Petershof

Beiträge zum Thema Petershof

Vereine + Ehrenamt

Tolles Projekt zum Start in den Advent
Teilnehmende der Duisburger Werkkiste bauen Riesen-Lebkuchenhaus für den Petershof

Was für ein tolles Projekt zum Start in den Advent. Teilnehmende an Berufsorientierungsmaßnahmen der Gewerke „Holz“ sowie „Hotel- und Gastronomie“ bei der Duisburger Werkkiste hatten kürzlich eine Idee: Sie wollten gerne einmal gemeinsam an einem berufsübergreifenden Projekt arbeiten, von dem anschließend auch andere Menschen im Stadtteil einen Nutzen haben sollten. Von der Idee bis zur konkreten Umsetzung war es dann zwar noch ein langer Weg, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Denn die...

  • Duisburg
  • 29.11.21
Kultur
10 Bilder

Kunstspur im Petershof
Der Petershof ist zwei Tage lang bunt

Es war am letzten Sonntag ein besonderes Fest für die katholische Gemeinde St. Peter und Laurentius in Kettwig Altstadt. Das neue Pfarrzentrum mit den 28 Seniorenwohnungen ist feierlich mit einem Open air Gottesdienst eröffnet worden und in einem Festakt unter Anwesenheit von OB Thomas Kufen und Msgr Markus Bosbach, stellv. Generalvikar im Erzbistum Köln und den vielen Beteiligten, ohne die dieser Bau nicht in dieser Form nun Vollendung gefunden hat, feierlich eingeweiht worden. Die Architekten...

  • Essen-Kettwig
  • 24.09.21
  • 1
Kultur

Eröffnung am 19.9.2021
Tag der offenen Tür im neuen Petershof

Ab heute, dem 9.09., sind es nur noch 10 Tage, bis der neue Petershof mit einem Fest der katholischen Gemeinde St. Peter und Laurentius eröffnet wird. Nach zweijähriger Bauzeit eröffnet das neue Pfarrzentrum in der Hauptstraße 138-140 mit einem Tag der offenen Tür. Nach dem Festgottesdienst auf dem kleinen Petersplatz bei gutem Wetter und dem anschließendem Festakt mit OB Thomas Kufen ist der neue Ort der Begegnungen, der Treffpunkt Petershof, für alle geöffnet. Es gibt einen Umtrunk, einen...

  • Essen-Kettwig
  • 09.09.21
Politik
Parallel zu den Landesempfehlungen bereitet man sich im Duisburger Rathaus bereits auf Impfungen in den Bezirken vor.
Foto: Hannes Kirchner

Impfungen in Hotspots und für Beschäftigte des Lebensmitteleinzelhandels
Duisburg ist vorbereitet

Wie die Landesregierung mitteilte, sollen die Kommunen nun die Möglichkeit erhalten, die Menschen in sozial benachteiligten Stadtteilen mit einem erhöhten Infektionsgeschehen zu impfen. Hierzu wird es vom NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales noch einen gesonderter Erlass geben, in dem weitere Rahmenbedingungen und Details geregelt werden. Parallel dazu bereitet sich die Stadt Duisburg bereits auf Impfungen in den Bezirken vor. Für die Realisierung sind mobile Lösungen angedacht....

  • Duisburg
  • 07.05.21
Vereine + Ehrenamt
Das Team und die Helfer auf dem Gelände des Runden Tisch Marxloh sorgten dafür, dass diejenigen, die sich kein Festessen leisten konnten, ein klein wenig Weihnachten hatten.
Fotos: Runder Tisch Marxloh
3 Bilder

Hand in Hand mit Abstand
Geballte Vereinspower in Marxloh

Mit geballter Vereinspower lieferte Mission Weihnachten und der Runde Tisch Marxloh e.V. in diesem Jahr mehr als 130 warme Essen aus. Die Speisekarte umfasste vom Nackensteak, über Eintöpfe bis hin zu heißen Waffeln mit Kirschen allerlei weiteren Leckereien. über 40 Lieferungen gingen innerhalb Marxloh per Anruf als kostenloser Lieferservice raus. 45 Portionen an die Notunterkunft für Wohnungslose in Marxloh: Hotel Salm inklusive reich gepackter Geschenketüten.45 Portionen und mehr an die die...

