Paarung

Beiträge zum Thema Paarung

Natur + Garten
7 Bilder

Tierportrait/Tierfotografie
Paarung bei den Mäusebussarden

Gestern hörte ich das ständiges Rufen eines Mäusebussardes. Da dieses Rufen konstant aus einer Richtung kam, suchte ich die Bäume am Waldrand ab, und entdeckte einen Mäusebussard. Er saß dick aufgeplustert in einem der Bäume. Als ich ihn mit meinem 300ter "Ins Visier nahm", sah ich aus dem Augenwinkel einen zweiten Mäusebussard dicht über den Bäumen kreisen. Dieser kam dann im Sturzflug auf den im Baum sitzenden zugeflogen und es kam zur Kopulation. Dabei wurde heftig gerüttelt und mit den...

  • Castrop-Rauxel
  • 31.03.20
  • 10
  • 5
Fotografie

Bläulings-Produktion 2020
Der Hauhechel-Bläuling beim Liebemachen.

Das Schmetterlingsjahr neigt sich allmählich dem Ende entgegen. Die Morgenstunden sind mittlerweile schon merklich kühl. Der Frühnebel verhüllt die Landschaft. Die Sonne verliert zunehmend an Kraft. Die Zeichen sind eindeutig. Für die Natur ist es an der Zeit, sich langsam aber sicher auf die nächste Jahreszeit vorzubereiten. Bei den Schmetterlingen scheinen die Planungen der Generationen für 2020 noch nicht ganz abgeschlossen zu sein. Noch bleibt etwas Zeit, doch der erste Frost kommt gewiss...

  • Wanne-Eickel
  • 24.08.19
  • 1
Natur + Garten
Die große Zecke ist weiblich. Sie trägt das Männchen bei der Begattung unter sich. Foto: Dieter Klussmann
2 Bilder

Das Männchen begattet das Weibchen, während es Blut saugt
Nach Zeckenpaarung werden 3000 Eier gelegt

Kaum gab es die ersten warmen Tage im Frühling und schon sind die Zecken aus ihrer Winterstarre erwacht. Sie suchen jetzt hungrig die ersten Wirte und sind auf Paarung aus. Die Katze hatte schon zwei Blutsauger im Fell. Den ersten bereits im Februar - der zu warme Winter sei wohl mit ein Grund.  Heute schleppte die Katze sogar einen Parasiten mit sich herum, der zudem noch eine kleine Zecke unter sich trug. Die kleinere Zecke ist ein Männchen, das sein Blut saugendes Weibchen begattet. Danach...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.03.19
Natur + Garten
9 Bilder

Zuerst war da nur das Geräusch

Zuerst war da nur das Geräusch, diese Hämmern, welches man nicht zuordnen konnte, Dann nach längerem Suche wurde die Quelle gefunden, denn je näher man kam, desto weniger war da dieses hämmern. Aber nach ein paar Tage, war die Scheu vorbei und man konnte doch etwas näher ran kommen. Ein Buntspecht hatte sich an unserem Kirschbaum zu schaffen gemacht und zimmerte seine Nisthöhle in der Nähe der ersten Astgabel. Leider kam ich nicht noch weiter heran um ihn noch größer aufnehmen zu...

  • Kamp-Lintfort
  • 26.09.18
  • 3
Natur + Garten
Es geht drunter und drüber,*gg)
3 Bilder

Sex der Wespen

Noch im Herbst paaren sich die Jung-Königinnen mit den Drohnen, den kleineren Wespenmännchen, im Nest oder in der Nähe des Nestes. Danach stirbt der Staat völlig aus. Die befruchtete Königin sucht sich danach einen geeigneten Überwinterungsplatz im Erdreich oder im morschen Holz und gründet im nächsten Frühjahr einen neuen Staat. Ernährt werden die Larven von Insekten, die die Arbeiterinnen mit Stichen betäuben und in der Zelle ablegen. Die Arbeiterinnen sind auch für den Nestbau und die...

  • Schermbeck
  • 31.10.14
  • 12
  • 11
Natur + Garten
Am seidenen Faden ging es ganz schön heftig zu ... - Langsame Schnecken? - Nicht hierbei ...
7 Bilder

Schneckenhochzeit in der Nacht? - Eine kleine Bilderserie ...

von Monika Schwarz. In der Nacht. Der Hund möchte noch einmal 'raus in den Garten ... - und ich noch einmal frische Luft schnappen. Da sah ich ein dickes Gebilde "am Bindfaden", was an der Gießkanne - und an der Mauer darunter - hing. Hier die Bilder davon ... - leider nur noch in den letzten zwei Minuten der Hochzeit - denn auf einmal platschten die beiden aus fast einem Meter Höhe 'runter auf unsere Terrasse. Ich hab' sie "weiter machen" lassen - und heute Morgen waren sie verschwunden. Ich...

  • Ennepetal
  • 26.07.14
  • 2
  • 1
Natur + Garten
7 Bilder

Gesucht und gefunden

Eichhörnchen sind meist Einzelgänger. Nur zur Paarungszeit verfolgen die Männchen die Weibchen innerhalb der Baumkronen. Jedoch leben sie gelegentlich auch außerhalb der Fortpflanzungszeit in Gesellschaft, dann nutzen mehrere Tiere einen Kobel (Nest). Eichhörnchen gehören zu den Allesfressern. Dabei variiert die Nahrung der Tiere je nach Jahreszeit. Sie besteht in erster Linie aus Beeren, Nüssen und anderen Früchten sowie Samen. Daneben werden auch Knospen, Rinde, Baumsaft, Blüten, Flechten,...

  • Menden (Sauerland)
  • 02.09.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.