Operation

Beiträge zum Thema Operation

Ratgeber
So geht Gelenkersatz: In einem neuen Video des Dorstener St. Elisabeth-Krankenhauses stellt sich das EndoProthetikZentrum vor und zeigt den Weg des Patienten von der Aufnahme bis zur Entlassung.
Video 2 Bilder

So geht Gelenkersatz
Video des Dorstener Krankenhauses zeigt Weg des Patienten von Aufnahme bis Entlassung

Ob Schulter, Knie oder Hüfte: Ein Gelenkersatz geht immer mit einem Aufenthalt im Krankenhaus und einer Operation einher. Da tauchen Fragen auf wie zum Beispiel: Wie läuft eine Operation ab? Wie werde ich auf den Eingriff vorbereitet? Wie oft und wie lange muss ich ins Krankenhaus? Wie Patienten im zertifizierten EndoProthetikZentrum des Dorstener St. Elisabeth-Krankenhauses wieder schmerzfrei mobil durch Gelenkersatz werden, zeigt das neue Video des KKRN-Klinikverbundes. Gut informiert und...

  • Dorsten
  • 09.07.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Patient BALU mit freundlicher Tierpflegerin
8 Bilder

Erfolgsmeldung aus dem Weseler Tierheim,
🐕Balu kann OP bezahlen.....👍👍

Vergangenen Sonntag fand im Tierheim Wesel bei herrlichem Wetter ein kleiner Trödelmarkt statt. In freundlichen , fast schon familieen Rahmen, könnte jeder Angebotenes kaufen bis die Geldbörsen leer waren. Von nettem Personal wurde zum Kaffee und Kuchen gebeten. Mit dem Hinweis, daß der gesamte Erlös dieser Wochenendaktion der Spendenkasse zufließen wird. Am Ende stand fest: Das Ziel von 10000 €uro würde erfolgreich erreicht und überschritten!!  BALU , bzw . das Tierheim, kann seine...

  • Wesel
  • 29.06.21
  • 1
  • 3
Ratgeber

Präzisions-Robotik im Vinzenz: Live-Sendung informiert Patienten über Knie-OP
Roboterassistierte Chirurgie für langlebige Knie-Endoprothesen

Zuschauer können in dem moderierten Studio-Gespräch aus dem Vinzenz den Behandlungsverlauf eines Patienten verfolgen – inklusive des neuen und innovativen, roboterassistierten Verfahrens im OP. Dieses setzt neue Qualitätsmaßstäbe bei der Versorgung mit künstlichen Kniegelenken. Studien haben gezeigt, dass es weltweit bei bis zu 20 Prozent der Patientinnen und Patienten beim Einsatz einer Knie-Endoprothese mit üblichen mechanischen Verfahren selbst durch erfahrene Operateure zu Ungenauigkeiten...

  • Düsseldorf
  • 23.06.21
  • 1
  • 1
Ratgeber
Der junge Patient des Westfälischen Kinderzentrums spendet den Erlös, 7.000 Euro, an die Kinderkrebsstation. V.l.n.r.: Prof. Dr. Dominik Schneider (Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin), Fynn, Dr. Benedikt Bernbeck (Oberarzt im Westfälischen Kinderzentrum).
2 Bilder

13-Jähriger Dortmunder mit Hirntumor will anderen Mut machen
"Wie ich mich ins Leben zurück gekämpft habe"

Im November 2018 erhält Fynn die Diagnose: Er leidet an einem Hirntumor. Von da an folgen Chemotherapie, Operationen, Bestrahlung. Zunächst gilt die Erkrankung als heilbar, im Sommer 2019 kehrt der Krebs jedoch zurück und ein Jahr später ist klar: dieses Mal ohne Heilungschancen. Und genau in diesem Moment beginnt Fynn, zu schreiben. Er erzählt von seinen Eindrücken und Gedanken während des Krankheitsverlaufes, der Behandlung und seinem Aufenthalt im Klinikum Dortmund. Aber erst seit wenigen...

