Partnerstadt

Beiträge zum Thema Partnerstadt

Kultur
Der Online-Austausch mit der französischen Partnerstadt klappte gut, vier Lapptopps übertrugen die Aktionen.
9 Bilder

Stadt Kamen und Verbraucherzentrale luden zum Zerowaste-Tag auf die Lüner Höhe
Online-Klimaschutz-Aktion mit Teenagern aus Kamen und Montreuil-Juigné

Am letzten Herbstferientag fand in der neuen "Profi-Küche" des Freizeitzentrums eine Klimaschutz-Aktion für Teenager statt.  Das besondere daran: neben den Kamenern war auch ein Jugendzentrum in Montreuil-Juigné zugeschaltet. Dort stand eine Gruppe französischer Jungen und Mädchen um  Organisatorin Brigitte Dubois vor den Kameras um klimafreundlich zu werkeln. Vor Ort hatten Partnerschaftsbeauftragte Katja Herbold (Stadt Kamen) und Umweltberaterin Jutta Eickelpasch (Verbraucherzentrale) die...

  • Kamen
  • 27.10.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die langjährige Vorsitzende des Freundeskreises Malbork Margret Jenniches (3. von rechts) mit Peter Buter (links), Markus Jöbstl (rechts), Maria Mathyschok (2.von rechts), Joachim Mathyschok (3. von links) und Olivia Konieczny (2. von links).
Foto: Daniel Zimmermann

Freundeskreis Malbork: Margret Jenniches und Peter Buter geben Ämter ab
Neuer Vorstand in Monheim

Seit vielen Jahren pflegt der Freundeskreis Malbork die Kontakte zwischen Monheim und der polnischen Partnerstadt mit ihrer imposanten Marienburg in der Nähe von Danzig. So werden jedes Jahr Reisen nach Malbork sowie Gegenbesuche in Monheim organisiert. Jetzt stellt sich der Freundeskreis personell neu auf: Die Vorsitzende Margret Jenniches und ihr Stellvertreter Peter Buter haben ihr Amt für den Verein nach langjährigem Engagement abgegeben. Bürgermeister Daniel Zimmermann würdigte bei der...

  • Monheim am Rhein
  • 18.10.20
Reisen + Entdecken
Die Partnerinnen und Partner freuen sich auf das Wochenende am 3. und 4. Oktober zur Erinnerung an den Tag der Einheit und zur Unterstützung der Gewerbetreibenden und Künstler, die durch die Pandemie-Auswirkungen belastet sind.

Moerser feiern Deutsche Einheit und Zusammenhalt in Coronazeiten
Ein abwechslungsreiches Programm

„Unsere Stadt steht mit allen Verantwortlichen zusammen, um Künstler, Gastronomen und Gewerbetreibende zu unterstützen“, freut sich Bürgermeister Christoph Fleischhauer über das Programm zum 3. und 4. Oktober. An dem Wochenende findet der „Tag der Einheit und des Zusammenhalts in Corona-Zeiten“ statt. Mit dem Fest sollen Künstlerinnen und Künstler Auftrittsmöglichkeiten erhalten sowie Gewerbetreibende unterstützt werden. Durch die Veranstaltung wird der verkaufsoffene Sonntag am 4. Oktober...

  • Moers
  • 02.10.20
Ratgeber
Die Geschäfte sind am Sonntag in der Moerser Innenstadt geöffnet.

Erinnerungen an die Deutsche Einheit und ein abwechslungsreichen Kulturprogramm
Einzelhandel öffnet am Sonntag in der Innenstadt

Wer am kommenden Sonntag shoppen gehen möchte, findet dafür am 4. Oktober in der Moerser Innenstadt ausreichend Gelegenheit. Von 13 bis 18 Uhr dürfen dort die Läden öffnen. Dies hatte der Rat für die Veranstaltung „Tag der Einheit und des Zusammenhalts in Corona-Zeiten“ beschlossen. Neben einem abwechslungsreichen Kulturprogramm gibt es auch Beiträge zur Erinnerung die Deutsche Einheit und zum 30-jährigen Bestehen der Partnerschaft mit der Stadt Seelow in Brandenburg.

