Pflege

Beiträge zum Thema Pflege

Vereine + Ehrenamt
Anfang August begrüßte die St. Elisabeth-Gruppe 46 neue FSJler und 16 neue Jahrespraktikanten.

Die Pflege kennenlernen
FSJler und Jahrespraktikanten starten in der St. Elisabeth-Gruppe

Die Pflege von morgen braucht vor allem eins: Nachwuchs. Aus diesem Grund starteten kürzlich insgesamt 88 Nachwuchskräfte in der St. Elisabeth-Gruppe - Katholische Kliniken Rhein-Ruhr. 16 von ihnen erhalten als Jahrespraktikanten einen tiefergehenden Einblick in den Pflegeberuf, 46 Schulabsolventen starteten in ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ). Die neuen Jahrespraktikanten können nun ihr Wissen, das sie aus ihrem Schulunterricht mitbringen, ab sofort auch praktisch anwenden. Im Rahmen...

  • Witten
  • 27.08.19
Ratgeber
Atlana Schmidt und Maximilian Wietzke lernen im "Simulationsanzug" die Einschränkungen des Älterwerdens kennen - unterstützt von Manuela Söhnchen.
5 Bilder

Serie zur Pflege
Wie kaufen Senioren ein? - Altenzentrum am Schwesternpark und Boni-Center kooperieren

Eine einmalige Kooperation hat das Altenzentrum am Schwesternpark mit dem benachbarten Lebensmittelmarkt Boni-Center gestartet. Auf dem Weg zum seniorengerechten Supermarkt schult das Altenzentrum Boni-Mitarbeiter im Umgang mit älteren Menschen. Fünf Auszubildene und die stellvertretende Filialleiterin Eminie Agirkaya haben die eintägige Schulung bereits erfolgreich absolviert und erhielten ihre Zertifikate. Ältere Menschen werden für den Handel eine immer wichtigere Zielgruppe. Viele...

  • Witten
  • 16.08.19
LK-Gemeinschaft
Dennis Klaebe (links) und Niko Engelbrecht haben sich unseren Fragen gestellt.

Pflege 2019
Hürden im Pflegealltag

Niko Engelbrecht ist seit einem halben Jahr als Krankenpfleger in der Ambulanz des evangelischen Krankenhauses in Witten tätig. Zuvor hatte der 21-Jährige in der Krankenpflegeschule des Krankenhauses eine dreijährige Ausbildung absolviert. Dennis Klaebe (30) ist Leiter des Pflegedienstes. Mit den beiden sprachen wir über bürokratische Hürden im Pflegealltag und mögliche Verbesserungen seitens der Politik. Die Wohlfahrtsverbände haben kürzlich beklagt, dass die Bürokratie in der Pflege extrem...

  • Witten
  • 12.07.19
Wirtschaft
Groß ist die Freude in Witten und Haspe über die neuen Azubis.

Ausbildung in der Altenpflege

Haus Buschey und Pflegeheim Haspe freuen sich über Verstärkung: Mit einem Frühstück wurden die neuen Altenpflege-Azubis des Hauses Buschey und des evangelischen Alten- und Pflegeheims Haspe an ihrem ersten Arbeitstag empfangen. Gülcan Temtek, Andrea Schlycht und Viktoria Baron freuen sich auf ihre dreijährige Ausbildungszeit in den Einrichtungen der evangelischen Stiftung Volmarstein und auf den Kontakt zu den Menschen. „Ich habe bereits in der Pflege und in einer Autismus-Wohngruppe mit...

  • Witten
  • 08.05.19
Wirtschaft
Für ihre Ideen erhielten Denise Waldschmidt, Katharina Hellmeier und Ute Szymczak Gutscheine von Waltraud Habeck, Vorsitzende der Mitarbeitervertretung (von links).

