Paketdienst

Beiträge zum Thema Paketdienst

Politik
Die Post enttäuscht treue Kunden immer mehr!
7 Bilder

DER AUFREGER DER WOCHE - WAS GEHT AB BEI DER POST?!?
Filialen schließen - Kunden stehen vor verschlossene Türen - Portokosten erhöht!

WAS GEHT AB... BEI DER POST?!? Das frage ich mich immer öfter! Porto seit Juli 2019 erhöht! Postfilialen die schließen! Sendungen, die nicht ankommen! Türen, die verschlossen sind... :-((( Und... was für mich besonders ärgerlich ist: seit Monaten kann ich kein ONLINE-BANKING mehr erledigen! Muss für jede Aktivität und "Schneller Blick auf mein Konto" zur Postbank! Derer werden leider immer weniger!!!! Da werden Häuser an der Touloser Allee schnell wie der Blitz...

  • Düsseldorf
  • 18.09.19
  •  20
  •  4
Blaulicht
Der ausgebrannte Transporter.

Paketlieferwagen in Flammen
21Kräfte verhindern in Schwelm Schlimmeres

Am heutigen Dienstag, 23. Juli, wurde die Feuerwehr Schwelm um 15.58 Uhr zu einem Paketversender in der Rheinischen Straße alarmiert. Dort brannte im Außenbereich ein Pakettransporter. Die Mitarbeiter vor Ort hatten bereits Löschversuche unternommen und umsichtigerweise zwei angrenzend parkende Transporter entfernt. Durch den schnellen und massiven Einsatz der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers von der Fassade in den Innenbereich verhindert werden. Das Feuer wurde mit zwei...

  • Schwelm
  • 23.07.19
Blaulicht
Der Unfallort auf der Kurt-Schumacher-Straße.

Radfahrer verletzt sich bei Unfall

Donnerstag am Vormittag kam es zu einem Unfall auf der Kurt-Schumacher-Straße. Ein Radfahrer wurde von einem Auto angefahren. Der Radfahrer kam aus Richtung Cappenberger Straße und fuhr somit auf der falschen Seite, in Höhe der Einfahrt der Post kam es dann zu einer Kollision mit einem Paketwagen. Der Radfahrer war noch ansprechbar und wurde dann mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

  • Lünen
  • 04.07.19
Politik

Ärgernis Post- und Paketzustellung
Hilfe in Sicht: René Schneider setzt sich für mehr Verbraucherschutz ein

Eine zuverlässige Zustellung und, im Falle von Problemen, eine Anlaufstelle, die in der Lage ist, Streitigkeiten zu klären: Das sind die zentralen Forderungen des SPD-Abgeordneten René Schneider. Er will deshalb, dass die Bundesnetzagentur als Aufsichtsbehörde mehr Sanktionsmöglichkeiten erhält. Nachdem CDU und FDP im Land diesem Ziel eine Absage erteilt haben, kommt nun Hilfe von Bundeswirtschaftsminister Altmaier. Bei Problemen mit Postdienstleistern sind die Verbraucher derzeit hilflos....

  • Kamp-Lintfort
  • 27.06.19
  •  1
Politik

Ärgernis Postzustellung
Mehr Biss für den zahnlosen Tiger Bundesnetzagentur!

Der Verbraucher hat ein Recht auf eine zuverlässige Zustellung von Briefen oder Paketen und darüber hinaus auch auf eine gerechte Klärung bei Problemen! Deshalb hat der SPD-Landtagsabgeordnete René Schneider jetzt Bundeswirtschaftsminister Altmaier in einem Brief dazu aufgefordert die Verbraucher besser bei Problemen mit Postdienstleistern zu schützen. „Auch in meinem Wahlkreis häufen sich seit Jahren die Beschwerden und der Kunde steht dem tatenlos gegenüber. Wie in Alpen, wo ein Witwer...

  • Kamp-Lintfort
  • 28.05.19
  •  1
Blaulicht
Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz für Kraftfahrzeughalter suchte ein Polizeibeamter des Borkener Bezirksdienstes am Mittwoch das Firmengelände des betroffenen Transportunternehmens (Paketzusteller) in Schermbeck auf.

Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz
Polizei legt 13 Transporter eines Paketzustellers in Schermbeck still

Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz für Kraftfahrzeughalter suchte ein Polizeibeamter des Borkener Bezirksdienstes am Mittwoch das Firmengelände des betroffenen Transportunternehmens (Paketzusteller) in Schermbeck auf. Er überprüfte die dort stehenden fünf Auslieferungsfahrzeuge. Dabei stellte sich heraus, dass alle zur Entstempelung ausgeschrieben waren, da kein gültiger Kfz-Versicherungsvertrag vorlag. Während der Anwesenheit des...

