Pferd

Beiträge zum Thema Pferd

Blaulicht

Feuerwehrbericht
„Tier in Not“ – Pferd lag im Graben

Laut Feuerwehrbericht wurde am Freitag, den 8. Oktober 2021 um 13:47 Uhr die Feuerwehreinheit Bruckhausen unter dem Einsatzstichwort "Tier in Not" in den Voerder Weg, Hünxe-Bruckhausen alarmiert. Ein Pferd lag in einem Graben und wurde durch die Reiterin betreut. Umgehend wurde der Bereich der Einsatzstelle abgesichert, vor dem fließenden Verkehr. Der Einsatz endete nach 40 Minuten, nachdem das Pferd wieder aufgestanden war. Ebenfalls vor Ort war ein Tierarzt.

  • Hünxe
  • 10.10.21
Sport
Eine Familie mit viel Pferdeverstand: Britta und Christian Wittenbrink mit den Kindern Lea (8) und Heinrich (4) sowie Heinz und Heike Hüser auf dem neuen Reitplatz inmitten der Felder hinter den Ställen.
8 Bilder

Pferde sind hier Familiensache

Kinder träumen mit den Geschichten von Hexe Bibi und ihrer Freundin Tina den Traum vom Leben auf dem Reiterhof. Familie Hüser-Wittenbrink in Alstedde lebt ihn - vollkommen ohne Hexerei, dafür aber mit viel Leidenschaft und Wir-Gefühl! Pferde schauen im herbstlichen Sonnenschein aus ihren Boxen, die Wiesen sind noch nass vom Tau. Britta Wittenbrink ist schon seit Stunden auf den Beinen. Zweifach-Mama und Pferdwirtin, da findet sich auch so früh schon Arbeit. Britta ist seit rund vier Jahren hier...

  • Lünen
  • 09.10.21
Ratgeber

Tierisch weit gelaufen
Wer hat Hündin Emmi gesehen?

Seit dem August vergangenen Jahres vermisst Familie Holz ein Familienmitglied: Hündin Emmi. Diese hat bereits eine erstaunliche Strecke zurückgelegt, seitdem sie im August 2020 aus Raum Kassel entlaufen ist. Da Emmi mittlerweile in Witten gesichtet wurde, bittet Familie Holz nun um die tatkräftige Unterstützung der Wittener. Monika Holz berichtet: "Emmi ist ein heller Bobtailmix, etwa kniehoch, 12 Jahre alt und am 1. August 2020 aus dem Raum Kassel entlaufen und seit dem ist sie unterwegs. Beim...

  • Witten
  • 20.05.21
Blaulicht
Foto: © Rainer Bresslein

Polizei Bochum
Pferd scheut und wirft Kind (7 Jahre) ab

Am Samstag, dem 21.11.2020, kam es gegen 10.25 Uhr im Bochumer Stadtteil Somborn zu einem eher ungewöhnlichen Unfall, bei dem ein Kind (7) schwer verletzt wurde. Ein 65-jähriger Bochumer befuhr mit seinem Wohnmobil die Beverstraße in Richtung Dortmund. Zur gleichen Zeit führte eine Frau (45 aus Bochum) neben der Fahrbahn der Beverstraße ein Pferd, auf dem ihre 7-jährige Tochter saß. Als das Wohnmobil die Gruppe passierte, scheute das Pferd und warf das darauf sitzende Mädchen ab. Dieses...

  • Bochum
  • 22.11.20
Blaulicht
Die Feuerwehr Velbert hatte eine nächtliche Begegnung mit einem Pferd.

Feuerwehr Velbert
Pferd in der Nacht ausgebüxt

Die Feuerwehr Velbert befand sich am frühen Montagmorgen um 2.23 Uhr auf der Rückfahrt von einem Einsatz in Langenberg, als dem Löschzug auf der Bökenbuschstraße nicht weit von der Einfahrt eines Pferdehofes ein frei laufendes Pferd begegnete. Herkunft des Tieres unklar Den Feuerwehrmännern gelang es, das Tier auf das Gelände des Gehöftes zu lotsen, bevor es zu gefährlichen Situationen mit anderen Verkehrsteilnehmern kam. Nach Rücksprache mit dem Besitzer des Pferdehofes stellte sich jedoch...

