Parkgebühren

Beiträge zum Thema Parkgebühren

Ratgeber
(v.l.) Dennis Stürznickel, Dr. Joachim Wahle und Peter Vermeulen stellten die digitale Abrechnung und Überwachung der Parkgebühren jetzt am Parkscheinautomaten auf dem Rathausmarkt vor.

Digitaler Service
Das Smartphone ersetzt den Parkschein

Unser Leben wird zunehmend digitaler. Das gilt jetzt auch fürs Parken im öffentlichen Raum. Wer sein Auto auf städtischen Parkplätzen abstellt, muss sich kostenpflichtig an einem von stadtweit 70 Automaten einen Parkschein ziehen. Dabei zählt bei den Parkgebühren jede angebrochene Stunde als volle Stunde. Wer aber seine Parkgebühren digital via Smartphone-App begleicht, kann jetzt minutengenau abrechnen. Die Stadt Mülheim hat vor dem Hintergrund dieser Entwicklung jetzt eine...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.09.20
Politik

Freies Parken an der Stadthalle Mülheim

Die Parkgebühren auf dem Mülheimer Stadthallen-Parkplatz stehen wieder in der Diskussion. Ginge es nach SPD und CDU, würden sie entfallen. So sah es zumindest ein gemeinsamer Antrag der beiden Parteien vor, der während der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Stadtentwicklung und Mobilität am Donnerstag vorgelegt wurde. Danach sollen Parkgebühren künftig von montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr und samstags von 8 bis 14 Uhr berappt werden. Die Parkzeit im Innenstadtbereich wird auf vier...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.04.12
Politik

Parkgebühren: Rolle rückwärts

Erst im Juli hatte der Rat eine Änderung der Parkgebühren beschlossen. Aufgrund der finanziellen Notlage der Stadt wurden nicht nur Tarife erhöht und die gebührenpflichtige Zeit ausgedehnt, auch bisher gebührenfreie Plätze wie der Stadthallenparkplatz werden seitdem bewirtschaftet. Das hat zu vielen Protesten vor allem der Besucher der Volkshochschule als auch der Anlieger der umliegenden Straßen geführt. Denn während auf dem Stadthallenparkplatz gähnende Leere herrscht, suchen Autofahrer ihr...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.12.10
  • 4
Überregionales
50 Cent muss man mindestens ausgeben, wenn man länger als 15 Minuten parken will.

Parken wird teurer

Seit dem 1. Oktober gelten in Mülheim erhöhte Parkgebühren. Die Stadt muss sparen, die Anhebung der Parktarife gehört zu den bereits beschlossenen Maßnahmen. An den Parkautomaten muss man nun für das Parken deutlich mehr bezahlen. Ausgenommen sind jedoch die Kurzparker: Wenn man die neue sogenannte Brötchentaste drückt, hat man 15 Minten Parken frei. Für eine halbe Stunde waren bisher 30 Cent fällig, nun beträgt diese Mindestgebühr 50 Cent. Für eine Stunde löhnt man einen Euro (vorher 50 Cent)....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.