  • Dortmund-City
  • 20.05.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Gemeinsam haben sie dem Patienten durch eine nahtlose Zusammenarbeit das Leben gerettet. Auf dem Foto v.l. Dr. Pavlos Drongitis (Ltd. OA Gefäßchirurgie), Dr. Jan Latza (OA Operative Intensivstation), Dr. Barbara Strey (CA Gastroenterologie), Dr. Mathias Weist (OA Gastroenterologie, Dr. Norbert Hennes (CA Viszeralchirurgie) und Prof. Dr. Marco Das (Chefarzt Radiologie).
Foto: Helios

Vorbildliche interdisziplinäre Zusammenarbeit am Helios Klinikum Duisburg
„Kurze Wege zum neuen, langen Leben“

„Es waren schon dramatische Momente“, sagt Dr. Norbert Hennes, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie am Helios Klinikum Duisburg, und blickt lächelnd zu Patient G. Wir nennen ihn G wie Glück, denn genau das hat er letztlich gehabt. Ohne die schnelle, unkomplizierte und erfolgreiche interdisziplinäre Zusammenarbeit vor Ort in der Hamborner Helios St. Johannes Klinik würde er wohl nicht mehr unter den Lebenden weilen. Der Patient, der mittlerweile eine...

  • Duisburg
  • 15.05.21
Ratgeber
DaVinci ist im Einsatz und hilft, selbst winzige krankhafte Veränderungen effektiv zu entfernen. Die Roboter-Assistenz hat sich mehr als bewährt.
Fotos: Helios
3 Bilder

Erfolgreiche DaVinci-Eingriffe in der Hamborner Helios St. Johannes Klinik machen Schule
„Auf Socken ein besseres Gefühl für die Pedale“

Schon bei über 100 Eingriffen hat der schneidige Roboter die Viszeralchirurgen und Urologen an der Helios St. Johannes Klinik in Hamborn mittlerweile unterstützt. Das Fazit für die Patienten ist eindeutig positiv. Jetzt werden weitere Abteilungen, wie etwa die Gynäkologie und die Thoraxchirurgie, an der Konsole geschult. Geduldig wartet der große Roboter mit den vier langen Armen in der Ecke des OP-Saals, um ihn herum geschäftiges Treiben. Kabel werden sortiert, Instrumente bereitgelegt, die...

  • Duisburg
  • 28.03.21
Ratgeber
Nimmt an der Telefonaktion teil: Dr. Norbert Hennes ist Chefarzt der Allgemein-, Viszeral- und Minimal-Invasiven Chirurgie am Helios Klinikum Duisburg und ein ausgewiesener Spezialist auf dem Gebiet der minimal-invasiven Bauch- und Tumorchirurgie.
Fotos: Helios
3 Bilder

Helios Telefonaktion zum Thema Darmkrebs am Donnerstag
Auch in Pandemiezeiten ist Vorsorge lebenswichtig

Darmkrebs zählt in Deutschland zu den häufigeren Krebserkrankungen, rund 25.000 Menschen sterben jedes Jahr daran. Die Zahl der Neuerkrankungen pro Jahr ist so hoch wie in kaum einem anderen Land. Viel zu viele Fälle werden erst in einem fortgeschrittenen Stadium entdeckt. Dabei müsste es gar nicht erst so weit kommen, denn kaum eine Tumorerkrankung zeigt besser, welch großen Wert Prävention und Frühdiagnostik in der Medizin haben können. Bei etwa 90 Prozent aller Fälle entsteht Darmkrebs...

  • Duisburg
  • 16.03.21
Blaulicht

OP-Team im MHB setzt besonderen Maßstab

Erste laparoskopische Pankreasoperation in Gelsenkirchen-Buer durchgeführt Nicht einmal zwei Stunden dauerte am vergangenen Donnerstag die erste laparoskopische (= minimal-invasive) Pankreasoperation, die ein OP-Team der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie des Sankt Marien-Hospitals Buer in Gelsenkirchen-Buer durchführte. Unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Ioannis Dimitriou wurde einer 46-jährigen Patientin, bei der ein sogenannter Pankreasschwanztumor diagnostiziert war, der...

