papestraße

Beiträge zum Thema papestraße

Ratgeber
Der Patient als Mensch steht im Mittelpunkt von ganzheitlichen Behandlungen. Foto: Therapeutin Petra Coenradie sowie Karen De Rouck.
2 Bilder

Kostenlose medizinische Hilfe für Menschen in finanzieller Not
Mensch im Mittelpunkt

Im Sommer vergangenen Jahres konnten die Therapeuten des Essener Vereins „Naturheilpraxis ohne Grenzen“ ihre neuen von der Stadt Essen gestellten Praxisräume in der Papestraße 7 in Holsterhausen beziehen. Seitdem hat sich einiges getan. Das Praxisteam ist inzwischen auf 40 Therapeuten gewachsen, die sich mit Kompetenz, Herz und Empathie um kleine und große Patienten kümmern. Das Besondere daran ist, dass alle Therapeuten ehrenamtlich arbeiten, so dass die Behandlungen für die Patienten...

  • Essen-West
  • 09.01.20
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Statt in der Nord-City und in Rüttenscheid wird demnächst in Holsterhausen ehrenamtlich praktiziert.

Holsterhausen statt Rüttenscheid und Nord-City
Neue Räume für den Verein: Naturheilpraxis hilft Menschen in Not

Naturheilpraxis ohne Grenzen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Essen, in dem ganzheitlich arbeitende Therapeuten naturheilkundlich-medizinische Hilfe und psychologische Beratung für Menschen in Not anbieten. Die Therapeuten engagieren sich ehrenamtlich, so dass die Behandlungen für Menschen in finanziellen Schwierigkeiten unentgeltlich geleistet werden können. Die erste Naturheilpraxis ohne Grenzen wurde im Herbst 2018 in der Kirche St. Gertrudis in der nördlichen Innenstadt...

  • Essen-Süd
  • 19.06.19
  •  2
  •  2
Politik

SPD Holsterhausen beantragt Parkboxen

Die SPD Holsterhausen hat für die nächste Sitzung der Bezirksvertretung die Umwidmung der schraffierten Fläche in zwei Parkboxen in der oberen Papestraße beantragt, um den den unsicheren Rechtsstand, ob man auf diesen Flächen parken darf, zu beenden. In der Papestraße vor der Bäckerei Döbbe gibt es Parkboxen und eine größere schraffierte Fläche, auf der man eigentlich nicht parken darf. Der Grund für diese schraffierte Fläche war ein großer, z.T. lauter Transformator, der vor einigen Jahren...

  • Essen-Süd
  • 15.01.18
  •  2
Überregionales
Der Clown sorgte beim Sommerfest für gute Laune.

Fest der Begegnung

Sommerfest für die Flüchtlinge des Moduldorfs an der Papestraße Der „Runde Tisch Holsterhausen“ richtete ein Sommerfest für die Flüchtlinge des Moduldorfs an der Papestraße aus. Neben den Bewohnern des Dorfes war auch die Nachbarschaft eingeladen, die zahlreich teilnahm, um die „Dorfbewohner“ persönlich kennen zu lernen. Ehrenamtliche der Arbeitskreise des Runden Tisches bestückten und betreuten den Kuchenstand, die Grillstation und den Spielparcours für die Kinder. Unterstützung gab es...

  • Essen-Süd
  • 28.07.17
Politik

CDU begrüßt JZE-Vorstoß von Stadtdirektor Best

Die CDU Holsterhausen begrüßt den Vorstoß von Stadtdirektor Hans-Jürgen Best, das Gelände des ehemaligen Jugendzentrums Essen (JZE) an der Papestraße nicht scheibchenweise, sondern ganzheitlich zu entwickeln, und sieht darin großes Potenzial für den nördlichen Bereich Holsterhausens. „Wir halten die Idee, dort eine Mischnutzung aus Gewerbeflächen entlang der A40 und Wohngebäuden an der Planckstraße anzusiedeln, für sehr überlegenswert, und sind gespannt auf das, was Herr Best der Politik...

  • Essen-Süd
  • 19.11.14
Politik
Die lange Sperrung sorgte für eine gewisse Unruhe bei den Anwohnern. Deswegen gab es auch genervte Autofahrer, die machmal lautstark ihrem Ärger Luft machten. In den engen Seitenstraßen kam es zu unschönen Szenen.
2 Bilder

Sperrung der Papestraße

Seit fast 14 Tagen ist die Papestraße auf Höhe der Häuser 30 und 41 wegen eines Tagesbruchs gesperrt. Nachdem ein hausanschluss repariert worden ist, kommt es am Montag, dem 18.08.2014, zu einem Ortstermin, um die konkrete Ursache des Schadens ausfindig zu machen und die Reparaturmaßnahmen zu besprechen. Ab Dienstag sollen dann die Reparaturarbeiten beginnen. Die Dauer der Arbeiten sollen ca. sieben bis 10 Tage sein. Diese Angaben machte die Bezirksverwaltung. Das ist eine gute Nachricht. Als...

  • Essen-Süd
  • 15.08.14
Politik
Das Licht der neuen Laternen erscheint wärmer und heller.
4 Bilder

Fünf neue Laternen für die Papestraße

Das war zunächst einmal eine sehr gute Maßnahme für die Anwohner im oberen Teil der Papestraße. Die Stadt ließ zwischen der Gemarkenstraße und der Feuerbachstraße auf der rechten Seite vier neue Laternen und auf der linken Seite eine neue Laterne aufstellen. Einer der Bauarbeiter sagte mir, dass die neuen Laternen ein wärmeres und helleres Licht ausstrahlen würden. Außerdem sparen diese Laternen viel Strom, obwohl es sich nicht um LED-Birnen handele. An einem der vergangenen Tage konnte ich...

  • Essen-Süd
  • 28.07.14
Ratgeber

Tolle Halle, kein Jugendzentrum

Da legen die Linken - wie fies - mal wieder die Finger in die politische Wunde: Die Weststadthalle sei kein Jugendzentrum. Stimmt wohl. Man hätte auch ganz ehrlich sagen können, dass hier eine Veranstaltungshalle für das junge Publikum entstehen soll. Dafür ist die Halle mit ihrem funkelnden Sternenhimmel und technischen Raffinessen bestens geeignet. Wie das Benefiz-Event AZUKA eindrucksvoll bewiesen hat. Ein Jugendzentrum ohne Lagerräume, abseits der Jugend und mit weitgehend verwaistem Café...

  • Essen-West
  • 14.11.12
  •  7
Politik
3 Bilder

Mondlandschaften in Holsterhausen

Zwei harte Winter hintereinander haben den Straßen in Holsterhausen ordentlich zugesetzt. Vor allem im angrenzenden Bereich nördlich der Gemarkenstraße gleichen manche Wohnstraßen einer Mondlandschaft. Die Nieberdingstraße zwischen Savigny- und Carmerstraße ist in einem solch desolaten Zustand, dass es einen gewissen kostet, dadurch zu fahren. An zwei Stellen sind die Schlaglöcher bis zu 20 cm tief. Einen ähnlichen Straßenzustand weisen auch die Carmer-, Planck- und die Papestraße auf. In der...

  • Essen-Süd
  • 27.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.