PAN kunstforum

Beiträge zum Thema PAN kunstforum

Kultur
Anetta Küchler-Mocny vor ihrem Gemäldezyklus "Grenzknoten", der aus neun Leinwänden besteht.

Ausstellung von Anetta Küchler-Mocny im PAN kunstforum
Der Knotenpunkt

"Grenzknoten" - so nennt die polnische Künstlerin Anetta Küchler-Mocny ihren Gemäldezyklus, der eine ganze Wand im PAN kunstforum einnimmt. Besteht es doch aus neun Leinwänden. Es ist fast zehn Meter breit und 2,40 Meter hoch. Ein echter Hingucker. Auch wenn das Thema, was dahinter steckt, doch eher ein schwarzer Punkt in der polnischen Geschichte ist. Hat sich die Künstlerin doch mit einem Thema beschäftigt, über das die Wahrheit wohl nie ins Licht kommen wird. Denn bei dem Landeanflug am...

  • Emmerich am Rhein
  • 02.05.19
  •  1
  •  1
Ratgeber
Verena van Niersen von der Emmericher Wirtschaftsförderung (links) und Manon Loock-Braun vom infoCenter mit dem neu gestalteten Plakat der Azubibörse.

3. Emmericher Azubibörse bei Firmen äußerst beliebt
Noch mehr Aussteller

Wie wichtig heutzutage das Thema Ausbildung ist, beweist ein Blick auf die Liste der Aussteller der dritten Emmericher Azubibörse, die am 26. März von 17 bis 19 Uhr im PAN kunstforum stattfindet. Denn hier finden sich mittlerweile doppelte so viele Unternehmen, wie noch im Jahr zuvor. Ein neuer Rekord. Mittlerweile stößt man im Multifunktionsraum des PAN kunstforum allerdings auch an die Kapazitätsgrenze. "Wir haben einen Stop machen müssen, weil wir nicht alle Unternehmen unterbekommen...

  • Emmerich am Rhein
  • 20.03.19
Politik
Der kleine Sami hatte im Fernsehen bei Kai Pflaume richtig Werbung für Emmerich gemacht. Peter Hinze überreichte ihm am Abend etwas Süßes.
2 Bilder

Neujahrsempfang im PAN kunstforum - auch der kleine Sami war dabei
"Mehr Blick auf die hellen Momente"

Neujahrsempfang im PAN kunstforum - auch der kleine Sami war dabei Die Schlange im PAN kunstforum schien irgendwie kein Ende nehmen zu wollen. Während sich am hinteren Ende artig die Gäste einreihten, schüttelte Bürgermeister Peter Hinze am vorderen Ende fleißig Hände. Das macht man so, wenn man seine Gäste zum Neujahrsempfang begrüßt. Unter den vielen Gästen war auch einer, der vor kurzem Berühmtheit durch einen ganz besonderen Fernsehauftritt erlangt hatte. Er war gerade sieben Jahre alt...

  • Emmerich am Rhein
  • 18.01.19
Politik
Bürgermeister Peter Hinze. Foto: Ralf Beyer

Politisches Theater im kunstvollen Ambiente

Der Tod eines 59-Jährigen in Elten trübte ein klein wenig die Stimmung beim Neujahrsempfang des Emmericher Bürgermeisters Peter Hinze im PAN kunstforum. Er bedankte sich bei den Einsatzkräften für ihre geleistete Arbeit. Erstmals waren an diesem Abend auch zahlreiche Bürger eingeladen, anders als in den Vorjahren. In diesem Jahr sind aber auch zum Beispiel einige Schülerlotsen und Mitglieder der Emmericher Hospizgruppe anwesend. Wie auf dem Neujahrsempfang der letzten Jahre üblich, hatte...

  • Emmerich am Rhein
  • 18.01.18
  •  1
Kultur
5 Bilder

Authors Charity im Emmericher Pan-Museum - Autorinnen lesen für einen guten Zweck

Am 29. Oktober um 19.00 (Einlass ist ab 18.30) findet im PAN Kunstforum in Emmerich die Benefizveranstaltung "Authors Charity" zugunsten der Aktion Herzenswunsch statt. Reinhold Kohls, vom Verein Herzenswunsch Niederrhein wird den ganzen Abend als Moderator durch das kurzweilige Programm führen. Die Idee wurde geboren von einigen Autorinnen des Karina-Verlages Wien und mit viel Herzensblut von der Emmericher Autorin Renate Anna Becker mit Hilfe ihrer Mitorganisatoren in die Tat umgesetzt. Als...

