Paketzusteller

Beiträge zum Thema Paketzusteller

Blaulicht
Unfall mit Kleinlaster.
2 Bilder

Kleinlaster machte sich selbstständig
Hagen: Paketzusteller wird von eigenem Fahrzeug schwer verletzt

Ein 53-jähriger Paketzusteller ist am Dienstagabend (8. September) von seinem eigenen Fahrzeug erfasst und schwer verletzt worden. Der Hagener stellte nach ersten Ermittlungen seinen Klein-Laster gegen 18.20 Uhr in der stark abschüssigen Lolochstraße in Hohenlimburg mit eingeschaltetem Motor und angezogener Handbremse ab. Im Anschluss verließ er das Fahrzeug und wollte ein Paket ausliefern. Aus noch nicht geklärter Ursache rollte der Wagen plötzlich rückwärts die Lolochstraße herunter und...

  • Hagen
  • 09.09.20
Blaulicht
Die Polizei fahndet nach den Unbekannten, die am 4. September in Recklinghausen einen 19jährigen Paketzusteller aus Gladbeck überfielen und aus dem Transporters des Opfers rund 40 Pakete entwendeten.

19-jähriger Gladbecker mit Messer bedroht
Unbekannte erbeuteten rund 40 Pakete

Recklinghausen. Der Fahrer eines Pakettransporters ist am Freitag, 4. September, gegen 12.30 h an der Uferstraße in Recklinghausen ausgeraubt worden. Der 19-jährige Gladbecker gab an, von den Insassen eines VW Touran durch Hupen und Handzeichen dazu aufgefordert worden zu sein anzuhalten. Dann seien zwei Männer an sein Fahrzeug gekommen und hätten ein Messer vorgehalten und ihn aufgefordert, in seinem Wagen sitzenzubleiben. Komplizen öffneten dann den Transporter und luden etwa 40 Pakete aus...

  • Gladbeck
  • 04.09.20
  • 1
Ratgeber
Um eine Infektion mit dem Corona-Erreger zu vermeiden, haben auch Paketdienstleister ihre Zustellgepflogenheiten auf möglichst kontaktlose Lieferung umgestellt. Worauf man achten sollte", erklärt Petra Golly, Leiterin der Arnsberger Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW.

Verbraucherzentrale Arnsberg informiert
Paketzustellung in Corona-Zeiten: Das sollten Sie wissen

Lieferung von Warensendungen ohne Unterschrift, unbemerktes Abstellen von Paketen im Treppenhaus: Um eine Infektion mit dem Corona-Erreger zu vermeiden, haben auch Paketdienstleister ihre Zustellgepflogenheiten auf möglichst kontaktlose Lieferung umgestellt. „Doch das Abstellen von Paketen im Hausflur oder im Garten ist ein No-Go!", erklärt Petra Golly, Leiterin der Arnsberger Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW. "Auch bei kontaktloser Übergabe müssen die Paketzusteller dafür...

  • Arnsberg
  • 17.05.20
Blaulicht

Körperverletzung nach Paketzustellung am Tag des Briefträgers
Wo Paketzusteller und Empfänger sich ........ ............. gepflegt in die Haare kriegen.

 Heute ist der "Danke-einem-Briefträger-Tag".Paketboten rennen Treppen hoch und runter, Briefträger sind mit dem Rad bei Wind und Wetter unterwegs, um uns unsere Post oder das langersehnte Päckchen zuzustellen. Dieser Tag bietet also die Chance, dem Briefträger oder Paketboten für die Ausübung seines Jobs zu danken. Oder vielleicht auch, sich zu entschuldigen? Der Vorfall löste schriftstellerische Anwandlungen in der Pressstube der Kreispolizei Wesel aus. Im Bericht heißt es: Gestern...

  • Wesel
  • 04.02.20
  • 1
Blaulicht
Nach dem Diebstahl eines Zustellerfahrzeugs sucht die Polizei nach Zeugen.

Autoschlüssel steckte noch im Zündschloss
Zustellerfahrzeug gestohlen

Als ein Paketzusteller (44) am Donnerstag (7. November, 8:55 Uhr) von einem Botengang auf der Moselstraße, Altstadt, zu seinem Zustellerfahrzeug zurückgekehrt ist, traute er seinen Augen kaum. Ein Unbekannter stieg in das unverschlossene Fahrzeug, startete mit dem Zündschlüssel, der noch im Schloss steckte, den Motor und fuhr über die Moselstraße auf den Kuhlenwall davon. Der 44-Jährige rannte dem weißen Kastenwagen mit der grünen Aufschrift "Europcar" noch hinterher, verlor den Iveco mit...

  • Duisburg
  • 07.11.19
Blaulicht

Raubdelikt in Wattenscheid
Paketzusteller (64) überfallen

Am gestrigen 24. Oktober, gegen 13 Uhr, kam es in Bochum im Bereich der Lange Straße / Weindorfstraße zu einem Raubdelikt. Ein 64-jähriger Bochumer Paketbote war zwecks Auslieferungen unterwegs. An der Weindorfstraße wurde er vor einem Wohnhaus von zwei Männern angesprochen. Diese wollten für einen Anwohner ein Paket in Empfang nehmen. Da die Unbekannten jede Legitimierung verweigerten und an der Empfangsanschrift niemand zu erreichen war, nahm der Auslieferungsfahrer die Sendung wieder mit....

  • Bochum
  • 25.10.19
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
"Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter ....... an!"