  • Duisburg
  • 27.12.20
Vereine + Ehrenamt
Nach jeder Begehung und bei jeder Besprechung führen die Ehrenamtlichen Buch und Statistik, um die "Vermüllung" in Griff zu bekommen.
Foto: Runder Tisch Marxloh

Quartierservice in Marxloh macht sich wieder auf den Weg
"Wir geben dem Müll eine Abfuhr!"

Unter Einhaltung aller Hygieneregeln dreht der Quartierservice des Vereins Runder Tisch Marxloh e.V. wieder seine Runden und meldet den zuständigen Institutionen wie Ordnungsamt und den Wirtschaftsbetrieben Duisburg regelmäßig wilde Müllkippen, abgemeldete Kraftfahrzeuge und auch Gefahrenquellen im öffentlichen Raum. Die Mitarbeiter des Quartierservices haben so ein tägliches Bild der Lage in Marxloh. In vielen Planungsgesprächen kristallisierte sich heraus, das diese Meldungen zwar sinnvoll...

  • Duisburg
  • 04.10.20
Vereine + Ehrenamt
Obere Reihe: Sascha Westerhoven, Günter Pfeiffer, Karin de Graef, Hermann Wesslau und Waltraud Aßelmann (alle Verband Duisburger Bürgervereine e.V.); untere Reihe: Dr. Alfred Gerlach (Damwildgehege Rheinhausen), Mechthild Schulte (Malteser Hospiz St. Raphael), Friedhelm Fritschen (Gemeinsam gegen Kälte e.V.), Orguz Topac und Pater Oliver (Petershof/Georgswerk).

Spendenübergabe
Besondere Anerkennung durch Verband der Duisburger Bürgervereine

Der Verband Duisburger Bürgervereine e.V. hat folgenden Vereinen/Verbänden je 500 Euro als Anerkennung für ihre hervorragende Arbeit übergeben: Gemeinsam gegen Kälte Duisburg e.V., Malteser Hospiz St. Raphael, Katholisches Gesundheits- und Sozialzentrum Georgswerk Duisburg e.V. und Freundes- und Förderkreis Damwildgehege Rheinhausen e.V.. Obere Reihe: Sascha Westerhoven, Günter Pfeiffer, Karin de Graef, Hermann Wesslau und Waltraud Aßelmann (alle Verband Duisburger Bürgervereine e.V.); untere...

  • Duisburg
  • 26.08.20
Vereine + Ehrenamt
Pater Oliver (li.) und Auszubildender Hamza Saadou vom Petershof bei der mittäglichen Essensausgabe.

Muslimische Frauen sorgen für warmes Mittagessen ihrer christlichen Nachbarn
Ein „Zeichen der Solidarität“

„Statt Iftar Essen für Obdachlose“ – so betitelt das Forum für interkulturelle Information & Bildung (kurz FIB e.V.) das Engagement von Frauen mehrerer muslimischer Kulturvereine, deren Mitglieder derzeit täglich rund 30 warme Mahlzeiten für Hilfsbedürftige am Marxloher Petershof kochen. Sie wollen damit einen aktiven Beitrag zur nachbarschaftlichen Hilfe gerade jetzt im Fastenmonat Ramadan leisten. „Das Angebot der muslimischen Vereine, für unsere ganze Truppe zu kochen, hat uns ziemlich...

