Paco de Lucia

Beiträge zum Thema Paco de Lucia

Kultur
  6 Bilder

Rafael Cortés im KD 11/13
“Back to the Roots III” ∙ Rafael Cortés am 28. März 2020 um 20 Uhr und 29.März 2020 um 17 Uhr im KD 11/13

Die Konzerte mit Rafael Cortés vom 28.03.20 und 29.03.20 werden auf den Samstag 05.09.2020 um 20 Uhr und 06.09.2020 um 17 Uhr verschoben - bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Eine Erstattung der Karten ist nach Wiedereröffnung bei der Vorverkaufsstelle möglich, bei der die Karten auch gekauft wurden. Nach dem Erlass der Landesregierung Nordrhein-Westfalen zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie vom 15.03.20 sind zunächst bis zum 19.04.20 sämtliche Freizeit- und...

  • Essen-Süd
  • 21.02.20
Kultur
  6 Bilder

Rafael Cortés im KD 11/13
“Back to the Roots III” - Rafael Cortés am 28. März 2020 um 20 Uhr und 29.März 2020 um 17 Uhr im KD 11/13

Die Konzerte mit Rafael Cortés vom 28.03.20 und 29.03.20 werden auf den Samstag 05.09.2020 um 20 Uhr und 06.09.2020 um 17 Uhr verschoben - bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Eine Erstattung der Karten ist nach Wiedereröffnung bei der Vorverkaufsstelle möglich, bei der die Karten auch gekauft wurden. Nach dem Erlass der Landesregierung Nordrhein-Westfalen zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie vom 15.03.20 sind zunächst bis zum 19.04.20 sämtliche Freizeit- und...

  • Essen-Nord
  • 25.01.20
  •  1
  •  1
Kultur
  3 Bilder

Konzerte in der Alten Kirche
Back to the Roots II ∙ An Evening with Rafael Cortés am 30.03.2019 in der Kulturkirche

Rafael Cortés beherrscht die Königsdisziplin Flamencogitarre wie hierzulande kein Zweiter und gehört auch international zur absoluten Weltelite. Er wird als Hoffnungsträger dieser Musikkultur verehrt; seine gemeinsamen Konzerte mit Größen wie Paco de Lucia, Al di Meola und Tommy Emmanuel unterstreichen diesen Status. Niemand verkörpert das andalusische Lebensgefühl in deutschen Breiten so authentisch, virtuos und warmherzig wie er. Cortés bestreitet, ausgeprägte Vorbilder für sein Spiel zu...

  • Essen-Nord
  • 02.03.19
Kultur
Rafael Cortés
  4 Bilder

“Back to the Roots” - An Evening with Rafael Cortés am 03. März 2018 um 20 Uhr in der Kulturkirche Altenessen

Er stand mit Al di Meola und seinem Vorbild, der spanischen Legende Paco de Lucia, auf der Bühne, zählt John McLaughlin, der ihn hinter der Bühne mit einigen Tipps versorgte, zu seinen Ratgebern, wirkt weltweit auf großen Bühnen und könnte monatelange Tourneen allein in den USA absolvieren. Man fragt sich natürlich, was könnte der Gitarrist Rafael Cortés darüber hinaus eigentlich noch erreichen. Erstaunlich angesichts von Erfolg und Karriere ist im Gegensatz dazu seine Verwurzelung in ein...

  • Essen-Nord
  • 03.02.18
Kultur
Claude Bourbon
  7 Bilder

Guitar & Songs mit Claude Bourbon am 26. November 2017 um 17 Uhr in der Kulturkirche

Bereit für ein einzigartiges Konzert mit einer vielfältigen Bandbreite musikalischer Wurzeln? Claude Bourbon ist in Europa und den USA bekannt für seine überragenden Gitarren-Spektakel, die auf der Grundlage von u.a. Blues, spanischer Folklore und der Musik des mittleren Ostens in ungeahnte Gefilde vorstößt. Er kommt weltweit in jedem Jahr auf mehr als hundert Veranstaltungen. Der französische Gitarrist wuchs - klassisch geschult - in der Schweiz auf, wo er ein unverwechselbares...

