)
  • 19.05.20
Ratgeber
Stefanie Ueberjahn und Bertram Lettow, Lehrer der privaten Ganztagsschule "Villa Wewersbusch", geben ihr Wissen rund um die Umsetzung digitaler Lernstrategien gerne an Kollegen weiter - nicht nur in der aktuellen Krise.

Fit für den Online-Unterricht
"Villa Wewersbusch" bietet digitale Soforthilfe für Lehrer

Eine kostenlose digitale Soforthilfe für Lehrer bieten Stefanie Ueberjahn und Bertram Lettow von der privaten Ganztagsschule "Villa Wewersbusch" aktuell an. Durch die Corona-Pandemie waren und sind Lehrer dazu gezwungen, Online-Unterricht und digitales Lernmaterial anzubieten sowie andere Kommunikationswege zu nutzen, um mit Schülern und Eltern in Kontakt zu treten.[/text_ohne] Einerseits eine große Herausforderung, andererseits eine große Chance! Denn zahlreiche Geräte und Plattformen...

  • Velbert-Langenberg
  • 13.05.20
Kultur
Bereits seit Mitte März ist das Jugendcafé Gammon am Bahnhof in Sundern wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Jetzt wurde das Gammon digital nachgebaut und kann online besucht werden.

Online-Treffen in Sundern
Jugendcafé Gammon digital nachgebaut

Bereits seit Mitte März ist das Jugendcafé Gammon am Bahnhof in Sundern, ein offener Treff für Jugendliche im Alter ab 12 Jahren, wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Jetzt ist das Gammon online "geöffnet". Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen stehen via Instagram: jugendcafe_gammon zur Verfügung und halten die Jugendlichen über die aktuellen Themen und Veränderungen auf dem Laufenden. „Wir haben schon die ein oder andere witzige Challenge gemacht, um die Jugendlichen bei Laune zu halten“,...

  • Sundern (Sauerland)
  • 06.05.20
Kultur
"Subversiv" von Britta Lennardt ist Teil der digitalen Video-Installation und auf der Homepage von "Kunstpause" zu sehen.
2 Bilder

Kunst kennt keine Pause
Wittener Künstler erkunden verwaiste Räume

Schon immer kommentiert die Kunst aktuelle Entwicklungen. Auch in Corona-Zeiten macht die Kunst in Witten keine Pause. Das Kulturforum der Stadt Witten hat nun mit acht Kunstschaffenden aus Witten das Projekt „Kunstpause“ initiiert. Sie nutzen die temporär leeren Räume im Saalbau, im Märkischen Museum und in der Bibliothek für Musik, Theater und Performance. Da natürlich alle Aufführungen ohne Publikum vor Ort stattfinden mussten, filmte Benjamin Weu die Werke, die sukzessive unter...

  • Witten
  • 05.05.20
  • 1
  • 1
Kultur
Der Kartenvorverkauf für das Brass-Festival "Sauerland-Herbst" startet am Dienstag, 5. Mai 2020, auf www.sauerland-herbst.de. Um auf die weitere Entwicklung der Corona-Epidemie kundenfreundlich und serviceorientiert reagieren zu können, bietet das Festival-Organisationsteam eine kostenfreie Kartenreservierung auf der Sauerland-Herbst-Internetseite an.

Sauerland-Herbst 2020: Vorverkauf gestartet

Der Kartenvorverkauf für das Brass-Festival "Sauerland-Herbst" hat begonnen auf www.sauerland-herbst.de. Um auf die weitere Entwicklung der Corona-Epidemie kundenfreundlich und serviceorientiert reagieren zu können, bietet das Festival-Organisationsteam eine kostenfreie Kartenreservierung auf der Sauerland-Herbst-Internetseite an, das heißt, es ist zunächst keine zahlungswirksame Buchung. Sobald im August feststeht, dass die 21. Auflage des Sauerland-Herbstes im geplanten Zeitraum vom 2....

  • Arnsberg
  • 05.05.20
Politik
Ab morgen dürfen bis zu 3000 Besucher nachmittags gleichzeitig in Dortmund den Westfalenpark besuchen.  Am Wochenende hat der Park wieder ab 10 Uhr geöffnet.
2 Bilder

Dortmund öffnet wieder Zoo und Westfalenpark: Zahl der Besucher begrenzt
Nur mit Maske in den Zoo

Heute tritt die zweite Verordnung des Landes NRW zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 vom 1. Mai in Kraft. Sie gestattet Museen, Gedenkstätten, Volkshochschulen, Musikschulen und Zoos wieder zu öffnen. In Dortmund werden zunächst der Westfalenpark, der Hoeschpark und der Zoo  wieder öffnen. Am Sonntag ist nur ein positives Testergebnis auf das Virus hinzu gekommen, es lagen seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund 693 positive Tests vor. Fast 600 Dortmunder haben die...