  • Gelsenkirchen
  • 15.03.21
Ratgeber
Luca Alexander Kuckmann Luca Alexander Kuckmann nach einer seiner Operationen. Ihm zur Seite stand und steht sein Betreuer, "meine größte Unterstützung". Wahrscheinlich nur mit seiner Hilfe habe der Moerser den ganzen Prozess geschafft.
3 Bilder

Luca Alexander Kuckmanns (21) steiniger Weg zum glücklichen Mann: ein Moerser über seine Transsexualität
"Das war einfach nicht ich"

Wie führt man ein Interview, wenn die Fragen, die eigentlich nahe lägen, besser nicht gestellt würden? "Wann wusstest du, dass du im falschen Körper geboren bist?", wäre so eine Frage, die man Luca Alexander Kuckmann wohl als Erstes stellen würde. Luca ist 21 Jahre jung, wohnt in Moers, holt derzeit seinen Abschluss an der VHS nach - und war, zumindest biologisch gesehen, eine Frau. Die Frage nach dem falschen Körper oder dem Moment, in dem er gemerkt habe, dass er lieber ein Mann sein möchte,...

  • Moers
  • 23.02.21
  • 1
Blaulicht
 Als ein 35-jähriger Krebspatient im Klinikum Dortmund eintraf, hatte sich sein Lungentumor mit dem Herz „verklebt“.  Dieser Befund erforderte einen besonders komplexen Eingriff, der nur in Zusammenarbeit zwischen den Kliniken der Thorax- und Herzchirurgie vorgenommen werden konnte.  Im Bild Dr. Marcus Albert (Direktor der Klinik für Thoraxchirurgie) am OP-Tisch.

Komplizierter Eingriff im Klinikum Dortmund rettet jungem Mann das Leben
Tumor mit Herz verklebt

MedizinerInnen des Klinikums Dortmund sahen sich vor eine besondere Herausforderung gestellt: Als Stefan Schulze (Name geändert) im Krankenhaus eintraf, hatte sich ein Lungentumor mit dem Herzen „verklebt“. „Das erfordert einen sehr komplexen und seltenen Eingriff, der nicht in jeder Klinik möglich ist“, sagt Dr. Marcus Albert, Direktor der Klinik für Thoraxchirurgie im Klinikum Dortmund. Der seltene Tumor war bereits vor zwölf Jahren bei dem heute 35-jährigen Patienten aufgetreten. Der Grund...

  • Dortmund-City
  • 16.02.21
Ratgeber
Dr. med. Khanh Toan Hau und sein Team aus der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie wurden jetzt erfolgreich zertifiziert.
Fotos: Helios
3 Bilder

Gleich zwei Mal Grund zur Freude an der Hamborner Helios St. Johannes Klink – Medizinische Leistungen zertifiziert
"Starker Rücken" und Kampf gegen den Krebs

In der Hamborner Helios St. Johannes Klinik ist man derzeit stolz auf aktuelle Auszeichnungen und Anerkennungen. In gleich zwei medizinischen Fachbereichen, der Wirbelsäulenchirurgie und der Radiologie, gab es für die dort tätigen Ärztinnen und Ärzte zusätzliche Zertifizierungen. Für Klinik-Geschäftsführer Birger Meßthaler ist das in dieser anspruchsvollen Coronazeit ein Grund zur Freude. Dr. med. Khanh Toan Hau und sein Team aus der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie sind erfolgreich als...

