Pflegekraft

Beiträge zum Thema Pflegekraft

Blaulicht
Als vermeintliche Pflegekraft verschaffte sich eine Unbekannte Zugang zu der Wohnung einer 90-jährigen in Overbruch. Die Seniorin gab an, dass eine Perlenkette gestohlen wurde.

Trickdiebe stehlen Schmuck einer 90-Jährigen in Overbruch
Unbekannte gab sich als Pflegekraft aus

Eine Trickdiebin hat gemeinsam mit einem Komplizen eine 90-Jährige am Mittwoch, 16. Juni, gegen 14 Uhr um ihren Schmuck gebracht. Die Unbekannte hatte an der Wohnungstür der Seniorin auf der Herzogstraße geklingelt und sich als Pflegekraft ausgegeben. Gemeinsam seien sie ins Wohnzimmer gegangen und haben sich unterhalten, berichtete die Duisburgerin. Als die ältere Dame dann eine männliche Stimme in ihrer Wohnung hörte, sei die Trickdiebin plötzlich aufgestanden und geflüchtet. Einige Minuten...

  • Duisburg
  • 17.06.21
  • 1
Politik
Carl-Julius Cronenberg, Mitglied des Deutschen Bundestages, fordert die Bürger dazu auf, für ihre Lieblingspflegekraft zu voten.

MdB Cronenberg ruft im Hochsauerlandkreis auf, Pflegekräfte zu nominieren
Start des Wettbewerbs „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“

Ohne die 1,2 Millionen engagierten Pfleger in Deutschland geht es nicht. Auch im Hochsauerlandkreis kümmern sie sich jeden Tag professionell um ihre Patienten. Wie wichtig ihre Arbeit in der Kranken- und Altenpflege ist, das hat die Corona-Pandemie noch einmal in ganz besonderer Weise gezeigt.  Jetzt kann man den engagierten Pflegekräften mit einer kleinen Geste „Danke sagen“ und den „stillen Helden“ aus dem Gebiet ein Gesicht geben: Bis zum 30. April haben Patienten und deren Angehörige die...

  • Arnsberg
  • 08.03.21
Ratgeber
Um pflegende Familien auch weiterhin unbürokratisch zu unterstützen, bietet das Team der "Familialen Pflege" ab Dienstag, 1. Dezember, die Telefon-Sprechstunde „Das offene Ohr“ an. Die individuellen Beratungen führen zwei langjährig erfahrenen Pflegefachkräfte durch.

Weseler Team der "Familialen Pflege" startet am Dienstag, 1. Dezember, mit ergänzendem Beratungsangebot
Evangelische Krankenhaus Wesel bietet Telefon-Sprechstunde für pflegende Angehörige

Praxisorientierte Tipps zu Herausforderungen einer aktuellen pflegerischen Situation in der Familie, die wirklich individuell zugeschnitten sind, gibt es im Internet nicht zu finden. Deshalb bietet das Evangelische Krankenhaus Wesel ab sofort „Das offene Ohr“. Nach offiziellen Erhebungen sind mehr als eine halbe Million Menschen in NRW im Sinne des Pflegeversicherungsgesetztes pflegebedürftig. Meist handelt es sich dabei um Senioren, die nicht selten mehrfach erkrankt sind und an Demenz leiden....

  • Wesel
  • 23.11.20
Blaulicht

Mann bespuckt und schlägt Frau durchs Autofenster

In Oer-Erkenschwick war am Dienstag ein aggressiver Autofahrer unterwegs. Eine 27-jährige Mitarbeiterin eines Pflegedienstes parkte gegen 10.30 Uhr auf der Ewaldstraße. Ein Mann kam auf sie zu und schickte sie weg, weil sie vor einer Ausfahrt geparkt habe. Weil die Frau aus Recklinghausen den Mann nicht direkt verstand, fragte sie nach. Daraufhin wurde sie von ihm beschimpft und beleidigt. Als die Pflegedienst-Mitarbeiterin losfuhr, kam ihr der Mann hinterher. An einer roten Ampel klopfte er...

  • Marl
  • 20.08.20
  • 1
Wirtschaft
Prüfung unter besonderen Bedingungen in der Fachschule für Altenpflege der Werkstatt im Kreis Unna: Maximal zwei Prüflinge durften mit den Prüfern in einem Schulungsraum zusammenkommen. Hier wird der Abstand zwischen den Prüflingen Carlotta Mann und Jamal Talbi durch die Pflegepuppe im Rollstuhl sichtbar markiert.

Werkstatt im Kreis Unna bildet dringend gesuchte Pflegekräfte aus – auch in der Krise

Der Pflegenotstand nimmt in Zeiten der Corona-Pandemie Besorgnis erregende Zustände an. Gerade ambulante und stationäre Altenpflege-Einrichtungen suchen dringend ausgebildete Fachkräfte. Trotz der Krise werden daher – anders als in vielen anderen Branchen – die Prüfungen zum Ende der Pflegeausbildung abgenommen. Während Industrie- und Handelskammern oder Handwerkskammern ihre Prüfungen verschieben, können angehende Pfleger und Pflegerinnen ihren Berufsabschluss erhalten. Bei der Werkstatt im...