  • Essen-Nord
  • 22.10.17
  •  1
Kultur
Rafael Cortés

“Back to the Roots” - Rafael Cortés am 03. März 2018, 20 Uhr, in der Kulturkirche

Der Konzert-Titel “Back to the Roots” ist gleich im doppelten Sinn zu interpretieren: einerseits geht Rafael Cortés zurück auf die ursprünglichen Formen und Besetzungen des Flamenco, andererseits spielt eine regionale Komponente eine nicht unerhebliche Rolle, denn die Alte Kirche ist nur wenige Meter vom Veranstaltungsort seiner ersten Auftritte, der Zeche Carl, entfernt. Der Flamenco-Gitarrist aus Granada, der in Essen aufwuchs und dort gewissermaßen als Wunderkind seine ersten Konzerte gab,...

  • Essen-Nord
  • 05.08.17
  •  1
Kultur

Erhabene Momente der Tiefe - Großes Gefühl mit Weltstar Rafael Cortés an der spanischen Gitarre

Als einer der weltbesten Flamencogitarristen gilt Rafael Cortés, der im Rahmen der Festwoche zur Eröffnung der Rotunde am Donnerstag, dem 22. Juni ab 20 Uhr, seine technische Brillanz und musikalische Sensibilität im Zusammenspiel mit Gitarre, Gesang, Tanz und Cajón unter Beweis stellen wird. Das leidenschaftlich-rhythmische Element kommt dabei ebenso zur Geltung wie besinnliche Momente voller Gefühl und Spannung, gespeist aus den Klangwelten der traditionellen Musik Andalusiens. Ein...

  • Bochum
  • 17.05.17
Kultur
Claude Bourbon
  3 Bilder

Claude Bourbon: “Blues Guitar & Songs“ am 13. November 2016 um 17 Uhr in der Kirche am Allee-Center

Blues Guitar und Songs präsentiert Claude Bourbon bei einem seiner wenigen Konzerte in Europa überhaupt in der Alten Kirche. Wenn zur Standortbestimmung Vergleiche mit anderen Musikern herangezogen werden, ist es bei Claude Bourbon symptomatisch, dass diese aus unterschiedlichen Genres wie Blues (Mississippi John Hurt), Folkrock (Richard Thompson, ehem. Fairport Convention) oder Singer/Songwriter (Nick Drake) herangezogen werden. Diese Vielfältigkeit kennzeichnen naturgemäß auch seine...

  • Essen-Nord
  • 18.10.16
  •  2
Kultur
Claude Bourbon
  6 Bilder

Claude Bourbon: “Guitar & Songs“ am 29.11.2015 um 18 Uhr in der Alten Kirche

Wenn zur Standortbestimmung Vergleiche mit anderen Musikern herangezogen werden, ist es bei Claude Bourbon symptomatisch, dass diese aus unterschiedlichen Genres wie Blues (Mississippi John Hurt), Folkrock (Richard Thompson, ehem. Fairport Convention) oder Singer/Songwriter (Nick Drake) herangezogen werden. Diese Vielfältigkeit kennzeichnen naturgemäß auch seine Konzerte, in denen durchaus nach dem „Bolero“ von Maurice Ravel, „Angie“ von den Rolling Stones und schließlich „Summertime“ von...

  • Essen-Nord
  • 15.11.15
Kultur
Claude Bourbon
  10 Bilder

Claude Bourbon, “Blues - Guitar & Songs“ am 31.08.2014, 17.00 Uhr, in der Alten Kirche

Ein Kritiker merkte einst an, dass "Claudes Wurzeln im Blues zu suchen sind, das ist, wie zu sagen, dass Leonardo da Vinci ein Maler war." Als Fingerpicking-Gitarrist ist er überall auf der Welt aufgetreten und hat sich so weiterentwickelt. Er hat inzwischen eine Fusion aus Klassik und Jazz mit flüchtigen östlichen Einflüssen, spanischen und lateinamerikanischen Elementen und Zügen von Western Folk geschaffen. Er wird von Musik und Liedern aus aller Welt inspiriert, nimmt diese Klänge auf und...

  • Essen-Nord
  • 03.07.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.