Partnerstadt

Beiträge zum Thema Partnerstadt

Politik

Bochum die Wissensstadt
Partnerschaft mit dem japanischen Tsukuba markiert im Selbstverständnis der Stadt einen Wendepunkt

Der 25.11.2019 war ein historischer Tag für Bochum. Erstmals schloss Bochum eine Städtepartnerschaft mit einer reinen Universitätsstadt, der japanischen Stadt Tsukuba. Damit markiert dieser Tag in der Entwicklung des Selbstverständnisses der Stadt den Wendepunkt von der Industrie- zur Wissensstadt. Das Ziel sind konkrete Kooperationsprojekte zwischen beiden Städten Zur Unterzeichnung der Partnerschaftsvereinbarung und um erste Kooperationsprojekte für die Zukunft zu erörtern, entsandte...

  • Bochum
  • 01.12.19
Kultur
Auch ein Besuch des Monheim Parks in Tirat Carmel fehlte nicht. Auf dem Foto sind (von links nach rechts) Eli Fidida, Shmulik Katoni, Hagen Bastian und Bürgermeister Arie Tal zu sehen. Foto: Peter Kellerhoff

40-köpfige Gruppe reiste in Monheims israelische Partnerstsdt
Zu Besuch in Tirat Carmel

Damit einer Reise in eine von Monheims Partnerstädten auch finanziell nicht im Wege steht, kann es Förderungen aus dem Rathaus geben. Aktuelles Beispiel: Eine 40-köpfige Gruppe Ehemaliger und Eltern des Otto-Hahn-Gymnasiums (OHG) besuchte die israelische Partnerstadt Tirat Carmel. Begleitet wurde sie von OHG-Schulleiter Hagen Bastian. "Israel ist ein vielseitiges, dynamisches, faszinierendes Land" , so Bastian. Der Besuch in der Partnerstadt direkt am Mittelmeer zählte zu den Höhepunkten der...

  • Monheim am Rhein
  • 14.11.19
Kultur
Montreuil-Juignés Bürgermeister Benoit Cochet und Kamens Bürgermeisterin Elke Kappen (l.) freuen sich über den neuen „Baum der Menschenrechte“ im Sesekepark. Begleitet wurden sie von der Partnerschaftsbeauftragten Katja Herbold (2.v.l.) und Brigitte Dubois.

Kooperation der Partnerstädte
Baum der Menschenrechte in Kamen und Montruil-Juigné

Vor einem halben Jahr wurde in Kamens französischer Partnerstadt Montreuil-Juigné ein "Mallus coccinella courtarou“ – eine Art Zierapfelbaum – als „Baum der Menschenrechte“ gepflanzt. Anlässlich eines Besuches in Kamen schenkte Bürgermeister Benoit Cochet jetzt auch der Stadt Kamen einen Baum der Sorte. Beide Bäume sollen die Partnerstädte symbolisch verbinden. „Jetzt gibt es je einen ‚Baum der Menschenrechte‘ in jeder Stadt“, freute sich der Bürgermeister bei der Pflanzung in der Nähe des...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.11.19
Kultur

Brexit bestimmt Schüleraustausch

Im Immanuel-Kant-Gymnasium (IKG) waren Schüler aus dem englischen Lewes bei Brighton zu Gast. Zusammen mit den deutschen Jugendlichen wurden gemeinsame Aktionen und Ausflüge veranstaltet, so ein Besuch des Stadions von Borussia Dortmund und des Kölner Doms. Ein weiterer Höhepunkt war ein gemeinsames Frühstück in der Mensa der Schule, an dem auch der stellvertretende Bürgermeister Heinz-Peter Schreven teilnahm. Am 31. Oktober, dem beabsichtigten Austrittsdatum von Großbritannien aus der...

  • Heiligenhaus
  • 01.11.19
Politik
Auf dem Foto zu sehen sind: Ilana und Amoz Löwenthal (vorne), Bernhard und Christel Winkel sowie Prof. Dr. Werner und Gabriele Springer (mittlere Reihe v.l.) und Bürgermeister Tobias Stockhoff.

