Partizipation

Beiträge zum Thema Partizipation

Ratgeber

EUTB Kreis Wesel berät wieder persönlich
Persönliche Beratungen sind wieder möglich

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung im Kreis Wesel (EUTB®) informiert Ratsuchende wieder persönlich. Kreis Wesel, 14.06.2021 – Ab sofort finden wieder persönliche Beratungen in den Räumen der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB®) Kreis Wesel nach telefonischer Terminvereinbarung und unter Einhaltung der „3G“ Regelung statt. „3G“ Regelung meint, Genesen: Seit positivem Labortest (z.B. PCR-Test) sind mindestens 28 Tage und längstens 6 Monate vergangen. Vollständig geimpft: Die...

  • Moers
  • 11.06.21
Ratgeber

EUTB Kreis Wesel berät wieder persönlich
Persönliche Beratungen sind wieder möglich

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung im Kreis Wesel (EUTB®) informiert Ratsuchende wieder persönlich. Kreis Wesel, 14.06.2021 – Ab sofort finden wieder persönliche Beratungen in den Räumen der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB®) Kreis Wesel nach telefonischer Terminvereinbarung und unter Einhaltung der „3G“ Regelung statt. „3G“ Regelung meint, Genesen: Seit positivem Labortest (z.B. PCR-Test) sind mindestens 28 Tage und längstens 6 Monate vergangen. Vollständig geimpft: Die...

  • Wesel
  • 11.06.21
Kultur
Den Sommer mit Kultur versüßen sollen "Kulturbonbons" in Gelsenkirchen. Daher werden aktuell Ideen und Konzepte für kulturelle Bildungsangebote gesucht.

Ausschreibung der Kunstschule Gelsenkirchen: Ideen und Konzepte für kulturelle Bildungsangebote gesucht
"Kulturbonbons" in Gelsenkirchen sollen Sommer mit Kultur versüßen

Den Sommer mit Kultur versüßen sollen "Kulturbonbons" in Gelsenkirchen. Daher werden aktuell Ideen und Konzepte für kulturelle Bildungsangebote gesucht. Ab Mitte Juli startet in Gelsenkirchen die Aktion „Kulturbonbons“. Kinder und Jugendliche dürfen sich dann auf zahlreiche kleine kulturelle Aktionen zum Mitmachen und Miterleben in Gelsenkirchener Jugendeinrichtungen und der Kunstschule freuen. Finanziert wird das Projekt durch das Referat Kultur der Stadt Gelsenkirchen, durchgeführt wird es...

  • Gelsenkirchen
  • 08.06.21
Politik
Mit dem Projekt Marl geht App setzen Luisa Müller vom MaKi-Mobil (hinten v. l.), Sozialraumarbeiterin Anna Nigulis, Leiterin der Abteilung Kinder- und Jugendförderung Magdalene Ostermann und Kinder- und Jugendbeauftragte Michelle Ruiz Eiró aktuell Partizipation und Vernetzung in Marl um. Mit dabei: Zeyneb (vorne v.l.), Esila und Sude, die sich auf Entdeckungsreise durch den eigenen Stadtteil begeben.

Junge Leute gestalten ihren Lebensraum in Marl aktiv mit
Jugendamt beteiligt sich mit Aktionen an bundesweiter Kampagne

Partizipation von Kindern und Jugendlichen wird im Jugendamt der Stadt Marl groß geschrieben: Mit vielfältigen und kreativen Angeboten werden die jüngsten Bürger von pädagogischen Fachkräften zur Mitgestaltung ihres Lebensraumes eingeladen. Im Rahmen der bundesweiten Kampagne „Das Jugendamt – Unterstützung, die ankommt“ stellen Magdalene Ostermann, Leiterin der Abteilung Kinder- und Jugendförderung der Stadt Marl, und die Kinder- und Jugendbeauftragte Michelle Ruiz Eiró einige ihrer...

