Pandemie

Beiträge zum Thema Pandemie

Ratgeber
Der Moderna-Impfstoff ist in NRW angekommen. Foto: Pixelio/C. Falk

Corona-Pandemie: Etwas mehr Impfstoff für NRW
Nun auch Moderna im Einsatz

Nach der Zulassung des Impfstoffes Moderna im Kampf gegen die Corona-Pandemie durch die Europäische Kommission ist die erste Lieferung in Höhe von 13.200 Impfdosen des Bundes in Nordrhein-Westfalen eingetroffen. Da zur vollständigen Immunisierung zwei Impfdosen notwendig sind und die Hälfte der Impfdosen zunächst zurückgehalten wird, können damit zunächst 6.600 weitere Personen geimpft werden. Die zweite Impfung erfolgt nach vier Wochen. „Ich bin froh, dass mit Moderna ein weiterer Impfstoff...

  • Essen
  • 13.01.21
  • 2
Ratgeber

Die Lage im Kreis Mettmann
Inzidenzwert fällt, aber keine Entwarnung

Mit einer Inzidenz von 169,7 wurde im Kreis Mettmann am Freitag (18. Dezember 2020) der niedrigste Wert in der bisherigen Woche erreicht - ein Grund zur Entwarnung ist das aber nicht. Fünf weitere Menschen sind verstorben. Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen verzeichnet der Kreis Mettmann am Freitag kreisweit 1346 Infizierte, davon in Erkrath 99, in Haan 98, in Heiligenhaus 66, in Hilden 153, in Langenfeld 110, in Mettmann 141, in Monheim 99, in Ratingen 206, in Velbert 264 und...

  • Ratingen
  • 18.12.20
Ratgeber

Kreis Mettmann meldet
Inzidenzwert gestiegen, vier weitere Tote

Die aktuelle Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten 7 Tage) liegt im Kreis Mettmann laut Landeszentrum Gesundheit NRW bei 202,4.  Das bedeutet einen erheblichen Anstieg gegenüber gestern (185,3). Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen verzeichnet der Kreis Mettmann am Mittwoch kreisweit 1257 Infizierte, davon in Erkrath 85, in Haan 89, in Heiligenhaus 52, in Hilden 146, in Langenfeld 103, in Mettmann 126, in Monheim 99, in Ratingen 217, in Velbert 248...

  • Ratingen
  • 16.12.20
Ratgeber

Corona-Lage am Dienstag
Fünf weitere Todesfälle im Kreis Mettmann

Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen verzeichnet der Kreis Mettmann am Dienstag kreisweit 1141 Infizierte, davon in Erkrath 84, in Haan 89, in Heiligenhaus 53, in Hilden 115, in Langenfeld 79, in Mettmann 114, in Monheim 91, in Ratingen 202, in Velbert 229 und in Wülfrath 85. 7661 Personen gelten inzwischen als genesen. Verstorben sind eine 84-Jährige, eine 96-Jährige, eine 84-Jährige und ein 90-Jähriger aus Mettmann sowie ein 68-Jähriger aus Langenfeld. Verstorbene zählt der...

  • Ratingen
  • 15.12.20
Ratgeber

Kreis Mettmann meldet
Ein weiterer Todesfall, Inzidenz bei 180,4

Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen verzeichnet der Kreis Mettmann am Montag (14. Dezember)  kreisweit 1178 Infizierte, davon in Erkrath 75, in Haan 92, in Heiligenhaus 47, in Hilden 134, in Langenfeld 83, in Mettmann 137, in Monheim 100, in Ratingen 187, in Velbert 243 und in Wülfrath 80. Wie die Kreisverwaltung weiter mitteilt, gelten 7473 Personen inzwischen als genesen. Verstorben ist ein 84-Jähriger aus Haan. Verstorbene zählt der Kreis bislang 184.Die aktuelle Inzidenz...

  • Ratingen
  • 14.12.20
Politik
Björn Kerkmann von der Stadt Heiligenhaus appelliert an die Bürger in Heiligenhaus, sich an die Kontaktbeschränkungen zu halten.
2 Bilder

Corona-Pandemie
Steigende Zahl der Infizierten in Heiligenhaus

Während im Oktober und Anfang dieses Monats die Zahl derer, die sich mit dem Corona-Virus angesteckt hatten im deutlich unteren Bereich der kreisweiten Entwicklung bewegte, hat sich dieser Trend leider in den zurückliegenden Tagen deutlich umgekehrt. Mit insgesamt 132 labortechnisch bestätigt Infizierten (Stand: 20. November 2020) und 269 Personen, für die eine Quarantäne angeordnet werden musste, sind nun absolute Höchstzahlen seit Beginn der Pandemie erreicht. Heruntergerechnet auf die...

  • Heiligenhaus
  • 23.11.20
Politik
Innenminister Herbert Reul sagte am Dienstag in Düsseldorf, dass die Kriminalitätsrate während der Pandemie um 23 Prozent gesunken ist. Foto: Land NRW/R. Sondermann

Innenminister Reul stellt aktuelle Zahlen aus NRW vor
Kriminalität geht um 23 Prozent zurück - auch weniger häusliche Gewalt

Wohnungseinbrüche, Raubüberfälle, Taschendiebstähle: Delikte, die seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen sind. Auch häusliche Gewalt hat in dieser Zeit abgenommen. Insgesamt habe es in NRW von Anfang März bis Ende Juni 23 Prozent weniger Strafanzeigen gegeben, teilte Innenminister Herbert Reul am Dienstag in Düsseldorf mit. 365.676 Strafanzeigen wurden in dem genannten Zeitraum gestellt, 107.954 weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut Reul eine logische Konsequenz...

  • Essen-Süd
  • 09.07.20
  • 2
Wirtschaft
Video 2 Bilder

Unterstützung für die Wirtschaft in der Region
Kreditprogramme werden stark nachgefragt – Neue Gutscheinplattform soll regionalen Handel stärken – Online-Shopsystem für Einzelhändler entwickelt

In den letzten vier Wochen wurde bereits mehr als 400 Firmen und gewerblichen Kunden durch die Kreissparkasse Düsseldorf finanziell geholfen – ein Kreditvolumen von rund 50 Mio. Euro, wie Stefan Berresheim, Leiter der Firmenkundenbetreuung der Kreissparkasse Düsseldorf, berichtet: „Alleine etwa 150 Anträge mit einem Durchschnittsbetrag von je 300.000 Euro betrafen die Hilfen aus den KfW-Fördertöpfen.“ Und die Anträge auf Unterstützung nehmen nicht ab, weiß der Finanzierungsspezialist. Das...

  • Heiligenhaus
  • 23.04.20
Politik
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann kündigte heute Lockerungen der Besuchsverbote in Pflegeeinrichtungen an. Foto: Land NRW/Mark Hermenau

Coronakrise: NRW-Gesundheitsministerium setzt Expertenteam ein
Laumann will Besuchsverbot für Hochbetagte lockern

Rund 170.000 Menschen leben in nordrein-westfälischen Alten- und Pflegeheimen. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann möchte, dass die Hochbetagten bald wieder Besuch bekommen können. Bis heute gibt es in NRW 408 Corona-bedingte Todesfälle, vor allem betroffen sind hochbetagte und schwer vorerkrankte Menschen. ""Wir haben den Besuchs-Stopp, weil das Virus für diese Gruppen hoch gefährlich ist", sagte Laumann heute in Düsseldorf. Gleichzeitig müsse man sehen, wie man das Besuchsverbot...

  • Essen-Süd
  • 08.04.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.