Städtepartnerschaft soll wieder mit mehr Leben gefüllt werden
Eheleute Löwenthal aus der Partnerstadt Hod Hasharon zu Besuch im Rathaus

Die Städtepartnerschaft zwischen Dorsten und Hod Hasharon, einer Stadt mit knapp 60 000 Einwohnern unweit der israelischen Großstadt Tel Aviv, belief sich zuletzt eher auf Beziehungen zwischen einzelnen engagierten Bürgerinnen und Bürgern. Jetzt soll die Freundschaft zwischen Dorsten und Hod Hasharon, die schon seit 1993 besteht, wieder auf eine breitere Basis gestellt werden. Sie soll in der Stadtgemeinschaft tiefer verankert und auf vielfältige Art und Weise mit Leben gefüllt werden. Das...

  • Dorsten
  • 31.10.19
Politik
von links nach rechts: Claus Peter Roßberg, Kreisvorsitzender der FDP  Nordhausen; Olaf in der Beek MdB, Kreisvorsitzender der FDP Bochum;  Felix Haltt, Vorsitzender der Bochumer Ratsfraktion "FDP & DIE  STADTGESTALTER"; Manuel Thume, Vorsitzender der Nordhäuser  FDP-Ratsfraktion.

Freie Demokraten aus Bochum unterstützen Landtagswahlkampf in Thüringen und lernen Partnerstadt kennen.
FDP Bochum zu Gast in Bochumer Partnerstadt Nordhausen.

Die FDP Bochum war mit einer Delegation zwei Tage in der Bochumer Partnerstadt Nordhausen unterwegs. Der Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Olaf in der Beek besuchte dabei ein Unternehmen der Energie- und Wärmetechnik und warb für Innovationen und Technologieoffenheit bei der Energiewende. Die Bochumer Delegation unterstützte zudem die FDP Nordhausen im Landtagswahlkampf an verschiedenen Ständen in der Stadt. Aber es gab auch genug Gelegenheit, die Stadt auch näher kennenzulernen. Olaf...

  • Bochum
  • 16.10.19
Kultur
Gemeinsam für den Frieden und gegen den Brexit: Die Mitglieder der Städtepartnerschaftsvereine aus Andover und Goch.

Verein für Städtepartnerschaften e.V. Goch feierte 40-jähriges Goch.
Freunde aus Andover saßen beim Jubiläum mit am Tisch

Besuch aus der der englischen Partnerstadt Andover hat der Verein für Städtepartnerschaften Goch  regelmäßig. In diesem Jahr aber konnte der Verein die britischen Freunde extra in die Geburtstags-Feierlichkeiten einbinden. 40 Jahre alt ist der Verein geworden. Als offizielle Vertreter waren Martin und Joanne Hatley dabei, der Bürgermeister des Test Valleys, also des Verwaltungsbezirks, zu dem Andover gehört, mit seiner Frau. Nach einem kurzen Gastspiel auf Gut Heimendahl in Kempen gab es am...

  • Goch
  • 04.10.19
Politik
Die Mitglieder der Delegation aus Alba Iulia gemeinsam mit unter anderem Sebastian Witte, Stadt Arnsberg, zuständig für die Themen Nachhaltige Stadtentwicklung und Klimaschutz (2.v.l.), Kirsten Eckhardt, bei der Stadt Arnsberg unter anderem zuständig für das Thema Städtepartnerschaften (5.v.l.), sowie Carsten Peters, Verbraucherzentrale NRW, Beratungsstelle Arnsberg (hier zuständig für das Thema Energieberatung).

Gemeinsame Workshops zum Thema Klimaschutz
Delegation aus der rumänischen Partnerstadt Alba Julia zu Gast in Arnsberg

In Arnsberg ist derzeit eine Delegation aus der rumänischen Stadt Alba Iulia zu Gast. In vielen spannenden Workshops werden gemeinsam mit verschiedenen städtischen Fachdiensten neue Denkansätze rund um die Themen Smart City, Energie, Mobilität, bürgerschaftliches Engagement und Nachhaltigkeit erarbeitet. Hintergrund ist eine Teilnahme beider Städte am Dialogprojekt BEACON der Europäischen Klimaschutzinitiative. Im Rahmen des Projektes erarbeiten die TeilnehmerInnen bis zum Jahr 2021 gemeinsam...