  • Moers
  • 02.10.20
Kultur
Bürgermeister Gerhard Hausen (re.) zeigte Elke Kappen das Willy-Brandt-Forum im Zentrum von Unkel. Mit dabei war das Künstlerehepaar Ellen und Hans Joachim Seidel.

Elke Kappen besuchte die Kunst- und Kulturstadt Unkel am Rhein
Besuch in der Partnerstadt

Traditionell findet am ersten Wochenende im September das Wein-und Heimatfest parallel mit den Kunsttagen der Unkeler Höfe in Kamens Partnerstadt am Rhein statt. Die Corona-Pandemie zwang die Veranstalter in diesem Jahr zur Absage. Die Kontakte zwischen Kamen und Unkel werden trotz aller derzeitigen Beschränkungen intensiv gepflegt.Bürgermeisterin Elke Kappen reiste nun nach Unkel und traf dort die Initiatoren der Kunsttage: Hans Joachim und Ellen Seidel, die zuversichtlich an der „Ausstellung...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 09.09.20
Kultur

domicil Open-Air-Reihe im Westfalenpark
Art of Jazz Duo: Nils Wülker & Arne Jansen bei den Park Sessions

Mit zwei Echo-Jazz-Preisträgern setzt das domicil seine Reihe bei den Park Sessions im Westfalenpark fort. Am Donnerstag 30.7. um 20 h gastieren die beiden Jazz-Stars Nils Wülker und Arne Jansen mit ihrem mit „The Art of the Duo“ betitelten Programm live auf der sommerlichen und sehr stimmungsvollen kleinen Open-Air-Bühne. Jazz und Arrangements mit Musik von Björk über Radiohead bis Beck Der Trompeter und der Gitarrist, beide Echo-Preisträger, kennen und schätzen sich seit mehr als einem...

  • Dortmund-City
  • 28.07.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Trauer um Nevill Swanson
Guter Freund inWorcester verstorben

Nevill Swanson, Gründungsmitglied und langjähriger Vorsitzender der Worcester Twinning Association ist im Alter von 82 Jahren in Worcester verstorben. Diese traurige Nachricht erreichte den Vorsitzenden der Städdtepartnerschaft Kleve Worcester am Wochenende. Nevill war viele Jahre Ansprechpartner für die Klever Freunde zus ammen mit Les Tunley. Nevill war sowohl freundlicher Gastgeber als auch gern gesehener Gast in Kleve. Sein stetiger Einsatz für die Belange des partnerschaftlichen...

  • Kleve
  • 15.07.20
Politik
Symbolbild: Gerd Altmann auf Pixabay

Kommunalwahlen in der französischen Partnerstadt Bourg-la-Reine
Monheims Bürgermeister gratuliert seinem Amtskollegen

Monheims Bürgermeister Daniel Zimmermann gratuliert seinem Amtskollegen Patrick Donath aus der französischen Partnerstadt Bourg-la-Reine zur Wiederwahl. Bei den Kommunalwahlen setzte sich Donath in der rund 20.000 Einwohner zählenden Gemeinde mit 56,03 Prozent der Stimmen durch. Donath war mit der Liste „Bourg-la-Reine, L’Avenir avec vous“ angetreten und gehört dem Parteienbündnis UDI, die der politischen Mitte zugeordnet wird, an. Christophe Bonazzi der ökologischen Partei EELV erhielt mit...