  • Dortmund-City
  • 04.05.20
Ratgeber
Stephan Blank, Pfarrer an der Salvatorkirche, Duisburgs Stadtkirche, hat das aktuelle Bibelwort verfasst, das auch per Post zugestellt wird.
Foto: Evangelischer Kirchenkreis Duisburg

Manche Menschen haben halt kein Internet
Trost und Stärkung auch per Post

In diesen für viele Menschen schweren Zeiten möchte der Evangelische Kirchenkreis Duisburg mit einem wöchentlichen Bibelwort und dessen Auslegung den Menschen Zuversicht geben. Zu lesen ist dies nicht nur in den Sozialen Medien und im Internet unter www.kirche-duisburg.de: Interessierte, die keinen Zugang zur digitalen Welt haben, erhalten diese Worte auf Papier ausgedruckt und kostenfrei per Post zugeschickt. Dazu reicht ein Anruf unter 0203 / 29513500 und das Hinterlassen der...

  • Duisburg
  • 03.05.20
Sport
Die Jugendlichen der HSG Hamborn United haben eine erfolgreiche Sasion gespielt, ehe es zu den Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie kam.          Fotos: HSG Hamborn United
2 Bilder

Die Handball-Jugendabteilung der HSG Hamborn United bleibt am Ball
„Unsere Jungs bei Laune halten“

„In der aktuellen Zeit ist es schwer, einen Sportverein in der Spur zu halten“, meint Michael Bach, Handball-Jugendtrainer bei der HSG Hamborn United zum Wochen-Anzeiger. „Noch schwerer ist es“, so fährt er fort, „Jugendliche für einen Sportverein zu begeistern.“ Also gehen auch die HSG-Handballer „andere“ Wege. Die Sportwelt steht fast still, die Hallen sind geschlossen, und auch in vielen Handball-Spielklassen bis hin zur Bundesliga wurde die Saison abgebrochen. In vielen Vereinen stellt...

  • Duisburg
  • 01.05.20
Vereine + Ehrenamt
Die Projektgruppe „Zap-Digital“ offeriert täglich ein buntes Programm über die sozialen Plattformen.

Betreuerteam unterhält die Kids auf den digitalen Kanälen
Jugendzentrum ZAP geht online

In der Not wird man kreativ! Wie viele andere öffentliche Einrichtungen, musste auch das Jugendzentrum Neudorf-West aufgrund der Corona-Pandemie seinen Betrieb vorübergehend einstellen. Um die Kinder in dieser schwierigen Lebensphase dennoch zu unterstützen, unterhält das Betreuerteam seine Schützlinge seit der Schließung Mitte März auf digitalem Wege. Die Projektgruppe „Zap-Digital“, bestehend aus pädagogischen Fachkräften und ehrenamtlichen Helfern, präsentiert täglich ein buntes und...

  • Duisburg
  • 01.05.20
RatgeberAnzeige

EUTB® Kreis Kleve berät auch in Zeiten der Corona-Pandemie
Video-Beratung für Menschen mit Behinderung und chronisch Erkrankte

Kreis Kleve. Menschen mit Behinderung, Chroniker und Langzeiterkrankte laufen gerade jetzt Gefahr, mit ihren Bedürfnissen ins Hintertreffen zu geraten. Sie dürfen auch in dieser Zeit nicht diskriminiert oder ungleich behandelt werden. Unter keinen Umständen dürfen ihnen Teilhabe- und Gesundheitsleistungen vorenthalten oder der Zugang zu gesundheitlicher Versorgung verwehrt werden. Unabhängige Beratung erhalten Sie von der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB®) Kreis Kleve –...

