Peter Ries

Beiträge zum Thema Peter Ries

Politik
FREIE WÄHLER Garath-Hellerhof

FREIER WÄHLER Effekt wirkt
Politische Gremienarbeit wird nun auch für Bezirksvertreter und Bürgermitglieder leichter möglich

Düsseldorf, 12. September 2019 Die Stadt Düsseldorf beschlossen, alle Ratsmitglieder bzw. Bürgermitglieder in Fachausschüssen mit I-Pads auszustatten, damit dadurch viel Papier gespart und die Gremienarbeit vereinfacht wird. Während den Ratsmitgliedern auch der dazu prassende Stift und eine externe Tastatur zur Verfügung gestellt wurden, wurde dies bei den Bürgermitgliedern eingespart. „Wie soll ich als gewähltes, ordentliches Mitglied in der Bezirksvertretung 10 und auch im...

  • Düsseldorf
  • 12.09.19
Politik
pixabay
2 Bilder

FREIER WÄHLER Effekt wirkt erneut
Altstadtpflaster wird nun hoffentlich endlich schön

Düsseldorf, 1. Mai 2019 Die Stadt Düsseldorf teilt jetzt mit großer Freude mit, dass ab 6. Mai 2019 die Oberflächenerneuerung in den Straßen der Altstadt fortgeführt wird. Verschiedene Musterflächen werden angelegt, damit man rund acht Wochen später entscheiden könne, welche Materialien und Aufbaukonstruktionen im hochfrequentierten und stark beanspruchten Pflaster Stand halten. Peter Ries, Bezirksvertreter in der BV10 und Mitglied der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER Düsseldorf:...

  • Düsseldorf
  • 01.05.19
Politik
pixabay

Ein guter Tag für die mobilitätseingeschränkten Fußgänger in Düsseldorf Unser Antrag wird weiter behandelt:

Düsseldorf, 13. April 2019 Für mobilitätseingeschränkte Fußgänger sind barrierefreie Querungsanlagen, wenn sie z.B. mit Bodenprofilen taktil und optisch kontrastierend wahrnehmbar gekennzeichnet werden, unerlässlich. Auf die Anfrage unserer Fraktion zu diesem Thema antwortete die Verwaltung, dass es für die rund 10.000 Einmündungen und etwa 1.900 Kreuzungen im Düsseldorfer Stadtgebiet keine Liste gäbe, das im Zuge von Straßenneu-, Um- bzw. Änderungsplanungen auch die Grundsätze der...

  • Düsseldorf
  • 13.04.19
  •  2
Politik

Tierschutz FREIE WÄHLER sehr erfreut:
Peter Ries mit 41,30 % in den Seniorenrat gewählt

Düsseldorf, 2. April 2019 Unser Bezirksvertreter, Fraktionsmitglied und bisheriger Fraktionsvertreter im Seniorenrat der Landeshauptstadt Düsseldorf, Peter Ries, ist mit dem großartigen Ergebnis von 41,30 % als Direktkandidat für Garath/Hellerhof in den Seniorenrat gewählt worden. „Zu diesem herausragenden Ergebnis und seiner damit verbundenen Wahl gratulieren wir Peter Ries natürlich gerne und herzlich,“ sagt Torsten Lemmer im Namen der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER. Die erste...

  • Düsseldorf
  • 02.04.19
  •  1
Politik

OB, CDU, Ampel und LINKE stimmen gegen Liveübetragungen von Ausschusssitzungen

Düssedlorf, 12. März 2019 Oberbürgermeister Geisel (SPD), CDU, SPD, GRÜNE, FDP und LINKE stimmten in der letzten Ratssitzung gegen den Antrag der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER, dass die Verwaltung prüfe, mit welchem Aufwand alle öffentlichen Ausschusssitzungen im Live Stream übertragen werden können. Seit Jahren werden die Ratssitzungen im Live Stream übertragen. Das Interesse und die Beliebtheit nimmt bei den Zuschauern stetig zu. Allerdings verweisen Redner auch immer wieder...