  • Duisburg
  • 31.01.21
Ratgeber
Unser Foto zeigt den Hamborner Standort St. Johannes Klinik des Helios Klinikums Duisburg. Neu- und Altbau bilden dort eine funktionierende Einheit.
Fotos: Helios
2 Bilder

Helios Klinikum Duisburg zählt zu den Top-Krankenhäusern in NRW
„Bestätigung unserer Arbeit“

Von der Qualifikation des medizinischen Personals über Behandlungserfolge bei Operationen bis hin zu Hygienestandards und technischer Ausstattung: Zahlreiche Indikatoren entscheiden bei der renommierten Focus-Klinikliste seit vielen Jahren, wer unter die besten Krankenhäuser in Deutschland gewählt wird. In 2021 hat sich nun auch das Helios Klinikum Duisburg mit seinen beiden Standorten St. Johannes in Alt-Hamborn und Marien in Hochfeld einen Platz auf der Bestenliste gesichert und gehört zu den...

  • Duisburg
  • 16.01.21
Wirtschaft

Evangelischen Krankenhauses Wesel sieht positiv in die Zukunft
Eine positive Bilanz

Für das Evangelische Krankenhaus Wesel ging 2020 ein arbeitsintensives, von Geschäftsführerwechsel und Pandemie geprägtes Jahr zu Ende. Die Gesundheitseinrichtung und ihre angeschlossenen Einrichtungen schauen trotz der vielfältigen Herausforderungen optimistisch in die Zukunft. Obrighoven. Trotz aller Probleme kann die die Geschäftsführung des Evangelischen Krankenhauses Wesel dank des besonderen Einsatzes seiner Mitarbeiter eine ausgeglichene Bilanz vorweisen und ist im Umgang mit Corona...

  • Wesel
  • 14.01.21
Ratgeber
Über die Fachabteilungen können Patienten Sprechstunden-Termine vereinbaren.

Marler Marien-Hospital
Geplante Operationen können wieder starten

Da sich die Corona-Situation innerhalb des Marler Marien-Hospitals etwas beruhigt hat, werden alle geplanten Operationen und Eingriffe unter strengen Hygienerichtlinien wieder aufgenommen. Zu den Hygienemaßnahmen gehören das regelmäßige Testen von Mitarbeitern und Patienten, um mögliche Infektionen frühzeitig zu entdecken und eine Übertragung zu verhindern, das strikte Einhalten der Abstandsregeln, die sorgfältige Händehygiene sowie das kontinuierliche Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes....

  • Marl
  • 07.01.21
Ratgeber
Chefarzt Dr. med. Norbert Hennes (li.) und sein leitender Oberarzt Dr. med. Nguyen-Doc Huynh freuen sich über die erneute Zertifizierung durch den Prüfungsausschuss der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie.
Fotos: Helios
2 Bilder

Helios-Chirurgie erneut als Kompetenzzentrum für Minimal-Invasive Eingriffe zertifiziert
Große Schritte mit kleinen Schnitten

Die Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie an der Helios St. Johannes Klinik in Hamborn wurde jetzt erneut erfolgreich als Kompetenzzentrum für Minimal-Invasive Eingriffe zertifiziert. Mit hoher Behandlungsqualität, viel Erfahrung und seit kurzem auch mit robotergesteuerter Unterstützung überzeugte das Team den Prüfungsausschuss der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie. Denn um vormals offene Operationen auch mit winzigen Schnitten und entsprechend verändertem...

  • Duisburg
  • 12.12.20
Ratgeber
Auch in Corona-Zeiten sollte bei Verdacht auf einen Herzinfarkt oder anderen Notfällen der Rettungsdienst gerufen werden.

Corona-Update im Westerholter Gertrudis-Hospital
Geplante Operationen starten wieder

Da sich die Corona-Situation innerhalb des Westerholter Gertrudis-Hospitals wieder beruhigt hat, werden ab sofort alle geplanten Operationen wieder aufgenommen. Aufgrund der weiterhin erhöhten Corona-Fallzahlen im Kreis Recklinghausen besteht jedoch ab Freitag, den 11. Dezember, bis auf weiteres ein Besuchsverbot im Gertrudis-Hospital. Ausnahmeregelungen können lediglich in medizinisch begründeten Fällen getroffen werden: „In solchen Situationen muss im Vorfeld des Besuchs Rücksprache mit dem...

