Parken

Beiträge zum Thema Parken

Politik

Goetheplatz Fußgängerzone
Unzulässiges Parken in der Fußgängerzone

PARKEN IN DER FUSSGÄNGERZONE Neue Poller am Goetheplatz Die neuen Poller am Goetheplatz machen den Platz wieder zu dem, was er immer schon war: zur Fußgängerzone. Obwohl die Beschilderungan der Schillerstraße vor der Commerzbank eindeutig ist, wurde der Goetheplatz von vielen Autofahrerinnen und Autofahrern seit langem schon als Fußgängerzone nicht wahrgenommen und als kostenloser innerstädtischer Parkplatz angesehen. Letztendlich wurden die Poller installiert, nachdem es den Ordnungsbehörden...

  • Gladbeck
  • 27.11.21
  • 4
  • 1
Politik
2 Bilder

Sauber, ordentlich, gut gepflegt und ansehnlich
Bochum: Vier Faktoren für ein attraktives Stadtbild

Zugemüllt, hässlich verbaut, alles zugeparkt und zu wenig Bäume, diese Missstände beklagen die Menschen an vielen Straßen und Plätzen in Bochum. Beim Stadtbild gibt es in Bochum einiges an Verbesserungsbedarf. Was können Stadt und Bochumer*innen dafür tun? Manche Bilder prägen sich ein und bestimmen das Image der Stadt. Beispiel August-Bebel-Platz: Ein total verbauter Platz, für Bochum und Wattenscheid typisch lieblos gestaltet, gesäumt von etlichen Bausünden. Das Gegenteil von Hingucker ist...

  • Bochum
  • 27.11.21
  • 1
  • 1
Reisen + Entdecken
Am 10. Oktober soll es laut Wettervorhersage Sonnenschein ohne Regen geben, daher plant der Förderverein Bismarckturm Hagen am kommenden Sonntag, von 13 Uhr bis 17 Uhr, den Bismarckturm zu öffnen.

Sonne am Sonntag
Bismarckturm in Hagen öffnet am 10. Oktober: Tolles Park-Angebot für Wanderfreunde

Am 10. Oktober soll es laut Wettervorhersage Sonnenschein ohne Regen geben, daher plant der Förderverein Bismarckturm Hagen am kommenden Sonntag, von 13 Uhr bis 17 Uhr, den Bismarckturm zu öffnen.  Natürlich bietet dann auch der Kiosk Eis, Kaltgetränke, Snacks und frisch gemahlener, fair gehandelter, Biokaffee an. Diese Waren sind in ausreichender Menge vorhanden. Parkticket für Wanderer Ein tolles Angebot für Wanderer und Menschen die sich länger auf dem Drei-Türme-Weg aufhalten wollen gibt es...

  • Hagen
  • 08.10.21
Blaulicht
Aufgrund eines Wende- und Parkmanövers stritten sich Donnerstagabend, 7. Oktober, zwei Männer in der Straße Am Waldesrand.

Polizei musste einschreiten
"Park vernünftig oder ich piek dich ab": Zwei Männer geraten nach Wendemanöver in Hagen in Streit

Aufgrund eines Wende- und Parkmanövers stritten sich Donnerstagabend, 7. Oktober, zwei Männer in der Straße Am Waldesrand. Gegen 19.15 Uhr gerieten die beiden Hagener aneinander. Ein 47-Jähriger gab bei der Polizei an, dass ein 39-Jähriger seine Fahrertür aufgerissen und verbal aggressiv und bedrohlich zu ihm gesagt habe "Park vernünftig oder ich piek dich ab". Er habe sich bedroht gefühlt. Der 39-Jährige gab hingegen bei den hinzugerufenen Beamten an, dass er zwar auf das andere Fahrzeug...

  • Hagen
  • 08.10.21
Politik

Bewohner und Beschäftigte sind gefragt zu Parken und Nahmobilität
Aktion zum Dortmunder Klinikviertel

Um die Lebensqualität im Klinikviertel zu verbessern, erarbeitet die Stadt Dortmund im Rahmen des EU-Förderprojektes Emissionsfreie Innenstadt zusammen mit einem Verkehrsgutachter Konzepte zur Überarbeitung der Parkregelungen und zur  Förderung der Nahmobilität im Klinikviertel. Niemand kennt sein Viertel besser als die BewohnerInnen. Deshalb sind diese sowie Beschäftigte und weitere Interessierte eingeladen, mit dem Projektteam Emissionsfreie Innenstadt und dem Verkehrsgutachter im...

