Pit Bohne

Beiträge zum Thema Pit Bohne

Kultur
Kunst mit Durchblick!
  5 Bilder

„Kunst mit Durchblick“
Artgelände in Neukirchen-Vluyn

Wer zur Zeit in Neukirchen-Vluyn an der Kreuzung Geldernsche Straße/Andreas-Brähm-Straße, frischen Spargel oder Erdbeeren bei hiesigen Erzeugern einkauft, bekommt Kunst umsonst dazu! Vor genau einem Jahr wurde im Lokalkompass über das dortige Artgelände des Moerser Künstlers Pit Bohne berichtet. Stehen dort doch einige seiner zeitkritischen Werke, die den Zusstand unseres Planeten symbolisieren sollen. Unter anderem gekappte Strommasten, stellvertretend für den Zusammenbruch unserer...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 03.06.20
LK-Gemeinschaft
Pit Bohne inmitten seiner Stahlfiguren der "Stillen Demo". Diese steht auf einer blühenden Wildblumenwiese an der Kreuzung Geldernsche Straße/Grafschafter Straße.
  6 Bilder

Pit Bohne möchte mit seinem Kunstobjekt „Stille Demo“ sensibilisieren und zum Nachdenken anregen
„Denkt nicht nur an euch, denkt auch an unsere Umwelt“

Mitten in der blühenden Wildblumenwiese an der Kreuzung Geldernsche Straße/Grafschafter Straße stehen sie, die zwölf Skulpturen aus verzinktem Baustahl. Mehrere von ihnen tragen einen „Helm“ mit der Aufschrift „Umweltsoldat“. Andere tragen ganze Mülltonnen auf dem Kopf. „Mehr, mehr, mehr – ab ins Meer“ und „Einmal autofreier Sonntag im Monat“ heißen hier die Botschaften für mehr Umweltbewusstsein, die Künstler Pit Bohne mit seiner „Stillen Demo“ verdeutlichen möchte. Still, dezent und doch...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 04.06.19
Überregionales
Bis 2022 darf Giftmüll noch abgekippt werden - und das ist der Knackpunkt. Foto: Archiv
  2 Bilder

"Endlager Mensch" - Fünf Jahre besteht die Interessengemeinschaft in Kamp-Lintfort

Die Interessengemeinschaft Endlager Mensch e.V. Kamp-Lintfort besteht im Januar 2017 jetzt sage und schreibe schon fünf Jahre. "Als letzte gemeinnützige Bürgerinitiative zeigen wir nach wie vor vorhandene Missstände auf", so Lutz Malonek von der Interessengemeinschaft. "Wir betreiben weiterhin aktive Aufklärung und verschließen die Augen nicht vor möglichen Gefahren bei Mensch, Tier und Natur im Kampf gegen die Giftmülldeponie der höchsten Gefahrenklasse am Eyller-Berg in Kamp-Lintfort."...

  • Moers
  • 28.01.17
Überregionales
Stille Demo 	  Foto: priva

„Stille Demo“ in Sachen Giftberg

Es tut sich wieder etwas am und um den Eyller Berg in Kamp-Lintfort. Nach einem Treffen mit dem Aktionskünstler Pit Bohne aus Moers rief der als Kämpfer gegen die Gitftmülldeponie Eyller Berg bekannte Lutz Malonek den Verein „Stille Demo e.V.“ ins Leben. Die Gemeinnützigkeit steht im Vordergrund und ist bereits beantragt. „Die Stahlskulpturen mit menschlichen Umrissen werden in gewissen Zeitabständen rund um den Eyller Berg immer wieder neu positioniert“, erklärt Malonek. „Diese Aktion...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 07.03.12
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.