  • Dorsten
  • 24.05.19
Blaulicht
Die Dorstener Polizei stellt Paketbote mit falschen Kennzeichen.

Nicht versichert und HU 6 Monate überfällig
Polizei stoppt Paketboten

Am Freitag, 17. Mai, um 9:37 Uhr befuhr ein weißer Kleintransporter eines Paketdienstes die Weseler Straße in Deuten. Da die Hauptuntersuchung sechs Monate überschritten war, wurde er von einer Streifenwagenbesatzung kontrolliert. Während der Überprüfung wurde festgestellt, dass das Kennzeichen nicht für den Transporter, sondern für ein anderes Fahrzeug ausgegeben worden war. Es wurde eine Anzeige gefertigt sowie die Weiterfahrt untersagt.

  • Dorsten
  • 20.05.19
Ratgeber
2 Bilder

unzufriedene Bürger in Neuenkamp
GLS Paketservice mehr als unzuverlässig

Seit einiger Zeit macht sich der Unmut der Neuenkämper Bürger über GLS breit. Manche Kunden warten teilweise viele Wochen auf ihre Pakete. Ich selber habe oftmals bei MeinXXL Bilder bestellt. Die Lieferung zog sich teilweise über Wochen hin. Als ich dann nachfragte bekam ich die Antwort, dass der Fahrer von GLS die Bilder bei mir nicht liefern konnte und daher die Sendung zur Abholstelle nach Kasslerfeld brachte. Leider erhielt ich nie eine Mitteilung des Fahrers. Vor einiger Zeit installierte...

  • Duisburg
  • 14.02.19
  •  1
  •  1
Ratgeber

Hinweis der Verbraucherzentrale Wesel
Amazons Paket-Mysterium- Anonyme Warensendungen mit „betrügerischem“ Hintergrund verwirren Kunden

Pakete von Amazon irritieren immer mehr Kunden. Weder haben sie etwas bestellt, noch wurden sie von Freunden oder Verwandten beschenkt, noch handelt es sich um Fehlläufer. Einen Hinweis auf den Absender gibt es nicht: obwohl in den Sendungen auch mal ein Fernglas oder ein neues Smartphone für rund 200 Euro liegt. Amazon selbst spricht von „betrügerischen Methoden“. Empfänger dürfen die Produkte behalten. Gefühlsschwankungen per Paket. Erstaunen löste bei Hauke Hering (Name geändert) der...

  • Wesel
  • 14.02.19
Politik
Nicole Fritsche-Schmidt mit dem Weihnachts-Flyer der Bottroper LINKEN

Weihnachtsaktion der LINKEN in der Innenstadt
Süße Grüße für bessere Arbeitsbedingungen

Mit einer Weihnachtsaktion fordert die Bottroper LINKE am Samstag bessere Arbeitsbedingungen im Einzelhandel und im Paketdienst sowie höhere Mindestlöhne. „Weil wir immer wieder Druck gemacht haben, sind in Bottrop wenigstens die verkaufsoffenen Sonntage deutlich reduziert worden: von elf auf nur noch sechs“, erklärt LINKEN-Kreissprecher Günter Blocks und ergänzt: „Bei diesem Thema werden wir ebenso am Ball bleiben wie bei den Mindestlöhnen: Die 35 Cent-Erhöhung zum Jahreswechsel ist doch ein...

  • Bottrop
  • 20.12.18
Ratgeber

Datenschutz: eine Klingel ohne Name?

Sind auch Sie - so wie ich - mächtig genervt von der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die vor einigen Monaten in Kraft getreten ist? Klar, der Schutz der Daten ist so unwichtig nicht und damit sollte auch kein Schindluder getrieben werden. Doch die Flut der Formulare und der juristischen Fallen ist seitdem so groß, dass nun vieles unklarer ist als in Zeiten vor der Verordnung. Nur die Anwälte, die sich auf das Abmahnen spezialisiert haben, wird's freuen: Sie bekommen ein ganz neues...

  • Essen-West
  • 24.10.18
  •  2
LK-Gemeinschaft

Paket im Schaufenster

Wenn eine Benachrichtigungskarte eines Paketdienstes im Briefkasten steckt, weist dies gerne mal auf den Anfang einer Schnitzeljagd hin: Wo mag die lang ersehnte Sendung wohl diesmal gelandet sein? Ich frage mich immer, wie wohl Menschen ohne Auto ihr Paket abholen sollen, wenn der Shop einige Kilometer entfernt und die Sendung zu den etwas schwereren und sperrigeren zählt. Aber diesmal wurde die Rätseltour noch getoppt: Neuer Shop, neues Glück. Nachdem endlich ein Parkplatz an der...

