Parolen

Beiträge zum Thema Parolen

Politik
Nazi-Symbole und Parolen waren, in November kurze Zeit im und am Bahnhof in Schwelm zu sehen.
  Aktion

Rechte Schmierereien am Bahnhof in Schwelm
Umfrage: Hat Schwelm ein Nazi-Problem?

Die sichtbaren Spuren wurden schnell beseitigt, aber eingebrannt haben sich die Nazi-Schmierereien am Schwelmer Bahnhof ins Gedächtsnis der Bürger. Über Nacht waren Sie plötzlich da, am Tag darauf wieder verschwunden. Parolen und Symbole aus der Rechtenszene. Vermutlich hingeschmiert von einem minderjährigen Schwelmer. Der steht zumindest unter Tatverdacht. Junge Menschen, die Nazi-Symbole und Parolen verbreiten wollen: Hat Schwelm ein NAZI-Problem? Beteiligen Sie sich an der Umfrage oder...

  • Schwelm
  • 05.12.19
LK-Gemeinschaft
  2 Bilder

Nazi-Schmierereien im Schwelmer Bahnhof
Jugendlicher im Verdacht

Heute (Dienstag, 26. Novmber) führten Angehörige des Hagener Staatsschutzes in den frühen Morgenstunden eine Durchsuchung bei einem 17-jährigen Jugendlichen in Schwelm durch. Der junge Mann steht im Verdacht, an den rechtsextremen und antisemitischen Schmierereien am Schwelmer Bahnhof beteiligt gewesen zu sein. Die Staatsanwaltschaft Hagen hatte daher beim Amtsgericht einen Durchsuchungsbeschluss gegen den 17-Jährigen erwirkt. Sprühdosen entdeckt Beamte des Staatsschutzes stellten zwei...

  • Schwelm
  • 26.11.19
Blaulicht
Symbolfoto

Fremdenfeindliche Aufkleber in ganz Gevelsberg
38-Jähriger beim Anbringen erwischt

Im Verlaufe der vergangenen Wochen hatten bislang unbekannte Personen im Stadtgebiet von Gevelsberg eine Vielzahl von Aufklebern mit fremdenfeindlichen Inhalten an Gebäuden und anderen Gegenständen aufgeklebt. In diesem Zusammenhang beobachteten aufmerksame Zeugen bereits im September einen 38-jährigen Gevelsberger, der sich in verdächtiger Weise an einem Gitter zu schaffen machte. Die von den Zeugen informierte Polizei kontrollierte den 38-Jährigen. Keine strafrechtliche Relevanz Die...

  • Gevelsberg
  • 21.11.19
Politik
  3 Bilder

Nazistische Schmierereien am und im Schwelmer Bahnhofsgebäude:
Bürgermeisterin und Landrat sprechen klare Worte gegen Nationalismus und Rassismus

Nachdem die Schmierereien am Schwelmer Bahnhof bekannt wurden, hat die WAP bei der Stadt Schwelm nach einen Statement gefragt. Eine Pressemitteilung am Nachmittag wurde angekündigt, die jetzt veröffentlicht wurde: Am und im Schwelmer Bahnhofsgebäude wurden jetzt u.a. Wände und die Fassade mit antisemitischen und nazistischen Parolen beschmiert. Am heutigen Tage befassten sich Schwelms Beigeordneter Ralf Schweinsberg und Vertreter der BahnflächenEntwicklungsGesellschaft (BEG) im Rahmen eines...

  • Schwelm
  • 20.11.19
Politik
Hunderte Schülerinnen und Schüler gingen am heutigen Freitag in Hagen auf die Straße um sich für Klimaschutz stark zu machen und ein Zeichen zu setzten. Die "Fridays of Future"-Demo hat der Stadtanzeiger Hagen in der folgenden Bildergalerie festgehalten.
  30 Bilder

"Fridays for Future" in Bildern
Riesiger Protestzug in Hagen: Tausende Schülerinnen und Schüler demonstrieren für Klimaschutz

Tausende Schülerinnen und Schüler demonstrierten laut, bunt und friedlich am Freitagmorgen, 15. März, in Hagen. Anstatt die Schulbank zu drücken, standen sie auf, skandierten laut ihre Protestparolen und marschierten um 10.30 Uhr in einem über 200 Meter langen Protestzug und mit Schildern bewaffnet vom Hauptbahnhof in Richtung Innenstadt. Grund dafür ist die globale Protestwelle "Fridays of Future", bei der sich junge Leute für den Klimaschutz stark machen. Am heutigen Freitag sind weltweit...

  • Hagen
  • 15.03.19
  •  3
Politik

Was für eine Wahl!

Als Pressewesen ist man ja zur Neutralität verpflichtet. Das heißt aber nicht, dass man keine Meinung haben darf. Dies unter einen Hut zu bringen, ist bisweilen schwer, vor allem im Vorfeld von Wahlen. Doch in Witten ist es ganz einfach. Hier findet ein Wahlkampf der austauschbaren Parolen statt. Programmatisches? Fehlanzeige! Verspricht ein Kandidat Wohnraum für alle, fordert der andere konsequenten Umweltschutz. Möchte ein weiterer eine lebendige Innenstadt, schwebt dem nächsten eine gute...

  • Witten
  • 05.09.15
  •  1
Politik
Bild: Agenda 2011-2012

Agenda News: Politik wagen, erleben und gestalten

Hagen,13.02.2015 Wem ist es in einer Gesprächsrunde nicht schon einmal passiert, dass, sobald ein Gespräch auf Politik kommt, die Gesprächspartner abtauchen? Meistens hört man: „Ich alleine kann sowieso nichts ändern“. Das hört man aber auch von vielen Wählern etablierter Parteien. Zu den letzten drei Landtagswahlen rafften sich gerade einmal 50 Prozent der Wähler auf. Die Politikverdrossenheit nimmt weiter zu, man kann die ganzen Parolen und Phrasen nicht mehr hören. Die initiative...

  • Hagen
  • 13.02.15
  •  1
Politik
Rund 80 Personen beteiligten sich an der Spontan-Demonstration gegen den israelischen Militäreinsatz im Bereich des Gaza-Streifens.

Auch in Gladbeck Proteste gegen israelischen Militäreinsatz

Von den meisten Gladbeckern wohl unbemerkt blieb der Demonstrationszug, der sich am Samstagabend (12. Juli) gegen 23 Uhr in Stadtmitte formierte. Kurzfristig Informiert über Soziale Netzwerke und Handys versammelten sich cirka 80 Personen, zumeist offensichtlich muslimischen Glaubens, hinter dem Rathaus, um spontan gegen den israelischen Militäreinsatz gegen die Palästinenser in Gaza zu demonstrieren. Den Demonstranten war sehr daran gelegen, das „Karibik-Festival“ auf dem...

  • Gladbeck
  • 16.07.14
  •  3
Politik

Hombruch: Neonazi stört Konzert in Jugendfreizeitstätte

Eigentlich sollte es ein gemütlicher Konzertabend in der Hombrucher Jugendfreizeitstätte (JFS) an der Kieferstraße werden. Dann aber tauchte ein 18-jähriger Neonazi auf und provozierte die Konzertbesucher mit rechtsradikalen Parolen. Wie die Polizei mitteilt, besuchte der 18-jährige Dortmunder ersten Zeugenaussagen zufolge in der Nacht zu Sonntag gegen 0.50 Uhr "in szenetypischer Bekleidung des rechten Spektrums" ein Konzert des "linken Spektrums" in der JFS. Hier sei er durch rechtsradikale...

  • Dortmund-Süd
  • 10.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.