  • Unna
  • 10.04.20
LK-Gemeinschaft
Pflegekraft Suzana Krasniqi (l.) zeigt und hat Herz.
3 Bilder

Suzana Krasniqi ruft ein Lächeln hervor und für Lars Beuth ist sein Beruf eine Berufung
Zwei Pfleger mit ganz viel Herz aus Ennepetal und Gevelsberg

von Dr. Anja Pielorz Unter dem Titel „Patient Pflege?“ haben wir in den vergangenen Monaten verlagsweit das Thema Pflege aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Zum Finale der Serie haben wir „Pfleger mit Herz“ gesucht und natürlich sind wir auch in der WAP-Region fündig geworden. Sie ist eine Pflegerin mit Herz – das jedenfalls findet Robert Witte, der die 45-jährige Albanerin Suzana Krasniqi für die Serie „Pfleger mit Herz“ vorgeschlagen hat. Ihre liebevolle und natürlich Art habe sehr...

  • wap
  • 27.12.19
  • 1
  • 2
LK-Gemeinschaft
Ambulante Pflegedienste machen es möglich, dass Menschen länger in ihrem Zuhause bleiben können anstatt ins Heim zu gehen. In unserem neuen Teil der verlagsweiten Pflegeserie auf begleitet die Wap Pflegefachkraft Stefanie Ostholt von der „Häuslichen Kranken- und Seniorenpflege Bernd Glacza“ auf ihrer Tour. Dabei besucht sie auch das Ehepaar Fischer: Er leidet an Parkinson und benötigt achtmal am Tag pünktlich seine Medikamente. Ohne den Pflegedienst als Unterstützung für die Ehefrau nicht leistbar.
2 Bilder

Auf Pflegetour
Unterwegs in der Pflege, im Dienst am Menschen

Unterwegs in der Pflege, im Dienst am Menschen Im Dezember 2017 waren 3,41 Millionen Menschen pflegebedürftig. Gut drei Viertel von ihnen werden Zuhause versorgt, oft unter Einbezug eines ambulanten Pflegedienstes. Wir sind mit auf Tour gegangen und haben die examinierte Pflegefachkraft Stefanie Ostholt von der „Häuslichen Kranken- und Seniorenpflege Bernd Glacza“ in Gevelsberg begleitet. Die Fachkraft ist seit 27 Jahren in der Pflege tätig. von Dr. Anja Pielorz Gevelsberg. Eine Tour von ihr...

  • Schwelm
  • 14.08.19
Politik
Nicole Rabiega und Andreas König arbeiten auf der geriatrischen Station im Kurler St. Elisabeth-Krankenhaus. Sie sind beide schon lange Jahre in der Pflege tätig und mit ihrem Beruf glücklich.
2 Bilder

Nach über 20 Jahren berichten zwei Pflegende: "Das Zwischenmenschliche macht es aus“
"Pflege ist schon cool"

Gesundheitsminister Jens Spahn hat viel vor: Mit der „Konzertierten Aktion Pflege“ soll die Entlohnung der Beschäftigten in den Pflegeberufen verbessert werden, Ausbildung und Beruf attraktiver werden und außerdem rund 13.000 neue Pflegekräfte für den Beruf gewonnen werden- schwierig in Zeiten eines allgemeinen Fachkräftemangels. Nicole Rabiega und Andreas König arbeiten beide schon seit langem in der Pflege. König ist seit 1999 in der Pflege tätig, seit 2015 ist er Pflegedienstleiter im St....

  • Dortmund-City
  • 21.06.19
Überregionales
Maria Derksen im Kreise ihrer Reeser Caritas-Kollegen.

Ein Urgestein verlässt die Caritas

Maria Derksen war eine der ersten Pflegekräfte, die 1992 die Caritas - damals noch Sozialstation - in Rees mit eröffnet hat. Sie begann als feste Spätdienstkraft und wechselte später in den Frühdienst. „Flexibel war Maria schon immer“, berichtet Marcus Brüntink, Pflegedienstleitung der Mobilen Pflege in Rees, übrigens auch seit 1992. „Selbst bei Hochwasser hat sie mithilfe der Feuerwehr und dem Motorboot „Bienchen“ ihre Patienten in Grietherbusch versorgt“, erinnert sich Brüntink. Und gefeiert...

  • Kleve
  • 13.06.18
Politik

Lücke im Betreuungsrecht

Verhindert der Rechtsausschuss, wie 2004, ein klar stellendes Gesetz. Wer in einem Pflegeheim stationär untergebracht ist, kann nur mit seiner Einwilligung behandelt werden. Wie verhält sich der Arzt, die Pflegedienstleitung, wenn schwerwiegende gesundheitliche Beeinträchtigungen drohen und der Betreute dies nicht erkennt oder erkennen will. - Der Bundesrat will in der Stellungnahme - 18/11617 nur den Arzt im Krankenhaus schützen. - Spannend wird die Anhörung der Sachverständigen am...

  • Oberhausen
  • 18.04.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.