Pandemie

Beiträge zum Thema Pandemie

Vereine + Ehrenamt
Für die Johanniter auch in Corona-Zeiten im Einsatz (v.l.): Julian van der Sanden und Karoline Rommeswinkel.

Freiwilliges Soziales Jahr im Johanniter-Regionalverband Essen
Erfahrungen sammeln fürs Leben

In den nächsten Wochen stehen Abiturprüfungen an, doch nicht jeder Schulabgänger weiß bereits, was er danach machen will. Der Studienplatz lässt vielleicht noch auf sich warten, oder die zündende Idee für den richtigen Ausbildungsplatz ist noch nicht geboren. Da bietet sich ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) an. Im Johanniter-Regionalverband Essen, der auch die Städte Mülheim und Bottrop umfasst, gibt es aktuell noch einige freie Plätze. Bei den Johannitern wird viel Wert auf die Qualität der...

  • Essen-Süd
  • 20.04.21
Politik
Friedhof Bottroper Strasse
Gemeinde St. Pankratius Osterfeld
4 Bilder

WIR DENKEN AN EUCH
BUNDESWEITER GEDENKTAG

Gut ein Jahr nach dem Beginn der Corona-Pandemie gab es heute einen bundesweiten Gedenktag für die Corona-Toten; also die Menschen die an oder mit dem Virus gestorben sind. Und das sind in Deutschland fast 80.000 Menschen. In Berlin gab es heute eine zentrale Gedenkfeier. Die Spitzen des deutschen Staates und die Kirchen haben bei dieser Gedenkveranstaltung der Toten gedacht und den Hinterbliebenen ihr Mitgefühl bekundet. Bundespräsident Steinmeier rief zu Zusammenhalt in einer dunklen Zeit auf...

  • Oberhausen
  • 18.04.21
Ratgeber

Masken und Schnelltests
Apotheken unterstützen in der Pandemie-Bekämpfung

Seit Mitte Dezember haben die Vor-Ort-Apotheken in Nordrhein viele Millionen anspruchsberechtigte Patienten mit hochwertigen FFP2-Masken versorgt und auch zur richtigen Anwendung beraten. Alle Berechtigten hatten von ihrer Krankenkasse fälschungssichere Coupons erhalten. Bei Vorlage dieser Berechtigungsscheine konnten zweimal je sechs FFP2-Masken in der Apotheke vergünstigt erworben werden. Am Donnerstag, 15. April, läuft die Frist für die Einlösung des zweiten Berechtigungsscheins ab. Eine...

  • Oberhausen
  • 14.04.21
Sport
Sie Laufstrecke im Blick haben und loslaufen.

Zu fuß oder mit Bike, die Anmeldungen beginnen jetzt
Viactiv-Firmenlauf startet

Am 26. März startet auf www.oberhausener-firmenlauf.de die Anmeldung für den Viactiv Firmenlauf Oberhausen 2.1. Da unter den derzeitigen Corona-Bedingungen eine Durchführung des Firmenlaufs als reale Gruppen-Veranstaltung im Mai noch nicht möglich ist, gibt es in diesem Jahr zwei Saisons. „Die Spring-Season findet vom 3. Mai bis zum 30. Juni wie im Vorjahr digital statt“, erklärt Norbert Lamb, Geschäftsführer der Oberhausener Agentur Contact, die das Lauf-Event plant und realisiert. „Sie dient...

  • Oberhausen
  • 26.03.21
Politik

Vor Bund-Länder-Gesprächen zum Lockdown
NGG fordert mehr Kurzarbeitergeld im Hotel- und Gaststättengewerbe

Vor den nächsten Bund-Länder-Gesprächen zur möglichen Lockdown-Verlängerung am morgigen Mittwoch macht die Gewerkschaft NGG auf die dramatischen Folgen der Schließungen für die Beschäftigten des Hotel- und Gaststättengewerbes in Oberhausen aufmerksam – und fordert einen Mindest-Kurzarbeitergeld von monatlich 1.200 Euro. „Die Beschäftigten wissen nicht mehr, wie sie noch ihre Miete bezahlen sollen. Letzte Reserven sind längst aufgebraucht. Und es könnten noch Monate vergehen, bis Lokale und...

