Peter Rademacher

Beiträge zum Thema Peter Rademacher

Politik
Viele neue Gesichter gibt es in der Ratsfraktion der Gladbecker CDU. Als Vorsitzender wird die Fraktion aber auch in den nächsten Jahren von Peter Rademacher (4. von links) angeführt, der mit Christian Enxing (3. von links) aber einen neuen Stellvertreter zur Seite hat.

Christdemokraten sehen viele Schwerpunkte für ihre politische Arbeit in den nächsten Jahren
Neu formierte CDU-Fraktion wird weiter von Peter Rademacher angeführt

Neu formiert hat sich nun nach der Kommunalwahl im September die Ratsfraktion der Gladbecker CDU. Für die Mitglieder der Fraktion standen jetzt die Wahlen des Fraktionsvorstandes an. Den Vorsitz übernehmen wird demnach weiterhin Peter Rademacher, dem mit Christian Enxing aber ein neuer Stellvertreter zur Seite steht. Ebenfalls im Fraktionsvorstand vertreten sind Ulrich Namyslo (Schatzmeister), Kathrin-Elisabeth Wischnewski (Pressesprecherin) sowie Christopher Kropf (Beauftragter für...

  • Gladbeck
  • 31.10.20
  • 3
Politik
Verspricht der Stadt Gladbeck die Unterstützung seiner Partei bei der Lösung des Problems "Trinkerszene in der Stadtmitte": Peter Rademacher, Vorsitzender der CDU-Fraktion.

KOD und Polizei sollen an "Brennpunkten" eingesetzt werden
Gladbecker CDU will gegen Trinkerszene vorgehen

Gladbeck. Die Ankündigung der Gladbecker Stadtspitze, bei der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses den Punkt "Alkoholgenuss und Zusammenkünfte alkoholisierter Personen an der oberen Hochstraße" auf die Tagesordnung zu setzen, wird von der CDU-Fraktion ausdrücklich begrüßt. "Ziel muss es sein, die Anwohner, Kunden und Geschäftsleute im Bereich der oberen Hochstraße vor der Belästigung durch öffentlich und intensiv Alkohol konsumierende Personen zu schützen" , lässt CDU-Fraktionschef...

  • Gladbeck
  • 15.03.19
  • 3
Politik
Im Rat der Stadt Gladbeck herrscht derzeit dicke Luft zwischen der SPD-Mehrheitsfraktion und der CDU-Opposition. Foto: Stadt
3 Bilder

"Unqualifizierte Zwischenrufe": Gladbecker CDU-Ratsfraktion wirft SPD respektloses Verhalten vor

Dicke Luft im Stadtrat: In einem offenen Brief wirft die CDU dem Bürgermeister und Vertretern der SPD-Ratsfraktion herablassendes, undemokratisches und respektloses Verhalten vor. Dabei steht neben Bürgermeister Ulrich Roland vor allem SPD-Fraktionschef Michael Hübner in der Kritik. Roland hingegen sieht sich nicht in der Neutralitätspflicht, und antwortete mit einem Gegenangriff. von Oliver Borgwardt Anlass des Schreibens des CDU-Fraktionsvorsitzenden Peter Rademacher an den Bürgermeister sei...

  • Gladbeck
  • 25.05.18
  • 10
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Obiges Foto zeigt Peter Rademacher (2. von rechts) und Martin Hoffmann (2. von links) konnten aus den Händen von Bischof Overbeck (rechts) die Auszeichnung "Treueschild" der Eucharistischen Ehrengarden in Empfang nehmen. Die Laudatio für die beiden Geehrten hielt Diözesanverbandsoberst Formann (links).

Eucharistie-"Treueschild" für Peter Rademacher

Zweckel. In Essen-Frintrop hielten die Eucharistischen Ehrengarden im Bistum Essen jetzt ihren 45. Diözesanverbandstag ab. Auf der Tagesordnung standen auch Ehrungen, bei denen Peter Rademacher (Ehrengarde Herz-Jesu Zweckel) zusammen mit Martin Hoffmann aus Mülheim aus den Händen von Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck das "Treueschild" in Empfang nehmen durfte. Bei dem "Treueschild" handelt es sich um die höchste Auszeichnung der Eucharitischen Ehrengarden auf Bistumsebene. Die Laudatio hilet...

