Photovoltaik-Anlagen

Beiträge zum Thema Photovoltaik-Anlagen

Wirtschaft
Bürgermeisterin Sabine Noll, Klimaschutzmanagerin Ioanna Ioannidou, VPF-Geschäftsführer Ralf Waltmann und AVU-Vorstand Uwe Träris vor der neuen Photovoltaik-Anlage auf dem Firmendach in luftiger Höhe (v.li.).
4 Bilder

Sprockhövel im „Wattbewerb“
Klimaschutz - Mehr Photovoltaik-Anlagen in Sprockhövel

Die Stadt Sprockhövel beteiligt sich jetzt am „Wattbewerb“, einem Städte-Vergleich zum Ausbau der Photovoltaik. Dabei wird das Ziel verfolgt, die lokale Energiewende durch den Ausbau von Photovoltaik voranzutreiben und eine Verdoppelung der bisherigen Kapazitäten von Solarstrom zu erreichen. Die Energiewende braucht dringend neuen Schwung. Dem stagnierenden Ausbau von erneuerbaren Energien soll ein Impuls Richtung Ausbaubeschleunigung gegeben werden. Der „Wattbewerb“, der bundesweit am 21....

  • Sprockhövel
  • 13.04.21
Wirtschaft
Gemeinsam für die lokale Energiewende, von links: Oliver Felthaus (ENNI), Bürgermeister Ralf Köpke, Christof Schidlovski (ENNI), Malika Köpke (Fridays For Future), Matthias Röder (Parents For Future) und Klimaschutzmanager Stephan Baur.

Auftakt zur Faktor2-Challenge für mehr Photovoltaik-Anlagen
Neukirchen-Vluyn wird helle

„Wir wollen natürlich gewinnen!“ Selbstbewusst zeigten sich die Akteure beim Auftaktgespräch zum „Wattbewerb“, der Faktor2-Challenge für mehr Photovoltaik-Anlagen auf Neukirchen-Vluyns Dächern. Die Stadt beteiligt sich als eine von aktuell 40 Kommunen an dem Wettbewerb, der bundesweit von Parents For Future, Fridays For Future, Fossil Free Karlsruhe und weiteren Klimaschutzorganisationen ausgerufen wurde. Die hiesigen Gruppen hatten zusammen mit der Stadtverwaltung und der ENNI Energie und...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 16.03.21
Wirtschaft
Förderstopp für Photovoltaik-Anlagen: Die Stadtwerke Duisburg erinnert alle Besitzer von Stromerzeugungsanlagen in Duisburg daran, die Eingabe der entsprechenden Daten bis Sonntag, 31. Januar, vorzunehmen, denn dann endet die Registrierungsfrist.

Bis Sonntag, 31. Januar, muss jeder Photovoltaik-Besitzer seiner Registrierungs-Pflicht nachkommen
Förderstopp für Photovoltaik-Anlagen – Stadtwerke Duisburg beraten zur weiteren Nutzung

Millionen Stromerzeugungs-Anlagen gibt es in Deutschland. Denn nicht nur die großen Kraftwerke und Windkraftanlagen zählen dazu, sondern auch jede Photovoltaik-Anlage auf privaten Hausdächern. Um einen genauen Überblick über alle Anlagen und Akteure am deutschen Strom- und Gasmarkt zu erlangen, hat die Bundesnetzagentur daher das Marktstammdatenregister ins Leben gerufen. Jeder Anlagenbesitzer ist verpflichtet, die Daten seiner Erzeugungsanlage ins Register einzutragen. Auch ortsfeste...

  • Duisburg
  • 19.01.21
Ratgeber

Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr gestartet
Förderung von Photovoltaik-Anlagen - Gemeinde Hünxe beteiligt sich an Aktion

Die Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr startete am 6. Mai dieses Jahres der RVR mit dem Handwerk Region Ruhr, um in 15 Pilot-Kommunen mit der Erschließung des großen Solarpotentials der Region zu beginnen. In der Metropole Ruhr sind von den knapp 2,5 Millionen Gebäudedächern gut eine Million gemäß der Sonneneinstrahlung für eine solare Nutzung geeignet - bisher gibt es in der Region allerdings erst etwa 42.000 Dächer mit Photovoltaik-Anlagen. Um die Installation von neuen Anlagen im Rahmen...

  • Hünxe
  • 31.07.19
Politik
Quelle: pixabay

Grüne fordern wirksamen und messbaren Klimaschutz

Fraktionssprecher Ulrich Gorris ist schockiert über eine Aussage des CDU Sprechers Jürgen Linz zur Forderung der Gruppe „Fridays for Future“, auch in Wesel den Klimanotstand auszurufen. Herr Linz hält die Debatte nur für „gehypt". „Heiße Sommer hat es auch früher schon gegeben", sagte er in der letzten Ratssitzung. Dazu meint Ulrich Gorris: „Wer diese Meinung vertritt, kann und will die notwendigen Veränderungen in eine klimaneutrale Zukunft nicht mitgestalten." Dazu passt die Ablehnung des...

  • Wesel
  • 15.07.19
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.