  • Velbert-Langenberg
  • 16.11.20
Blaulicht
Auf der Mendener Straße kam es zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall.

Heftiger Verkehrsunfall auf der Mendener Straße in Fahrtrichtung Essen
Reiterloses Pferd krachte mit PKW zusammen

Am gestrigen Nachmittag, 5. November, kam es gegen 16.15 Uhr zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall auf der Mendener Straße in Fahrtrichtung Essen. Ein reiterloses Pferd lief auf die Mendener Straße, wodurch es zu einem Zusammenstoß mit einem PKW kam. Sowohl der Fahrer des PKW als auch das Pferd wurden dabei verletzt. Aufgrund des heftigen Aufpralls wurde das Fahrzeug derart deformiert, dass die eingetroffenen Rettungskräfte nur unter Zuhilfenahme von technischem Gerät eine adäquate...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.11.20
LK-Gemeinschaft
6 Bilder

Nur ein paar Bilder
Es muss nicht immer blauer Himmel sein

Da waren wir ein bisschen unterwegs und ich wollte nur ein paar Bilder von einem kahlen Baum auf einem Feld machen. Das Pferd machte mir einen Strich durch die Rechnung. Wahrscheinlich war es verwundert und neugierig, warum in der Abenddämmerung ein Auto hält und hat sich auf ein paar Mohrrüben eingestellt. Jedenfalls musste ich es erst einmal weglocken, bevor ich den Baum ohne das Pferd fotografieren konnte. Das Pferd als Motiv war allerdings auch nicht schlecht. Und nach ein paar Schritten in...

  • Lünen
  • 03.10.20
  • 2
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Fellpony Henry gilt beim Reit- und Fahrverein Hubertus als „bester Therapeut im Stall.“ Durch seine einfühlsame Art hat Henry, hier mit Werner Albry und Sabine Krieger, schon manchen Kindern, Jugendlichen und Menschen mit Behinderungen, mehr als eine glückliche Stunde beschert.
Fotos: Reiner Terhorst
6 Bilder

Das soziale Miteinander steht beim Reit- und Fahrverein Hubertus im Vordergrund
„Ein Tag hier bringt mir immer ganz viel“

„Der artgerechte Umgang mit Tieren ist wichtig für die Entwicklung der sozialen Kompetenzen und motorischen Fähigkeiten von Kindern. Und das soziale Miteinander hat bei uns einen riesigen Stellenwert.“ Werner Albry, der Vorsitzende des „Reit- und Fahrvereins Hubertus 1950, neugegründet 2007 e.V.“, bekommt bei seinen Worten leuchtende Augen und glühende Wangen. „Wenn wir sehen, wie stolz und glücklich hier die Kinder oder auch Menschen mit Handicap sind, dann wissen wir alle, dass sich unser...

  • Duisburg
  • 29.07.20
  • 2
  • 1
LK-Gemeinschaft
Der Schönebecker Pastor Benno Brengelmann ist Pferdeliebhaber, klar dass ein solches zum Jubiläum nicht fehlen durfte.

Pastor Benno Brengelmann feiert 40-jähriges Jubiläum seiner Diakonweihe
Pferd als ganz besonderer Gratulant auf der Schönebecker Gemeindewiese

Benno Brengelmann, Pastor der Pfarrei St. Josef und dort vornehmlich zuständig für die Gemeinden St. Antonius Abbas, Schönebeck und St. Franziskus, Bedingrade, feiert in diesem Monat das 40-jährige Jubiläum seiner Diakonweihe. Brengelmann, durch seinen unermüdlichen Einsatz für den Erhalt der Kirche St. Antonius Abbas bekannt geworden, ist seit nunmehr 19 Jahren fest in der Gemeinde verankert. Die Jubiläumsfeier fiel, coronabedingt, recht bescheiden aus, allerdings gehörte auch ein Pferd zum...

  • Essen-Borbeck
  • 24.06.20
Ratgeber
Das Holzpferd ist neu im Don Bosco Club und wartet darauf, von den Kids in Besitz genommen zu werden. Noch hat das hölzerne Reittier keinen Namen. Den möchte das Team an der Wolfsbankstraße gemeinsam mit den Kindern festlegen.