  • Dortmund-City
  • 16.09.21
Politik

Tierschutzpartei fordert Umdenken bei Planung
Kein versiegelter Parkplatz mehr in Dortmund!

„Der Trend zur immer stärkeren Flächenversiegelung in Dortmund und anderen Städten muss gestoppt werden!“ Diesen dringenden Appell sendet Angelika Remiszweski, Kreisvorsitzende der Partei Mensch Umwelt Tierschutz (Tierschutzpartei) in Richtung der Stadtspitze samt zuständiger Dezernenten und führt weiter aus: „Wir werden in Zukunft mit deutlich häufigeren Starkregen-Ereignissen rechnen müssen und jede versiegelte Fläche erhöht dabei das Risiko, dass sich das Wasser über die zugepflasterten und...

  • Dortmund
  • 01.08.21
  • 4
  • 1
Ratgeber
Das Tiefbau- und Grünflächenamt der Stadt Hilden erneuert in diesem Jahr wieder Straßendecken zur Substanzerhaltung. Die Maßnahmen werden ab Dienstag, 20. Juli, (29. KW) innerhalb von etwa vier Wochen (bis Freitag, 20. August) durchgeführt.

Baumaßnahmen in Hilden ab Dienstag, 20. Juli, bis Freitag, 20. August / Tagsüber kommt es zu kurzzeitigen Sperrungen
Tiefbau- und Grünflächenamt der Stadt Hilden erneuert Straßendecken

Das Tiefbau- und Grünflächenamt der Stadt Hilden erneuert in diesem Jahr wieder Straßendecken zur Substanzerhaltung. Die Maßnahmen werden ab Dienstag, 20. Juli, (29. KW) innerhalb von etwa vier Wochen (bis Freitag, 20. August) in folgenden Straßen bzw. Straßenabschnitten durchgeführt: An der Gabelung von Walder Straße bis MühlenhofBruchhauser Weg von Overbergstraße bis DiesterwegstraßeKalstert von Lievenstraße bis RethelwegNoldeweg von Kalstert bis WendehammerPfitznerstraße von...

  • Hilden
  • 09.07.21
Ratgeber
An der Zufahrt zur städtischen Tiefgarage auf der Angerstraße in Ratingen werden in der kommenden Woche, vom 12. bis 16. Juli, Pflasterarbeiten durchgeführt, so dass die Tiefgarage in dieser Zeit nicht genutzt werden kann.

Pflasterarbeiten an der Zufahrt zur städtischen Tiefgarage in Ratingen: Fünf Tage Sperrung!
Tiefgarage Angerstraße in Ratingen gesperrt

An der Zufahrt zur städtischen Tiefgarage auf der Angerstraße in Ratingen werden in der kommenden Woche, vom 12. bis 16. Juli, Pflasterarbeiten durchgeführt, so dass die Tiefgarage in dieser Zeit nicht genutzt werden kann. Die Arbeiten sind nötig geworden, da im Bereich der Zufahrt einige Pflastersteine abgesackt sind und dadurch für Fußgänger, die den Gehweg auf der Angerstraße nutzen, Stolpergefahr besteht. Tiefgarage vollständig gesperrt Für die Zeit der Baumaßnahme muss die Tiefgarage...

  • Ratingen
  • 08.07.21
Politik
Die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung zur Möllerbrücke und zum Platz liegen vor: 
1.300 Interessierte haben rund 500 Ideen zur zukünftigen Planung des Sonnenplatzes und der Möllerbrücke beigesteuert. Die meisten wünschen sich einen begrünten, belebteren Platz. Besonders kreativ haben sich einige BürgerInnen betätigt, die eine eigene Broschüre mit Vorschlägen zusammengestellt haben.

Ergebnisse für Dortmunder Kreuzviertel liegen vor
500 Ideen zum Sonnenplatz

Wie sollen sich der Sonnenplatz und die Möllerbrücke in Zukunft entwickeln? Zu dieser Frage konnten Interessierte bei der Planung zur Neugestaltung ein Votum abgeben. Hierzu hatte die Stadt zu einer Beteiligung eingeladen, an welcher online und mit Flyern teilgenommen werden konnte. Über viele Beiträge freuen sich die Stadtplaner. Einige Anregungen konnten für den geplanten Wettbewerb berücksichtigt werden. Alle Meldungen, die in einem Monat eingingen, sind in einer Dokumentation auf der Seite...