  • Kleve
  • 29.04.20
LK-Gemeinschaft
Die Durchblicke-Gottesdienste gibt es schon seit 1998, werden einmal im Monat durchgeführt und finden gerade bei jungen Leuten großen Anklang. Unser Foto aus der evangelischen Kirche Obermeiderich stammt aus dem Jahr 2002. Es zeigt Hans-Bernd Preuß, der die Reihe auf den Weg gebracht hat.
Foto: Ev. Kirchengemeinde Obermeiderich

Obermeidericher Durchblicke-Gottesdienst diesmal nicht live, sondern im Netz
Aus Katastrophen Konsequenzen ziehen

Manchmal entwickeln besondere Situationen eine gewisse Eigendynamik. Das hat jetzt auch die evangelische Kirchengemeinde Obermeiderich erfahren müssen. Das Thema „Katastrophe im Blick“ hatte das Team, das die Durchblicke-Gottesdienste der Gemeinde organisiert, schon Anfang März geplant. Da war von der Corona-Virus-Pandemie noch keine Rede. Jetzt können Gläubige den Gottesdienst zu dem jetzt noch aktuelleren Thema ab Sonntag, 3. Mai, um 18 Uhr im Netz unter www.durchblicke.de miterleben....

  • Duisburg
  • 29.04.20
Politik
Am 29. April findet eine Online-Gesprächsrunde mit Bundesfamilienministerin Franziska Giffey statt, an der auch Arnsberger teilnehmen. Sie wird live auf Facebook übertragen.

Corona und Senioren: Arnsberger bei Live-Übetragung dabei
29. April: Online-Gesprächsrunde mit Bundesfamilienministerin Franziska Giffey

Der Austausch zu seniorenpolitischen Themen ist dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend auch in der aktuellen Lage sehr wichtig. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey möchte daher am 29. April im Rahmen einer Videokonferenz mit Menschen ins Gespräch kommen, die sich für ältere Menschen engagieren und wertvolle Unterstützung während der Corona-Pandemie leisten. Wie die Stadt Arnsberg mitteilt, sind bei der nächsten Online-Gesprächsrunde Martin Polenz und Marita...

  • Arnsberg
  • 29.04.20
Ratgeber
Die VHS Arnsberg/Sundern hat aus der Not eine Tugend gemacht und anlässlich der Corona-Krise ihr digitales Weiterbildungsangebot stark ausgebaut: VHS-Fachbereichsleiterin Irene Gallerani im extra eingerichteten „Studio.“

Digitale Angebote
VHS Arnsberg/Sundern stellt auf Online-Programm um

Die VHS Arnsberg/Sundern hat aus der Not eine Tugend gemacht und anlässlich der Corona-Krise ihr digitales Weiterbildungsangebot stark ausgebaut. „Auch für die Volkshochschulen bedeutet die Corona-Pandemie eine große Herausforderung“, so VHS-Leiter Klaus-Rainer Willeke. Alle Veranstaltungen bis zum 19. April mussten abgesagt werden. Allein in den ersten fünf Wochen konnten 165 Kurse und Vorträge nicht beginnen, 792 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mussten abgesagt werden. Hunderte von Kursen...

  • Arnsberg
  • 25.04.20
Ratgeber
Den heimischen Einzelhandel kann man auch in der Coronakrise unterstützen.

Heimat shoppen
"Corona trotzen - Online in der Heimat shoppen!": Lieblingsgeschäfte unterstützen

Die Aktionstage „Heimat shoppen“ leben von der Idee, die Kundschaft in der Innenstadt oder im Ladenlokal zu überraschen und sie von den besonderen Leistungen der lokalen Händler, Dienstleister und Gastronomen zu überzeugen. Die Einschränkungen durch das Coronavirus machen solche Aktionen vorerst unmöglich. Damit die Lieblingsgeschäfte im Bezirk der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) in dieser Zeit unterstützt werden können, hat die SIHK zusammen mit einigen...

  • Hagen
  • 25.04.20
Ratgeber
Ab Montag werden die ersten Bereiche der Stadtverwaltung auch wieder Termine für Vorsprachen anbieten. Die Vorbereitungen dafür sind abgeschlossen. Alle notwendigen Schutzmaßnahmen für die Bürger, aber auch für das städtische Personal wurden umgesetzt.

KFZ-Zulassungsnebenstelle in Borbeck bleibt allerdings zunächst weiter geschlossen
Verwaltung setzt Lockerungen um: Bürgerämter öffnen ab Montag wieder - aber nur eingeschränkt

In den vergangenen Wochen lief vieles über die online-Services. Um die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich zu halten, waren viele Ämter der Stadtverwaltung geschlossen. Jetzt geht es auch hier in ganz kleinen Schritten wieder in Richtung Normalität. Ab Montag, 27. April, werden die ersten Bereiche wieder Termine für Vorsprachen anbieten. Hier wurden bereits alle notwendigen Schutzmaßnahmen für die Bürger, aber auch für das städtische Personal umgesetzt. Unter anderem wurden...

  • Essen-Borbeck
  • 24.04.20
  • 1
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.