peinlich

Beiträge zum Thema peinlich

Überregionales
Zu keinem Anlass wird so viel gebützt wie im Karneval. Foto: Archiv dib/Gohl

Lustig, peinlich oder emotional: Schickt uns eure Karnevals-Geschichten!

Der eine ist im Feiermodus, der andere hat's noch gar nicht mitbekommen: Wir sind mittendrin, in der fünften Jahreszeit. Und bekanntlich regieren im Karneval die Narren. Es wird gebützt, geschunkelt und gelacht. Ob auf Sitzungen, Empfängen oder im Straßenkarneval - vor allem im Rheinland befinden sich die Menschen im Ausnahmezustand. Ob's an der Verkleidung liegt oder am Alkohol? Je mehr Schminke im Gesicht, desto mehr sinkt die Hemmschwelle, Sekt und Bier tun ihr übriges dazu. Diese...

  • 15.01.18
  •  11
  •  14
Politik

Kleinlich? Oder peinlich?

Mit diesen Zusatzkosten hat die Gladbeck-CDU sicherlich nicht gerechnet: 1.000 Euro aus dem Wahlkampfetat der Christdemokraten werden jetzt in die Kasse der Stadt Gladbeck fließen. Mit der genannten Summe ahndet der "Ältestenrat" der Stadt die Tatsache, dass eine Vielzahl von CDU-Wahlplakaten die in Gladbeck erlaubte Maximalgröße von DIN A 1 überschreitet. Denn seit dem Mai 2013 gilt stadtintern die Regelung der genannten Maximalgröße. Der Regelung hat vor mehr als vier Jahren auch die CDU...

  • Gladbeck
  • 19.09.17
  •  8
Überregionales
Mit einem solchen Spezialfahrzeug, unser Foto zeigt einen Wagen des Ingenieuramtes der Stadt Gladbeck, müssen die Abwässer wohl wieder aus dem Fernwärme-Versorgungsschacht herausgeholt werden.

Peinlich? Ärgerlich? Abwässer vom Gladbecker Schützenfest landeten im Fernwärmeschacht

Gladbeck. Drei Tage lang feierten die Schützen aus Gladbeck-Mitte vom 19. bis 21. Mai ein rauschendes Fest. An allen Festtagen herrschte auf dem Willy-Brandt-Platz allerbeste Stimmung, doch könnte das Fest noch doch - zumindest für den Verleiher des Festzeltes - ein ganz ärgerliches und dazu auch recht kostspieliges Nachspiel haben. Grund für genanntes "Nachspiel" sind die Abwässer, die an den drei Festtagen angefallen sind. Und da kommen bei tausenden Festbesuchern sicherlich einige...

  • Gladbeck
  • 30.05.17
  •  8
  •  1
Überregionales
Von 
Miriam 
Dabitsch

Guten Tag: Rot wie eine Tomate

Mir ist kürzlich etwas passiert, das mir die Schamesröte ins Gesicht getrieben hat. Ich war mit meinem Sohn eine Runde spazieren und da ich keine Handtasche mitnehmen wollte, hatte ich das Nötigste in meiner Jackentasche verstaut. Unter anderem eine Geldmünze, Handy und Schlüssel. Am Ende unserer Runde kamen wir an einem Eissalon vorbei - und da das Wetter zu einer Kugel Eis einlud, hielten wir an. Mein Sohn suchte sich eine Kugel im Hörnchen aus. Das Eis wechselte den Besitzer, ebenso das...

  • Essen-Steele
  • 07.04.17
  •  4
LK-Gemeinschaft

Fangt doch mal an zu rufen! Herrn Schulz ist die Stimmung nicht heiß und wild genug.

Wie jetzt? Keiner feuert Martin Schulz an? Das geht nun wirklich nicht, da muss der Messias eben nachhelfen. Der Schulz, das ist aber auch ein Partylöwe. Es fehlt nur noch die Champagnerdusche! Normalerweise muss man seine Fans zwar beruhigen, weil man vor lauter Gebrüll nichts versteht. Bei Martin war es aber anders. Einige könnten dieses Verhalten als erbärmlich deklarieren. Ich aber nicht! Kim Jong un hat sein Volk gezwungen zu weinen, als Kim Jong II verstarb. Wer zu wenig weint,...