  • Arnsberg
  • 18.09.19
Vereine + Ehrenamt

Menschen mit Behinderung pflegen Freundschaft in französische Partnerstadt Les Essart

Über viele Jahre sind Menschen, die von den Heilpädagogischen Hilfen des LVR (LVR-HPH-Netz) in allen Lebenslagen unterstützt werden, aus dem Rhein-Sieg-Kreis zu Freund*innen einer Werkstatt in Frankreich gereist. Ein Gegenbesuch im Rahmen der Städtepartnerschaft folgte immer im Folgejahr. Dieses Jahr fand eine letzte Reise statt, die wieder vom Förderverein für Menschen mit Behinderung in Neunkirchen-Seelscheid organisiert, unterstützt und begleitet wurde. Museumsbesuche, Reiterfestspiele, ein...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 17.09.19
Kultur
Das Leben von Isidore ist rund um seine kleinen Gewohnheiten und Rituale organisiert: das Aufwachen, die Morgentoilette, das Frühstück … Eines Tages findet er ein Samenkorn und entscheidet, dies einzupflanzen.

„Compagnie de l’Escalier qui Monte“ zeigt am 17. September "Isidore" in Dinslaken
Stück ganz ohne Worte

Im September bekommt Dinslaken französischen Theaterbesuch aus der Partnerstadt Agen. Die „Compagnie de l’Escalier qui Monte“ besucht Dinslaken für fünf Tage und hat „Isidore“, ein Stück ohne Worte für junge und ältere Menschen (ab sieben Jahren), im Gepäck. Am Dienstag, 17. September, wird es um 18 Uhr im Dachstudio der Stadtbibliothek, Friedrich-Ebert-Straße 84, gespielt. Die Idee zu der Aufführung in Dinslaken entstand im Rahmen eines Aufenthalts von Künstlern des Kulturkreises Dinslaken...

  • Dinslaken
  • 07.09.19
Vereine + Ehrenamt
Am Freitagabend kam die "Kapelle Mannswörth" in Gladbeck an, wird das diesjährige "Appeltatenfest" (7. und 8. September) musikalische mitgestalten. Empfang wurden die Gäste aus Österreich im Feuerwehrgerätehaus in Brauck.

Kapelle aus österreichischer Partnerstadt Schwechat sorgt für den richtigen Ton
Mannswörther Musiker blasen Gladbeckern den Marsch

Gladbeck feiert! Feiert am 7. und 8. September das 31. Appeltatenfest der neueren Zeitrechnung. Und gleichzeitig wird das Wochenende einer der Höhepunkte anlässlich des Jubiläums "100 Jahre Stadt Gladbeck" sein. Ohne Musik ist ein solches Fest natürlich undenkbar. Und dabei wird es tatsächlich international zugehen, denn seit dem späten Freitagnachmittag ist die "Kapelle Mannswörth" aus Gladbecks österreichischer Partnerstadt Schwechat zu Gast. Der Kontakt zu den Musikern aus der...

  • Gladbeck
  • 07.09.19
Politik
Bürgermeister Jörg Schröder (erster von rechts) und seine Delegation informierten sich im Kinder- und Jugendbüro unter anderem über die Tummelferien.

Gäste aus Seelow informierten sich über die Jugendarbeit
Freunde zu Gast

Traditionell zur Moerser Kirmes war eine kleine Delegation aus der brandenburgischen Partnerstadt Seelow zu Gast in der Grafenstadt. Doch nicht nur das größte Volksfest am Niederrhein stand auf dem Programm, sondern vor allem Informationen über die Jugendarbeit in Moers. Lena Brandau (Leiterin des Kinder- und Jugendbüros) berichtete Bürgermeister Jörg Schröder sowie Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Jugend- und Kultureinrichtungen in Seelow über die Arbeit in Moers. 30 Jahre...