  • Oberhausen
  • 09.02.21
Ratgeber
Der Glaube stärkt uns.
Die Liebe hält uns. 
Die Hoffnung trägt uns.
11 Bilder

LICHT SPENDET NICHT NUR WÄRME, SONDERN ZEIGT AUCH MITGEFÜHL
LICHTFENSTER

Wahrscheinlich haben schon viele von der Aktion LICHTFENSTER gehört. Ende Januar hat unser Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier dazu aufgerufen. Auch er stellt mit Einbruch der Dunkelheit eine Kerze im Schloss Bellevue auf und ruft die Menschen in Deutschland dazu auf, ebenfalls ein Licht in ihrer Fenster zu stellen. Die katholische und die evangelische Kirche haben sich dieser Aktion angeschlossen. Corona - eine schlimme Zeit, eine dunkle Zeit. Eine Zeit, wo die beleuchteten Fenster ein...

  • Oberhausen
  • 07.02.21
Politik

KINDERGARTEN JA ODER NEIN?
EINE HELDIN ERZÄHLT

"Heute in einem Jahr sehe ich mich nicht mehr in der Kita!" Lisa Tosi* blickt bei unserem Online Interview traurig in die Kamera. Der sympathischen Kindergartenleitung aus dem Ruhrgebiet geht es psychisch nicht gut. Die NRW Landesregierung bittet darum, dass Kindergartenkinder nach Möglichkeit zu Hause betreut werden. Das ist für Frau Tosi, genauso wie für viele andere Erzieher/innen zu "schwammig". Der stellvertretende Ministerpräsident Joachim Stamp baut mit seinem Appell darauf, dass Eltern,...

  • Oberhausen
  • 25.01.21
  • 1
  • 1
Ratgeber
Der Moderna-Impfstoff ist in NRW angekommen. Foto: Pixelio/C. Falk

Corona-Pandemie: Etwas mehr Impfstoff für NRW
Nun auch Moderna im Einsatz

Nach der Zulassung des Impfstoffes Moderna im Kampf gegen die Corona-Pandemie durch die Europäische Kommission ist die erste Lieferung in Höhe von 13.200 Impfdosen des Bundes in Nordrhein-Westfalen eingetroffen. Da zur vollständigen Immunisierung zwei Impfdosen notwendig sind und die Hälfte der Impfdosen zunächst zurückgehalten wird, können damit zunächst 6.600 weitere Personen geimpft werden. Die zweite Impfung erfolgt nach vier Wochen. „Ich bin froh, dass mit Moderna ein weiterer Impfstoff...

  • Essen
  • 13.01.21
  • 2
Politik

15 km ab Stadtgrenze??
Bitte das Ruhrgebiet wie Berlin behandeln

Heute mal kein Schach, ich bin kein "Querdenker". In Krefeld, ich seit 1.8.20, gibts keinen Lokalkompass, egal ich poste hier für OB. Nach 20 Jahren in Oberhausen klickte ich bei einer interaktiven Karte im "Netz" auf Krefeld... Die 15km-Grenze zeigte mir dann Oberhausen mitten durch die Stadt..... Äh, Sterkrade geht nicht mehr? Sorry, unsere Politikelite versagt. Die Idee der Kontaktvermeidung hat eine "Zeitungsente" produziert. Warum nicht die Stadt "Ruhrgebiet" mit Stadtteilen wie z.B....

  • Oberhausen
  • 10.01.21
Ratgeber
NRW hat die Eckpunkte festgelegt: Demnach geht es für alle Schüler nach den Ferien in den Distanzunterricht.

Bis zum 31. Januar geht es in den Distanzunterricht - Kitas zurück in Pandemiebetrieb
So soll es weitergehen: NRW stellt Eckpunkte für Schulen und Kitas vor

Die Infektionszahlen lassen nichts anderes zu. Statt Lockerungen gehen wir zu Beginn des neuen Jahres in einen verlängerten, noch strikteren Lockdown. So haben es Kanzlerin und Länderchefs auf ihrem letzten Corona-Gipfel in dieser Woche beschlossen. von Christa Herlinger Die Corona-Schutzmaßnahmen wurden noch einmal bis zum 31. Januar verlängert, an einigen Stellen verschärft. Zentraler Punkt sind und bleiben die Kontakte. Die müssen noch stärker begrenzt werden als bisher. Treffen sind demnach...

  • Essen-Borbeck
  • 06.01.21
Kultur
12 Bilder

PANDEMIE ALS AKTUELLES THEMA
DIE CORONA-KRIPPE

Weihnachten 2020 ist vorbei, aber erst heute kam ich dazu mir diese "spezielle" Krippe in St. Marien Rothebusch anzuschauen. Die Pandemie war 2020 (und wird es wahrscheinlich auch dieses Jahr) das alles beherrschende Thema weltweit. Corona spiegelt sich in der Krippe in St. Marien wieder. Der Krippenkreis hat somit ein aktuelles Thema aufgegriffen und umgesetzt.  Auch, wenn ich immer noch ein Fan der ganz traditionellen Krippe bin, so hat mich diese "Darbietung" von Jesu Geburt doch...