Evangelisches Krankenhaus Witten
Tolle Ideen fürs optimale Arbeiten - Mitarbeiter des Evangelischen Krankenhauses Witten schlagen Verbesserungen vor

Katharina Hellmeier, Denise Waldschmidt und Ute Szymczak denken mit und entwickeln Ideen, wie die Arbeit im Evangelischen Krankenhaus Witten noch besser funktionieren kann: So wird in Kürze damit begonnen, jedes Patientenbett mit einer speziellen Dokumentenbox auszurüsten. In ihr werden alle Unterlagen der Patienten aufbewahrt. Die Idee stammte von Katharina Hellmeier. Das Thema Hygiene ist für Denise Waldschmidt ein Anliegen: „Gerade in unserem Krankenhaus, wo so viel Wert darauf gelegt...

  • Witten
  • 29.04.19
Politik
Die elf Schüler fanden den Boys Day im Evangelischen Krankenhaus Witten einfach super.

Evangelisches Krankenhaus Witten
Schüler sind begeistert vom Boys Day - Beruf des Gesundheits- und Krankenpflegers

Beim ersten Wiedersehen tauschten die elf Jungs gleich ihre Erfahrungen aus: „Ich habe jemanden zum OP gebracht“ ist ebenso zu hören wie „Ich habe beim Blutzuckermessen geholfen“. Ein anderer durfte beim Anlegen der EKG-Elektroden helfen. Die elf Schüler waren begeistert. Vom diesjährigen Boys Day im Evangelischen Krankenhaus Witten, von der „tollen Arbeit“. Die Schüler der Jahrgangsstufen Fünf bis Neun durften einen Vormittag in den Alltag eines Gesundheits- und Krankenpflegers...

  • Witten
  • 02.04.19
Ratgeber
Neue Ansprechpartnerinnen für Wittener Bürger in Notsituationen: Laura Pohl (l.) und Azerina Schulz, Sozial- und Pflegemanagerinnen der Soforthilfe Witten.

Start der Soforthilfe Witten
Schnelle Hilfe in pflegerischen Notsituationen

Mit der Soforthilfe Witten gibt es ein neues Angebot der St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr für den Raum Witten. Diese bietet eine Anlaufstelle für Menschen, die bei der medizinischen oder pflegerischen Betreuung ihrer Angehörigen in Not geraten sind. Die Mitarbeiterinnen organisieren innerhalb von 24 Stunden kostenlose konkrete Hilfe und zeigen den Betroffenen damit Wege auf, um ihre Situation zu verbessern. Mit dem Angebot der Soforthilfe reagiert die St. Elisabeth...

  • Witten
  • 25.02.19
Politik
Geschäftsführer Heinz-Werner Bitter hielt seine Vortrag bei der Mitarbeiterversammlung im evangelischen Krankenhaus Witten.

Ausbildung im evangelischen Krankenhaus
„Die Pflege hat die Politik erreicht“

Das zum 1. Januar 2019 in Kraft getretene Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) bringt auch für das evangelische Krankenhaus einige Verbesserungen mit sich. Diese erfreuliche Nachricht teilte Geschäftsführer Heinz-Werner Bitter den Beschäftigten bei einer gut besuchten Mitarbeiterversammlung mit: „Die Pflege hat die Politik erreicht.“ Um die Personalausstattung in den Krankenhäusern zu verbessern, wird künftig jede zusätzliche Pflegekraft vollständig von den Kostenträgern refinanziert. Das...

  • Witten
  • 13.02.19
Ratgeber
2 Bilder

Das Tor zur Stadt

Ein Bahnhof, so heißt es, ist das Tor zur Stadt. So gesehen hat es Witten da ja seit einigen Monaten richtig gut. Der Bahnhof hat sich herausgeputzt, neue und schönere Geschäfte, eine Lokomotive in der Empfangshalle, saubere Wände leuchtenden Bilder. Auch der Bahnhofsvorplatz begrüßte Heimische und Gäste recht freundlich. Aber dann... Dann geht's auf der Berliner Straße Richtung Stadtgalerie. Vorbei an sauberen Häuserfassaden und an beschmierten, vorbei an gepflegten Vorgärten und an...