Foto: ©Rainer Bresslein

Paketzusteller
Ob es hilft?

Kunden im Kaufrausch, Internethändler im Glück: Wie einfach ist es, übers Netz zu bestellen! Wer kauft online? Frauen sind unter den Onlineshoppern in Deutschland leicht überrepräsentiert: 53 Prozent der Nutzer sind weiblich. Am häufigsten vertreten ist die Altersgruppe zwischen 25 und 34 Jahren (36 Prozent), danach folgen die 18- bis 24-Jährigen und die 35- bis 44-Jährigen. Bei den Über-65-Jährigen sind es nur noch 3 Prozent, die im Netz auf Shoppingtour gehen. Was mögen das wohl für...

  • Wattenscheid
  • 27.09.19
  • 12
  • 1
Politik
Seilbahnkabine für 20 Containerboxen
3 Bilder

Paketzusteller verstopfen die Stadt - Was tun?
Paketzustellung mit Lastenrad und Seilbahn

Sie sind besonders an verkehrsreichen Straßen ein Ärgernis, Pakettransporter. Sie halten in zweiter Reihe, blockieren den Verkehr, fahren dann 200 Meter weiter halten wieder und erneut steht der Verkehr und alle nachfolgenden Fahrzeuge müssen abbremsen, um langsam an dem Transportfahrzeug vorbei zu kommen. Auch Radfahrer sind nicht gut auf die Transporter zu sprechen, stehen sie nicht selten auch auf dem Radweg. Wie bekommt die Stadt die Pakettransporter aus der Stadt? Also bemühen sich...

  • Bochum
  • 21.09.19
  • 1
Politik

Ärgernis Post- und Paketzustellung
Hilfe in Sicht: René Schneider setzt sich für mehr Verbraucherschutz ein

Eine zuverlässige Zustellung und, im Falle von Problemen, eine Anlaufstelle, die in der Lage ist, Streitigkeiten zu klären: Das sind die zentralen Forderungen des SPD-Abgeordneten René Schneider. Er will deshalb, dass die Bundesnetzagentur als Aufsichtsbehörde mehr Sanktionsmöglichkeiten erhält. Nachdem CDU und FDP im Land diesem Ziel eine Absage erteilt haben, kommt nun Hilfe von Bundeswirtschaftsminister Altmaier. Bei Problemen mit Postdienstleistern sind die Verbraucher derzeit hilflos....

  • Kamp-Lintfort
  • 27.06.19
  • 1
Politik
Quelle: pixabay

Förderung elektrischer Lastenfahrräder in Wesel

Der Fraktionssprecher der Grünen, Herr Ulrich Gorris wendet sich mit folgendem Antrag an die Bürgermeisterin der Stadt Wesel: Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Westkamp, die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt: Der Rat der Stadt Wesel beauftragt die Stadtverwaltung, ein Konzept zur Förderung elektrischer Lastenfahrräder für innerstädtischen Lieferverkehr zu erarbeiten. Die städtische Wirtschaftsförderung, Verkehrsplaner und die Klimaschutzmanagerin erarbeiten gemeinsam mit...

  • Wesel
  • 13.03.19
Wirtschaft
Nicht Vergessen auch einmal Danke zu sagen...

Danke
Nicht Vergessen auch einmal Danke zu sagen...

Nicht Vergessen auch einmal Danke zu sagen... Sie bringen was wir bestellen und haben in der Vorweihnachtszeit den stressigsten Job von allen. Danke an alle Warenzustellerinnen und Warenzusteller. Ohne euch ginge nichts. Videobeitrag Danke Pakete Quelle; www.facebook.com/marktcheck

  • Dorsten
  • 08.12.18
  • 3
  • 1
Überregionales
Bei der Kontrolle eines Paketzustellers misstrauten die Zollbeamten den Aussagen des Fahrers. Der Beifahrer stand auf der Fahndungsliste der Polizei und der Fahrer selbst scheint ein "Schwarzarbeiter" zu sein. Foto: Hauptzollamt Dortmund

Zwielichtige Paketzusteller vom Zoll geschnappt

Zollbeamte nahmen Paketzusteller bei Kontrolle fest: Letzten Samstag hielten Beamte der Finanzkontrolle "Schwarzarbeit" des Hauptzollamts Dortmund das Fahrzeug eines Paketdienstes an und nahmen beide Insassen daraufhin fest. Zunächst erklärte 22-jährige rumänische Fahrer, sein ebenfalls rumänischer Beifahrer sei nicht bei dem Unternehmen beschäftigt, obwohl er einen Gürtel mit einem Paketscanner trug. Außerdem drängte er darauf, die Kontrolle schnell zu beenden, er habe es eilig und müsse...

  • Kamen
  • 02.03.16
Überregionales
Foto: Polizei

Bedröhnt Pakete zugestellt und Unfall gebaut

Eigentlich war es ein Bagatellunfall, zu dem die Velberter Polizei am Donnerstagmittag gegen 12.45 Uhr in den Velberter Ortsteil Tönisheide gerufen wurde. Auf der Straße Zum Papenbruch hatte der 29-jährige Fahrer eines gelben Mercedes Sprinter, eingesetzt in der Zustellung eines bundesdeutschen Paketdienstes, beim Rückwärtsrangieren in Höhe Milchstraße sowie des Hauses Nr. 31 einen metallenen Absperrpoller übersehen und angefahren. Dabei war am LKW und Poller ein geschätzter Gesamtsachschaden...

  • Velbert
  • 21.06.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.