  • Emmerich am Rhein
  • 20.10.16
  •  1
  •  7
Kultur
Bertamaria Reetz: Ikarus, 2014, Mischtechnik auf Leinwand, 270 x 200 cm

Bertamaria Reetz und Rainer Bonk im PAN Museum

Bertamaria Reetz Das Wesentliche 30.06. -24.08.2014 Die Ausstellung Das Wesentliche präsentiert 57 Werke der Kölner Künstlerin Bertamaria Reetz. Reetz studierte Anfang der 90er Jahre auf der Düsseldorfer Kunstakademie bei Prof. Siegfried Cremer. Auslöser für ihre künstlerische Tätigkeit war eine lebensbedrohliche Situation, die sie viele Jahre begleitete. Im Focus ihrer frühen Arbeiten steht der Mensch, sprich das menschliche Antlitz. Den ersten figurativen Werken folgen in der zweiten...

  • Emmerich am Rhein
  • 16.07.14
  •  1
Überregionales
Wiedersehen an alter Wirkungsstätte. Anlässlich der Schokoladenausstellung waren ehemalige Mitarbeiter der Lohmann-Fabrik eingeladen worden.

Wiedersehen mit Schokolade

In der „Lohmann-Ecke“ der Ausstellung „Bittersüß - Schokoladen-Geschichte(n) aus Emmerich und aller Welt“ trafen sich im PAN ehemaligen Beschäftigte der alten Schokoladenfabrik Lohmann sowie einige Neugierige aus Elten und tauschten Bilder und Erinnerungen aus. Von den Wänden schauten wohlwollend die Firmengründer Georg Neugebaur und Hugo Lohmann herab, ergänzt von den beeindruckenden alten Briefköpfen der Schokoladenfabrik aus dem 19. Jahrhundert. Direkt gegenüber allerdings düster...

  • Emmerich am Rhein
  • 20.06.14
Überregionales
Die Studenten der Hochschule Rhein Waal besuchten das PAN kunstforum.

Kooperation nimmt konkrete Formen an

Das Kooperationsprojekt zwischen dem PAN kunstforum und der Hochschule Rhein-Waal ist gestartet und nimmt konkrete Formen an. Zum Auftakt trafen 15 Studenten mit ihren Professoren Michael Pichler und Jörg Petri im PAN ein. Irene Möllenbeck und Gabriele Krafft begrüßten die Gäste und ermunterten sie ohne Denkverbot ihren Ideen und ihrer Kreativität freuen Lauf zulassen. Nach einer Führung durch die Schokoladen-Ausstellung standen die Entstehungsgeschichte des Museums, der kulturpolitische...

  • Emmerich am Rhein
  • 02.04.14
Kultur
Irene Möllenbeck, Kevin Schippers (links) sowie Gabriele Krafft und Angelik Steeg freuen sich auf die Ausstellung zum zehnjährigen Bestehen des PAN kunstforum. Foto: Jörg Terbrüggen

Zurück zu Lohmann - Ausstellung über die Schokolade

Wer sich mit der Emmericher Geschichte ein wenig auskennt der weiß, dass auf dem Gelände des PAN kunstforum bis 1970 die ehemalige Schokoladenfabrik Lohmann ihren Firmensitz hatte. Dass Kunst und Schokolade durchaus zusammenpassen, zeigt die Ausstellung Bittersüß. Noch hängen längst nicht alle Exponate an den Wänden, ein Teil der Lohmann-Geschichte ist mit großen Fotos aber bereits dokumentiert. Natürlich darf die Originalschokolade dabei nicht fehlen. Eine Firma aus Sachen Anhalt stellt die...

