Pistole

Beiträge zum Thema Pistole

Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
Polizeieinsatz in der Innenstadt - Wittener (46) von Spezialeinsatzkommando überwältigt

In den frühen Abendstunden vom Montag, 7. Oktober, löste ein Mann (46) einen größeren Polizeieinsatz in Witten aus. Auch Beamte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) waren eingebunden. Gegen 19 Uhr wurde der 46-Jährige am offen stehenden Fenster seiner an der Schlachthofstraße gelegenen Wohnung gesichtet. Der Mann hielt augenscheinlich eine Schusswaffe in der Hand, brüllte lautstark herum und rief, nicht mehr leben zu wollen. Nach bisherigem Ermittlungstand verließ der Mann gegen 20.45 Uhr mit...

  • Witten
  • 08.10.19
Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
Raub auf Elektronik-Geschäft - Zeugen gesucht

 Am Freitag, 19. Juli, wurde ein Elektronikgeschäft überfallen.Gegen 18.30 Uhr betrat ein noch nicht ermittelter Krimineller an der Straße "Im Wullen" das Ladenlokal. Er bedrohte das 44-jährige Raubopfer mit einer schwarzen Schusswaffe und flüchtete mit Bargeld in nördliche Richtung (A 448 / Pferdebachstraße). Der Täter ist ungefähr 180 bis 185 cm groß und hat kurze, blonde bis dunkelblonde Haare. Seine Figur scheint sportlich schlank. Er trug eine graue Jogginghose und eine schwarze Jacke....

  • Witten
  • 22.07.19
Blaulicht

Gasdruckpistole im Tornister eines Erstklässlers gefunden

Und dann wurde am Dienstag, 20. November, ein Bezirksbeamter in eine Wittener Grundschule gerufen. Was war passiert? Eine Lehrerin der "Klasse 1" hatte mitbekommen, dass einer ihrer Schüler angeblich eine Pistole in seinem Tornister haben soll. Bei einer sofortigen Nachschau bestätigte sich die Vermutung. Bei der Waffe handelt es sich nicht um eine Spielzeug-, sondern um eine ungeladene Gasdruckpistole. Der Erstklässler gab zu verstehen, dass er nicht genau wisse, wie die Waffe in seinen...

  • Witten
  • 23.11.18
Ratgeber
Die Polizei stellte in der Wohnung Drogen, Geld und Waffen sicher.

Erfolg für Rauschgiftfahnderin: Drogen, Geld und Waffen in Witten sichergestellt

Erfolg für die Bochumer Rauschgiftfahnder: Nach intensiven Ermittlungen haben sie bei einer Wohnungsdurchsuchung in Witten mehr als ein Kilogramm Cannabis, jede Menge Amphetamin sowie diverse Waffen sichergestellt. Ein Vater (47) und sein Sohn (22) stehen unter Verdacht, seit einiger Zeit mit diversen Betäubungsmitteln gehandelt zu haben. Nach intensiven Vorermittlungen haben die Rauschgiftfahnder zusammen mit Zivilbeamten den Durchsuchungsbeschluss an der Wohnanschrift der Tatverdächtigen im...

  • Witten
  • 26.07.18
Überregionales

Bochum/Herne/Witten: Amnestie läuft aus - Waffen und Munition können noch bis 1. Juli abgegeben werden

Am 1. Juli läuft die Waffenamnestie aus. Bis zu diesem Datum können Schusswaffen, Munition, sowie verbotene Hieb- und Stoßwaffen straffrei und kostenlos bei jeder Polizeidienststelle abgegeben werden. Zu den Schusswaffen zählen etwa Gewehre, Revolver und Luftgewehre. Unter Hieb- und Stoßwaffen fallen zum Beispiel Stahlruten, Schlagringe, Wurfsterne und Totschläger. Die Polizei kümmert sich nach der Abgabe um die fachgerechte Entsorgung. Weitere Informationen und Ansprechpartner sind hier zu...