  • Marl
  • 30.05.21
Kultur
Was ist los in Voerde? Ab Ende Mai gibt es alle Informationen für Jugendliche ab zwölf Jahren über die Jugendapp. Das Team der Stockumer Schule freut sich über Anregungen und Ideen.
3 Bilder

Der Jugend eine Stimme geben - Mitmachen erwünscht
App für Voerder Jugend

Vom Event-Kalender bis zur Notfallnummer: Die Stockumer Schule lanciert eine kostenlose App für die Voerder Jugendlichen. Sie bietet neben Veranstaltungshinweisen und der Möglichkeit der Partizipation allerhand Informationen. Ende Mai soll sie an den Start gehen. Bei der Recherche zu einer Fortbildung ist Peter Laumen, Sozialpädagoge am Jugend- und Kulturzentrum Stockumer Schule, auf ein Schweizer Jugendapp-Projekt gestoßen. „Die Jugendapp gibt es dort schon seit Jahren und wird mittlerweile in...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 11.05.21
Politik

Stadtjugendring lädt ein
Weitere Schritte zur Kinder- und Jugendbeteiligung in Wesel

Lang hat der Sadtjugendring (SJR) gehofft, endlich wieder in Präsenz tagen zu können, da der persönliche Kontakt besonders beim Kennenlernen wichtig ist und Vertrauen schaffen kann. Aber zu lange warten wollen die Verantwortlichen vom Vorstand nicht, endlich die Gespräche zur Kinder- und Jugendpartizipation fortzusetzen. Einige der beim Auftakttreffen im Sitzungssaal von Mitgliedern der Weseler Schüler*innen-Vertretungen (SV) sind bereits weiter verfolgt und auf die Spur gesetzt worden. Nun...

  • Wesel
  • 22.03.21
  • 2
LK-Gemeinschaft
Nicole Najemnik hat ihre Dissertation Ende Februar erfolgreich verteidigt.

Online-Partizipation abgeschlossen
Erste kooperative Promotion im Forschungskolleg

Nicole Najemnik mit interessanten Ergebnissen zu Einflussfaktoren auf Frauen bei internetbasierten Beteiligungsverfahren: Gelsenkirchen. Nicole Najemnik ist die erste Doktorandin der HSPV NRW, die ihre kooperative Promotion im Forschungskolleg OnlinePartizipation NRW (einer Kooperation der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf) erfolgreich abgeschlossen hat. Bei ihrer Doktorarbeit „Frauen im Feld kommunaler Politik. Eine empirische...

  • Gelsenkirchen
  • 04.03.21
Politik

"Partnerschaft für Demokratie"-Hattingen
Demokratie lebt von Partizipation - Machen Sie mit.

Die "Partnerschaft für Demokratie" (PfD) - Hattingen sucht auch in diesem Jahr Vereine, Bürger*innen, Verbände, die demokratiefördernde Projekte umsetzen möchten. Vor allem in dieser herausfordernden Zeit ist es besonders wichtig, dass Ideen und Projekte an die PfD herangetragen werden. Gemeinsam lassen sich viele Projekte ins Leben rufen. Hattingen gehört seit Mai 2017 zu den Kommunen, die über das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und...

  • Hattingen
  • 05.01.21
Ratgeber
Der Kinderrat soll für mehr Partizipation in der Kita Holderberg sorgen. Spielerisch umgesetzt wird das Konzept mit Hilfe der grünen Handpuppe „Patty“.

Mit „Patty“ und dem Kinderrat mehr Beteiligung in der Kita Holderberg
Kinder an die Macht

Nicht nur über den Bürgermeister wurde im September entschieden: In der Kita Holderberg haben die Mädchen und Jungen zum zweiten Mal einen Kinderbeirat gewählt. Vier Kinder, die nächstes Jahr in die Schule gehen werden, sind nun bis Sommer 2021 die gewählten Vertreter. Ziel ist die Beteiligung der Kinder in der Kita. Dies ist ein wichtiger Bestandteil der Konzeption der Einrichtung und ein Kinderrecht. Spielerisch umgesetzt wird das Konzept mit Hilfe der grünen Handpuppe „Patty“, angelehnt an...