  • Emmerich am Rhein
  • 12.03.14
Politik
Sohni Wernicke (links) übergab Bürgermeister Johannes Diks die gesammelten Unterschriften. Foto: Ralf Beyer
2 Bilder

5000. Unterschriften und ein gemeinsames Votum

Solch einen großen Zulauf hatte es schon lange nicht mehr in einer Ratssitzung gegeben. Weit über 100 Bürger, die meisten davon aus Elten, waren gestern in den Multifunktionsraum des PAN gekommen. Ging es doch auch um „ihren“ Eltenberg. Die Bestuhlung reichte am Ende nicht aus, einige der Interessierten standen und lauschten den Worten der Politiker. Der entscheidende Tagesordnungspunkt wurde vorgezogen. Bürgermeister Johannes Diks freute sich über das riesige Interesse. Daher habe man auch...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.02.14
  •  1
  •  2
Politik
Zahlreiche Gäste waren zum Neujahrsempfang im PAN kunstforum erschienen. Fotos (2): WachterStorm
2 Bilder

"Wir haben viel getan, damit Emmerich gut aufgestellt bleibt"

Eine lange Schlange hatte sich vor dem Eingang zum PAN kunstforum gebildet. Allerdings ging es hier nicht um eine vielbeachtete Ausstellung. Vielmehr hatte der Bürgermeister der Stadt, Johannes Diks zum traditionellen Neujahrsempfang eingeladen. Diks freute sich, dass so viele der Einladung nach einem Austausch in zwangloser Atmosphäre gefolgt seien. Man habe schon oft den Wind der Veränderung gespürt und habe ihn vielfältig genutzt. "Wir haben viel dafür getan, damit Emmerich angesichts...

  • Emmerich am Rhein
  • 16.01.14
Ratgeber
Zahlreiche Plätze blieben gestern im Multifunktionsraum des PAN leer. Das PräventionsNetzNiederrhein hatte zum Infotag in Sachen betrieblicher Gesundheitsprävention eingeladen. Foto: WachterStorm

Geringes Interesse am Infotag

Das Interesse war überschaubar und viele Plätze im Multifunktionsraum des PAN blieben am gestrigen Samstag leer. Der Verein PräventionsNetzNiederrhein hatte zum ersten Informationstag mit zahlreichen Referenten eingeladen. Initiatoren waren die Gründungsmitglieder Professor Dr. Wilhelm Kirchner und seine Frau Dr. Helga Kirchner. Beide wohnen seit einigen Jahren in der Stadt am Rhein und unterrichten an der Hochschule Rhein Waal. Im März vergangenen Jahres gründeten sie den gemeinnützigen...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.01.14
Ratgeber
Auch die Nutzung des Kasernengeländes steht in den nächsten Wochen zur Diskussion. Bürgermeister Johannes Diks begrüßte die Gäste beim aktuellen Unternehmerabend mit der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve im PAN.

Diks: „Hochelten kneippfähig machen“

Der Kunde hat ein ausgeprägtes Bedürfnis nach Wertschätzung. Mit dieser Erkenntnis begegnete Klaus W. Schwarz, Geschäftsführer der Kevelaerer Werbeagentur Krause & Schwarz, den Gästen des aktuellen Unternehmerabends mit der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve im Emmericher PAN. Kundenzufriedenheit, so rief er in Erinnerung, sei maßgeblich für Unternehmenserfolg, -wachstum und folglich auch für Arbeitsplätze. Vertrauen sei der vordringliche Grund dafür, dass Kunden kaufen, wo sie kaufen. Eine...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.07.13
Politik
Bürgermeister Johannes Diks beim Neujahrsempfang im PAN kunstforum. Bild: WachterStorm
2 Bilder

„Wir können mit Zuversicht ins neue Jahr blicken“

Über 300 Gäste waren am Donnerstag Abend der Einladung der Stadtverwaltung zum Neujahrsempfang ins PAN kunstforum gefolgt. „Wir waren spät dran mit der Einladung. Aber wir wollten ein spezielles Ereignis noch abwarten“, so Bürgermeister Johannes Diks. Was er meinte war der von den Mayas vorhergesagte Weltuntergang am 21. Dezember vergangenen Jahres. Da die Welt aber nicht unterging war es Anlass genug, alle wieder einzuladen. „Ich denke viel an die Zukunft, weil das der Ort ist, wo ich den...

