Persch Klaus

Beiträge zum Thema Persch Klaus

Überregionales
Ein starkes Team: Tura 86. Jetzt soll der Sportplatz von der Serlostraße verlagert werden, weil der Platz nicht mehr zeitgemäß ist.

Bus-Tourismus bald für 1500 Bockmühle-Schüler...?

Was macht die Schule ohne Sportplatz - Firma Noweda zeigt intensives Interesse! Fakt ist, die Firma Noweda, eine der größeren Arbeitgeber in Essen, fragte bei der Stadt nach Erweiterungsflächen an. Jetzt ist sie heiß auf den Sportplatz „An der Bockmühle“; möchte ihn gerne kaufen. Und plötzlich kommt quasi ein Karussell auf die Vereine zu: Denn alles war irgendwie anders vorgesehen. Bagger sollten schon anrollen. Doch die Stadtverwaltung stoppte die Pläne… Und jetzt? Der Sportplatz Tura 86,...

  • Essen-West
  • 25.09.12
  • 3
Überregionales
8 Bilder

Rausgeworfenes Geld auf dem Gervinusplatz

Vom kurzen Schönheitsplatz zurück zum Schmuddelplatz! Das blühende Wunder auf dem Gervinusplatz währte wahrlich nur wenige Monate. Noch im März schwärmten wir von den farbigen Hornveilchen, Koniferen, die auf vier Big-Blumenbeeten leuchtender Blickfang waren. Endlich vorbei mit Hundekot, Steinen, meterlangen Stöcken, Müll in den Beeten. Doch mittlerweile wuchert meterhohes Dickicht in den Beeten. Extra eingezäunt- mit Eisenumrandung für 2000 €, Gelder von der Bezirksvertretung III… Von Ingrid...

  • Essen-West
  • 27.08.12
  • 5
Überregionales
9 Bilder

Das Kinderspielplatz-Paradies direkt vor der Haustür

Da fehlten den Spielplatzpaten Birgit Pammé und Sven Brauer fast die Worte. „Wunderschön“ und „alles super“. Damit war alles drin und dran vom Kasseler-Fest rund um den Spielplatz mit neuem Spielgerät. Denn eine ganze Nachbarschaft macht sich jährlich wie früher auf die Beine, geht einige Schritte, setzt sich auf die Stühle und – schaut den spielenden, bolzenden, kletternden, jauchzenden Kindern zu… Mal wieder strahlte Klärchen mit Wonne und Wärme auf die Kasseler Straße bei der gemütlichen...

  • Essen-West
  • 26.08.12
  • 1
Überregionales
3 Bilder

News zum Markt: Neue Parkplätze - neuer Markt-König

Wer will in die Frohnhauser Historie eingehen…Endlich! Am 8. September wird der 100-jährige Frohnhauser Markt quasi wachgetrommelt, „wachgeschossen“ durch die Schützen. Aber bereits jetzt schon das dicke Geschenk: Parkplätze für Kunden! Sofort. Schilder stehen. Stefan Hülsmann, Abteilungsleiter EVB, Essener Verwertungs-Betriebs GmbH, platze damit raus, als sich der Markt-Arbeitskreis traf, um das fette Fest zu organisieren… Wer sprach vor 100 Jahren von Parkplätzen am Frohnhauser Markt? Da...

  • Essen-West
  • 13.08.12
  • 1
Überregionales
Neue Grenz-Verschiebung fordert seit fast Jahrzehnten die BV III, da die Bezirks-Einteilungen durch planerische, bauliche Veränderungen mittlerweile „hirnrissig“ sind. An Ort und Stelle in Altendorf zeigen v. re. Wolfgang Weber, Altendorfer Ratsherr, Jutta Pentoch, BV-Mitglied, Klaus Persch, SPD-Bezirksbürgermeister, wo für eine Straßenseite die BV III, für die andere Seite die BV I zuständig ist.  Auch Peter Valerius, CDU-Bezirksbürgermeister, BV I, äußerte, dass man über das Thema nachdenken und sprechen.

Beschränkt! Grenzwertiges aus dem Bezirk

Wohlgemerkt, wir sprechen hier nicht vom Rotlicht-Bezirk. Doch „Rot“ sieht Ratsherr Wolfgang Weber beim Thema Bezirks-Grenze. „Der große Trödelmarkt auf dem Parkplatz real wird von der BV I genehmigt. Versaut durch Müll -der liegt auf der Altendorfer Straße – dafür ist die BV III zuständig! Bekloppt.“ Ein Jahrzehnte-Thema kocht wieder hoch. Mittlerweile sehr heiß, denn zig-tausende Euros könnte die Stadt jährlich sparen… Fakt, die Bezirkseinteilung klingt ziemlich verzwickt. Wolfgang Weber...