Viele neue Regeln zum Neustart - Kids müssen sich vorab anmelden
Ab Montag darf im Don Bosco Club in Borbeck wieder gespielt werden

Susanne Bier und das Team des Don Bosco Clubs in Borbeck sind happy. Am Montag, 25. Mai, kann es endlich wieder losgehen in den Räumen Wolfsbankstraße. Der Club öffnet wieder für Kids ab sieben Jahre. von Christa Herlinger "Allerdings sind wir auf Grund der Corona Krise gezwungen, viele neue Regeln einzuführen", berichtet die Leiterin. Eine davon ist die Maskenpflicht für Besucherkinder und Mitarbeiter. Zudem müssen sich die Kinder und Jugendlichen im Vorfeld per E-Mail oder telefonisch...

  • Essen-Borbeck
  • 23.05.20
LK-Gemeinschaft
 Gemeinsam waren die Kids der Familie Jäger aus Gevelsberg für die WAP sehr kreativ.

Erzählt uns was vom Pferd
Künstler Leon und WAP-Junior-Redakteurin Lara

Leon Jäger (7) aus Gevelsberg denkt wohl schon an das bevorstehende Osterfest und malte ein tolles Hasen-Bild. Seine Schwester Lara (9) malte nicht nur ein fantastisches Pferd, sondern schrieb noch die folgende, süße Geschichte dazu. Damit nimmt sie an der WAP-Junior-Redakteur-Aktion teil: "Es war einmal ein Pferd, es hieß Fee. Da es Frühlingsanfang war und Fee noch keine Freunde hatte, wollte sie auf die große schöne Blumenwiese. Fee spazierte den Weg entlang und war endlich da. Am Anfang sah...

  • wap
  • 10.04.20
LK-Gemeinschaft
"Ich glaub mich knutscht ein Pferd!": So haben wir das Foto von Joscha Ohligschläger betitelt. Tierisch lustig, oder?

WAP-Aktion: Tierisch lustig
Ich glaub mich knutscht ein Pferd

"Ich glaub mich knutscht ein Pferd!", dachte sich wohl die Dame rechts im Bild, die von Pony-Oma Lilly spontan einen dicken Schlapperzungenkuss auf die Wange geschleckt bekam. Gut, dass Pferdepapa Joscha Ohligschläger aus Gevelsberg genau im richtigen Moment auf den Auslöser drückte und so für unser heutiges, tierisch lustiges Foto sorgt. Haben Sie auch tierisch lustige Fotos oder Videos? Dann immer her damit! Wir veröffentlichen die witzigsten Schnappschüsse in der WAP sowie online in unserer...

  • wap
  • 31.03.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Offener Ganztag
Offener Ganztag: Tierisch gut

Seit Beginn des Schuljahres nehmen neun Kinder des Offenen Ganztags der Geschwister Devries Schule an der Arbeitsgemeinschaft „Tier-AG“ teil. Nachdem sie sich bereits mit Hunden, Katzen und Kaninchen befasst hatten, wurde nun das Pferd in den Mittelpunkt der Arbeitsgemeinschaft gerückt. Die Kinder lernten, wie die einzelnen Körperteile des Pferdes benannt werden, wie man sich in ihrer Gegenwart verhalten soll und was diese gerne fressen. Aus diesem Grund wurden sogar „Leckerlies“ für die Pferde...

  • Uedem
  • 25.02.20
Blaulicht

Pferd bei Verkehrsunfall in Marl schwer verletzt, es wurde getötet

Am Sonntag den  9.2.2020, gegen 09.20 Uhr, scheute beim Verladen in Marl ein Pferd und lief herrenlos in Richtung Recklinghäuser Straße. In Höhe der Johannesstraße  an der B 225 in Marl kam es auf der Recklinghäuser Straße zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 56 jährigen Recklinghäusers. Dabei wurde der Pkw Fahrer leicht verletzt. Das Pferd verletzte sich bei der Kollision so schwer, dass es durch einen herbeigerufenen Tierarzt in Anwesenheit des Eigentümers eingeschläfert wurde. Die Feuerwehr...

