Parken

Beiträge zum Thema Parken

Kultur
Ein besonderes weit sichtbares Feuerwerk versprechen die Lichterfest-Organisatoren am späten Samstagabend zum Jubiläumslichterfest im Westfalenpark. Zum Höhenfeuerwerk gibt's noch ein Abschlussfeuerwerk am Florian.

Zehntausende Besucher erwartet: Feuerwerk lässt den Westfalenpark erstrahlen
Lichterfest mit Überraschung

60 Jahre Westfalenpark und 60 Jahre Turm – diese Tradition ist verbunden mit dem Lichterfest, das seit 1959 jedes Jahr gefeiert wurde. Und die größte Veranstaltung des Sommers im park hat als Familienfest in sechs Jahrzehnten nichts von seiner Anziehungskraft eingebüßt. Es gibt wohl kaum einen Dortmunder, der noch nicht zwischen Lampions und Kerzen umhergewandert ist und über das Feuerwerk gestaunt hat. Der Herausforderung, das Lichterfest wieder zum Höhepunkt der Open Airs in Dortmund zu...

  • Dortmund-City
  • 28.08.19
Politik
Ab dem 3. Mai soll das Festi Ramazan wieder in Dortmund, diesmal am Remydamm, gefeiert werden, bis Mitte April wird über die Genehmigung entschieden.

Streit
Kein Platz für Festi Ramazan?

Seit 2012 gibt es das Festival zum Ramadan in Dortmund, bisher an wechselnden Standorten. Rund 150.000 Besucher insgesamt, nicht nur aus Dortmund, kommen täglich zwischen 18 bis 24 Uhr – mit entsprechendem Parkdruck. Laut Veranstalter ist das Festi Ramazan das größte Ramadan-Fest in ganz Europa. Ob es auch in diesem Jahr in Dortmund laufen kann, ist weiter unklar, denn die Standortfrage, sie bleibt schwierig. Die Vorgeschichte: Ende 2018 erklärt OB Ullrich Sierau, dass es im gesamten...

  • Dortmund-City
  • 25.03.19
Politik
Mehr als hundert Bürger folgten der Einladung von Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Bezirksbürgermeister Sascha Hillgeris.
3 Bilder

Bürgerdialog
Phoenix-See: Zuviel Verkehr in Hörde – Probleme mit dem Parken

Zum zweiten Mal waren jetzt Anlieger des Phoenix-Sees zu einem Bürgerdialog in die Hörder Verwaltungsstelle gekommen. Mehr als hundert folgten der Einladung von Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Bezirksbürgermeister Sascha Hillgeris. Moderiert wurde die Veranstaltung von Dr. Frank Claus. Zunächst sollte erörtert werden, welche der Anregungen aus dem ersten Bürgerdialog schon umgesetzt oder zumindest angegangen wurden. Damals ging es vorrangig um die Beleuchtung auf der Südseite des Sees, um...

  • Dortmund-Süd
  • 21.03.19
Ratgeber
Auch am Ostwall können Parkgebühren jetzt mit dem Smartphone bezahlt werden. Fotos: Ralf Braun
2 Bilder

Pilotprojekt Parkgebühren per Mobiltelefon bezahlen

Das Bezahlen von Parkgebühren war bislang an Parkscheinautomaten nur bar möglich. Ab sofort wird mit dem Handy-Parken eine neue Zahlungsmöglichkeit eingeführt. Das Bezahlen per Mobiltelefon wird zusätzlich möglich sein, wo Parkscheinautomaten stehen. Die Gebühren erhöhen sich dadurch nicht. In einer einjährigen Pilotphase wird auf und im Wallring in der City das Handy-Parken erprobt. Die Stadt bietet damit mehreren Anbietern mit unterschiedlichen Konzepten die Möglichkeit, ihren Service rund um...

  • Dortmund-City
  • 22.01.18
Politik
2 Bilder

Parksituation Stadtkrone Ost

Parken an der Stadtkrone Ost in Dortmund wird immer schlimmer. Sämtliche freie Flächen werden zum Parken genutzt, egal wo, Spielstraßen sind sehr beliebt. Die Firmen werden größer und größer aber Parkplätze kommen nicht hin zu. Besuch in der Woche kann man nicht bekommen man findet keinen Parkplatz, selbst Anwohner stehen im Parkverbot oder mitten auf der Straße, so das der Verkehr behindert wird. Den Busfahrern von der Linie 27 muss ich meinen Respekt geben, manche Tage haben die Fahrer zu...

  • Dortmund-Süd
  • 29.11.17
Politik
Für das smarte Parken setzt die Telekom schwerpunktmäßig Sensoren ein. Diese melden über ein Schmalband-Mobilfunknetz, ob ein Parkplatz frei ist. Zusätzlich können auch andere Datenquellen genutzt werden, um eine Wahrscheinlichkeit für freien Parkraum zu berechnen.