  • Essen-West
  • 02.08.12
  • 4
Überregionales
11 Bilder

Rappelvolles Riehlparkfest

Nach der Hitze die Blitze. Gewitterklopse am Himmel. Wetterwechsel - Stunden später Riehlpark-Kinderfest? Das kann Petra Hinz, Schirmherrin, nicht erschüttern. Die Feier steht und – man glaubt es kaum: Kleine wie Große stehen Schlange. Ja, aus der pitschnassen Wiese ist in Null Komma nix ein dolles Dörfchen gewachsen. Mitten drin - Feuerwehr, Polizei, Blaulicht… Flammen am Stand von Tim und Gerd Holtwiesche. Liv Maren (7) und Birte (8) himmeln den „alten“ Haarzopfer wie einen Popstar an. „Der...

  • Essen-West
  • 30.07.12
  • 4
Überregionales
3 Bilder

63. Schuss: Der Vogel ächzt - Der König jubiliert

Wo sind plötzlich Detlef Diel, 1. Vorsitzender Bürger-Schützenverein und Friedhelm Börsch, noch amtierender Schützenkönig? Es soll doch um den Königs-Titel „duelliert“ werden? André Fabrik beschwörend „Im Raum der Bockmühleschule ist eine Besprechung der Königsaspiranten. Die werden belehrt, was in zwei Königsjahren auf sie zukommt: Ausmärsche, Kutschen, Kostenfaktoren.“ Klar, König ohne Moos – nix los… Derweil steht Hans-Rudolf Graap auf dem breitflächig abgebänderten Podest. Immer im Augapfel...

  • Essen-West
  • 16.07.12
Überregionales
4 Bilder

Scharfe Sachen unter Grünröcken

„Was sind die Flügel wieder zäh! Nach über zwei Stunden fiel erst der Erste. Da steckte ein Ast drin; darauf haben wir leider keinen Einfluss“, stöhnt gekonnt Detlef Diel, 1. Vorsitzende vom Bürger-Schützenverein Altendorf 1760. Das Schuss-Spektakel zielt nicht auf einen kleinen Hühner-Flügel. Sondern hat im Visier den imposanten Holzvogel auf der Stange in der prall gefüllten Aula der Gesamtschule Bockmühle. Der dritte Schützenfesttag rollt auf Hochtouren. Es ist 15.30 Uhr - Trophäenschießen –...

  • Essen-West
  • 16.07.12
Überregionales

Scheiden tut weh? Von wegen...

Denn das satte Strahlen im Gesicht von Wolfgang Köppen, Verwaltungsbeauftragter, sagt etwas Anderes, als der 62-Jährige just am Sommeranfang, 21. Juni, wiederum souverän, seriös – aber endgültig - seine letzte Sitzung der Bezirksvertretung III leitete… Fast ein halbes Jahrhundert Dienstjahre bei der Stadt Essen trägt Wolfgang Köppen auf seinem breiten Kreuz. „Es ist schön, sich nach so vielen Berufsjahren auf einen neuen Lebensabschnitt zu freuen.“ Mit Blick auf ein neues Gesicht neben sich –...

  • Essen-West
  • 26.06.12
Überregionales

Spitzenamt - aussitzen...?

Seit fast einem Jahr wird Petra Salhöfer auf den gut dotierten Beamten-Posten von Wolfgang Köppen, Verwaltungsbeauftragter, als Nachfolgerin vorbereitet. Einarbeiten? Termine im Bezirk? Nimmt sie kaum wahr. Im Gegenteil: Bezirksbürgermeister wie Vertreter hörten wiederholt: Das Amt mach ich nicht! Klar, sie kommt aus dem Kulturdezernat – wurde dort „weggelobt“ nach Kompetenzstreitereien mit Boss Andreas Bomheuer. Nach Hochkultur jetzt unter anderem Hundeköttel? Stinkt ihr wohl gewaltig. Ab Juli...

  • Essen-West
  • 11.06.12
  • 9
Überregionales
Wolfgang Köppen
2 Bilder

Hilfeschrei an den Oberbürgermeister

Personal-Nachfolge für größten Essener Bezirk zieht Kreise! „Ich musste handeln. Nachdem ich mehrmals von Petra Salhöfer den Satz hörte: Ich mach die Arbeit als Verwaltungsbeauftragte nicht…“ SPD Bezirksbürgermeister Klaus Persch und die Stellvertreter Rolf-Dieter Liebeskind CDU sowie Doris Eisenmenger Grüne, wandten sich jetzt in einem Hilfeschreiben (liegt dem Stadtspiegel vor) an den Oberbürgermeister. Ab Juli 2012 geht Wolfgang Köppen, Verwaltungsbeauftragter, in den passiven Ruhestand....

  • Essen-West
  • 05.06.12
  • 1
Natur + Garten
4 Bilder

Für Muskeln "malochen"

Den Segen hat der VfB schon lange vor seinem Mammut-Geburtstag. Denn Weihbischof Franz Grave e. m., der sich in den 50-er/60er-Jahren öfter die Knie aufschürfte als Fußballer beim VfB Frohnhausen, kennt die drei Buchstaben hautnah aus dem Eff-Eff. Die Messlatte setzt er folglich hoch: „Der Sport ist für den Menschen da und nicht umgekehrt, der Mensch für den Sport!“ Franz Grave setzt nach: „Wie sehr diese Einsicht gelitten hat, zeigt die Praxis. Da gelten nur die Leistung, die Zeiteinheit, der...