  • Emmerich am Rhein
  • 17.01.13
  •  1
Kultur
Der Emmericher Gospelchor „Different Voices“ freut sich bereits auf das Konzert am 3. November im PAN kunstforum.

„Sing Hallelujah“ im PAN

Emmerich. In den afroamerikanischen Kirchen Amerikas hat die Gospelmusik ihre Wurzeln. Jazz und Blueselemente prägten vornehmlich die Titel. Heutzutage haben aber auch Rap, Hip Hop und Reggae ihren Einfluss, zu hören unter anderem beim Emmericher Chor „Different Voices“. Wer schon einmal einen Auftritt eines Gospelchores erlebt hat, der weiß wie unterschiedlich die verschiedenen Musikrichtugen rüberkommen. Mal melodisch, mal durchaus schnell mit Potenzial zum Mitsingen und Mitklatschen....

  • Emmerich am Rhein
  • 24.10.12
Kultur
2 Bilder

Eine nette Begegnung mit dem Maler Hein Driessen: Am 6. Oktober 2012 startet seine Geburtstagsausstellung im PAN Kunstforum Emmerich

An einem der letzten Urlaubstage hat es uns nach Emmerich verschlagen. Dramatisch aufgetürmte schwarze Wolkenungetüme wechseln sich mit strahlend blauem Himmel und Glitzersonnenschein auf dem Rhein ab. Nach einem Cappuccino schlendern wir über die Promenade, wo ich dieses kleine Atelier entdecke. Als Postkartenfan locken mich besonders die bunten Zeichnungen Emmerichs an und ich wähle ein paar davon für mich aus. „Ich signiere Sie Ihnen noch eben“, überrascht mich der freundliche ältere Herr an...

  • Emmerich am Rhein
  • 16.08.12
  •  5
Überregionales
3 Bilder

So schön sind die Mädchen aus dem Kreis: Milena aus Weeze wurde "Miss Publikum"

Emmerich. In der Fußball Bundesliga stehen die Bayern nicht mehr am Platz an der Sonne. Doch bei der Wahl zur Miss Polonia in Deutschland durfte sich Samstag Abend im PAN kunstforum eine junge Dame aus München über den Sieg freuen. Nathalie Bober heißt die glückliche Gewinnerin, die nach drei Durchgängen die meisten Jurystimmen auf sich verbuchen konnte. Offensichtlich machte sie sowohl in Hotpans und T-Shirt, als auch in ihrer eigenen Abendgarderobe sowie im Pelzmantel und Bikini die beste...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.11.11
Kultur
Gaby Kreusch eröffnet die Päsentation mit einer Stola aus ihrer Kollektion
16 Bilder

Kunst am Körper tragen

Da soll doch noch einmal jemand behaupten, der Niederrhein sei eine kulturelle Provinz. Neben zahlreichen Konzerten, kleinen, aber feinen Theatern, Museen und Ausstellungen gibt es aber manchmal auch außergewöhnliche Kunstereignisse, deren Schöpfer oder Schöpferin man zunächst nicht am Niederrhein, sondern eher in den großen Modestädten der weiten Welt vermutet hätte. Dass ausgerechnet ich als Modemuffel mich bereit erklärt habe, meine Liebste zu einer Modenschau zu begleiten, muss mit der...

  • Emmerich am Rhein
  • 10.10.10
Überregionales
'Volles Haus' im PAN kustforum bei der Kick off-Veranstaltung für den Lokalkompass. Foto: Daniela Mady

Lob für den Lokalkompass

Emmerich/Rees/Isselburg. Groß war das Interesse an dem Möglichkeiten des neuen Bürgerportals ‚Lokalkompass’, das am Donnerstag Abend im PAN kunstforum präsentiert wurde. Vereine, Verbände, Interessengemeinschaften oder Privatpersonen haben ab sofort die Möglichkeit, Infos, Berichte, Ankündigungen, Termine und Projekte sofort in Text und Bild online zu stellen. „Dieses neue Medium ergänzt die gedruckte Ausgabe des Stadtanzeigers Emmerich-Rees-Isselburg und bietet den Vertretern von...

  • Rees
  • 11.06.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.