Stressfreie Parkplatzsuche per App geplant

Eine App soll helfen, freie Parkplätze in Dortmund zu finden: Autofahrer in Dortmund sollen bald schneller einen Parkplatz finden: Die Telekom will ihre Smartphone-App „Park und Joy“ auch in Dortmund einsetzen. Der digitale Parkservice zeigt den verfügbaren Parkraum in Echtzeit an. Auch das Bezahlen per App soll erleichtert werden. Eine entsprechende Vereinbarung wurde jetzt am Rande der CeBIT von den Kooperationspartnern unterzeichnet. Geplant ist, im nächsten Jahr bis Ende 2019 einen Großteil...

  • Dortmund-City
  • 24.03.17
Ratgeber
Der Trend geht wieder zur Vinyl-Schallplatte - auch im neuen MediaMarkt (v.l.): Geschäftsführer Marcel Quäschning und Regionalleiter Walter Saxe. Foto: Nolte
8 Bilder

Neuer MediaMarkt in Hörde eröffnet: Vom Smartphone bis zur Schallplatte

Mit großen Vorschusslorbeeren hat am Mittwochabend der neue MediaMarkt an der Seekante in Hörde erstmals seine Türen geöffnet. „Hier ist der modernste MediaMarkt Deutschlands entstanden“, lobt Regionalmanager Walter Saxe. Neben einer gewohnt großen Auswahl von Mobilfunk über Haushaltsgeräte bis zu Entertainment setzt der Elektrofachmarkt auch auf spezielle Angebote: Wer mag, findet hier auch die gute, alte Vinyl-Schallplatte. Gerade einmal vier Monate ist es her, dass Marcel Quäschning am...

  • Dortmund-Süd
  • 23.03.17
Politik
Das Ende der Bauarbeiten: Politik und Bürger schauten sich die neugestaltete Schönaustraße an.
2 Bilder

Umbau abgeschlossen: Schönaustraße wird zur "Mischverkehrsfläche"

Die Kanal- und anschließenden Straßenbauarbeiten im Bereich der Schönaustraße und der Straße Am Talenberg sind nach etwa 16 Monaten abgeschlossen. Am 26. Mai des vergangenen Jahres hatte das Tiefbauamt zusammen mit dem Eigenbetrieb Stadtentwässerung mit der Neugestaltung der Schönaustraße/Am Talenberg begonnen. Es fanden Tiefbauarbeiten zur Neuverlegung des Kanals (inklusive der Grundstücksanschlussleitungen an den neuen Kanal, Leitungsum- und -neuverlegungen der beteiligten...

  • Dortmund-Süd
  • 16.09.16
Kultur
Zum Lichterfest erstrahlt am Samstag der Westfalenpark.
5 Bilder

Das Wichtigste zum Lichterfest

Am Samstag, 20. August, um 18 Uhr beginnt im Dortmunder Westfalenpark das Lichterfest. Hier dazu die wichtigsten Tipps: Wegen der aktuellen Sicherheitsmaßnahmen und weil das Lichterfest 2016 mit einem 91.2-Programm auf der Festwiese einen größeren Aufbauaufwand erfordert, ist der Westfalenpark am Samstag erst ab 15 Uhr geöffnet und an allen Eingängen werden Personen- und Taschenkontrollen durchgeführt. Um schneller den Zugang zum Park erhalten zu können, sollte auf Rucksäcke, große Taschen und...

  • Dortmund-City
  • 18.08.16
  • 1
  • 2
Ratgeber
Achtung Fußgängerüberweg!

Frage der Woche: welcher Mindestabstand muss vor einem Fußgängerüberweg beim Halten oder Parken eingehalten werden?

Falschparker sind immer wieder ein Streitthema in der Nachbarschaft, insofern könnte die Antwort unserer Frage der Woche nicht nur bei der Führerscheinprüfung eine Hilfe sein, sondern auch, um den richtigen Abstand zum Zebrastreifen zu finden. Erinnert Ihr Euch noch an Eure theoretische Führerscheinprüfung? Da war der Brennpunkt Zebrastreifen doch auch so ein Thema. Zum Fußgängerüberweg muss man beim Halten mindestens zehn Meter Abstand einhalten. Oder waren es fünf Meter? Wer weiß es genau:...

  • 25.06.15
  • 7
  • 4
Politik
Eine volle Innenstadt: In Hombruch kein seltenes Bild. Nicht nur zu den Veranstaltungen wie hier dem Martinimarkt , sondern auch besonders an den Wochenmarkttagen ist im Innenstadtbereich von Hombruch kein freier Parkplatz zu finden.

Schöner parken gegen Geld? Parkraumkonzept für Hombruch sagt: Ja!

Diese Frage bewegt die Gemüter: Können kostenpflichtige Parkplätze die Situation verbessern? Im Auftrag der Bezirksvertretung hat jetzt ein Ingenieurbüro die Parkplatzsituation in Hombruch unter die Lupe genommen. Ihr Ergebnis: Eine Einführung weiterer kostenpflichtiger Parkplätze würde den Kunden- und Besucherverkehr stärken. Am Beginn der Konzeptplanung stand für das Ingenieurbüro aber zunächst die Bestandsaufnahme: rund 2012 Stellplätze stehen im Stadtteilzentrum von Hombruch zur Verfügung....

  • Dortmund-Süd
  • 14.01.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.