  • Düsseldorf
  • 12.03.19
Politik
Peter Ries

Nimmt die Rücksicht gegenüber behinderten Fahrgästen bei der Rheinbahn ab?

Düsseldorf, 5. März 2019 In der nächsten Sitzung des Beirats zur Förderung der Belange für Menschen mit Behinderungen fragt Peter Ries, für die Freien Wähler Garath Hellerhof ordentliches in Vollmitglied in der Bezirksvertretung 10, stimmberechtigtes Mitglied im Seniorenrat und Bürgermitglied für die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER, welche Kontrollmechanismen die Rheinbahn anwendet, um Unfälle von Fahrgästen während der Benutzung von Bus und Bahn zu verhindern, ob bei allen Planungen...

  • Düsseldorf
  • 05.03.19
  •  2
  •  1
Politik
ptxabay

Sicherheit vor Ort – kein Thema für die Düsseldorfer Fachverwaltung

Düsseldorf, 7. Februar 2019 Kriminalpräventive Beratung, Information und Vorsorge sind für alle Düsseldorfer wichtige Themen. Durch „Haustürgeschäfte“, „Enkeltrick“, „Falsche Polizei am Telefon“ und andere Gaunereien werden immer wieder Menschen betrogen. Da der vor bald vier Jahren in Garath stattgefundene „Sicherheitstag“ von den Bürgern, und insbesondere von den Senioren, gut angenommen wurde, fragte die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER in der letzten Ratssitzung die Verwaltung,...

  • Düsseldorf
  • 07.02.19
Politik

Peter Ries: Martinstaler für 30jähriges ehrenamtliches Engagement

Düsseldorf, 30. November 2018 Peter Ries ist als Bürgermitglied der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER u.a. im Ausschuss für Wohnungswesen und Modernisierung, im Beirat zur Förderung der Belange von Menschen mit Behinderung und im Seniorenrat ehrenamtlich tätig. Für die FREIE WÄHLER GEMEINSCHAFT Garath/Hellerhof wurde er 2009 von den Bürgern das erste mal als Bezirksvertreter in die Bezirksvertretung 10 gewählt und 2014 im Amt bestätigt. Darüber hinaus übt Peter Ries noch...

  • Düsseldorf
  • 30.11.18
Politik

Wohnraummangel: Müssen wir enger zusammenrücken?

Unser Fraktionsmitglied Peter Ries fordert bessere Nahversorgung und Augenmaß bei Verdichtungsplänen. Am 30. August sind die Garather Bürgerinnen und Bürger zu einem Planungsworkshop eingeladen. Der Schwerpunkt dieses dritten Workshops liegt beim Thema Wohnen und möglichen Wohnbaupotentialen für Garath mit dem Fokus Garath Süd-Ost, Am Kapeller Feld 60. Für Bezirksvertreter Peter Ries (FWG FREIE WÄHLER) soweit eine gute Sache, jedoch meldet der 62-jährige Kommunalpolitiker Bedenken im...

  • Düsseldorf
  • 29.08.18
  •  5
  •  1
Kultur

Nestbeschmutzer oder einfach nur dumm?

Eine Nachdenk-Geschichte von Peter Ries Alfred Clever und Walter Dummchen machen Urlaub im Sauerland. Während eines Grillfestes - bei dem jeder etwa zwei Schnitzeln, drei Bratwürstchen, Kartoffelsalat und reichlich alkoholische Flüssigkeit zu sich genommen hatte - stellten sie sich jeweils dem anderen vor. Dummchen wollte unter anderem wissen, wo Clever denn seinen Lebensmittelpunkt habe, worauf Clever erwiderte, dass er aus dem schönen Düsseldorf sei und in einem der beliebtesten von...