  • Gladbeck
  • 13.06.17
Politik
CDU-Stadtverbandsvorsitzender Christian Enxing
2 Bilder

CDU: "Bund wird beim Tunnel durch Gladbeck nicht knauserig sein"

Für den Umbau der B 224 zur A52 auf Gladbecker Stadtgebiet spricht sich die CDU weiterhin deutlich aus. „Die Gladbecker Stadtentwicklung und die hier lebenden Menschen sind ebenso wie die Unternehmen in Stadt und Region auf gute Verkehrsbeziehungen angewiesen. Eine Lösung der Verkehrsprobleme auf der B 224 im Gladbecker Stadtgebiet muss daher zwingend die gute Erreichbarkeit der Stadt Gladbeck und der heimischen Unternehmen berücksichtigen und sicherstellen,“ begründet Peter Rademacher,...

  • Gladbeck
  • 01.10.15
  • 3
Politik
In seiner Stellungnahme kritisiert CDU-Fraktionschef Peter Rademacher das Bürgerforum und Linke-Ratsherr Franz Kruse.

A52: Für Rademacher zählen Sach- und Fachargumente

In einer Stellungnahme zum Artikel„Bürgerforum diskutierte in Berlin Alternativkonzept“ und zum Leserbrief: „Nur ein Hilfsdiplomat“ in der STADTSPIEGEL-Ausgabe vom 11. März äußert nun CDU-Fraktionsvorsitzender Rademacher harsche Kritik an Matthias Raith und LINKE-Ratsherr Franz Kruse. „Erneut versuchen Herr Raith und Herr Kruse den Gladbeckern Sand in die Augen zu streuen! Sie bemühen sich, den Eindruck zu erwecken, als hätten sie in der Sache B224/A52 die allei-nige Meinungsführerschaft und...

  • Gladbeck
  • 11.03.15
  • 5
Politik
Bürgermeister Ulrich Roland hat dem CDU Fraktionsvorsitzenden Peter Rademacher n zum geplanten Gespräch zur A52 mit Bund und Land in Berlin eingeladen.
2 Bilder

A52: Roland lädt Rademacher zu Gesprächen ein

Bürgermeister Ulrich Roland hat dem CDU Fraktionsvorsitzenden Peter Rademacher auf sein Angebot, beim Ausbau der B 224 zur A 52 fair und konstruktiv zusammen zu arbeiten, in einem Schreiben geantwortet und ihn zum geplanten Gespräch zur A52 mit Bund und Land in Berlin eingeladen: „Sehr geehrter Herr Rademacher, über Ihr Schreiben vom 4. Februar 2015, in dem Sie mir beim Ausbau der B 224 zur A 52 eine „faire, konstruktive Zusammenarbeit zum Wohle der hier wohnenden Bürgerschaft“ anbieten, habe...

  • Gladbeck
  • 05.02.15
  • 10
  • 4
Politik
Olaf Jung
3 Bilder

CDU wirft LINKE Stasimethoden vor

Die Gladbecker LINKE hatte bei den Haushaltsberatungen einen Antrag eingebracht, der vorsah, dass die Stadt Gladbeck einen kommunalen Gewerbesteuerprüfer einstellt der ins Finanzamt abgeordnet wird um den Prüfungsstau zu mildern. Derzeit werden Betriebe hinsichtlich der Gewerbesteuer nur alle 13 Jahre überprüft. Aus 12 NRW-Städten ist bereits bekannt, dass diese Prüfer pro Kopf zwischen 300.000 und eine Million Euro an Gewerbesteuernachzahlungen ermitteln. Im Haupt- und Finanzausschuss...

  • Gladbeck
  • 27.11.14
  • 2
Politik
Peter Rademacher, CDU

CDU stellt Anfrage zu Salafisten in Gladbeck

Besorgt äußert sich Peter Rademacher, stellv. Fraktionsvorsitzender der örtlichen CDU, zu einem Artikel der Tageszeitung RZ, in der über das wachsende Problem des radikalislamistischen Salafismus in NRW berichtet wurde. Leider würde in diesem Zeitungsbericht auch die Stadt Gladbeck auftauchen. Angeblich sollen in den vergangenen Jahren salafistische Aktivitäten in unserer Stadt bekannt geworden sein. Laut Medien ist der Salafismus die am stärksten wachsende islamistische Bewegung in...

  • Gladbeck
  • 25.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.