  • Moers
  • 06.09.19
Politik
V.l: Leiter Zentrale Dienste Thomas Hartl, Bürgermeister Roland Schäfer, Landtagsvizepräsidentin Carina Gödecke, Ibrahim Celiktas – Mitarbeiter der Stadt Bergkamen und türkischer Dolmetscher. Foto: Stadt Bergkamen

Parlamentariergruppe Türkei informiert sich über Bergkamens Partnerschaft mit Silifke
Landtagsvizepräsidentin Carina Gödecke zu Gast im Rathaus Bergkamen

Unter dem Vorsitz von Landtagsvizepräsidentin Carina Gödecke (MdL) engagieren sich in der Parlamentariergruppe Türkei Abgeordnete fraktionsübergreifend für die freundschaftlichen Kontakte zwischen Nordrhein-Westfalen und der Türkei. Einen Schwerpunkt ihrer Arbeit bilden die deutsch-türkischen Städtepartnerschaften bzw. kommunalen Freundschaftsprojekte. Sie zu unterstützen, hat sich die Gruppe zum Ziel gesetzt. In Nordrhein-Westfalen pflegen über 30 Kommunen partnerschaftliche Beziehungen...

  • Kamen
  • 05.09.19
Politik
Daumen hoch für die Städtepartnerschaft Schelkowo-Hemer (v.l.): Larissa Gubereva, Übersetzerin und „Seele der Partnerschaft“, Arne Hermann Stopsack, Christa Wipper, Sergej Gorelov, neuer Verwaltungschef in Schelkowo, Svetlana Shchapova, Martin Gropengießer und Andrey Shchapov. Fotos: Stadt Hemer
3 Bilder

2.012 Kilometer Luftlinie seit 27 Jahren keine Hürde
Hemeraner Delegation besucht Partnerstadt Schelkowo in Russland

Die tiefe Verbundenheit zwischen diesen beiden Städten ist einmalig. Die Städtepartnerschaft zwischen Schelkowo in Russland und Hemer besteht nunmehr seit 27 Jahren. Die Beziehung zwischen den Städten wird stetig gepflegt und weiterentwickelt. Und dass auch in diesem Jahr eine Hemeraner Delegation die 2.012 Kilometer Luftlinie überwinden würde, ist für die Partnerschaftsbeauftragte Christa Wipper eine absolute Selbstverständlichkeit. "Freundschaften sind entstanden und gewachsen" „Es sind...

  • Hemer
  • 03.09.19
Vereine + Ehrenamt
Foto: Dafna Graf

Jugendliche legten Kranz am Kradepohl-Mahnmal nieder
Schüler aus Tirat Carmel zu Gast in Monheim

Eine Gruppe aus der israelischen Partnerstadt Tirat Carmel ist derzeit zu Gast in Monheim. Die Jugendlichen kommen auf Einladung des Otto-Hahn-Gymnasiums im Rahmen eines Schüleraustauschs. Am letzten Freitag wurden sie von Bürgermeister Daniel Zimmermann im Ratssaal empfangen. Gemeinsam wurde außerdem ein Kranz am Mahnmal am Kradepohl niedergelegt. Auf die Jugendlichen, die in Gastfamilien untergebracht sind, wartet ein buntes Programm. Unter anderem gibt es Ausflüge nach Köln und Bonn....

  • Monheim am Rhein
  • 28.08.19
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Partnerstadt Hagerstown
Augustoberfest in Hagerstown / Maryland / USA

17. und 18. August 2019 - Augustoberfest 2019 in Wesels Schwesterstadt Hagerstown in Maryland USA Die Partnerschaftsvereinigung Hagerstown-Wesel in Maryland USA hatte schon mehrfach zum dortigen, im August stattfindenden Oktoberfest eingeladen. Bei Temperaturen zwischen 35 und 40 Grad C waren in diesem Jahr auch der Vorsitzender der Partnerschaftsvereinigung Wesel – Hagerstown e.V. Richard Wolsing mit seiner Frau Helga in Amerika. Am Tag vor dem Augustoberfest wurde im...