  • Oberhausen
  • 03.01.21
LK-Gemeinschaft
man riecht förmlich die Adventszeit
12 Bilder

Kleine Anerkennung für den unermüdlichen Arbeitseinsatz
Aktion Plätzchen für die Mitarbeiter/innen des EKO

Krankenhaus-Seelsorgerin Ulrike Radix hatte in einem Gottesdienst in der Ev. Freikirchlichen Gemeinde, Walter-Flex-Straße in Oberhausen davon gesprochen, dass im März die pflegenden Mitarbeiter/innen des Ev. Krankenhauses Oberhausen (EKO) wegen ihres Einsatzes für die Coronakranken beklatscht und besungen wurden, doch heute würde die viermal so hohe Belastung gar nicht mehr wahrgenommen. Diese Aussage hat so manchen in der Baptisten-Gemeinde tief bewegt und nachdem es einmal in der Gebets – App...

  • Oberhausen
  • 28.12.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Der neue „Schichtwechsel“ ist nun erhältlich.

Neuer "Schichtwechsel" in Oberhausen
Journal erzählt Pandemie-Geschichte und mehr

Mit ein wenig Verspätung hat die Geschichtswerkstatt die neue Ausgabe des "Schichtwechsels" fertig gestellt. Wieder ist ein bunter und reich bebilderter Mix aus der Stadthistorie entstanden. Das Spektrum reicht dieses Mal von der Geschichte der Pandemien in Oberhausen bis hin zu einem Fotoportrait von Rudolf Holtappel. Corona ist in aller Munde. Die Pandemie bestimmt seit Monaten den Lebensalltag, auch in Oberhausen. Dabei gab es im 20. Jahrhundert schon drei Grippe-Pandemien mit etlichen...

  • Oberhausen
  • 22.12.20
LK-Gemeinschaft
Frauen bedanken sich beim Verein In vino caritas für die Unterstützung.

Spenden für die Ärmsten sammelt In vino caritas Verein
Überleben in den Slums von Manila

Die Deutsche Oenophilogen Gesellschaft Gemeindienst e.V. und die Stiftung In-Vino-Caritas engagieren sich bereits seit über 20 Jahren für die Bewohner von Smokey Mountain. Corona hat die Menschen von Smokey Mountain besonders hart getroffen, denn die Ärmsten der Armen dürfen auf keine staatliche Unterstützung hoffen. Die in Manila verhängte Ausgangssperre bezieht sich primär auf die Armengebiete, wo die Projekte des Vereins angesiedelt sind. Während des Lockdowns ist Smokey Mountain durch das...

  • Oberhausen
  • 03.12.20
Politik

Hoffnung mit Sonja Bongers als Vorsitzende des Sozialausschusses

Die Regierung hat beim Schutz der Bevölkerung versagt!   Nun soll an einem Tag das notwendige Gesetz durch Bundestag und Bundesrat. Doch die Umsetzung erfolgt vor Ort in der Kommune.  Risikogruppe. Ab 65 oder besser «Menschen mit schwachem Immunsystem» Im internationalen Vergleich steht Deutschland beim Kampf gegen das Coronavirus geradezu (noch) blendend da.  Die Akzeptanz wird verspielt! Keine aufrichtige Kommunikation mit den Bürgern! Inzwischen ist ziemlich klar, dass dieses Verhalten vor...

  • Oberhausen
  • 18.11.20
Ratgeber

Lob für Apotheken
Vor-Ort-Service wird bei Patienten und Kunden geschätzt

Die Corona-Pandemie stellt das Gesundheitssystem in Deutschland vor nie dagewesene Herausforderungen. Kaum eine Viruspandemie in den vergangenen 100 Jahren hatte vergleichbare gesundheitliche, gesellschaftliche und wirtschaftliche Folgen. Auch die Apotheken in Oberhausen erleben in der aktuell laufenden zweiten Welle wieder eine harte Belastungsprobe. Bundespräsident Steinmeier, Bundesgesundheitsminister Spahn und viele andere hochrangige politische Entscheidungsträger haben sich während der...

  • Oberhausen
  • 12.11.20
Ratgeber

Aktuelle Informationen aus dem Krisenstab von Montag, 12. Oktober 2020 (Stand 9 Uhr)
Noch liegt Oberhausen unter der kritischen Marke

Appell an alle Oberhausener Bürger Angesichts der seit einigen Tagen wieder ansteigenden Neuinfektionen appelliert Krisenstabsleiter Michael Jehn an alle Oberhausenerinnen und Oberhausener: „Befolgen Sie bitte weiterhin die Vorschriften der Coronaschutzverordnung. Halten Sie Abstand, tragen Sie Mund-Nase-Bedeckung, füllen Sie die Listen in Gaststätten, Restaurants etc. gewissenhaft aus. Nur so kann es gelingen, eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.“ Die aktuellen Zahlen...