  • Monheim am Rhein
  • 15.07.20
LK-Gemeinschaft
Städtepartnerschaftsbeauftragte Katja Herbold hat mit Hilfe von Anja Sklorz vom Bürgerhaus Methler 46 Kunstpakete gepackt, die künftig an die Kinder in Kamen verteilt werden. Foto: Stadt Kamen

"Wir bleiben in Kontakt!"
Jugendwerk finanziert Aktion für Kinder aus Kamen und Frankreich

20 Kinder aus der Stadt Kamen und ihre 26 Brieffreunde aus der französischen Partnerstadt Montreuil-Juigné haben sich jeweils bis zum Lockdown Mitte März regelmäßig in ihren Gruppen getroffen, um gegenseitig kleine Briefe und Bastelarbeiten auszutauschen. Besonders aufgeregt waren die Kamener: Sie sollten am Himmelfahrtswochenende ihre Freunde in Montreuil-Juigné treffen. Mit einem Kunstprojekt bleiben sie jetzt über die Sommerferien in Kontakt. Kamen. Für die meisten der 9- bis 11-Jährigen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 27.06.20
Politik
So unterschiedlich die Lebensbedingungen weltweit auch sind, im Kampf gegen das Virus hatten viele Länder und Staaten mit den gleichen schweren Herausforderungen zu kämpfen. Der Arnsberger Bürgermeister Ralf Paul Bittner hat in diesem Zuge einen Austausch mit den Arnsberger Partnerstädten Olesno, Alba Iulia und Caltagirone angestoßen.

Austausch in Zeiten der Corona-Krise
Arnsberger Bürgermeister kontaktiert Partnerstädte

Geschlossene Grenzen, geschlossene Kitas und Schulen, geschlossene Restaurants, Geschäfte und Orte des öffentlichen Lebens: Die Corona-Pandemie hat Länder und Menschen weltweit über viele Wochen eng im Griff gehalten und das Leben zahlreicher Gesellschaften massiv heruntergefahren. So unterschiedlich die Lebensbedingungen weltweit auch sind, im Kampf gegen das Virus hatten viele Länder und Staaten mit den gleichen schweren Herausforderungen zu kämpfen. Der Arnsberger Bürgermeister Ralf Paul...

  • Arnsberg
  • 13.06.20
Kultur
Die Eröffnung der Ausstellung fand in kleinstem Kreis und mit Mundschutz statt. Fotos (3): W. Kieslich
3 Bilder

Bergkamener Delegation fuhr nach Hettstedt
Nette Begegnungen und ungewöhnliche Ausstellungen

Zurück aus Hettstedt blicken die Teilnehmer der Reise (Dietrich Worbs, Peter Wiesemann, Klaus Scholz, Silke Kieslich) auf nette Begegnungen und zwei ungewöhnliche Ausstellungseröffnungen zurück. Eine sogenannte „kleine Eröffnung“ der Doppelausstellung „Begegnungen“ um 11 Uhr in den historischen Räumen des alten Stadtturmes, aufgrund seines Aussehens Zuckerhut genannt, der dem Verein Kunstzuckerhut zur Verfügung gestellt wird, folgte danach die Haupteröffnung im Karolinensaal des...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 11.06.20
Politik
Wesels Bürgermeisterin Ulrike Westkamp bedankt sich per Videokonferenz für die Zusammenarbeit bei Nick Barber, dem ehrenamtlichen Bürgermeister von Felixstowe.

Felixstowe verabschiedet ehrenamtlichen Bürgermeister Nick Barber - Stellvertreter Mark Jepson übernimmt ab sofort Amt
Wesels Bürgermeisterin Ulrike Westkamp bedankt sich per Videokonferenz für Zusammenarbeit

Mal eben nach England fliegen, gehörte für viele Menschen noch vor einigen Monaten zum Alltag. Auch Bürgermeisterin Ulrike Westkamp besucht jährlich Wesels Partnerstadt Felixstowe. Doch derzeit gestalten sich Reisen nach Großbritannien schwierig. Deshalb schaltete der Rat der Stadt Felixstowe Bürgermeisterin Ulrike Westkamp per Videokonferenz live zu, um ihren Amtskollegen Nick Barber zu verabschieden. Der ehrenamtliche Bürgermeister von Felixstowe, Nick Barber, gab bereits vor einigen...