  • Witten
  • 17.08.18
Politik

Frage der Woche: Was muss sich in der Pflege ändern?

In der Pflege mangelt es an allen Enden. Ob Kranken- oder Altenpflege, ob Rettungsdienst – kaum ein Pflegeberuf, in dem es nicht an Fachkräften mangelt. Was ist jetzt zu tun? Vielerorts demonstrierten in den letzten Tagen Pflegekräfte in ganz Deutschland für bessere Arbeitsbedingungen und höhere Löhne. Während in den letzten Jahren der Bedarf an Fachkräften in der Pflege stetig anstieg, verzeichnete der Berufsstand der Pflegerinnen und Pfleger sogar einen Rückgang, so dass an vielen Stellen...

  • Herne
  • 22.06.18
  •  62
  •  9
Politik
Mitarbeitende aus den Feierabendhäusern und Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Evangelischen Krankenhauses Witten lassen vor dem Altenzentrum am Schwesternpark Luftballons steigen.

Anerkennung für gute Pflege in Witten

Mitarbeiter und Auszubildende senden Botschaft zum Tag der Pflegenden in den Himmel Mit einer Luftballonaktion zum Internationalen Tag der Pflegenden haben Mitarbeiter aus dem am Altenzentrum am Schwesternpark Feierabendhäuser der Diakonie Ruhr und Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Evangelischen Krankenhauses Witten auf die Bedeutung des Pflegeberufes hingewiesen und Verbesserungen gefordert. Die aktuelle Situation in der Pflege ist nicht gut“, sagte Andreas Vincke,...

  • Witten
  • 15.05.18
Ratgeber
Schulleiter Mark Brinkmann und seine Kollegen Charlotte Hillen und Bernd Körting (v. l.) präsentieren das neue Zertifikat.

TÜV bestanden - Ausbildung am Krankenhaus Witten für drei weitere Jahre zertifiziert

Die Gesundheits- und Krankenpflegeschule am evangelischen Krankenhaus Witten, Pferdebachstraße 32, hat sich erfolgreich einem Rezertifizierungs-Audit durch den TÜV Nord gestellt. Dabei hat sie die Umstellung auf die neue Version der Norm DIN EN ISO 9001:2015 geschafft. Die Schule ist damit nach insgesamt 18 Jahren für drei weitere Jahre zertifiziert. Die Urkunde bescheinigt der Gesundheits- und Krankenpflegeschule ein erfolgreiches Qualitätsmanagement. Dazu gehört unter anderem, dass der...

  • Witten
  • 30.04.18
Ratgeber
Die Teilnehmer des Pflegesymposiums stellten sich zum Gruppenfoto auf der Treppe des Wittener Mutterhauses.

Entlastung schaffen im Alltag

Der Saal im Lukas-Zentrum war gut gefüllt beim „Tag des mittleren Managements“, dem gemeinsamen Pflegesymposium des evangelischen Krankenhauses Witten und der evangelischen Krankenhausgemeinschaft Herne/Castrop-Rauxel. Rund 80 Pflegekräfte – überwiegend Stations-, Bereichs- und Abteilungsleitungen aus den beteiligten Häusern und deren Stellvertretungen – trafen sich zum fachlichen Austausch und zur Reflexion über die eigene Rolle. Neben aktuellen Fragen der Krankenhaus- und Berufspolitik...