  • Duisburg
  • 25.05.20
Vereine + Ehrenamt
Ruth Stromberg (Inner Wheel) und Hauke Schulz (Caramba) bei der sti(e)lsicheren Übergabe mit Schutzmasken und dem nötigen Abstand in Coronazeiten.

Damen des IW-Clubs nähen Behelfs-Mund-Nasen-Schutz-Masken
Übergabe mit Sti(e)l

Die Frauenorganisation Inner Wheel Duisburg unterstützt am liebsten Projekte in der Region. Hierzu gehören die Tafel, die Frauenhäuser in Duisburg und die Jugendorganisation prokids, ebenso das Friedensdorf in Oberhausen. Wie viele andere Ehrenamtliche bundesweit nähen momentan auch die Damen des IW-Clubs Behelfs-Mund-Nasen-Schutz-Masken. Diese Schutzmasken wurden nun auch für die Bewohner des Petershofes in Marxloh und ihre ehrenamtlichen Betreuer angefertigt. Zusätzlich spendete die...

  • Duisburg
  • 01.05.20
Vereine + Ehrenamt

Ordensschwester schaut mit „liebendem Blick“ auf ihren Duisburger Norden
Hamborn hat viele Hoffnungsorte

Als sich das Pastoralteam von St. Judas Thaddäus aus dem Duisburger Süden vor einigen Jahren überlegte, wohin sein nächster Jahresausflug gehen könnte, entschied man sich für eine Reise in den Duisburger Norden. „Das ist gut“, fanden alle, „denn da waren wir noch nie“. Mit dieser kleinen Anekdote begrüßte am vergangenen Samstag, 7. März, Pastor Hermann-Josef Brandt die Besucher der samstäglichen Vorabendmesse in der katholischen Kirche St. Judas Thaddäus in Buchholz. Grund für seine...

  • Duisburg
  • 10.03.20
  • 1
Kultur
Polnische Spezialitäten wurden beim Herbstfest von Irena Lukasik, Dorothea Suchy, Bernadette Jankowski, Ursula Czempik (von links) vorgestellt. Die Internationalen Speisen waren wieder ein Highlight an diesem Tag.
2 Bilder

Das Herbstfest auf dem Petershof war in diesem Jahr wieder ein Treffen der Kulturen, ernste Themen wurden aber auch angesprochen
Viele Nationen feierten zusammen ein buntes Fest in Marxloh

Am vergangenen Sonntag fand rund um den Petershof in Marxloh wieder das Herbstfest statt. Ein buntes und fröhliches Miteinander mit Menschen aus vielen Nationen, aber auch mit einem bedrückenden Leitthema: die zunehmende Obdachlosigkeit im Stadtteil. Das Wetter spielte mit, die Sonne strahlte. Nach der Messe locken Speisen aus vielen Ländern die Gäste an die Essensstände. Hadeel Alaree ist 23 Jahre alt und vor knapp vier Jahren aus Syrien nach Marxloh gekommen. Deutsch kann sie inzwischen so...

  • Duisburg
  • 25.09.19
LK-Gemeinschaft
Das Foto zeigt (v.l.) Ulrike Halfmann (Architekturbüro), Bezirksbürgermeister Dr. Michael Bonnmann, Prof. Dr. Tobias Leidinger (Stv. Vorsitzender des Kirchenvorstandes), Pastor Sven Goldhammer, Elvira Stecker (Vorsitzende des Pfarrgemeinderats).

Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Laurentius
Spatenstich für den neuen Petershof

Nach dem Abriss ist vor dem Neubau: Der obligatorische erste Spatenstich für den neuen Petershof der Katholischen Kirchengemeinde St. Peter und Laurentius in Kettwig ist erfolgt. Der Entwurf des Kölner Architekturbüros Halfmann schafft durch eine zurückgesetzte Anordnung der Baukörper und einem neu entstehenden Platz großzügige Freiräume. Neben dem Pfarrzentrum im Erdgeschoss befinden sich in den Obergeschossen insgesamt 28 barrierefreie Seniorenwohnungen. "Die Katholische Kirchengemeinde und...

