pension

Beiträge zum Thema pension

LK-Gemeinschaft
Oberstufenkoordinator Ulrich Brötz (links) mit Patrick Lages, der seine Aufgaben zunächst kommissarisch übernehmen wird. Foto: Pytlinski/SGB

Gymnasium Bergkamen: Oberstufenkoordinator Ulrich Brötz geht in den Ruhestand
Mit seinen Schülern lernte er zu fliegen

Zum Ende des 1. Halbjahres wurde der Oberstufenkoordinator Ulrich Brötz am Städtischen Gymnasium Bergkamen in den Ruhestand verabschiedet. Schulleiterin Bärbel Heidenreich, die Fachschaften, der Lehrerrat, Kollegium und Schulgemeinde bedankten sich herzlich für die vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit in den vergangenen zwölf Jahren. Nach dem Studium der Fächer Physik und Technik in Essen, absolvierte Ulrich Brötz sein Referendariat am Bischöflichen Ganztagsgymasium in Essen-Stoppenberg,...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.02.20
Überregionales
Rauschgiftspürhündin Socke

Rauschgiftspürhündin Socke ist „Pensionärin": aktiver Dienst beim Duisburger Zoll beendet

Die Rauschgiftspürhündin Socke verabschiedet sich nach zehn Jahren im aktiven Dienst in den Ruhestand. An der Seite ihres Hundeführers war Socke von 2008 bis 2018 im Dienst und an etlichen Aufgriffen beteiligt. Den wohlverdienten Ruhestand verbringt Socke nun bei ihrem Hundeführer, der eine kleine „Pension“ als Zuschuss für die laufenden Kosten erhält, denn Socke bleibt auch nach der Zeit im aktiven Dienst im Besitz der Zollverwaltung. „In den letzten Jahren sind die Beiden durch dick...

  • Duisburg
  • 15.05.18
  •  1
  •  4
Sport
Jan Thirring aus Marl, wird Sir Herten am Sonntag steuern.

Mit elf Jahren in Rente: Sir Herten startet Sonntag zum letzten Mal

„Time to say Good Bye“ - Zeit, sich zu verabschieden. Dieses Lied erklingt Sonntag, 26. Februar, nach dem vierten Rennen auf dem Halbmeilen-Kurs in Dinslaken, wenn Bürgertraber „Sir Herten“ ein letztes Mal in seiner Laufbahn die Ziellinie überquert. Danach nimmt ihm der Hufschmied die Eisen ab. Nicht nur Mitbesitzerin Kerstin Oex wird sich bei diesem emotionalen Abschied ein Tränchen wegdrücken: „Auf jeden Fall hab ich meine Sonnenbrille in der Tasche.“ Dann hat der Elfjährige seinen 151....

  • Herten
  • 22.02.17
  •  2
Ratgeber

Steuern sparen im Ruhestand

Durch die Rentenerhöhung zum 1. Juli 2016 müssen mehr Rentner und Pensionäre eine Steuererklärung abgeben. Mit den Beispielfällen und -rechnungen, Hilfeseiten und Begriffserklärungen aus dem Ratgeber „Steuererklärung 2016/2017 - Rentner, Pensionäre“ gibt die Verbraucherzentrale NRW wertvolle Hilfestellungen und Tipps zum Sparen. Wer muss Steuern zahlen, wer bleibt verschont? Steuerzahlungen legal verhindern oder drücken? Ausfüllhilfen für die aktuellen Formulare und ein Überblick über alle...

  • Herne
  • 13.01.17
Überregionales
Wer kann das schon vorweisen? Nach Hans Kuhn (r.) wurde sogar eine Brücke in Unna benannt. Da schaut Bürgermeister Werner Kolter schon ein wenig neidisch.

Kein einziger Fehltag in 38 Jahren: Direktor der Unnaer Liedbachschule im Ruhestand

Eine der profiliertesten Persönlichkeiten des Unnaer Schullebens ist seit dem 1. August in den verdienten Ruhestand getreten. 36 Jahre unterrichtete er an der Schule und 25 Jahre leitete er „seine“ Einrichtung, die Liedbach-Grundschule Unna-Billmerich. Die Rede ist von Rektor Hans Kuhn, der zum Schuljahresende mit einer eindrucksvollen Abschiedsfeier von seinem Kollegium und vielen Gästen aus Schulleben, Politik und Verwaltung feierlich verabschiedet wurde. Nachdem er seine Dienstzeit schon...