  • Witten
  • 08.05.18
Überregionales
© Andreas Molatta , 11.02.2013 , Bochum ,
Polizei Blaulicht

"Hände hoch, ihr kennt das Spielchen, Geld her!" - Zweiter Überfall auf Postbank innerhalb von knapp drei Wochen

Am Montag, 15. Januar, kam es erneut zu einem bewaffneten Raubüberfall auf die Postbankfiliale an der Bebelstraße 5 in Annen. Gegen 17.55 Uhr betrat ein maskierter Mann die Räumlichkeiten. Unter Vorhalt einer schwarzen Pistole sowie Pfefferspray bedrohte der Kriminelle die Angestellten mit dem Satz: "Hände hoch, ihr kennt das Spielchen, Geld her!" Danach öffneten die Mitarbeiterinnen die Kasse und packten die Geldscheine in eine Plastiktüte. Damit flüchtete der Räuber zu Fuß in Richtung...

  • Witten
  • 16.01.18
Überregionales

Autofahrer fährt Mann um, dann bedroht er ihn mit einer Waffe

Ein kurioser Unfall erreignete sich am Dienstagnachmittag, 7. März, gegen 16.30 Uhr an der Kreuzung Ledderken/Schlachthofstraße. Innenstadt. Ein SUV-Fahrer näherte sich der Kreuzung, als ein fünfjähriges Mädchen zusammen mit ihrem Vater die Schlachthofstraße überquerte. Beinahe kam es zu einem Zusammenstoß, was den 41 Jahre alten Vater des Mädchens erzürnte. Er wollte den 66 Jahre alten SUV-Fahrer zur Rede stellen, als dieser plötzlich Gas gab und den Mann anfuhr und damit zu Boden stieß. Kaum...

  • Witten
  • 08.03.17
Überregionales

Raubüberfall auf Lottogeschäft - Maskierter Täter mit Pistole flüchtig

Witten. Am Ftreitag, 17. Februar, ist in Herbede eine Lottoannahmestelle/Reisebüro überfallen worden. Ein maskierter Mann betrat gegen 16.20 Uhr den an der Meesmannstraße 57 gelegenen Laden und forderte unter Vorhalt einer Pistole die Herausgabe von Bargeld. Bei Alarmauslösung flüchtete der Unbekannte ohne Beute aus dem Geschäft. Ein Zeuge konnte den Räuber über die Meesmannstraße bis in die Kirchstraße zu Fuß verfolgen. Von dort entfernte er sich dann weiter in unbekannte Richtung. Der Täter...

  • Witten
  • 20.02.17
Überregionales
© Andreas Molatta , 11.02.2013 , Bochum ,
Polizei Blaulicht

Mann droht mit Schreckschusspistole - Haftbefehl

Witten. Am Dienstag, 25. Oktober, bedrohte ein Wittener (19) gegen 13.30 Uhr, im Breddegarten sowie an der Breiten Straße Spaziergänger mit einer Schusswaffe. Zuerst hielt er einer 42-jährigen Wittenerin - ohne ein Wort zu sagen - die Waffe entgegen und drückte dabei mehrmals ab, als sich die Frau im Breddegarten aufhielt. Zu einer Schussabgabe ist es nicht gekommen. Anschließend entfernte sich der Wittener in Begleitung eines weiteren Mannes und hielt dabei die Pistole weiterhin in der Hand....

  • Witten
  • 27.10.16
Überregionales

Erst die Tür nicht aufbekommen und dann den Schlüsseldienst mit Pistole bedroht

Innenstadt. Am Mittwoch, 9. Oktober, um 1.45 Uhr wurden Polizeibeamte der Wittener Wache zu einem Mehrfamilienhaus in der Innenstadt gerufen. Zuvor hatte ein Mieter einen Schlüsseldienst gerufen, weil er nicht in seine Wohnung kam. Nach der Erledigung der Arbeiten schimpfte der Wittener auf den Angestellten ein und begab sich, ohne zu bezahlen, in seine Wohnung. Wenig später kehrte der knapp 40-Jährige zurück und bedrohte den im Hausflur wartenden Mitarbeiter mit einer Pistole. Dieser flüchtete...

  • Witten
  • 11.10.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.