  • Dortmund-City
  • 04.07.21
Politik
3 Bilder

Bochum: Mehr Stadtstraßen mit Tempo 30
Weniger Tempo, besserer Verkehrsfluss, mehr Fußgängerüberwege, höhere Wohnqualität, weniger Unfälle

In Bochum gilt bisher in Wohngebieten Tempo 30, sonst auf den Straßen des Vorbehaltsnetzes 50 km/h. Mit einer neuen Kategorisierung der innerstädtischen Straßen könnte der Verkehrsfluss erhöht, der Verkehrslärm gemindert und könnten mehr Fußgängerüberwege eingerichtet werden. Im Ergebnis ließe sich die Zahl der Unfälle reduzieren und die Wohnqualität deutlich erhöhen. Bisher sind nur die Wohngebiete der Stadt als Tempo-30-Zonen ausgeschildert und auf den Straßen des Vorbehaltsnetzes darf 50...

  • Bochum
  • 20.06.21
  • 1
  • 1
Politik
Beim BürgerInnendialog zur Speicherstraße geht es am 14.Juni um das Thema Mobilität.

Achte Dialogveranstaltung Hafenquartier Speicherstraße am 14. Juni 2021
Mobilität und Verkehr im Fokus

Bereits zum achten Mal lädt die Stadt Dortmund zusammen mit der Entwicklungsgesellschaft d-Port21 zum BürgerInnen-Dialog Hafenquartier Speicherstraße ein. Am 14. Juni 2021 um 19 Uhr werden dieses Mal inhaltlich die Themen Mobilität und Verkehr im Mittelpunkt stehen. Die Veranstaltung soll bis etwa 20.30 Uhr dauern. Es wird Informationen und Diskussionen geben rund um das Mobilitätskonzept für das Quartier insgesamt. Dabei geht es um die Fuß- und Radwegeverbindungen ebenso wie um das Parken im...

  • Dortmund-City
  • 10.06.21
Politik
Bezirksvertreter Andreas Esch (Brackel).

Fraktion DIE LINKE / Die PARTEI
Beleuchtung für P+R-Platz in Wambel gefordert

"Der Park-and-Ride-Parkplatz ist toll. Aber im Winter ist er morgens und abends eine Zumutung. Denn er ist nicht beleuchtet", sagt Andreas Esch, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE & Die PARTEI in der Bezirksvertretung Brackel. Seine Fraktion fordert deshalb eine Beleuchtung für diesen Parkplatz. Das Thema steht am 6. Mai 2021 auf der Tagesordnung der Bezirksvertretung. TOP: P+R-Parkplatz Pothecke Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister, die Fraktion DIE LINKE / Die PARTEI bittet um Beratung...

  • Dortmund-Ost
  • 23.04.21
Politik

FDP-Fraktion fordert neue Ideen beim Parkraummanagement.
Beck: „Mit Innovationen gegen Parkplatznot.“

"Parkraum ist ein knappes Gut und könnte im Rahmen der Verkehrswende noch knapper werden, da der Flächenbedarf anderer Verkehrsteilnehmer stetig steigt", stellt Léon Beck, stellvertretender Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion fest. "Eine möglichst effiziente Nutzung der verfügbaren Flächen ist daher unabdingbar. Elemente wie eine intelligente Parkleitführung und die Abrufbarkeit der Zahl freier Stellplätze im Internet nutzen die Möglichkeiten aber noch lange nicht voll aus." "Unternehmen könnten...

  • Bochum
  • 21.04.21
  • 1
Ratgeber
Das Parkhaus am Christlichen Klinikum West in Unna bleibt aufgrund von Sanierungsarbeiten am heutigen Donnerstag, 15. April, und am Freitag, 16. April, für Besucher geschlossen.

Sanierung: Besucher bitte auf Parkhaus Massener Straße in Unna ausweichen am Donnerstag, 15. April, und Freitag, 16. April
Parkhaus am Christlichen Klinikum West in Unna zwei Tage geschlossen

Das Parkhaus am Christlichen Klinikum West in Unna bleibt aufgrund von Sanierungsarbeiten am heutigen Donnerstag, 15. April, und am Freitag, 16. April, für Besucher geschlossen. Das CKU bittet um Verständnis für mögliche Unannehmlichkeiten und bittet zudem Besucher, auf das nächst gelegene Parkhaus Massener Straße auszuweichen.

  • Unna
  • 15.04.21
Wirtschaft
Am Bahnhof Dinslaken kommt es künftig zu erheblichen Einschränkungen.