  • Essen-West
  • 05.06.12
Überregionales
2 Bilder

Markt-Träume und Taten...

…und plötzlich war der 100-jährige Markt das heiße Diskussionsthema in Frohnhausen - nachdem der West-Anzeiger über verstärkte Kontrollen, Knöllchen berichtete. Folglich meldeten Händler, Kunden, Politiker sich stark zu Wort. Und Taten? Klaus Persch, Bezirksbürger, gibt sich tatendurstig. Denn er hat da so einen Traum… Träume sind Schäume? Mitnichten. Kurzfristig gelang es Klaus Persch, zwei Stadtämter und die Bezirksverwaltung von seinen Ideen aus ihren Büros zum Frohnhauser Markt zu bewegen....

  • Essen-West
  • 25.05.12
  • 3
Überregionales
21 Bilder

Vergoldetes Spielgerät

Rektor Gröne kommt aus dem Staunen nicht heraus! Die Sonne strahlt heiß und heftig auf die Diergardtschule, Essen-Frohnhausen. Mit um die Wette strahlt Gerhard Gröne, Rektor mit Lehrern, Schülern, Eltern. Zu Füßen liegt das fette Vor-Ostergeschenk. Alle fühlen sich beschenkt wie zu Weihnachten. Mit so einem tollen Spiel- und Klettergerät hatte keiner – so schnell – gerechnet. Ein fetter Batzen Geld flog quasi vom Himmel… Ja, bereits vor der Einweihung des Vielzweck-Spiel-Kletter-Rutsch-Gerätes...

  • Essen-West
  • 15.05.12
Überregionales

Geheimgänge unter der Bärendelle

Heißes um die denkmalgeschützte Ex-Hauptschule! Wahrlich ein mächtiger Millionen-Brocken ist die ehemalige Hauptschule Bärendelle, Essen-Frohnhausen. Nicht nur für den VHS-Arbeitskreis „Fundstücke im Essener Westen“. Denn was da Klaus Persch, Bezirksbürgermeister, den Besuchern über das Jahrhundertgebäude erzählte und der Hausmeister gestand, war teilweise unglaublich… Geheimnisvoll stattlich wirkt das 4000 qm-Bärendelle-Gebäude – bei Mondbeleuchtung. Der Jetzt-Zustand ist, „dass die...

  • Essen-West
  • 15.05.12
  • 14
Vereine + Ehrenamt
10 Bilder

Butter bei die Fische

O Gott, die Fastenzeit ist angefangen und dann schiere Schlemmerei im Awo-Haus, Dahnstraße. Von wegen, es ist noch Suppe da. Nö, mit was Wässrigem geben sich die Sozialdemokraten gar nicht erst ab. Da wurden Fische en gros aufgetischt, knackige Würstchen erhitzt, Eier auf Frühling getrimmt, dass die Gäste allein beim Anblick schon heftg schlucken mussten. Längst nicht alles. Denn es wurdeTacheles geredet! Von nix kommt nix. Einladende waren Petra Hinz, Vorsitzende SPD Ortsverein Frohnhausen und...

  • Essen-West
  • 28.02.12
  • 6
Überregionales

Bekloppt - der Bürger-Ämter-Abbau

Noch hängen das Frohnhauser Bürgeramt und fünf weitere von insgesamt neun in der Luft. Dicht machen heißt: 370000 Bürger müssten weitere Wege gehen. Die Antwort auf den Sparvorschlag eines (!) Bürgers ließ nämlich der Ausschuss für öffentliche Ordnung, Personal und Organisation in der letzten Sitzung offen. Beratungsbedarf kam von der SPD. Grüne sind für Tandem-Lösungen. Linke gegen Schließungen. Und die Bürger…? Das Bürgeramt Frohnhausen aufgeben? Hier werden über 30 Dienstleistungen...

  • Essen-West
  • 21.02.12
  • 2
Überregionales

Denk.bar dreht auf - erste Ergebnisse für drei Stadtteile

Alles Gute braucht seine Zeit. So sieht es jedenfalls aus – wenn man den denk.bar-Schritt der Sozialdemokraten in Frohnhausen verfolgt: 2009 begannen Bürgerkonferenzen und –Foren, die immer intensiver fortgesetzt wurden. Der Dialog vor Ort bekam einen Namen: "denk.bar" für Frohnhausen und den Essener Westen. Tja, was ist denn alles so an Verbesserungen, Angeboten, baulichen Leerständen und mehr denkbar? Massig! 2012 gibt es die ersten Früchte… Das denk.bar-„Pflänzchen“ ist eine Plattform für...

  • Essen-West
  • 06.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.