  • Unna
  • 21.08.14
  •  1
  •  1
Überregionales

Hagen: Gerd Steuber geht von Bord

Nach mehr als 45 Berufsjahren geht Gerd Steuber in den wohlverdienten Ruhestand. Am heutigen Freitag, 20. Dezember, verabschiedet sich der Leiter des Fachbereiches Jugend und Soziales von seinen Mitarbeitern, Kooperationspartnern und langjährigen Weggefährten. Am 1. April 1965 begann der künftige Pensionär seine Verwaltungslaufbahn als Verwaltungspraktikant, 1975 erwarb er an der Verwaltungsakademie das Kommunaldiplom. Die anschließenden beruflichen Stationen waren beim Sozialamt und...

  • Hagen
  • 20.12.13
WirtschaftAnzeige

In Ritas Katzenpension fühlen Katzen sich wohl

„Hier ist die Katze König …“ unter diesem Motto führt Rita Hermann in Langenfeld eine gemütliche Katzenpension. Die katzengerechten Einzelzimmer laden zum Klettern, Verstecken und wohlfühlen ein. Vor zehn Jahren hat die Katzenliebhaberin eine Prüfung beim Veterinäramt in Mettmann abgelegt und wird auch weiterhin regelmäßig kontrolliert. Rita Hermann ist sich der großen Verantwortung bewusst, die sie gegenüber den kleinen Individualisten hat. Wer eine Unterkunft für seinen Stubentiger sucht,...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 15.02.13
Ratgeber
7 Bilder

Conny "meets" Rockerpension

Vor ein paar Tagen habe ich über facebook gepostet, dass ihr mich in ca. 50 Jahren in der "Rockerpension" findet. Was es genau damit auf sich hat, hat mir einer der Gründer letzte Woche verraten! Viel Spaß beim Lesen! Liebst, Conny Conny: "Was ist denn die "Rockerpension" genau? Wie kommt man auf sowas?" Gäler: "Genau genommen ist die "Rockerpension" noch im Werden. Es handelt sich hierbei um eine Idee, die gerade am Wachsen ist. Entstanden ist sie am Lagerfeuer. Ulli vom Hawks MC,...

  • Düsseldorf
  • 09.01.13
Politik

Sozialschmarotzer "a la carte" - CDU hält an Ehrensold für ehemalige Bundespräsidenten fest

Sozialschmarotzer "a la carte" - CDU hält an Ehrensold für ehemalige Bundespräsidenten fest War es nicht Guido Westerwelle der sagte Arbeit soll sich wieder lohnen? (2009) Link zu Guido Westerwelle http://www.youtube.com/watch?v=8EquhH2G2SA 1,36Billionen Euro in 37 Jahren! Erwirtschaftet vom Steuerzahler und verpulvert für Politiker die nicht einen Cent dazu beigetragen haben, aber uns erzählen wollen dass reale Lohnerhöhungen nur schwer finanzierbar seien. Und wenn Frau Merkel den...

  • Hemer
  • 01.11.12
  •  2
Überregionales

Der Hasen-Präsident a. D.

Ein Hasen-Präsident hat’s gut, egal was er so alles tut. Wer nur den ganzen Tag schön strahlt, bekommt den Urlaub auch bezahlt. Vor allem, wo es schön und mild, wird Hasenhunger gern gestillt. Und ist das Konto leergefegt, der Präsident sich nicht aufregt. Kredite kommen angeflogen in einem großen weiten Bogen. Die Zinsen sind dafür sehr klein, der Präsident findet das fein. Ein Hasenauto steht bereit, ist auch die Route ziemlich weit. Bescheidenheit ist nicht gefragt, sie wurde...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 11.03.12
Politik

Die Last der Hellenen

Alle hacken sie auf dem Land der Hellenen herum. „Das ist unfair“, meint die Hernerin Bärbel Maria Krüger, deren Vater Grieche ist und die das Land regelmäßig besucht. „Man hört und liest in Deutschland viele Dinge, die nicht richtig sind. Natürlich gehen nicht alle Griechen mit 50 in Pension, und die Arbeitsmoral ist längst nicht so lax, wie die Menschen hier denken. Gerade in der jetzigen wirtschaftlichen Situation gibt es viele Leute in Griechenland, denn es richtig schlecht geht, weil sie...

  • Herne
  • 02.03.12
Überregionales
Claus Altendorf freut sich mit Astrid Jordan und Karin Sporkel.Foto: Detlef Erler

Unterkünfte für jeden Geldbeutel

Wer als Besucher, sei es geschäftlich oder privat, nach Herne oder Wanne-Eickel kommt, braucht natürlich für die Nacht ein Dach über dem Kopf. In der neuen Auflage des Unterkunftsverzeichnisses sind 20 Häuser aufgeführt, in denen die Gäste sich niederlassen können. Dazu gehören Hotels ebenso wie Pensionen und Appartements. Eine Tabelle der Preise und Leistungen sowie ein Lageplan bieten Orientierung. Dieses Mal ist sogar ein Drei-Sterne-Betrieb mit dabei. Denn das an der Vinckestraße 1...

  • Herne
  • 20.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.