  • Düsseldorf
  • 26.09.17
  •  1
Politik
FREIE WÄHLER fordern finanzielle Entlastung: Städte und Gemeinde am Bettelstock

Städte und Gemeinden am Bettelstock

Die rot-grüne Landesregierung erhöht nicht nur die Verschuldung des Landes, sondern lädt die Lasten der ohnehin massiv unterfinanzierten kommunalen Ebene in Nordrhein-Westfalen auf. Diesen Zustand zu ändern, sieht der Direktkandidat der FREIEN WÄHLER NRW, Henning Rehse - der u. a. Fraktionsvorsitzender in der Landschaftsversammlung (LVR) ist und seit 1989 im Rat der Stadt Wermelskirchen sitzt – nach einem Wahlerfolg als eine seiner wichtigsten Themen in der Landesregierung an. Rehse:...

  • Düsseldorf
  • 28.04.17
  •  1
  •  1
Politik
Bezirkspolitiker für Garat-Hellerhof, Peter Ries

Garath 2.0- Handlungskonzept: Fragen noch offen

"Nahversorgung vor Verdichtung" Garath. Am 28.02.2017 wurde auf der Sitzung der Bezirksvertretung 10 die Beschlussvorlage „Integriertes Handlungskonzept „Garath 2.0 – Den Wandel gestalten“ vorgestellt. Für mich als Bezirkspolitiker soweit ein gutes Konzept, jedoch vermisse ich wichtige Dinge, wie z. B. Reparaturen von Straßen und Wege, die ich gerne in das Konzept aufgenommen sehen möchte. Bedenken melde ich auch im Bereich der „Wohnraumschaffung“ an. Zwar sehe auch ich die Notwendigkeit...

  • Düsseldorf
  • 08.03.17
  •  1
Politik
Die Wiese vor dem Garather Schloss ist für Pferde ungeeignet. Es böte sich jedoch an, diese als  Hundewiese umzufunktionieren.

Keine Hundewiese für Garath: Gartenamt will „Blümchenwiese“

Garath: Das Gartenamt lehnte in der letzten BV-Sitzung den Antrag - an welchem sich die FWG, SPD, Grüne und Linke beteiligten - ab. Da das brachliegende, städtische Grundstück vor dem Garather Schloss sich als Hundeauslauf sehr gut zu eignen schien, wollten die Bezirkspolitiker wissen, ob es möglich sei, das Grundstück als Ersatz für die weggefallene Hundewiese auf der Koblenzer Straße bereitzustellen. Die ehemalige Hundewiese kann nicht mehr genutzt werden, weil sich dort die Traglufthalle für...

  • Düsseldorf
  • 27.02.16
  •  1
  •  3
Politik
Düsseldorf führt Ehrenamtskarte ein
2 Bilder

Ehrenamtskarte NRW: „Ohne Kooperationspartner wenig sinnvoll“

Zum 1. Januar 2015 wird die NRW-Ehrenamtskarte für Düsseldorf eingeführt. Es ist toll, dass die Ehrenamtskarte NRW für Düsseldorf endlich eingeführt wird. Seit 2012 beschäftige auch ich mich mit der Einführung der Ehrenamtskarte für Düsseldorf. Mit einer Petition, öffentliche Infostände, Unterschriftensammlungen Zeitungs- und Internetberichte http://ehrenamtskarte.blogspot.de habe ich die Ehrenamtskarte NRW immer wieder thematisiert und auch die Politik dafür sensibilisieren können....

  • Düsseldorf
  • 12.12.14
Politik
Neuer Bezirksvorsteher in Garath/Hellerhof, Uwe Sievers

- Garath-Hellerhof- Neuer Bezirksvorsteher gewählt

Die Bezirksvertretung 10 (Garath, Hellerhof) kam am Dienstag in der Freizeitstätte Garath zur öffentlichen Sitzung zusammen. In dieser konstituierenden Sitzung stand die Wahl des Bezirksvorstehers/der Bezirksvorsteherin sowie der Stellvertreter und Stellvertreterinnen auf der Tagesordnung. Weiterhin wurden die Mitglieder der Bezirksvertretung verpflichtet. Verwaltungsrichter, Uwe Sievers (SPD) wurde zum neuen Bezirksvorsteher gewählt. Stellvertretender wurde - wie zu erwarten - Klaus...