Bahnhof Dinslaken
DVG baut Straßenbahnhaltestelle barrierefrei aus – Einschränkungen für Verkehrsteilnehmer

Auf dem Dinslakener Bahnhofsvorplatz startet die DVG Mitte dieses Jahres mit dem barrierefreien Ausbau der Straßenbahnhaltestelle. Dadurch kommt es rund um die Baustelle zu teils beträchtlichen Einschränkungen für Verkehrsteilnehmer. Bei der Baumaßnahme der DVG wird die Wendeschleife durch ein Kehrgleis ersetzt, zudem werden die Gleise auf dem Bahnhofsplatz bis hinein in die Friedrich-Ebert-Straße ausgetauscht. Der Bauzeitenplan der DVG sieht eine Dauer der Arbeiten von Juni bis Oktober 2021...

  • Dinslaken
  • 15.03.21
Politik

Auswertung der digitalen Bürgerbeteiligung zum Masterplan Mobilität in Dortmund
Viele machten bei Mobilitätswoche mit

Der Masterplan Mobilität 2030 setzte vom 23. bis zum 27. November vergangenen Jahres wegen der Corona-Pandemie auf ein neues digitales Format der Beteiligung. Die Stadt hatte hierfür eine "Digitale Mobilitätswoche" ins Leben gerufen, um in sechs kurzen Videos die Strategien zu den sechs Schwerpunkt-Themen: Fußverkehr, Barrierefreiheit, Radverkehr, Verkehrssicherheit, Parken und Öffentlicher Raum vorzustellen. Die TeilnehmerInnen haben diese Strategien anschließend bewertet. "Für die hohe...

  • Dortmund-City
  • 04.03.21
Blaulicht

Feuerwehr Dortmund macht Probefahrten in Wohnstraßen
Aktion: Platz für Retter

Im Notfall verlieren die Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes wertvolle Zeit wenn durch Falschparker die Straßen sowie Feuerwehrzufahrten blockiert werden. Verlorene Zeit hat dramatische Folgen und kann sogar Leben kosten. Auch vermeintlich ordnungsgemäß abgestellte Autos können für Fahrzeuge der Feuerwehr und der Rettungsdienste zu wenig Platz zum Durchfahren lassen. Neben der Ahndung von Buß- und Verwarngeldern ist es daher wichtig, für dieses Thema immer wieder zu...

  • Dortmund-City
  • 01.03.21
LK-Gemeinschaft
Die Anwohner der Melanchthonstraße wehren sich gegen die momentane Stellplatzsituation, vl. Ralf Günster, Michael W., Dirk Henneberger und Erwin Keusgen.
2 Bilder

Anwohner der Melanchthonstraße wehren sich gegen „problematische“ Stellplatzsituation und fühlen sich ungerecht behandelt
Gesucht: Neue Parkplätze!

Die Anwohner der Melanchthonstraße in Schwafheim sind sauer. Seit etwa Mitte Dezember hagelt es verstärkt „Knöllchen“. Die Parksituation im Bereich der Hausnummern 25 bis 47 stellt sich zunehmend als schwierig dar, die Gemüter sind erhitzt. Denn: Für diesen Teil der Straße gibt es nur zwei PKW-Stellplätze. Das sei, laut Anwohner, eindeutig zu wenig. „Warum arbeitet die Stadt gegen uns?“, fragt sich Dirk Henneberger. „Das Personal wird eingesetzt, um die „Außenbezirke verstärkt zu kontrollieren“...

  • Moers
  • 28.02.21
LK-Gemeinschaft
Wegen des parkscheinlosen Parkens im Parkhaus der Velberter StadtGalerie gab es bereits viele irritierte Bürger.

Im Parkhaus der StadtGalerie Velbert werden die Kennzeichen registriert
Irritationen beim Parken

„Da parke ich nie wieder“, war die Reaktion einer Velberterin, die ihr Auto nur mal kurz im Parkhaus der StadtGalerie abgestellt hatte. „Mir ist schon klar, dass ich in einem Parkhaus bezahlen muss - aber nicht, wenn die Schranke hoch ist“, so Brigitte Buglowski gegenüber dem Stadtanzeiger. Sie dachte, dass es sich um ein "ganz normales Parkhaus" handelt. Zahlungsaufforderung kam per Post Doch beim Parkhaus der StadtGalerie an der Oststraße war die Zufahrtssperre nicht etwa defekt, sondern es...