  • Herten
  • 11.12.20
Wirtschaft
Das Hololens-System unterstützt die Operateure während der Operation und liefert zum Beispiel 3-D-Ansichten des zu operierenden Organs. V. l.: Prof. Gernot M. Kaiser, Claudio Brauner, Genadi Mero mit der Hololens-Brille und OP-Fachkraft Karla Feltes-Rensing.

Die Zukunft hat begonnen
„Holomedizin“ im St. Bernhard-Hospital

Was man meint, nur aus Science-Fiction-Filmen zu kennen, ist im Kamp-Lintforter St. Bernhard-Hospital schon Wirklichkeit geworden: Künstliche Intelligenz und „erweiterte Realität“. In der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie wird sie eingesetzt, um Ärzten vor und während Operationen dreidimensionale Bilder des Patienten zu zeigen – und auch, um Patienten ihre Eingriffe sehr viel anschaulicher als bisher erklären zu können.  „Das ist wie operieren mit einem Röntgenblick“, bringt es Prof....

  • Kamp-Lintfort
  • 26.11.20
Ratgeber
Julia Bender ist froh, dass ihr Oscar überlebt hat, noch ist der Rüde aber beim Tierarzt in Behandlung.
3 Bilder

Tierarzt entfernt Draht aus Hunde-Magen

Hund Oscar musste erbrechen, als es nicht besser wurde, fuhr Frauchen Julia Bender mit ihm zum Tierarzt. Ralf Lorson endeckte im Magen des Tieres die Ursache - ein Stück Plastik mit Drähten. Im Röntgenbild zeichnete sich der Fremdkörper deutlich ab, in einer Operation öffnete der Tierarzt dem vier Jahre alten Mops-Rehpinscher-Mix den Magen und entfernte den Gegenstand. Bender erzählt: "Das Teil steckte in der Magenwand. Oscar musste danach zwei Tage an den Tropf, bekam Antibiotika." Julia...

  • Lünen
  • 23.10.20
Ratgeber
Chefarzt der Klinik für Kardiologie Priv.-Doz. Dr. med. Kaffer Kara freut sich über die neue schmerzfreie Behandlungsmethode.
2 Bilder

AM AKH
Kleine Wellen, große Wirkung: Neues Stoßwellen-Verfahren lässt das Blut im Herzen wieder fließen

Kleine Wellen, große Wirkung: Ab sofort können in der Klinik für Kardiologie am Agaplesion Allgemeinen Krankenhaus Hagen Patienten mit starken Kalkablagerungen in den Herzgefäßen mit der sogenannten intravaskulären Lithotripsie (IVL) behandelt werden. Dabei ist die Hagener Klinik eine der wenigen Kliniken in NRW, die diese schonende, aber sehr effektive Therapiemethode anbieten kann. Das grundlegende System ist seit Jahrzehnten beispielsweise bei der Zertrümmerung von Nierensteinen bekannt,...

  • Hagen
  • 21.10.20
Wirtschaft
Auf dem Foto zu sehen sind die Ärzte Ulrike Scheer, Dr. Martin Raulf und Dr. Albrecht Meiners (v.r.) im neuen ambulanten OP, das sich im Haus der Gesundheit am Marien-Hospital befindet.

Neues ambulantes OP-Zentrum (AOZ): Hospital investiert 962.000 Euro in verbesserte Patientenversorgung
Neue OP-Räume im MVZ des Marien-Hospitals Wesel

Das Medizinische Versorgungs-Zentrum (MVZ) des Marien-Hospitals Wesel eröffnete jetzt im Haus der Gesundheit (Pastor-Janßen-Straße 2) das neue ambulante OP-Zentrum (AOZ) mit zwei hochmodern ausgestatteten OP-Sälen und einem neuen Aufwachbereich. Hier werden nun ambulante Operationen aus den Fachbereichen der Chirurgie, Unfallchirurgie, Gefäßchirurgie und Proktologie durch das Ärzte-Team des MVZs vorgenommen. „Wir freuen uns sehr, dass wir jetzt in direkter Anbindung an die chirurgische Praxis...