  • Düsseldorf
  • 18.06.14
  •  1
Politik
In diesem Haus in Garath werden 50 Flüchtlinge einquartiert. Das haus war ursprünglich für sechs Mietparteien konzipiert.

Aufnahme von Flüchtlinge ist ein Gebot der Menschlichkeit

Die Landeshauptstadt Düsseldorf ist verpflichtet, Menschen, die in Deutschland Asyl beantragen, aufzunehmen und unterzubringen. Für die Kommune besteht eine Unterbringungspflicht für zugewiesene Asylbewerberinnen und -bewerber. Die Landeshauptstadt Düsseldorf beabsichtigt keine zentrale Unterbringung, vielmehr verfolge man das Ziel, die unterzubringenden Personengruppen auf das gesamte Düsseldorfer Stadtgebiet zu verteilen. So auch in Garath. Dort werden ab Februar 2014 insgesamt 50...

  • Düsseldorf
  • 14.12.13
  •  1
Politik
Peter Ries, Bezirksvertretung 10 (Garath/Hellerhof)

BV Garath/Hellerhof: Zuschussanträge der FW verabschiedet

Am Dienstag hatte die Bezirksvertretung 10 in Garath im Vorfeld der Haushaltsberatung im Dezember im Stadtrat traditionell eine große Anzahl bezirksbezogener Zuschussanträge zu beraten. Darunter waren auch 9 Anträge der FREIEN WÄHLER, die von FW-Bezirksvertreter Peter Ries in das Gremium eingebracht worden waren. In diesen Anträgen ging es u.a. um Zuschüsse für die Freizeitstätte Garath, die BIG (Bürger- und Interessengemeinschaft) und den Spielmannnszug Blau/Weiß und sein 40-jähriges...

  • Düsseldorf
  • 28.11.13
Politik
Dr. Kirchner mit Bürgern am Belsenplatz
2 Bilder

Oberkassel, Belsenplatz: Straßenbahn nicht zugänglich für Rollstuhlfahrer

Am heutigen Freitag gegen 13.30 veranstaltete die Ratsfraktion FREIE WÄHLER einen Ortstermin in Oberkassel am Belsenplatz. Es waren mehr als dreißig Bürger, Betroffene und FREIE WÄHLER vor Ort. Der Vorsitzende der Ratsfraktion FREIE WÄHLER, Dr. Klaus Kirchner, und der verkehrspolitische Sprecher der FREIEN WÄHLER, Peter Ries, sprachen mit Behinderten, die seit langem darüber klagen, dass es am Belsenplatz (wie auch an den anderen Straßenbahnhaltestellen entlang der Luegallee für...

  • Düsseldorf
  • 18.10.13
Politik
Im September 2013 hatten Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz und Staatssekretär Bernd Neuendorf vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen zur feierlichen Erstausgabe der Ehrenamtskarte ins Bochumer Rathaus eingeladen. 118 Bochumer Bürgerinnen und Bürger hatten einen Antrag auf Ausstellung einer Ehrenamtskarte NRW gestellt. „Die Stadt Bochum legt sehr viel Wert auf ehrenamtliche Arbeit", so Oberbürgermeisterin Dr.Scholz.
2 Bilder

Wird die Ehrenamtskarte NRW auch in Düsseldorf eingeführt?

Petition zur Einführung der Ehrenamtskarte NRW für Düsseldorf Bürgerschaftliches Engagement braucht gute und fördernde Rahmenbedingungen sowie eine breite Anerkennungskultur. Die Verbesserung der Rahmenbedingungen und die Stärkung zivilgesellschaftlicher Infrastrukturen haben in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Von der Anerkennung der Qualifikationen aus dem Engagement bis zum Zuwendungsrecht gibt es eine Vielzahl von »Stellschrauben«, an denen Engagementpolitik ansetzen...