  • Essen-Kettwig
  • 21.01.19
Überregionales
Neun gemeinnützige Organisationen nahmen im Marxloher Petershof die symbolische Spende durch die ZID-Vorstandsmitglieder Dr. Lars Partenheimer und Dr. Peter Maas entgegen.

50.200 Euro für den guten Zweck: Zahnärzte Initiative Duisburg übergab Erlös der Goldsammelaktion 2016

Die Zahnärzte Initiative Duisburg e.V. (ZID) hat in den Räumen des Marxloher Petershof den Erlös der diesjährigen Goldsammelaktion symbolisch an neun gemeinnützige Organisationen übergeben. Bereits zum 20. Mal führte die Zahnärzte Initiative Duisburg (ZID) diese Goldsammelaktion durch. Grundidee dieser Aktion ist es, alte Kronen und Brücken nicht nur umweltfreundlich zu entsorgen, sondern auch den Erlös für wohltätige Zwecke einzusetzen. Zahnärztinnen und Zahnärzte aus Duisburg baten ihre...

  • Duisburg
  • 03.01.17
  • 2
Überregionales
Im katholischen Sozialpastoralen Zentrum Petershof in Marxloh gab es wichtige Signale für die Gesamtstadt, die nicht krankenversicherten Zuwanderern und Menschen ohne gültigen Aufenthaltsstatus Hoffnung machen.
3 Bilder

„Wir haben die Not gesehen": Notfallpraxis für nicht krankenversicherte Menschen in Duisburg kommt

Licht am Ende des Tunnels. Besorgte Mienen, aber auch Anlass zu freudigen Blicken in die Zukunft. Im katholischen Sozialpastoralen Zentrum Petershof in Marxloh gab es wichtige Signale für die Gesamtstadt, die vielen nicht krankenversicherten Zuwanderern und Menschen ohne gültigen Aufenthaltsstatus Hoffnung macht. „Jeder Mensch hat ein Recht auf medizinische Behandlung“, sagte eingangs eines Pressegespräches im Petershof dessen Leiter, Prämonstratenser-Pater Oliver Potschien. Man hatte dort eine...

  • Duisburg
  • 22.11.16
  • 1
  • 3
Politik

Ein Kommentar zum Thema Erweiterung des Flughafens Düsseldorf

Passend zum Thema Fluglärm ging es hoch her im Petershof. Doch die Diskussion der Fluglärmgegner und der Vertreter des Flughafens lief lange Zeit fair und sachlich ab. Immer wieder gab sich Flughafenchef Thomas Schnalke gesprächsbereit. Das kam bei vielen Anwohnern gut an und erst als die Emotionen überhand nahmen, da verlor die Veranstaltung an Wert. Bei allem Verständnis für ihren Ärger - helfen werden den Fluglärmgegnern im Kampf gegen die Erweiterungspläne in Düsseldorf nur eine klare...

  • Essen-Kettwig
  • 03.12.13
Politik
Flughafen-Geschäftsführer Thomas Schnalke erläuterte zunächst die Pläne des Flughafens und seinen Antrag zur Erweiterung der Betriebsgenehmigung. Im Anschluss stellte er sich den vielen Fragen und emotionalen Einwürfen der Anwohner.
2 Bilder

Stimmen aus der Info-Veranstaltung des Flughafens Düsseldorf in Kettwig

Eine angeregte Diskussion folgte auf die Präsentation des Flughafens Düsseldorf zu seinen Erweiterungsplänen auf der Informationsveranstaltung im Petershof in Kettwig: Die eröffneten die Vertreter der Politik in Person von SPD-Mann Thomas Rotter, dem Vorsitzenden des Ausschusses für Stadtplanung, der in seinem Statement die Richtung der folgenden gut drei Stunden vorgab. „Wir, die Mitglieder des Ausschusses für Stadtplanung in Essen, haben uns in unserer letzten Sitzung ganz klar im Interesse...