  • Moers
  • 13.10.20
Ratgeber

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung im Kreis Wesel (EUTB®) informiert telefonisch oder via E-Mail
Bis einschließlich 17. April 2020 finden keine persönlichen Beratungen statt

Kreis Wesel, 31.03.2020 - Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus finden bis einschließlich 17. April 2020 keine persönlichen Beratungen in den Räumen der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB®) im Kreis Wesel statt. Auch Hausbesuche können derzeit nicht durchgeführt werden. Ratsuchende haben die Möglichkeit, sich telefonisch unter 0281 164 358 86/87 oder per E-Mail an info@teilhabeberatung-kreis-wesel.de an die EUTB® zu wenden. Die Mitarbeiter*innen...

  • Wesel
  • 31.03.20
  • 1
Politik
3 Bilder

Ein Projekt für mehr Partizipation in NRW-Kommunen
Reger Austausch bei Auftaktveranstaltung zu „Politische Partizipation Passgenau!“

Gut 150 Menschen sind am Dienstag (3.12.2019) im Wissenschaftspark Gelsenkirchen zusammengekommen, um das neue Projekt der Landesarbeitsgemeinschaft SELBSTHILFE NRW kennenzulernen. Der Name „Politische Partizipation Passgenau!“ verrät hier bereits das Thema: Ziel des Projektes ist es, NRW-Kommunen darin zu unterstützen, Barrieren in der Kommunalpolitik abzubauen – damit alle Menschen sich aktiv am politischen Geschehen beteiligen können. Es war ein buntes Treiben in den sonnenbeschienenen...

  • Gelsenkirchen
  • 12.12.19
Politik
Angelika Stricker und Vladislav Seifert (rechts im Bild) nahmen aus den Händen des Vorsitzenden der Freunde der hsg Bochum, Helmut Breitkopf, die Auszeichnung für die beste Bachelor-Arbeit in ihrem Studiengang entgegen.

hsg Bochum
Beste Bachelor-Arbeiten wurden ausgezeichnet

43 Studierende der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) haben aktuell ihr Studium im Studiengang ‚Gesundheit und Sozialraum‘ oder ‚Gesundheit und Diversity‘ absolviert. Das Department of Community Health der hsg Bochum, in dem die beiden Bachelor-Studiengänge angeboten werden, feierte am 22. November 2019 mit 30 Absolvent*innen ihren Studienabschluss. „Mit den ersten Absolvent*innen im Studiengang Gesundheit und Sozialraum wird der Beitrag von Community Health für die Gesundheit der...

  • Bochum
  • 03.12.19
Politik
2 Bilder

Mehr Inklusion in NRW-Kommunen durch politische Partizipation
Projekt „Politische Partizipation Passgenau!“ startet am 3. Dezember mit Auftaktveranstaltung

In vielen Kommunen NRWs besteht Handlungsbedarf. Obschon die UN-Behindertenrechtskonvention nun mehr zehn Jahre in Kraft ist, sind die politischen Teilhabemöglichkeiten von Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen besonders in kleineren Städten und Gemeinden vielfach eingeschränkt. Das Projekt „Politische Partizipation Passgenau!“ der Landesarbeitsgemeinschaft SELBSTHILFE NRW e.V. (LAG SELBSTHILFE NRW) will Kommunen jetzt noch passgenauer dabei unterstützen, ihren Weg in eine...

  • Gelsenkirchen
  • 25.11.19
Politik

Jusos: „Stadt Wesel zur Vorreiterin der Bürgerbeteiligung im Netz machen“

Die Jusos Wesel schlagen die Einrichtung eines attraktiven Beteiligungsportals der Stadt Wesel im Internet vor. „Wir sehen starke Veränderungen der politischen Information und Beteiligung in unserer Gesellschaft. Darauf können wir eingehen, indem wir auf allen Ebenen die Bürgerbeteiligung ausbauen und vor allem online neue Wege gehen“, erklärt der Juso-Vorsitzende Tim Brömmling. Bisher vorhandene Möglichkeiten, auf der Website der Stadt Anregungen und Beschwerden abzugeben, sollten zu einem...