  • Witten
  • 13.02.18
Überregionales
Die Studenten der Hochschule für Gesundheit wurden in der St. Elisabeth-Gruppe von Marion Schmitz, Gesamtpflegedienstleitung (l.), Sabine Dressler, Leitung der Krankenpflegeschule (r.) und Sebastian Schulz, Mitglied der Geschäftsleitung der St. Elisabeth Gruppe (2. Reihe, r.) offiziell begrüßt. Foto: St. Elisabeth-Gruppe

Offizielle Begrüßung - Studenten der Hochschule für Gesundheit in der St. Elisabeth-Gruppe

Seit Februar sind acht Studenten der Bochumer Hochschule für Gesundheit innerhalb der St. Elisabeth-Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr - in den praktischen Teil ihres dualen Studiums gestartet. Die Bachelor-Studenten absolvieren im Rahmen ihres Pflege-Studiums eine dreijährige Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege beziehungsweise Gesundheits- und Kinderkrankenpflege. Ihre Einsatzgebiete werden das Marien-Hospital Witten sowie die Kliniken der Gruppe in Herne sein. Die...

  • Witten
  • 06.02.18
Ratgeber
Hygiene ist gerade im Krankenhaus sehr wichtig. Die neuen Hygienebeauftragten haben einen verantwortungsvollen Job.

Hygiene in der Pflege - Weiterbildung in der St. Elisabeth-Gruppe: 15 neue Beauftragte

15 Mitarbeiter der St. Elisabeth Gruppe - Katholische Kliniken Rhein-Ruhr absolvierten kürzlich erfolgreich die Weiterbildung zum Hygienebeauftragten in der Pflege und nahmen ihr Zertifikat entgegen. In Zukunft kontrollieren und optimieren sie die hygienischen Abläufe an den Standorten in Herne und Witten. Ein umfassendes Hygienemanagement ist vor allem im Krankenhaus ein zentrales Thema. Dafür stehen pro Station, Abteilung und Funktionsbereich je zwei Mitarbeiter des Pflegepersonals als...

  • Witten
  • 23.01.18
Ratgeber
6 Bilder

Vidima.de: Mega-Neueröffnungen in Mülheim an der Ruhr, Solingen und Oberhausen!

Das ist absolutes Neueröffnungshighlight! Verpassen Sie das nicht! Dies wird mit vielzähligen tollen Angeboten und Aktionen gefeiert. Die brandneuen Vidima Filialen halten ein besonders umfangreiches Sortiment zum bequemen Stöbern und Shoppen bereit. Bei uns dreht sich alles rund um Gesundheit, Pflege, Sport, Nahrungsergänzung, Drogerie, Reformwaren, freiverkäufliche Arzneimittel und Sanitätshausprodukte. Selbstverständlich steht Ihnen ausgebildetes Fachpersonal zur Seite. Man findet die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.12.17
Ratgeber

Stammtisch der Alzheimer Gesellschaft fällt aus

Krankheitsbedingt muss der Stammtisch der Alzheimer Gesellschaft für "erwachsene Kinder" mit pflegebedürftigen Eltern am kommenden Mittwoch leider ausfallen. Das nächste Treffen findet dann wieder  am 10. Januar 2018 um 19.30 Uhr im Ratskeller, Marktstraße 16 in 58452 Witten statt. Weitere Infos: Alzheimer Gesellschaft 02302 87 98 928 oder Selbsthilfe-Kontaktstelle: 02302 15 59. Handzettel

  • Witten
  • 12.12.17
Ratgeber

Stammtisch für „erwachsene Kinder“, deren Eltern pflegebedürftig sind

„Hilfe, meine Eltern werden pflegebedürftig“ … wer diesen oder ähnliche Gedanken kennt, ist beim neuen Stammtisch von Alzheimer Gesellschaft und Selbsthilfe-Kontaktstelle genau richtig. Das nächste Treffen findet am kommenden Mittwoch, den 8.11.2017, um 19.30 Uhr im Rastkeller in Witten statt. „Wir möchten in entspannter Feierabend-Atmosphäre zusammen sitzen und über das sprechen, was gerade ansteht“, erläutert Petra Möller von der Alzheimer Gesellschaft das Konzept. Angesprochen sind...