  • Oberhausen
  • 12.10.20
Politik
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann kündigte heute Lockerungen der Besuchsverbote in Pflegeeinrichtungen an. Foto: Land NRW/Mark Hermenau

Coronakrise: NRW-Gesundheitsministerium setzt Expertenteam ein
Laumann will Besuchsverbot für Hochbetagte lockern

Rund 170.000 Menschen leben in nordrein-westfälischen Alten- und Pflegeheimen. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann möchte, dass die Hochbetagten bald wieder Besuch bekommen können. Bis heute gibt es in NRW 408 Corona-bedingte Todesfälle, vor allem betroffen sind hochbetagte und schwer vorerkrankte Menschen. ""Wir haben den Besuchs-Stopp, weil das Virus für diese Gruppen hoch gefährlich ist", sagte Laumann heute in Düsseldorf. Gleichzeitig müsse man sehen, wie man das Besuchsverbot...

  • Essen-Süd
  • 08.04.20
  • 1
Politik

Corona-Pandemie
Gebot der Stunde: GRÜNE fordern schnelle, unbürokratische Soforthilfen

„Die GRÜNE Landtagsfraktion begrüßt das entschiedene Handeln der Bundes- und Landesregierung zur Erhaltung der Gesundheit der nordrhein-westfälischen Bürgerinnen und Bürgern als oberstes Ziel. Dem schließen wir uns in Oberhausen an“, so Fraktionssprecher Andreas Blanke. „Vor allem unterstützen wir den Vorstoß der Landtagsfraktion, dass das Land NRW ein neu einzurichtendes Sondervermögen in Höhe von zunächst 15 Milliarden Euro zur Verfügung stellt. Damit sollen kommunal Betroffene, die durch die...

  • Oberhausen
  • 18.03.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
4 Bilder

einmal laut gedacht....
Gott bremst uns - Menschen - aus!!!!

Zur Pandemie-Krise, einmal laut gedacht.... Die Menschheit des 20. und 21. Jahrhunderts schaltet Gott und Glauben peu a peu aus. Wir - und in manchmal auch ich - meinen, uns ist (fast) alles möglich. Gott, wer ist das eigentlich? Den brauchen wir doch nicht! Und wenn wir ihn mal brauchen WÜRDEN ist er sowieso nicht da!! Also gibt es ihn auch nicht!!! Nichts kann uns aufhalten! Wir greifen in der Natur, in der Nahrung, in der Gesundheit, in menschlichen Genen und und und ein! Und gelernt, aus...

  • Oberhausen
  • 17.03.20
  • 2
Blaulicht

Polizei Oberhausen warnt Senioren vor Enkeltrickbetrügern
Täter nutzen Angst vor der Corona Pandemie aus - WARNUNG vor Enkeltrick

Die Senioren bleiben weiter im Focus von Straftätern. Schützen Sie ältere Menschen, sprechen Sie mit ihnen über die Methoden der Trickbetrüger. In Oberhausen sind in den vergangenen Tagen Hinweise auf diese perfide Masche eingegangen. Die Enkeltrickmasche geht weiter. Die Täter rufen ältere Menschen unter dem Vorwand an, Verwandte (meistens Enkel oder Neffen) oder gute Bekannte zu sein: „Rate mal, wer am Telefon ist?“. Dann täuschen sie einen finanziellen Engpass vor und bitten um hohe...

  • Oberhausen
  • 17.03.20
  • 1
Blaulicht

Polizei Oberhausen warnt vor Betrügern
WARNUNG vor Betrugsmasche - Böses Spiel mit der Pandemie

Hinweisen zufolge sind Betrüger in Oberhausen unterwegs, die sich mit einer offiziellen Broschüre "Notfallvorsorge" anscheinend überwiegend an Senioren wenden, um Vorteile daraus zu schlagen. Aktuell sind keine Mitarbeiter der Stadt Oberhausen oder der Polizei offiziell mit disem Thema im Stadtgebiet unterwegs, die an der Haustür Angebote unterbreiten oder versuchen in Wohnungen zu kommen. Zeigen Sie ein gesundes Mißtrauen an der Haustür. Lassen Sie sich nicht überreden Geschäfte an der Haustür...

  • Oberhausen
  • 13.03.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.