  • 25.08.19
Vereine + Ehrenamt

Besuch aus Partnerstadt
Tischtennisverein aus Döbeln in Unna

Auf ihrem Weg zum internationalen Turnier "30. andro Kids Open" in Düsseldorf besuchte eine Gruppe junger TischtennisspielerInnen vom „Döbelner SV Vorwärts“ ihre Partnerstadt Unna. Auf dem Weg in die Landeshauptstadt besuchten sie ihren Unnaer Partnerverein, den TTSV Mühlhausen-Uelzen, um Unna kennenzulernen. Zum Programm gehörten eine Nachtwächterführung und der Besuch des Lichtkunstzentrums. Unnas Bürgermeister Werner Kolter empfing die Gäste im Rathaus und erzählte Wissenswertes über die...

  • Unna
  • 22.08.19
LK-Gemeinschaft
Die russischen Medizinstudentinnen Daria und Elena (vorne v.l.) haben nach Meinung von Reinhold Kube, Vorsitzender der Fasel-Stiftung, Bürgermeister Volker Mosblech und Dr. Gleb Tarusinov (hinten v.l.) der Städtepartnerschaft zwischen Duisburg und Perm neue Impulse gegeben.
Fotos: Reiner Terhorst
3 Bilder

Zwei Medizinstudentinnen aus Perm sammelten Erfahrungen am Herzzentrum Duisburg
Beeindruckende Erlebnisse stärken die Städtepartnerschaft

„Wiedersehen macht halt immer Freude.“ Die russische Medizinstudentin Daria Nadymova (21) aus Duisburgs russischer Partnerstadt Perm kennt unsere Stadt und auch das Herzzentrum an der Meidericher Gerrickstraße ganz gut. Bei früheren Duisburg-Aufenthalten hat sie immer bei Christel Homberg gewohnt, und die hatte ihren Arbeitsplatz seinerzeit in der Klinik. Die Stimmung ist locker und gelöst, als sie jetzt von den zurückliegenden zwei Wochen in „offizieller Duisburg-Mission“ erzählt. Gemeinsam...

  • Duisburg
  • 20.08.19
Kultur
Die bekannte Skiffle-Band "Kick´n´Rush" aus Mansfield, die immer wieder in verschiedenen Kostümen auftrat, sorgte an zwei Tagen für ausgelassene Stimmung.

Mansfield-Wochenende in Heiligenhaus
Fest der deutsch-britischen Freundschaft

Mit einem Mansfield-Wochenende wurde im Museum Abtsküche die Freundschaft mit der englischen Partnerstadt gefeiert. Die bekannte Skiffle-Band "Kick´n´Rush" aus Mansfield, die immer wieder in verschiedenen Kostümen auftrat, sorgte an zwei Tagen für ausgelassene Stimmung. Dazu gab es jede Menge kulinarische Angebote von der Insel, die mit dem Vorurteil von der schlechten britischen Küche aufräumte. Museumkustos Reinhard Schneider trug demonstrativ ein Europa-Hemd - stiller Protest an die...

  • Heiligenhaus
  • 19.08.19
Reisen + Entdecken
Die Besucher aus Israel mit ihren Gastgebern besuchten spontan das Stadtarchiv.

Aus dem Rathaus
Spontanbesuch aus Israel - Freundeskreis besichtigt das Stadtarchiv Witten

Der Freundeskreis der Israelfahrer hat kürzlich mit Gästen aus Israel und ihren Wittener Gastgebern kurzfristig das Stadtarchiv besucht. Die Gäste aus Wittens Partnerstadt Lev Hasharon interessierten sich besonders für die Geschichte der ehemaligen Synagogengemeinde Witten und die Erinnerungsarbeit des Stadtarchivs mit Projekten wie „Erinnern für die Zukunft“ und „Stolpersteine“. Eindrucksvoll erzählten die Gäste über ihre Familien und deren Überleben nach der Shoah. „Wichtig ist uns“, so...