  • Witten
  • 06.11.17
Politik
Die Minsterin auf dem Podium mit den Vertreter*innen aus dem Pflegebereich in Witten
5 Bilder

Tag der Pflege mit Gesundheitsministerin Barbara Steffens (GRÜNE)

Die Wittener Kooperation der ambulanten und stationären Pflege hatte in die Stadtgalerie eingeladen. Dort stellten alle in diesem Bereich arbeitenden Vereine, Einrichtungen und Verbände von der Caritas bis zum Verein Nachbarschaftshilfe ihre Arbeit an Infoständen vor. Höhepunkt war eine Podiumsdiskussion mit unserer Ministerin für Gesundheit und Emanzipation Barbara Steffens. Einig war man sich, dass die Finanzierung der Pflege verbessert werden müsste ebenso wie die Anerkennung und...

  • Witten
  • 13.05.17
  •  1
Ratgeber
Auch Blutdruckmessen gehörte zum Programm, dass die Schüler beim Boys Day im Evangelischen Krankenhaus absolviert haben.
3 Bilder

Boys Day: In die Pflege reinschnuppern

Der sechste Boys Day fand kürzlich bundesweit statt. Zum sechsten Mal war auch das Evangelische Krankenhaus an der Pferdebachstraße dabei. Zehn Jugendliche nutzten die Gelegenheit, um in Beruf des Gesundheits- und Krankenpflegers hineinzuschnuppern. Im Anschluss an ein gemeinsames Frühstück und eine Präsentation des Berufsbilds ging es direkt ans Eingemachte. Die Schüler wurden auf verschiedene Stationen des Krankenhauses aufgeteilt, um gemeinsam mit jeweils einer Pflegeperson den...

  • Witten
  • 27.04.17
Politik

HELIOS Klinik Hattingen sucht Gastfamilien für neue Pflegekräfte aus Ungarn

In der HELIOS Klinik Hattingen, Rehabilitationszentrum für Neurologie, Neurochirurgie und Neuropädiatrie, werden Erwachsene, Jugendliche und Kinder nach schweren Schädel-Hirn-Verletzungen und neurologischen Erkrankungen rehabilitiert. Rund 300 Mitarbeiter aus dem Pflegedienst, die den Therapieprozess durch eine therapeutisch-aktivierende Pflege unterstützen, sind in das Therapiekonzept der Klinik mit eingebunden und helfen den meist schwer betroffenen Patienten den Weg zurück ins Leben zu...

  • Hattingen
  • 25.08.16
  •  4
Überregionales
Pflegedienstleiterin Kerstin Hemmerling (l.) und und Pfarrer Jürgen Dittrich, Vorstandssprecher der der evangelischen Stiftung Volmarstein gratulierten Sigrid Kastropetsch zum 45-jährigen Dienstjubiläum.Foto: Stiftung

45 Jahre Dienst im Haus Buschey - Seniorenheim feierte langjährige Mitarbeiterin

Bommern. 45 Jahre Dienst im Haus Buschey in Bommern: Auf diese stolze Leistung kann Sigrid Kastropetsch zurück blicken. Mit einem großen Fest überraschten die Kolleginnen und Kollegen sowie die Bewohnern des Seniorenwohnheims die Jubilarin. Und die strahlte über das ganze Gesicht. Es wurde gegrillt, Waffeln gegessen, gesungen und Walzer getanzt. Pfarrer Jürgen Dittrich, Vorstandssprecher der der evangelischen Stiftung Volmarstein, gratulierte Frau Kastropetsch persönlich und dankte ihr für...

  • Witten
  • 29.07.16
Ratgeber

Bücherkompass: Mit Herz, Darm und Hirn für die Gesundheit

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Diese Woche wollen wir Euch das Thema Gesundheit nahe bringen. Ob diese Bücher dazu beitragen können? Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil die erforderlichen Adressdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können! Giulia Enders: Darm mit Charme Ohne ihn geht fast nichts, das steht fest. Der...

  • 01.03.16
  •  13
  •  11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.