Panik

Beiträge zum Thema Panik

Politik

Dagegen gibt es keinen Impfstoff
Corona: Bedrohung durch C19, aber da war doch noch etwas? Naturkatastrophen haben sich vervierfacht!!

Das Kaninchen und die Schlange. Seit Monaten gibt es scheinbar nur ein Thema: CORONA! Sehnsüchtig wartet man auf den Impfstoff. Wird es je einen Impfstoff gegen diese Probleme, die unser und das  unserer Kinder und Enkelkinder bedrohen geben?? 40.000 MSRA-Tote pro Jahr in Deutschland 1,8 Million Kinder, die jährlich sterben, auf Grund von Hunger und Hygiene und Umweltkatastrophen 70 Millionen Flüchtlinge weltweit aus den selben Gründen. Interessant finde ich diesen Begriff in der ...

  • Kamen
  • 21.05.20
Ratgeber
Video
3 Bilder

Kapelle Petra: An irgendeinem Tag wird die Welt untergeh'n, Doch an allen andern Tagen halt nicht
Song. An irgendeinem Tag ist das alles vorbei

An irgendeinem Tag wird die Welt untergeh'n Doch an allen andern Tagen halt nicht An irgendeinem Tag ist das alles vorbei Aber jetzt ist noch nicht Schicht Irgendwann geh'n irgendwie die Lichter aus Und bis dahin machen wir das Beste draus Live is a piece of shit Und keiner wird es jemals überleben Doch die gute Nachricht ist Das Ende kann es nur einmal geben An irgendeinem Tag wird die Welt untergeh'n Doch an allen andern Tagen halt nich An irgendeinem Tag ist das alles...

  • Kamen
  • 23.04.20
Ratgeber
In Krisenzeiten wird der Zusammenhalt in der Gesellschaft wichtiger denn je. Ein Kommentar von Christian Schaffeld.

Ein Kommentar zur Corona-Krise
Keine Fake-News verbreiten!

Deutschland befindet sich durch die rasante Verbreitung des Coronavirus zweifelsohne in einem absoluten Ausnahmezustand. Schulen und Kitas sind bis zu den Osterferien dicht, und auch das Freizeitangebot soll in den nächsten Tagen komplett zum Erliegen kommen. Ein Kommentar von Christian Schaffeld Daran wird deutlich, dass die Corona-Epidemie wohl die größte Krise in der Republik seit dem Zweiten Weltkrieg ist. Diese Krise können wir aber nur bewältigen, wenn wir alle zusammen halten....

  • Oberhausen
  • 17.03.20
  •  2
  •  4
LK-Gemeinschaft

Wie sich die Nachrichten um das Coronavirus verbreiten
Aufklärung oder doch eher Panikmache?

Die einen nennen es Panikmache, die anderen sind interessiert, dass die Medien eine genaue Analyse über die Verbreitung des Coronavirus liefern. Im Kreis Unna gibt es derzeit vier bestätigte Infektionen. Ich denke, dass hier vor Ort mittlerweile alle Bürger weitgehend aufgeklärt sein dürften, wie man sich schützen kann. Auch das ist Mithilfe der Medien geschehen. Schauen wir doch mal über die Grenzen hinaus: Vor Russland, dem größten Land der Welt, mit seiner 4000 Kilometer langen Grenze an...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.03.20
  •  4
  •  1
Politik
Leer gefegte Regale eines Unnaer Drogeriemarktes. Foto: Jungvogel
2 Bilder

Supermarkt-Regale wie "leer gefegt"
Wie sinnvoll sind Hamsterkäufe?

Die Politik warnt vor überzogenen Reaktionen, aber immer mehr Bürger kaufen sicherheitshalber schon mal groß ein. So wie beispielsweise am Samstag in vielen Supermärkten im Kreis Unna. Doch wie sinnvoll sind Hamsterkäufe dieser Tage? Lebensmittelretterin und Foodsharing-Botschafterin Anja Weiss aus Kamen hält von überstürzten Einkäufen gar nichts: „Ich lasse mich von der Panikmache nicht anstecken. Im Haus habe ich eingekochte Marmelade und auch etwas Gemüse sowieso immer vorrätig.“ Da...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 01.03.20
  •  3
  •  2
Blaulicht
Ein 24-Jähriger löste gestern mit seiner Pistole einen Großeinsatz aus. Archivfoto: Magalski

Unna: Warum die Kamener Straße in Königsborn gesperrt werden musste
Bewaffneter 24-Jähriger löst großen Polizeieinsatz aus

Ein 24-Jähriger Unnaer, der in seiner Wohnung mit einer Pistole hantiert haben soll, löste am gestrigen Freitag einen Großeinsatz der Polizei aus. Als bei der Polizei am gestrigen Nachmittag (5.4.) der Notruf einging, dass Panik wegen eines bewaffneten Mannes in der Kamener Straße in Königsborn bestehe, reagierten die Beamten blitzschnell. Der Notfallplan sah eine sofortige Absicherung der Gefahrenzone vor, so dass die Kamener Straße für den Verkehr als auch für Fußgänger, fast eine...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 06.04.19
Politik
Was ändert sich ab Inkrafttreten der DSGVO für Fotografen? Foto: Thomas Ruszkowski / www.lokalkompass.de

DSGVO: Was ändert sich für professionelle Fotografen?

Die Panik ist groß: Darf ich ab heute keine Fotos mehr machen, wenn darauf Menschen zu sehen sind? Benötige ich von jedem Abgebildeten eine unterschriebene Einwilligung? Diese und viele andere Fragen beschäftigen zurzeit professionelle Fotografen. Grund ist die neue EU-Datenschutzverordnung (DSGVO), die heute in Kraft getreten ist.  Dazu teilt das Bundesministerium des Innern mit:  Das Anfertigen von Fotografien wird sich auch zukünftig auf eine - wie bislang schon - jederzeit widerrufbare...

  • Velbert
  • 25.05.18
  •  17
  •  12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.