  • Wesel
  • 11.10.19
  • 3
Politik
Dr. Karlgeorg Krüger (FDP)

Freie Demokraten
Jahresbericht 2018 belegt erfolgreiche Arbeit des Essener Kulturbüros

In der Maisitzung des Kulturausschusses der Stadt nimmt die Essener Kommunalpolitik den Jahresbericht des Kulturbüros über das vergangene Jahr zur Kenntnis, Grund genug für den kulturpolitischen Sprecher der Freien Demokraten, Dr. Karlgeorg Krüger, Dank zu sagen: „Sehr anschaulich zeigt der vorgelegte Bericht die Aktivitäten und Schwerpunkte der Kulturarbeit 2018 auf. Insbesondere vor dem Hintergrund des neuen Dezernatszuschnitts wird die engere Verknüpfung von Kultur mit Bildung und...

  • Essen
  • 17.05.19
Politik

Kinder- und Jugendbildungskonferenz Kreis Unna 2019
Kinder- und Jugendbildungskonferenz Kreis Unna 2019

Es ist offiziell! Am 06.06.2019 geht die Kinder- und Jugendbildungskonferenz in die zweite Runde! Thema diesmal: Bildung ist Bunt! Du glaubst, Bildung ist nicht vielfältig? Wir überzeugen dich vom Gegenteil! Melde dich unter www.un.rbn.nrw.de "Termin" an und nimm teil an einer großartigen Veranstaltung! Alle weiteren Infos auf dem Flyer oder den Plakaten in jedem Bus der VKU im Kreis Unna. Jeder Schule oder jeder anderen Kinder- und Jugendeinrichtung. Wir freuen uns auf euch 👍

  • Lünen
  • 13.05.19
Politik
2 Bilder

Kinder- und Jugendbildungskonferenz Kreis Unna 2019
Kinder- und Jugendbildungskonferenz Kreis Unna 2019

Es ist offiziell! Am 06.06.2019 geht die Kinder- und Jugendbildungskonferenz in die zweite Runde! Thema diesmal: Bildung ist Bunt! Du glaubst, Bildung ist nicht vielfältig? Wir überzeugen dich vom Gegenteil! Melde dich unter www.un.rbn.nrw.de "Termin" an und nimm teil an einer großartigen Veranstaltung! Alle weiteren Infos auf dem Flyer oder den Plakaten in jedem Bus der VKU im Kreis Unna. Jeder Schule oder jeder anderen Kinder- und Jugendeinrichtung. Wir freuen uns auf euch 👍

  • Schwerte
  • 13.05.19
Politik
3 Bilder

Stadtjugendring unterstützt U18-Europawahl

Am 26. Mai findet die Europawahl statt. Vor dem Hintergrund des Brexit und von Richtungsstreitigkeiten zwischen den Mitgliedsländern wird sie vielfach als DIE Schicksalswahl für Europa postuliert. Stimmberechtigt sind EU-Bürger ab 18 Jahren. Unabhängig vom Wahlalter sind jedoch auch junge Menschen mündige Bürger und sind daher bereits neun Tage vor der Europawahl am Freitag 17. Mai zur U18-Wahl aufgerufen. "Politische Willensbildung ist nicht vom Alter abhängig", so Michaela Leyendecker,...

  • Wesel
  • 02.05.19
  • 1
  • 2
LK-Gemeinschaft
Action am Abzweig Aktienstraße: Die vierte Auflage des Petrol-Cups war ein echter Erfolg. Fotos: Zerkowski/JHE
2 Bilder

Petrol-Cup begeistert Skate- und Scooter-Fans

Gerade organisierte die Aufsuchende Jugendarbeit der Jugendhilfe Essen gemeinsam mit Jugendlichen an der Anlage am Borbecker Abzweig Aktienstraße die vierte Auflage des Skate- und Scooter-Contest Petrol-Cup. Die gut 200 Zuschauer hatten einen kurzweiligen Nachmittag und bekamen spektakuläre Sprünge und waghalsige Manöver zu sehen. „Wir hatten dieses Jahr eine Premiere“, verrät David Zerkowski aus der Aufsuchenden Jugendarbeit der Jugendhilfe Essen, „neben dem Skate-Contest gab es einen...