  • Marl
  • 09.02.20
Blaulicht

Polizei ermittelt gegen unbekannten Hundehalter - Zeugen gesucht
Pferd von Hunden verfolgt, gebissen und weiter verfolgt – Testerberge

Laut Polizeibericht ritt am Donnerstag, den 12. Dezember 2019, gegen 11:10 Uhr eine 23-jährige Voerderin mit einem Pferd im Hünxer Waldgebiet Testerberge (Kaninchenberge) aus. Auf dem Kirchweg in Höhe des Waldweges, der linksseitig am Stolbach entlangführt (sogenannte Wasserrunde), verfolgten plötzlich zwei freilaufende Hunde die Reiterin und bissen das Pferd in ein Bein, das daraufhin panisch flüchtete. Beide Hunde nahmen die Verfolgung auf und konnten erst nach einiger Zeit durch lautes...

  • Hünxe
  • 14.12.19
Blaulicht

Pferd in Notlage
Feuerwehr Ennepetal eilt zu Hilfe

Am heutigen Donnerstag, 14. November, wurde die hauptamtliche Wache um 7.49 Uhr in die Ortschaft Dreve alarmiert. In einer dortigen Stallung hatte sich ein Pferd in eine missliche Lage gebracht und konnte nicht eigenständig aufstehen. Mit einem Rettungsgeschirr speziell für größere Tiere und Muskelkraft wurde das Pferd aus seiner Lage befreit und konnte, nach einer kurzen Erholungsphase, selbstständig aufstehen. Der Einsatz endete für die 9 Einsatzkräfte um 9.41 Uhr.

  • Ennepetal
  • 14.11.19
Vereine + Ehrenamt
Geduldig und gesapnnt warten Groß und Klein auf das Erzählen der Martinsgeschichte.         Fotos: Terhorst
2 Bilder

Mehrere hundert Laternen-Kinder hören die Geschichte von der Mantelteilung
St. Martin reitet wieder durch den Neumühler Iltispark

Bereits zum 13. Mal laden die Aktionsgemeinschaft Neumühler Kaufleute, die KG Blau-Weiß Neumühl „Die Pils-Sucher“ und das Familienzentrum Neuhausweg zum großen gemeinsamen St. Martinsumzug in Neumühl ein, der in diesem Jahr am Sonntag, 10. November, 17 Uhr, seinen bekannten Weg von der Taubenhalle durch den Iltispark antritt. Die Schirmherrschaft des traditionellen Stadtteil-Martinszugs hat in diesem Jahr der kirchlich, im Karneval und „fast überall im Stadtteil präsente“ Neumühler Aktivposten...

  • Duisburg
  • 27.10.19
Blaulicht
Eine 48-jährige Reiterin wurde am Mittwoch auf der Neheimer Straße durch den Außenspiegel eines blauen Lkw leicht verletzt. Der Sattelzug flüchtete anschließend vom Unfallort.

Unfallflucht auf Neheimer Straße
Reiterin bei Zusammenstoß mit Lkw verletzt

Eine 48-jährige Reiterin wurde am Mittwoch durch den Außenspiegel eines blauen Lkw leicht verletzt. Der Sattelzug flüchtete anschließend vom Unfallort. Gegen 10.30 Uhr ritt die Frau auf der Neheimer Straße in Richtung Dreihausen. In Höhe des Sportplatzes kam ihr der blaue Lkw entgegen. Als der Hannoveraner scheute und sich drehte, bremste der Lkw und versuchte über den angrenzenden Schotterstreifen auszuweichen. Dennoch kam es zum Zusammenstoß zwischen der Reiterin und dem linken Außenspiegel...

  • Arnsberg-Neheim
  • 10.10.19
Politik
pixabay

Messerangriff auf Pferd muss entsprechend bestraft werden

Düsseldorf, 1. Oktober 2019 Letzte Woche hat ein Unbekannter in Gerresheim ein Pferd mit Messerstichen tief verletzt. Claudia Krüger, Vorsitzende der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Wir sind tief erschüttert und fragen uns, was muss in dem Täter vorgehen, der so etwas Abscheuliches tut. Pferde sind generell gesellig lebende Tiere. In diesem Fall ist sie der Liebling der Kinder. Leider wird immer wieder von An- und Übergriffen auf Tiere berichtet. Wenn dann der Täter ermittelt wurde, sind...

