Peter Mecklenbeck

Beiträge zum Thema Peter Mecklenbeck

Kultur
Das richtige Fahren mit dem Rollstuhl und Überwinden einer Stufe ist eine besondere Übung.
3 Bilder

Team der Weik-Stiftung ist voll ausgebucht.

Für den „ganz normalen Tag“ werden noch Helfer gesucht. Langenfeld. Der „ganz normale Tag“ der Weik-Stiftung geht in das 13. Jahr. 2006 fand er zum ersten Mal in der Grundschule Richrath-Mitte in der Jahnstraße statt. „Die damalige Schulleiterin Anne Widera war von diesem Projekt voll begeistert, so dass wir damit starten konnten“, erinnert sich Bernhard Weik, Stifter der Elisabeth & Bernhard Weik-Stiftung. Ziel war es, den Grundschülern nahe zu bringen, sie dafür zu sensibilisieren, wie...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.02.18
  • 1
Kultur
Bernhard Weik dankt seinem Team und informiert über das Jahr 2017.
3 Bilder

Stifter Bernhard Weik dankt seinem Team für die Arbeit 2017.

Wichtigstes Projekt war wieder der „ganz normale Tag“ in Grundschulen. Langenfeld/Köln (jste). Für Bernhard Weik ist es ein Herzensanliegen, seinem ehrenamtlichen Team einmal im Jahr für seine gute Arbeit zu danken. „Ihr seid die Garanten für den Fortbestand der Stiftung“, erklärte Weik. Er sei immer wieder überrascht, wie kreativ sich das Team der Weik-Stiftung zeige, deshalb hätten alle Ziele erreicht werden können. Wichtigstes Projekt ist seit letztem Jahr der „ganz normale Tag“ in den...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.09.17
  • 1
Kultur
Rollstuhlfahren will gelernt sein. Aggi Wiggers vom Team "Der ganz normale Tag" zeigt den Schülern, worauf es ankommt.
9 Bilder

Wie gestalten Menschen mit einem Handicap ihren Alltag?

Die Schüler der Erich-Klausener-Grundschule in Leverkusen-Alkenrath erlebten einen spannenden Tag. Leverkusen-Alkenrath/Langenfeld. Die blinde Rezzan Özel vom Team der Weik-Stiftung für den „Ganz normalen Tag“ in Grundschulen nimmt ein Farberkennungsgerät in die Hand. Sie hält es an ein T-Shirt ihrer Assistentin. „Weiß“ ist eine Stimme zu hören. Und dann auch noch an deren Hose. „Blau“ ist aus dem Gerät zu hören. „Stimmt das?“ möchte Özel von der Klasse um sie herum wissen. Auch einen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.06.17
  • 1
Kultur
Der blinde Manfred Glasmacher schreibt für jedes Kind den Namen in Blindenn-/Braille-Schrift.
7 Bilder

Das Team der Weik-Stiftung brachte Bewegung in die Lottenschule.

Der „ganz normale Tag“ war gar nicht so normal. Monheim/Langenfeld . „Tack – tack – tack….“ Der Blindenstock schlägt an die Begren-zungen in einer Klasse der Monheimer Lottenschule, einer kath. Grundschule. Die Kinder lernen mit verbundenen Augen, ihren Weg zu finden. „Mit beiden Händen anfassen und dann am Boden hin- und herschwingen“, gibt Klaus Bembennek vor. Er gehört zum Team für den „ganz normalen Tag“ der Weik-Stiftung. 228 Kinder, das Lehrerkollegium und viele Helfer aus dem...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 26.04.17
  • 2
Kultur
Für 10 Jahre ehrenamtliche Teamarbeit geehrt: von links Manfred Glasmacher, Susanne Win-ther, Karin Wolters, Wolfgang Krafft, Dirk Engelhardt, Hannelore Gather. Nicht auf dem Foto: Christian Doll.
2 Bilder

Bernhard Weik bedankt sich beim ehrenamtlichen Team seiner Stiftung.

Vereine des Behindertensports wurden von der Weik-Stiftung tatkräftig unterstützt. Langenfeld . Dass die Elisabeth & Bernhard-Weik Stiftung noch lebt, wurde bei einem Dankeschön-Treffen mit einem Mittagessen deutlich. „Sie haben alle bei den verschiedenen Projekten der Stiftung tapfer mitgekämpft“, sagte Stifter Bernhard Weik zu den ehrenamtlichen Helfern seines Teams. Der „ganz normale Tag“ für die Sensibilisierung von Grundschülern von Menschen mit Handicap stelle inzwischen die größte...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 28.11.16
  • 2
Kultur
Rund 100 km legten die vier Tandem-Piloten Günther Kraus, Werner Decker, Christoph Lebelt und Peter Hahnel (Foto) zurück, um die rund 200 Schüler eine Runde als Sozius mit verbundenen Augen zu fahren.
5 Bilder

„Wir haben noch eine richtige Schulgemeinschaft“.

In der Paul-Maar-Gemeinschaftsgrundschule wird Zusammenhalt gelebt. Langenfeld/Ratingen. „Man kann ganz verschiedene Sportarten mit dem Rollstuhl machen“, betont Aggi Wiggers und zeigt auf einen Sportrollstuhl. Dann führt sie vor, wie man sich mit Schwung abschiebt – den Oberkörper leicht nach vorn gebeugt. „Jetzt fahrt mal so schnell, wie ihr könnt“, fordert sie die Kinder auf. An der Paul-Maar-Grundschule in Ratingen-Tiefenbroich ist die Elisabeth & Bernhard Weik-Stiftung aus...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 24.06.16
  • 3
Überregionales
Die Schülerin Josie, die mit einem Beinbruch im Rollstuhl sitzt, kann nicht nur am Unterricht, sondern auch am ganz normalen Tag teilnehmen – hier mit dem Blindenstock.
5 Bilder

Eine Grundschule für jedes Kind.

In der Erich-Kästner-Schule ist Gemeinschaft kein Fremdwort. Langenfeld . Helm aufsetzen, Helmgurt festziehen, dann rauf aufs Tandem – auf den Soziussitz, Füße auf die kleinen Fußpodeste stellen (größere Kinder treten die hinteren Pedale mit), mit beiden Händen gut am Lenker festhalten, und zum Schluss heißt es, die Augenbinde über die Augen, um Blindheit zu simulieren. Und schon geht es los. Vier Tandempiloten des ADFC (Jo Ruppel, Günther Kraus, Jürgen Reichert und Werner Decker), die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 17.05.16
Kultur
Petra Winke, von Geburt an blind, zeigt den Kindern Hilfsmittel wie die „sprechende“ Uhr, erklärt das Gehen mit dem Blindenstock und schreibt einen Buchstaben in Blindenschrift.
15 Bilder

Mit Gehhilfen treppauf – treppab.

Die Weik-Stiftung war mit dem „ganz normalen Tag“ in der Hildener Grundschule Am Elbsee. Hilden/Langenfeld. „Das kranke Bein ganz locker hängen lassen, beim Hinsetzen erst eine Gehhilfe ablegen, mit einer Hand am Stuhl festhalten, dann hinsetzen.“ Die Kinder der offenen Ganztagsschule (OGS) Am Elbsee in Hilden hören Horst Möhring vom Team der Weik-Stiftung zu, um dann selbst auszuprobieren, wie man mit Gehhilfen, im Volksmund „Krücken“ genannt, laufen und Stufen rauf und runter gehen kann....

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 03.10.15
  • 5
  • 5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.