  • Essen-Borbeck
  • 15.09.18
Politik

Deutscher Gedenktag am 28. August

Deutscher Gedenktag am 28. August Der 28. August ist seit 1982 ein deutscher Gedenktag, der an den 28. August 1941 erinnert. Am 28. August 1941 entsprechend dem Erlass des Obersten Sowjets wurden die Deutschen innerhalb weniger Wochen aus den westlichen Teilen der Sowjetunion nach Sibirien, Mittelasien und in den Ural in die Arbeitslager zwangsdeportiert, denn die sowjetische Regierung unterstellte der deutschen Bevölkerung in ganz Russland, dem Hitler in jeglicher Form Unterstützung leisten zu...

  • Kleve
  • 25.08.18
  • 1
Überregionales
Bei der Wahl des Kinderparlaments fleißig sind (v.l.) Luise, Johannes, Meyra, Kita-Leiterin Stephanie Göbel, Martin, Sonja Carstens vom Jugendamt, Sam und Erziherin Lara Schlüchtermann.
3 Bilder

Kinder entscheiden mit: Johanniter-Kita Lindenhorst führt Kinderparlament ein

„Die Welt gehört in Kinderhände“ singt schon Herbert Grönemeyer. Einen kleinen Schritt in diese Richtung geht nun die Johanniter-Kita in Lindenhorst, die ihre kleinen Besucher mit einem Kinderparlament an den täglichen Entscheidungen teilhaben lässt. Für das Kinderparlament wählen die Kinder an der Lindenhorster Straße 232 ihre Sprecher, die bei den Sitzungen die Meinungen und Wünsche der anderen Kinder vertreten. Dabei spielen Rücksichtnahme, die Meinung anderer vertreten und gemeinsam...

  • Dortmund-Nord
  • 26.01.18
Politik
Das neue Sprecherteam des Jugendrates: (v.l.) Lukas Mielczarek, Marvin Wittiber und Caroline Janßen
2 Bilder

Düsseldorfer Jugendrat wählte neues Sprecherteam

Der Düsseldorfer Jugendrat, die Interessenvertretung der Kinder und Jugendlichen in der Landeshauptstadt, hat am Donnerstag, 7. Dezember, ein neues Sprecherteam mit gewählt. Zum Sprecher wurde Lukas Mielczarek gewählt. 1. Stellvertreter wurde Marvin Witiber, 2. stellvertretende Sprecherin Caroline Janßen. Die Wahl war notwendig geworden, weil der inzwischen 4. Düsseldorfer Jugendrat zu Beginn der dreijährigen Legislaturperiode beschlossen hatte, das Sprecherteam jedes Jahr neu zu wählen. Der...

  • Düsseldorf
  • 10.12.17
Vereine + Ehrenamt

Falken starten Blog zum neuen Jugendhaus in Osterfeld

Unter www.jugendhaus-osterfeld.de informieren die Oberhausener Falken ab sofort über den Projektverlauf des neuen Jugendhauses in Osterfeld. Sowohl aktuelle Terminhinweise als auch Hintergrundinformationen zum Konzept, zum Träger sowie Infos über bereits durchgeführte Veranstaltungen sind dort zu finden. Nachdem den Falken die Trägerschaft für das neu entstehende Jugendzentrum zugesprochen wurde, sollen nun möglichst viele Kinder und Jugendliche an der weiteren Konzeption dessen beteiligt...

  • Oberhausen
  • 05.04.17
Überregionales
Fest im Kalender verankert: Die we:too-Mitglieder Katharina Schigulski und Kenan Yavuz sind zwei der Köpfe hinter der „School's Out“-Party.Foto: Müller/JHE
4 Bilder

we:too's out: Borbecker Jugendgruppe feiert Abschied

Die Gruppe we:too von Jugendhilfe Essen und Coffee Corner hat dem Bezirk IV ein Jahrzehnt lang ihren Stempel aufgedrückt: Neben der längst überregional bekannten „School's Out“-Party schufen Teenager ehrenamtlich einen Jugendtreff am Borbecker Markt, etablierten Sportangebote und sorgten sogar für die Renovierung eines Bolzplatzes. Heute sind die Mitglieder von we:too erwachsen und kommen am 11. Februar ein letztes Mal zusammen, um sich von Freunden, Unterstützern und Wegbegleitern offiziell zu...

  • Essen-Borbeck
  • 08.02.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.