  • Wesel
  • 28.05.20
Politik
Am letztjährigen Europatag wurde das 70-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Gelsenkirchen und Newcastle upon Tyne, das 50-jährige mit Zenica und das 15-jährige mit Büyükcekmece gefeiert. Das Foto zeigt Oberbürgermeister Frank Baranowski mit Ewa Kaliszuk, die den Stadtpräsidenten von Olsztyn Piotr Grzymowicz vertrat, Fuad Kasumović, dem Bürgermeister von Zenica, Nick Forbes, dem Stadtrat von Newcastle, und Önder Eryigitvertrat, der in Vertretung von Büyükcekmeces Oberbürgermeister Hasan Akgün zu Gast war.

Britischer Ratsvorsitzender schreibt Partnerstadt zum Europatag
Brief aus Newcastle bekräftigt Solidarität

Von Abschottung und Alleingängen ist in Zeiten der Corona-Pandemie oft die Rede, aber es gibt sie noch, die schönen und aufmunternden Zeichen in Zeiten von Corona. Oberbürgermeister Frank Baranowski hat einen Brief seines britischen Kollegen Nick Forbes, dem Ratsvorsitzenden der Partnerstadt Newcastle upon Tyne, erhalten. Außergewöhnliche und schwierige Zeit„Dies ist eine außergewöhnliche und schwierige Zeit“, schreibt Forbes in seinem Brief an Frank Baranowski, „in der wir uns mit den...

  • Gelsenkirchen
  • 10.05.20
LK-Gemeinschaft
Wie ist denn der aktuelle Stand in Zeiten von Corona in der Kamener Partnerstadt Ängelholm in Schweden? Foto: pixabay

Neues aus der schwedischen Partnerstadt
Ängelholm in Zeiten der Corona-Pandemie

Die gute Nachricht vorweg: In Südschweden, in der Provinz Skåne, der auch Kamens Partnerstadt Ängelholm angehört, gibt es nur wenige COVID-19-Fälle. In Ängelholm selbst wurde bislang bei weniger als zehn Personen das Virus nachgewiesen. Die Altenheime sind bisher nicht betroffen. Kamen. Wie Ludvig Bayerlein, Kommunikationsmanager der Stadt Ängelholm im Telefongespräch mit Städtepartnerschaftsbeauftragter Katja Herbold aus dem Homeoffice schildert, sind die Menschen in Ängelholm sehr...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.05.20
Politik
Auch die europäischen Partnerstädte von Iserlohn und Hemer sind von den Einschränkungen durch das Coronavirus betroffen.

Einschränkungen wegen des Coronavirus
In den Partnerstädten von Iserlohn und Hemer herrscht Stille

Weltweit schränken die Schutzmaßnahmen vor dem Coronavirus das Leben ein – auch in den Partnerstädten von Iserlohn und Hemer. Der Stadtspiegel hat sich erkundigt, wie sich die Corona-Krise auswirkt. Von Vera Demuth Ruhig ist die Innenstadt von Biel, der Schweizer Partnerstadt von Iserlohn. Nur wenige Leute sind unterwegs, seitdem alle Geschäfte mit Ausnahme des Lebensmittelhandels geschlossen sind. Seinen Mitbürgern bescheinigt Stadtpräsident Erich Fehr einen gelassenen Umgang mit der...

  • Iserlohn
  • 21.04.20
Politik
2 Bilder

Coronavirus - COVID-19
Wie hilft Düsseldorf der Partnerstadt Palermo?

Düsseldorf, 9. April 2020 Die Stadt Düsseldorf ist mit Partnerstädten, wie z.B. Palermo auf Sizilien in Italien, besonders verbunden. Dort haben sich, Stand 06.04.2020, 18.00Uhr bisher 1.815 Menschen in COVID 19 infiziert. 1.178 befinden sich in häuslicher Quarantäne und 74 in Intensivstationen; 123 sind leider verstorben. Ratsherr Dr. Ulrich Wlecke, Fraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Bekannt ist, dass insbesondere Ältere sowie Personen mit bestimmten Vorerkrankungen ein höheres...