  • Essen-West
  • 03.09.18
Überregionales

Hagen - Paket-Dieb schlägt direkt am Fahrzeug zu +++ Zeugen gesucht

Am Dienstag beobachtete ein 69-jähriger Zeuge um11.35 Uhr einen Mann, der sich zu einem auf der Hochstraße geparkten Auslieferungsfahrzeug eines Paketdienstes begab. Der Mann öffnete die Beifahrertür und entwendete ein Paket aus dem Fahrzeug. Dann rannte er in Richtung Märkischer Ring davon. Unmittelbar darauf kehrte der Auslieferungsfahrer zurück. Der Zeuge schilderte ihm seine Beobachtungen. Daraufhin folgte der Auslieferungsfahrer dem Dieb. Er verlor ihn im Bereich der Böhmerstraße...

  • Hagen
  • 25.07.18
Überregionales

Rheinberg - Unfallflucht! Paketzusteller entschuldigt sich

Ein Paketwagenfahrer hat sich auf ungewöhnliche Weise dafür entschuldigt, dass er sich unerlaubt von einem Unfallort entfernt hat. Der Mann hatte mit seinem Wagen am Mittwoch, 28. Februar, in der Johannes-Laers-Straße in Rheinberg Päckchen ausgefahren. An einem Haus beschädigte er dabei mit seinem Fahrzeug die Gegensprechanlage und die elektrische Mechanik des Gartentores. Ohne sich um den Schaden zu kümmern machte sich der Fahrer aus dem Staub. Das Verkehrskommissariat in Kamp-Lintfort...

  • Rheinberg
  • 15.03.18
Überregionales
Foto: Bludau
9 Bilder

Transporter prallt kurz vor der Wulfener Straße in eine Böschung

Lembeck. Am Montagnachmittag verunfallte auf der L 608 von Reken in Fahrtrichtung Wulfen ein Transporter eines Paketdienstes schwer. Gegen 14.50 Uhr bekamen die Einsatzkräfte von Polizei und Rettungsdienst die Meldung über den Unfall auf der L 608 auf Dorstener Stadtgebiet. Rund 500 Meter vor der Gabelung  Wulfener Straße, verlor der Fahrer aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Paketdienst Fahrzeug. Der Iveco Transporter fuhr durch den Gegenverkehr und prallte im...

  • Dorsten
  • 13.11.17
Überregionales
Foto: Bludau
6 Bilder

Paketdienstfahrer bringt seine Fracht in Sicherheit

Wulfen. Ein zuverlässiger Mann: Nachdem der Fahrer eines Paketdienstes Rauch in seinem Transporter bemerkte, hat er erst die Pakete in Sicherheit gebracht. Aber der Reihe nach: Am Mittwochnachmittag kam es in Dorsten Wulfen zum Brand eines Paketdienst Fahrzeuges. Der 21-jährige Fahrer aus Gladbeck bemerkte während der Fahrt, wie Qualm aus dem Motorbereich seines Fahrzeuges aufstieg und hielt auf der Straße Markeneck an. Umgehend verständigte er den Notruf und entlud anschließend die Pakete...

  • Dorsten
  • 22.06.17
Überregionales

Diebstahl leicht gemacht: Paket mit Mobiltelefonen aus Transporter gestohlen

Leichter kann man es Dieben nicht machen: Am Dienstag (30. August 2016) gegen 10 Uhr ließ ein Mitarbeiter eines Paketdienstes an der Stechbahn für ca. zwei Minuten seinen Transporter aus den Augen. In dieser Zeit entwendeten unbekannte Täter aus dem unverschlossenen Fahrzeug ein Paket mit Mobiltelefonen. Hinweise zu verdächtigen Personen bitte an die Kripo Kleve unter Telefon 02821-5040.

  • Kleve
  • 30.08.16
  •  1
Ratgeber
Zusteller der Zukunft: Der Starship Delivery Robot steuert autonom und bringt Pakete bis an die Haustür.
3 Bilder

Roboter in Düsseldorf: Metro plant automatischen Paketdienst für diesen Sommer

Sie schrauben unsere Autos zusammen, können ein Flugzeug steuern und werden eines nicht allzu fernen Tages auch im Straßenverkehr am Steuer sitzen: Roboter übernehmen immer mehr Aufgaben, die vorher von Menschen ausgeführt wurden. Weil sie billiger sind, effizienter und pflegeleichter? Das europäische Unternehmen "Starship Technologies" plant jetzt die nächste technologische Revolution: Einen robotischen Paketdienst. Neben London und Bern hat das Unternehmen auch Düsseldorf für die...