  • Essen-Kettwig
  • 03.12.13
Politik
Georg Regniet von den Bürgern gegen Fluglärm zog ein ernüchterndes Fazit der Informationsveranstaltung des Flughafens Düsseldorf im Petershof in Kettwig.

Fazit der Bürger gegen Fluglärm zur Info-Veranstaltung des Flughafens Düsseldorf in Kettwig

Georg Regniet (Bürger gegen Fluglärm): Die Infoveranstaltung des Flughafens hat aus Sicht der Bürger gegen Fluglärm folgendes eindeutig gezeigt: - Der Flughafen will ausschließlich wachsen, koste es, was es wolle. Eine Rücksichtnahme auf die Anwohner kommt in seinen Überlegungen nicht vor. - Der Antrag des Flughafens würde für die Anwohner erhebliche zusätzliche Belastungen mit sich bringen, ohne dass in irgendeiner Weise ein Ausgleich angeboten wird. Gerade in den Sommermonaten werden Lärm und...

  • Essen-Kettwig
  • 03.12.13
  • 1
Politik
Flughafen-Pressesprecher Thomas Kötter zog das Fazit zur Informationsveranstaltung des Flughafens Düsseldorf im Petershof in Kettwig.

Fazit des Flughafens Düsseldorf zur Informationsveranstaltung in Kettwig

Thomas Kötter, Pressesprecher: „Es ist uns wichtig, den Bürgern unsere Absichten persönlich und im direkten Austausch vorstellen zu dürfen. Dies haben wir am Montag auch in Kettwig getan. Unsere Motivation war und ist es, den Menschen so viele Informationen wie möglich zum Projekt an die Hand zu geben. Natürlich möchten wir auch für eine Versachlichung der Diskussion werben und auf die Bedeutung unseres Flughafens für den Wohlstand unserer gesamten Region hinweisen. Es liegt in der Natur der...

  • Essen-Kettwig
  • 03.12.13
  • 1
Politik
Der Geschäftsführer des Flughafens Düsseldorf, Thomas Schnalke, stellte auf der Informationsveranstaltung des Flughafens in Kettwig zum geplanten Antrag auf Erweiterung der Betriebsgenehmigung die Pläne des Flughafens vor.
2 Bilder

Flughafen Düsseldorf informiert - Kontroverse Diskussion zu den Erweiterungsplänen in Kettwig

Sie kamen im schicken Anzug, mit Beamer, umfangreicher Pressemappe und mit breiter Brust zur Informationsveranstaltung über die geplanten Erweiterungspläne des Flughafens Düsseldorf in den Petershof nach Kettwig - die Vertreter der Betreibergesellschaft um Geschäftsführer Thomas Schnalke. Ihnen gegenüber standen an diesem Abend rund 200 fluglärmgeplagte Anwohner aus Kettwig, Werden, Stadtwald und sogar aus Bochum. Versorgt wurden sie alle im Vorfeld mit einem laminierten Info-Blatt der „Bürger...

  • Essen-Kettwig
  • 03.12.13
  • 1
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Helau für die kfd-Frauen

Bunte Kostüme, beste Stimmung: Das zeichnet die Karnevalsfeier der katholischen Frauen (kfd) im Petershof alljährlich aus. Doch in diesem Jahr fiel am Veranstaltungstag der Musiker krank aus. Plötzlich stand die Party auf der Kippe. Doch in Kettwig wird sich gegenseitig geholfen: Blumenhändler Kai Marienberg stellte eine Anlage mit starken Boxen zur Verfügung und Wolfgang Kläsener, Leiter des Bach-Ensembles, bewies am Flügel, dass er auch für Karnevalsstimmung sorgen kann! So wurde gewohnt...

  • Essen-Kettwig
  • 12.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.