  • Düsseldorf
  • 09.04.20
Politik
Mitarbeiter der Stadt Alanya gehen für ältere Mitbürger einkaufen.

Corona in Gladbecks Partnerstadt
Alanya im Krisenmodus

Die weltweite Corona-Pandemie macht auch vor der Türkei nicht Halt. Auch in Gladbecks Partnerstadt Alanya sind kleine wie große Veranstaltungen abgesagt, Schulen geschlossen und bis auf die Lebensmittelversorgung auch die Geschäfte geschlossen. Das Personal der Stadt, die kranke Familienangehörige oder unter 7-jährige Kinder zu betreuen haben, haben zunächst Urlaub. Über 65-jährige Personen dürfen ihre Wohnung/Haus nicht verlassen. Alle öffentlichen Anlagen, wie Spielplätze, Hochzeitssäle,...

  • Gladbeck
  • 27.03.20
Politik
Kamens Bürgermeisterin Elke Kappen und ihr israelischer Amtskollege Meir Izhak Halevi unterzeichneten eine gemeinsame Erklärung, in der beide Städte ihre Partnerschaft bekräftigten und für die Zukunft fortschreiben.

Partnerschaft soll weiterhin intensiv gelebt werden
Delegation in Eilat

Die Städtepartnerschaft zwischen Kamen und Eilat in Israel soll auch in Zukunft intensiv gelebt werden. Darauf verständigten sich Bürgermeisterin Elke Kappen und ihr israelischer Amtskollege Meir Izhak Halevi während des Besuchs einer Kamener Delegation in der israelischen Partnerstadt. Anlass für die Reise war das 40-jährige Bestehen der Partnerschaft im vergangenen Jahr. Kamen/ Eilat. Sowohl Bürgermeisterin Elke Kappen als auch ihr Gastgeber Halevi würdigten die Bedeutung des...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 09.03.20
Kultur
"Nachhaltig interessierte" französische Gäste der Zerowaste-Gruppe mit Katja Herbold (Stadt kamen), Jutta Eickelpasch (Verbraucherzentrale) und Anja Weiss (Foodsharing) - von links nach rechts
12 Bilder

Nachhaltigkeit bzw. "Development durable" - Austausch und Feier im "Haus der Bildung"
"Einfach machen!" Kamener Aktion mit den Gästen aus Montreuil-Juigné

Am letzten Februar-Wochenende waren die Gäste unserer Partnerstadt Montreuil-Juigne ein Kamen. Zum ersten Mal dabei war auch die französische Zero-Waste-Gruppe. Am Samstag waren der angereiste Besuch und ihre Gastfamilien in die VHS in Heeren zum "Aktiontag Nachhaltigkeit" nach Heeren eingeladen.  Organisiert wurde die Aktion vom Bereich Stadtparnerschaften der Stadt Kamen und der Umweltberatung der Verbraucherzentrale. Auf dem Plan standen: eine Führung durch die Klimaschutz-Ausstellung...

  • Kamen
  • 02.03.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
12 Bilder

Partnerstadt unter Wasser
Partnerstadt unter Wasser

Die Fernsehnschrichten über das Hochwasser in England veranlassten mich bei Freunden in Worcester nachzufragen wie die Situation vor Ort aussieht. Rosemary Tunley berichtete dann, dass Worcester vom schlimmsten Hochwasser seit 2007 betroffen ist. Die Hauptbrücke über den Severn ist gesperrt und man kommt nur noch mit dem Bus au die andere Seite des Flusses. Sie selbst musste eine Nach in der Wohnung ihres Sohnes verbringen, der in einem  nicht betroffen Teil der Stadt wohnt. Sie hat mir auch...