  • Hattingen
  • 13.03.17
  •  5
Politik

Erneuter Ausgrenzungsversuch der Stadtoberen

Erneut zeigt sich die Stadt Hilden erfinderisch um kritischen Bürgern den Mund zu verbieten - anläßlich der Pläne, die Ackerfläche zwischen Westring-Meide-Schalbruch, in Bauland zu wandeln gab es bereits im Nov. 2016 eine öffentliche Sitzung, welche sehr gut von Hildener Bürgern besucht war und in der deutlich wurde, wie wenig die Bürger von dieser wahnwitzigen Idee halten. Nichts !! Nun, am 08.02.2017 soll über das weitere Vorgehen informiert werden. Erneut in einer öffentliche Sitzung....

  • Hilden
  • 07.02.17
  •  1
  •  1
Politik

Von Trauer und Penetranz, oder: Wie eine Flugzeugkatastrophe auch die Medien abstürzen ließ

Das Thema lässt einen nicht los. Mindestens drei Bekannte erzählten mir tief bewegt, sie hätten Freunde in Haltern. So findet die grausame Flugzeugkatastrophe von Frankreich ihren Weg nach Wesel. Trauer über den hilflosen Tod vieler Menschen und Wut über die vermeintlich egoistische Wahnsinnstat eines Einzelnen entfalten kurz vor diesen christlichen Gedenktagen eine besonders starke Wirkung. Dabei spielen die Medien eine große Rolle - aber viele spielen sie nicht gut! Seriöse Zeitungen...

  • Wesel
  • 31.03.15
  •  18
  •  7
Überregionales

Und es passierte einfach nichts

Mit Sicherheit hat schon fast jeder mal den Geburtstag eines Freundes versäumt. Das ist ja schon peinlich genug. Schlimmer ist es noch, wenn man einen guten Freund an seinem Ehrentag trifft und ihm nicht gratuliert. Dass das allerdings auch noch übertroffen werden kann, habe ich bis zu folgender Geschichte nicht geglaubt: So haben sich meine Bekannten auf die Initiative des Geburtstagskindes für einen gemütlichen Abend in einer Kneipe getroffen. Die Uhr schlug Mitternacht und was passierte?...

  • Velbert
  • 19.04.14
LK-Gemeinschaft

Pubertät ... ein Herausforderung....

Wir sind gerade am Anfang. Heute musste ich feststellen, dass Dinge, die vor kurzem noch überhaupt kein Problem waren, den Teenies jetzt die Schamesröte ins Gesicht zaubert. Dabei bat ich doch nur das Nachbarsmädchen, meinem Sohn (habe ihn im Gewusel nicht gefunden) ein Buch auszuhändigen. Na gut, sie stand auf dem Schulhof mit ihren Freundinnen zusammen, schwerer Fehler sie anzusprechen, sie wurde mehr als rot. Dumm von mir. Habe das Buch dann wieder an mich genommen, um ihr noch mehr...

  • Oberhausen
  • 09.09.13
  •  12
LK-Gemeinschaft

Hart an der Schmerzgrenze

Millionen TV-Zuschauer, darunter bestimmt auch viele Gladbecker, verfolgen regelmäßig Casting-Shows wie „Deutschland sucht den Superstar“ und „Supertalent“. Und man wird natürlich hellhörig, wenn in den Shows Kandidaten aus Gladbeck auftreten. Bislang waren derartige Auftritte aber weniger von Können oder Talent geprägt, sondern sorgten bei den Jurys bestenfalls für mitleidiges Lächeln beziehungsweise bitterböse Kommentare, während sich bundesweit die Fernsehzuschauer vor Lachen krümmten....

  • Gladbeck
  • 18.01.13
  •  2
Überregionales

"Löwes Lunch": Einfach nur peinlich: Geplatzte Kondome im Eltern-Lexikon!

Ein bekannter Verlag hat jetzt ein sogenanntes "Eltern-Lexikon" vorgelegt. Das heißt "Eltern-Deutsch, Deutsch-Eltern" und erinnert so ein bisschen an die Erfolgs-Comedyprogramme von Mario Barth zum Thema "Mann-Frau". Doch weit gefehlt. Schon die erste Leseprobe zeigt: Das Ding ist einfach nur peinlich! Denn was da z.B. zu den Stichworten "Schwangerschaft", "Geburt", "Hormone", oder "Blockflötenunterricht" gefaselt wird, ist nicht lustig, sondern unterirdischer Blödsinn. Das Ganze gipfelt mit...

  • Essen-Steele
  • 25.11.10
  •  8
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.