  • Velbert
  • 26.02.21
Ratgeber
Die erste Corona-Impfung hat dieses Dortmunder Ehepaar schon hinter sich. Den zügigen Ablauf im Impfzentrum Phoenix-West lobten die Senioren.
9 Bilder

Dortmund: Am Impfzentrum loben über 80-Jährige die gute Organisation
Viele helfen auf dem Weg zum Impfen

Die gute Organisation lobten am Corona-Impfzentrum in Dortmund viele Besucher. Auf Phoenix-West in Hörde weitläufig  ausgeschildert ist das Zentrum in der Warsteiner Music-Hall. "Brauchen Sie einen Rollstuhl?" begrüßt ein Helfer schon vorm Parkplatz Autofahrer an der Konrad-Zuse-Straße. "Kein Problem", versichert er, "Sie werden den ganzen Weg geschoben." Helfer bringen nicht so mobile über 80-Jährige dann direkt über den Vorplatz ins Impfzentrum. Wer sich den geräumten Weg vom Parkplatz aus...

  • Dortmund-City
  • 12.02.21
Ratgeber
In drei Schichten sind rund 240 Mitarbeiter der EDG im Winterdienst in Dortmund ständig unterwegs, um Straßen und Übergänge in 35 Revieren von Schnee und Eis zu räumen.

240 Mitarbeiter des EDG-Winterdienstes räumen in Dortmund pausenlos Straßen und Übergänge
Müllabfuhr setzt auch heute aus

240 Mitarbeitern waren gestern in Dortmunder im Winterdienst mit 40 Räum- und Streufahrzeugen sowie 45 Kolonnenwagen im Einsatz, um auch Überwege, Kreuzungen und Ampelbereiche zu schnee- und eisfrei zu halten. Die 2. Schicht Tages übernahm bis 21 Uhr stadtweit in 35 Revieren, danach die Nachtschicht. Die Leerung von Restmüll-, Bio-, Papier- und Wertstofftonnen wird auch heute, nochmals ausgesetzt. Auch Sperrmülltermine fallen aus, mit den Kunden werden Alternativ-Terminen vereinbart. Der...

  • Dortmund-City
  • 10.02.21
Blaulicht
Eine Frau beschädigte beim Einparken das Fahrzeug (ähnlich Citroen Berlingo) des Unbekannten.

Der PKW ist grau
Polizei sucht den Fahrer eines beschädigten Autos in Dinslaken

Die Polizei sucht den Fahrer eines grauen Autos, das am vergangenem Mittwoch auf dem Seitenstreifen der Keilerstraße beschädigt wurde. Zu den Unfall war es gegen 16 Uhr gekommen. Eine Frau beschädigte beim Einparken das Fahrzeug (ähnlich Citroen Berlingo) des Unbekannten. Nachdem Sie vor Ort eine angemessene Zeit auf die Rückkehr des Geschädigten gewartet hatte, hinterließ sie an der Windschutzscheibe ihre Visitenkarte. Als sie gegen 17.10 Uhr zu ihrem Pkw zurückkehrte, war der graue Wagen des...

  • Dinslaken
  • 22.01.21
Blaulicht
Zu dem beschriebenen Vorfall werden Zeugen gesucht.

Zeugen gesucht
Unfallflucht auf Anwohnerparkplatz in Rees

Zwischen Dienstag, 12. Januar, 16.30 Uhr, und Donnerstag, 14. Januar, 12.30 Uhr, kam es auf einem frei zugänglichen Anwohnerparkplatz der Emmericher Straße zu einem Verkehrsunfall bei dem ein geparkter VW Polo beschädigt wurde. Ein unbekanntes Fahrzeug war vermutlich beim Rangieren mit dem Polo kollidiert und hatte dadurch einen großflächigen Blechschaden verursacht. Der Unfallverursacher entfernte sich danach, ohne seiner Pflicht nachzukommen, den Unfall zu melden oder sich um die...

  • Rees
  • 15.01.21
Politik
Aus diesem Abschnitt der autobahnähnlich ausgebauten Brackeler Straße verhindern Betonelemente, dass LKW am Straßenrand parken.

Keine Lösung für fehlenden Parkraum im Bereich der ehemaligen Westfalenhütte in Dortmund
LKW-Parken auf Brackeler Straße verhindert

Mit mobilen Schutzelementen hat die Stadt in Absprache mit der Polizei verhindert, dass weiterhin LKW entlang der Brackeler Straße parken. Zuvor waren es bis zu 40 Laster und abgestellte Auflieger gewesen. "Die Maßnahme löst sicher nicht das Problem des fehlenden Parkraumes im Bereich der Logistikfirmen auf dem Gelände der ehemaligen Westfalenhütte, aber aus Gründen der Sicherheit ist sie unverzichtbar", heißt es dazu aus dem Rathaus. Daher laufen zur Parkproblematik Gespräche zwischen den...

  • Dortmund-City
  • 11.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.