  • Düsseldorf
  • 01.10.19
  • 5
Sport
Am 28./29. September ist wieder das Können der Reiter hoch zu Ross gefragt.
2 Bilder

Bis zu 400 Starts
Letztes Turnier der Reitgemeinschaft "77" findet statt

Die Reitgemeinschaft "77" in Essen-Dellwig organisiert für das Wochenende am 28. und 29. September ihr letztes Reitturnier für diese Saison.  Auch dieses Turnier wird wieder gemäß WBO durchgeführt und beinhaltet viele Einsteigerprüfungen. Neben den klassischen Prüfungen, wie zum Beispiel Führzügelprüfung und Reiterwettbewerbe, werden auch Wettbewerbe in Jump and Run und das vielseitige Stangenlabyrinth, sowie der Caprilli-Test ausgetragen. Auch die Ponyclub-Kinder im Alter von drei bis sechs...

  • Essen-Borbeck
  • 23.09.19
Kultur
Die Gruppe „Equinitas“ bringt Pferde mit und vermittelt Wissen um historisches Reiten und mittelalterliche Handwerksberufe rund ums Pferd.
3 Bilder

Sieben Jahre Kindermuseum Adlerturm
Party rund ums Pferd

Das Kindermuseum Adlerturm wird sieben Jahre alt: Zum Geburtstag gibt es ein großes Fest am Günter-Samtlebe-Platz am Sonntag, 28. Juli, von 11 bis 17.30 Uhr. Das Motto ist Mittelalter zum Mitmachen. Der Eintritt und die Angebote an den Mitmach- und Kreativstationen sind frei. Die Gruppe „Federfalken“ wird ein Ritterlager mit gedeckter Tafel und Waffenkammer aufschlagen. Dort können Kinder üben, mit der Armbrust zu schießen oder mit dem Feuerstahl Feuer schlagen. Wer mag, kann eine Rüstung...

  • Dortmund-City
  • 26.07.19
Blaulicht

Zwei Schwerverletzte
Kutsche verunglückt

Ratingen. Am frühen Dienstagabend des 23. Juli gegen 18.20 Uhr befuhr ein 58-jähriger Wuppertaler mit seiner Pferdekutsche und einer 46-jährigen Beifahrerin aus Mülheim einen Feldweg vom Linneper Weg zum Langenkamp. Aus bisher ungeklärter Ursache kam die Kutsche vom Weg ab, geriet auf ein nebenliegendes Feld und das vorgespannte Pferd ging durch. In der Folge stürzte die Kutsche um und beide Passagiere wurden schwer verletzt. Nach einer Erstversorgung durch Rettungskräfte wurden sie in ein...

  • Ratingen
  • 24.07.19
Blaulicht
Ein Pferd steckte in Neviges bis zum Hals - etwa sieben Meter von festem Untergrund entfernt - im Morast fest und konnte durch die Feuerwehr nicht ohne weiteres erreicht werden.
2 Bilder

Herausforderung für die Velberter Feuerwehr
Pferd aus Morast gerettet

Wieder ein tierischer Einsatz für die Velberter Feuerwehr: Nachdem ungefähr ein Dutzend Pferde am Sonntag von ihrer Weide in der Nähe eines Reiterhofes an der Nordrather Straße in Neviges ausgerissen waren, gerieten zwei der Tiere in einen benachbarten, sumpfigen Tümpel. Während sich ein Pferd aus eigener Kraft befreien konnte, drohte das Zweite in dem morastigen Untergrund zu versinken. Beim Eintreffen der um 10.24 Uhr alarmierten Feuerwehr, die mit hauptamtlicher Wache und einem freiwilligen...

  • Velbert-Neviges
  • 22.07.19
Sport
Auf dem Veener Reitstall Albers/Dams kann man am Sonntag auf Tuchfühlung mit großen und kleinen Hofträgern gehen. Eine gute Gelegenheit mögliche Vorurteile abzubauen.

Bei Albers/Dams werden am Sonntag die Tore für alle Interessenten geöffnet
Reiten mit Nestwärme

Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde. Und es liegt ganz nah. Pferde und Ponys hautnah erleben kann man am 16. Juni beim Reitstall Albers/Dams in Alpen-Veen beim Tag der offenen Tür. Veen. Ein echter Kumpel: das ist das Pferd als Sport- und Freizeitpartner. Mit dem Vierbeiner kann man Spaß haben, Sport treiben, die Landschaft erkunden und auch mal die Seele baumeln lassen. Ein Pferd oder Pony ist der perfekte Partner bei der Erziehung von Kindern. Es macht Kinder selbstbewusst...

  • Alpen
  • 13.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.