  • Wesel
  • 09.10.20
Ratgeber

Knie oder Hüfte: Was kann Knorpeltherapie - was ist ein PSI-Knie?
Dr. Wolfram Steens am 20. Oktober in der Stadthalle

Oer-Erkenschwick. Probleme mit dem Knie - mit der Hüfte? Ist da konservativ noch etwas zu reparieren oder schafft nur eine Prothese, eingesetzt in neuen OP-Verfahren, endlich Abhilfe? Was ist eigentlich das digital erstelltes PSI-Knie, von dem alle Welt redet? Antworten auf die wichtigsten Fragen im Zusammenhang mit aktuellen Erkenntnissen in der Knorpeltherapie und zu neuen Operationsverfahren gibt Dr. Wolfram Steens am Dienstag, 20. Oktober in der Stadthalle (großer Saal). Eine Veranstaltung...

  • Oer-Erkenschwick
  • 03.10.20
LK-Gemeinschaft
Dr. Jörn Redeker (l.), Chefarzt der Plastischen und Handchirurgie, Dr. Niklas Janssen (r.), Leitender Arzt der Kinderchirurgie, und Dr. Alexandros Anastasiadis, Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Wiederherstellungschirurgie am Helios Klinikum Duisburg, freuen sich gemeinsam mit Claudia Peppmüller vom Friedensdorf International und ihrem kleinen Patienten über das gute Ergebnis.
Fotos: Helios
5 Bilder

Ärzte-Team an der Hamborner Helios St. Johannes Klinik rettet Bein eines kleinen Jungen
Eine zweite Chance für Naquibula

Naquibula ist ein fröhlicher kleiner Kerl. Zwischen der viel zu großen Cappy und dem in diesen Tagen obligatorischen Mund-Nasen-Schutz blitzen ein paar kastanienbraune Augen und pechschwarze Haarsträhnen hervor, während er die Stufen im Haupttreppenhaus der Helios St. Johannes Klinik in Alt-Hamborn rauf und runter flitzt. Vor rund einem Jahr war daran noch nicht zu denken. „Naquibula kam im August 2019 im Rollstuhl sitzend über die Organisation Friedensdorf International aus Afghanistan zu uns....

  • Duisburg
  • 26.09.20
Ratgeber
Wolfgang Schönenberg freut sich über das gute Behandlungsergebnis von Oberarzt Marek Rogowski und PD Dr. med Kaffer Kara, Chefarzt der Klinik für Kardiologie am AKH (v.l.).

Im Allgemeinen Krankenhaus
Eine Pumpe mit Herz: Minimalinvasiver Eingriff ersparte Hagener eine große Herz-OP

Minimalinvasiver Eingriff ersparte Hagener eine große Herz-OP Wolfgang Schönenberg ist froh. „Mir geht es viel besser“, erzählt der Hagener heute – und das liegt ihm im wahrsten Sinne des Wortes am Herzen. Mitte Mai war er mit starker Luftnot und Wasser in der Lunge ins Allgemeine Krankenhaus Hagen eingeliefert worden. „Ursächlich war hier ein sehr schwaches Herz mit einer Pumpleistung von nur noch rund zehn Prozent und damit nur etwa einem Fünftel der normalen Leistung“, erklärt Priv. Doz. Dr....

  • Hagen
  • 23.08.20
Sport
Phil Rosenkranz

Phil Rosenkranz unterm Messer -Gute Besserung

Von Bernd Janning Lünen. Phil Rosenkranz fällt beim Fußball-Westfalenligisten mit Beginn der Vorbereitung aus. In dieser Woche wird ihm der Nagel gezogen, mit dem er seit seinem Schienbeinbruch lebte. Er ist auch am heutigen Dienstag nicht beim Trainingsauftakt nicht dabei. „Schöner wäre gewesen, Phil wäre schon in der durch Corona bedingten Pause operiert worden. Was nicht geht, geht nicht!“musste Christian Hampel, Trainer und Sportlicher Leiter der Rot-Weißen, den OP-Termin akzeptieren. , r,...

  • Lünen
  • 21.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.