  • Witten
  • 06.08.19
Reisen + Entdecken
Die teilnehmer bestiegen auch einen der berühmten Spreewald-Kähne.

Nicht nur Gurken: Wandergruppe aus Sundern und Schirgiswalde im Spreewald unterwegs

Beim Stichwort Spreewald denkt jeder erst an Gurken und kommt nicht so schnell zum Thema „Wandern“. Dass es entlang der Fließe herrliche Wege gibt und der Wald immer wieder neue Eindrücke vermittelt, erlebte eine Wandergruppe aus Sundern und Schirgiswalde, die sich zu ihrer traditionellen Tour im Osten der Republik trafen. 29 gut gelaunte Frauen und Männer aus den beiden Partnerstädten kamen in diesem Jahr zusammen. Hans-Georg Otto und Patric Jung hatten wieder eine lange und eine kürzere Tour...

  • Sundern (Sauerland)
  • 30.06.19
Kultur
(v. l. n. r.) Riza Ergün Rechtsberater der Stadt Silifke, amtierender Bürgermeister Sadık Altunok, Thomas Hartl  und Ibrahim Celiktas von der Stadt Bergkamen.
2 Bilder

Bergkamen International
Kulturfestival in der türkischen Partnerstadt Silifke

Bergkamen. Auch in diesem Jahr reiste eine kleine Delegation, angeführt von Thomas Hartl – Leiter der Zentralen Dienste und zuständiger Amtsleiter für Städtepartnerschaften -, in die türkische Partnerstadt Silifke, um am alljährlichen Kulturfestival teilzunehmen. Am Stand der Stadt Bergkamen konnten sich die Besucherinnen und Besucher dieser Veranstaltung über die deutsche Partnerstadt informieren und regionale Leckereien verkosten. Darüber hinaus traf man sich mit dem amtierenden...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 24.06.19
LK-Gemeinschaft
Die Schülergruppe der Willy-Brandt-Gesamtschule besuchte mit Bürgermeister Roland Schäfer und zwei Lehrerinnen in Gennevilliers u.a. die "Rue de Bergkamen". Fotos (2): Stadt Bergkamen
2 Bilder

Bergkamen – europaweit vertreten
Ein Wochenende voller städtepartnerschaftlicher Begegnungen

Während im französischen Gennevilliers der alle drei Jahre stattfindende „Carnaval“ eine Gruppe aus Bergkamen lockte, besuchte eine Abordnung des Lions-Clubs BergKamen die sachsen-anhaltinische Partnerstadt Hettstedt. Aber damit nicht genug, reiste der Chor „Camerata“ aus Wieliczka (Polen) im Rahmen der Musikschuljubiläums nach Bergkamen.  Bergkamen. Eine Schülergruppe sowie zwei Lehrerinnen der Willy-Brandt-Gesamtschule besuchte unter der Leitung von Bürgermeister Roland Schäfer die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.06.19
Politik
Bürgermeisterin Birgit Alkenings (r.) begrüßte NONA-Leiterin Marketa Hanusova (4.v.l.) und ihre Gruppe im Rathaus.

Ausstellung im Rathaus
Besuch aus Nove Mesto

Eine Jugendgruppe der Behindertenwerkstatt NONA aus der Partnerstadt Nove Mesto war zu Gast in Hilden. Bürgermeisterin Birgit Alkenings (r.) begrüßte NONA-Leiterin Marketa Hanusova (4.v.l.) und ihre Gruppe im Rathaus. Im Vorfeld ihres Besuchs hatten die Jugendlichen einige Ausstellungsstücke zum Thema „Unsere Welt – die Welt um uns herum“ gefertigt. Es handelt sich um sechs aus Altpapier hergestellte Elemente, die Sonne, Mond, Luft, den Wald, die Welt sowie die Erdkugel darstellen. Diese...

  • Hilden
  • 18.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.