  • Düsseldorf
  • 10.10.13
Politik

Nachlese aus der Bezirksvertretung 10 vom 25.06.2013

Auf Antrag von Peter Ries, Bürgermitglied der Freien Wähler in der Bezirksvertretung 10, fasste das Gremium am Mittwoch einstimmig folgende Beschlüsse: Die Bürgerwiese in Garath-Südost, die sich derzeit in einem desolaten und vernachlässigten Zustand befindet, wird von Schutt befreit. Zäune und Einfriedungen werden wiederhergestellt, so dass diese Fläche wieder als grüne Spiel- und Liegewiese benutzt werden kann. Die Piktogramme (Tempo-30-Zonen auf der Fahrbahn) und Zebrastreifen im...

  • Düsseldorf
  • 27.06.13
Politik

Rundfunkgebühren – Nachteilsausgleich für behinderte Menschen muss bestehen bleiben

Ab 2013 wird die bisherige GEZ-Gebühr aus den 50er Jahren zum neuen „Rundfunkbeitrag”. Die monatlich 17,98 Euro bleiben unverändert. Zahlen muss sie dann aber jeder Haushalt – auch wenn er gar kein Radio oder Fernsehgerät besitzt. Die Intendanten von ARD, ZDF und Deutschlandradio haben sich zwar offenbar darauf verständigt, Bewohner von Pflegeheimen künftig doch nicht einzeln zur Kasse zu bitten. Die sozialen Härten bleiben aber nach wie vor bestehen. Hier ist nur ein geringer Teil von...

  • Düsseldorf
  • 28.12.12
Politik
Das ständig sinkende Rentenniveau und der Trend zu unterbrochenen Erwerbsbiografien läßt die Zunahme von Altersarmut in 10 bis 15 Jahren befürchten

Lebensleistung anerkennen, Altersarmut vermeiden - Appell des Seniorenbeirates

Das ständig sinkende Rentenniveau und der Trend zu unterbrochenen Erwerbsbiografien läßt die Zunahme von Altersarmut in 10 bis 15 Jahren befürchten. Mit Besorgnis nimmt der Düsseldorfer Seniorenbeirat die Entwicklung der Alterssicherung in Deutschland wahr und hat sich dem Positionspapier „Lebensleistung anerkennen, Altersarmut vermeiden“ der BAGSO (Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V.) angeschlossen. Wie die BAGSO ist der Seniorenbeirat davon überzeugt, dass auch...

  • Düsseldorf
  • 10.08.12
Politik
Die Förderwege
2 Bilder

Die ungenutzte Zusatzrente

Auch die Riesterrente oder die betriebliche Altersvorsorge geraten immer mehr in die Kritik. Einst gepriesen, um die künftigen Rentner/-innen vor der Altersarmut zu schützen, lassen sie immer mehr die Betroffenen an dem Sinn dieser Verträge zweifeln. Gründe sind deren viele, wie beispielsweise die niedrigen Kapitalmarktzinsen oder die Kosten, die bei einem Vertragsabschluß bis zu 20 Prozent liegen können. „Die Heizungs-, Sanitär- und Klimabranche beispielsweise steht weiterhin unter...

  • Düsseldorf
  • 30.07.12
  •  1
Ratgeber
Auch in einem Rolator haben Wertsachen nichts verloren.

Zeit der Diebe

Gerade in der Urlaubszeit nutzen viele Kriminelle das Gedränge an Bahnhöfen oder Haltestellen, um unvorsichtige Reisende zu bestehlen. Dabei bedienen sie sich verschiedener Tricks, um ihre Opfer abzulenken. Welche Maschen Reisende hellhörig machen sollten und wie sie sich schützen können, zeigt die Polizei. Zumeist gehen Taschendiebe in Teams von mehreren Tätern arbeitsteilig vor. Dabei nutzen sie Tricks oder schlagen nach einem selbst verursachten Gedränge zu. Opfer von Taschendiebstahl...

  • Düsseldorf
  • 18.07.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.