  • Kleve
  • 18.02.20
Politik
Von links: Hans-Georg Giesen (Werkanleiter Jugendwerkstatt SCI:Moers), Frederik Göke, Projektleiter Jasper Rönnau, Daniel Marsch, Stefanie Hölzle, Tangoyim, Pfarrer Tosten Maes, Sebastian Beims und Jasmin Dyx vor der Skulptur "Hände reichen".

Skulptur ist ein gemeinsames Projekt von Moers und der Partnerstadt St. Anna di Stazzema
Hände reichen

Eine Woche des Gedenkens und Erinnerns an den 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die russische Armee fand in der Stadtkirche einen würdigen Abschluss. Pfarrer Torsten Maes stellte dabei die Skulptur „Hände reichen“ in den Mittelpunkt seines Gottesdienstes, die die Jugendlichen des SCI zusammen mit den Jugendlichen aus der Partnerstadt St. Anna di Stazzema, gefördert vom Moerser Verein „Demokratie und Toleranz leben e. V.“, geschaffen hatten. Die...

  • Moers
  • 04.02.20
Politik
Bürgermeister Michael Beck würdigte unter anderem das ehrenamtliche Engagement der Mandatsträger.
4 Bilder

Bürgermeister stiftet Ehrennadel für besonderen ehrenamtlichen Einsatz
Das „Heiligenhaus Feeling“

Viele Besucher aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens lauschten der Rede des Heiligenhauser Bürgermeisters zum Neujahrsempfang in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums. Das vergangene Jahr bezeichnete Michael Beck als vielfältig und ereignisreich. Es gab herausragende Jubiläen: 150-Jahre Freiwillige Feuerwehr und Turnverein Heiligenhaus, 125 Jahre Turn- und Sportverein Hetterscheidt und 50 Jahre Musikschule. „Diese Ereignisse trugen mit vielen anderen Veranstaltungen der Vereine,...

  • Heiligenhaus
  • 04.02.20
Kultur
Für nähere Informationen zu den gesamten weiteren internationalen Austauschprogrammen des Jahres 2020 können Bürger*Innen ihre Fragen gern an Katja Herbold im Kamener Rathaus richten. Grafik: Stadt Kamen

22. Januar ist Tag der Deutsch-Französischen Freundschaft
Aktionen 2020: Partnerschaft zwischen Kamen und Montreuil-Juigné

Seit 1963 ist der 22. Januar Tag der Deutsch-Französischen Freundschaft. Aus diesem Grund möchte die Stadt Kamen am heutigen Tag auf die diesjährigen Aktionen zwischen Kamen und Montreuil-Juigné hinweisen. Am Montag, 20. April 2020 findet von 15.00 bis 17.00 Uhr im Sitzungssaal II des Kamener Rathauses ein World-Café für Jugendliche zum Thema „Plastikmüll vermeiden und Wasser sparen“ statt. In Monteuil-Juigné und Ängelholm finden ebenfalls World-Cafés zu diesem Thema statt. Bis zum 15....

  • Kamen
  • 22.01.20
Kultur
Auf dem Foto: Hainichens Bürgermeister Dieter Greysinger (links) und Dorstens Bürgermeister Tobias Stockhoff beim Neujahrsempfang der Stadt Hainichen am vergangenen Freitag.

Videobotschaft für Lembeck
Besuch zum 30. Geburtstag der Städtepartnerschaft mit Hainichen

Bürgermeister Tobias Stockhoff hat am Freitagabend (17. Januar) am Neujahrsempfang der sächsischen Partnerstadt Hainichen teilgenommen. In seiner Rede hob Tobias Stockhoff die Bedeutung der nun schon seit 30 Jahren bestehenden Partnerschaft mit der Stadt in Mittelsachsen hervor. Der Bürgermeister dankte den Menschen, die diese Städtepartnerschaft mit Leben füllen und sie in besonderem Maße pflegen. Dazu gehören auch die Schützenvereine Feldmark und Dorf-Hervest, die eine enge Freundschaft...

  • Dorsten
  • 21.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.