  • Düsseldorf
  • 07.07.16
  •  10
  •  10
Überregionales
5 Bilder

Paketdienst-Transporter in Flammen

Am Montagmittag kam es in Gahlen zum Brand eines Kleintransporters. Der Transporter eines Paketdienstes war auf der Östricher Straße unterwegs, als eine starke Rauchentwicklung und Flammen aus dem Motorbereich kamen. Der Fahrer konnte unverletzt das Fahrzeug abstellen und verlassen. Die freiwilligen Feuerwehren aus Gahlen und Schermbeck rückten an und löschten den Brand mit einem C Rohr und einem Trupp unter Atemschutz ab. Auch die Feuerwehr Dorsten war zunächst unterwegs, da zunächst der...

  • Dorsten
  • 28.06.16
Ratgeber
In der Vorweihnachtszeit werden vermehrt Pakete geliefert. Bei ihrer Annahme gilt es, einiges zu beachten.

Wenn der Postmann ...: Tipps für die Paketannahme

Nicht nur das Weihnachtsfest, sondern auch die Tage davor ist die Zeit der Päckchen. Allerorten klingeln jetzt die Paketboten, um Bestellungen abzuliefern. Dabei gilt es für die Empfänger, einiges zu beachten, um mögliche Fallstricke zu vermeiden. Probleme können vor allem dann auftreten, wenn der Empfänger gar nicht zuhause ist, wenn sein Paket eintrifft. „Bei vielen Händlern gibt es die Möglichkeit, zwischen Rechnungs- und Lieferadresse zu unterscheiden“, weiß Susanne Voss, Leiterin der...

  • Castrop-Rauxel
  • 14.12.15
  •  1
Ratgeber
Paketpreise im Vergleich

Pakete & Päckchen nicht nur zu Weihnachtszeit

Es gibt unzählige Paketversender, in Brambauer sind Beispielweise GLS, Hermes, DHL, DPD im Fußläufigen Abstand vertreten. Es lohnt sich auch mal die Preise zu vergleichen. Meis wird das Gurtmaß angebegen, was bedeutet, die kürzeste + längste Seite einfach Addieren, oder mit dem Bandmaß messen.

  • Lünen
  • 30.11.15
Ratgeber

Selbstherrlichkeit beim Paketdienst GLS

Es ist schon komisch wie manche Paketdienstleister Ihre Pflichten wahrnehmen. Am Dienstag den 02.06.2015 bestellte ein Kunde in einem Elektronikmarkt per Telefon ein Notebook das am 03.06.2015 geliefert werden sollte (Sendungsverfolgung) durch GLS. Am 03.06.2015 um 16:00 schaute der Kunde der den ganzen Tag auf die Sendung gewartet hatte in die Sendungsverfolgung und stellte fest das die Sendung zugestellt wurde. In seinem Briefkasten lag jedoch keine Benachrichtigungskarte so das er sich...

  • Duisburg
  • 03.06.15
  •  2
Politik
Heute streiken Brief- und Paketzusteller in NRW.  Archivfoto: Köhring/Ak

Heute wahrscheinlich keine Post: Brief- und Paketzusteller streiken

Die Streiks bei der Deutschen Post AG in Nordrhein-Westfalen werden heute (Freitag) fortgesetzt. Nachdem am Dienstag und Mittwoch in sämtlichen Briefverteilzentren des Landes gestreikt wurde, hat die Gewerkschaft ver.di heute landesweit über 1.000 Brief- und Paketzusteller zu einem ganztägigen Streik aufgerufen. „Die Arbeitsniederlegungen führen zu Störungen und Ausfällen in allen Bereichen der Zustellung. Viele Briefe und Pakete werden ihre Empfänger nicht erreichen“, erklärte Uwe...

  • Kamen
  • 15.05.15
Überregionales
6 Bilder

Wienbecke nach Unfall mit Paketdienst-Transporter voll gesperrt

Am Montagvormittag kam es in Dorsten auf der Straße An der Wienbecke zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus diesem Grund musste die Verbindungsstraße zwischen Dorsten und Wulfen für längere Zeit voll gesperrt werden. Gegen 10.40 Uhr wollte ein Kleintransporter eines Paketdienstes in die Gälkenheide einbiegen und übersah dabei den Pkw eines 52-jährigen Dorsteners. Die Fahrzeuge kollidierten der Pkw Fahrer wurde offenbar so schwer verletzt, dass er zu weiteren Behandlung in ein Krankenhaus...

  • Dorsten
  • 23.12.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.