Plakatwand

Beiträge zum Thema Plakatwand

Politik
Khalid Rashid von der Gemeinde Weeze, Martina Baumgärtner , Geschäftsführerin von Niederrhein Tourismus und Kerstin Gschwendner (rechts) vom Airport Weeze sind vom neuen „Willkommensgruß“ begeistert und überzeugt. Foto: Gemeinde Weeze

Typisch Niederrhein: Mit dem Rad unterwegs

Gemeinde, Airport und Niederrhein Tourismus begrüßen Reisende WEEZE. Ein neues Motiv schmückt das Schild, an der Ausfahrt des Airports Weeze seit kurzem. Pünktlich zum Start der Radfahrsaison empfängt die Plakatwand, die in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Weeze und Niederrhein Tourismus entstanden ist, Reisende, die den Airport mit dem Auto oder Bus verlassen auf drei Sprachen. Die Frau auf dem Bild nimmt ihr Rad sogar mit ins Bett. Dies verbildlicht die Beziehung des Niederrheiners zu seinem...

  • Goch
  • 28.04.16
Überregionales

Mülltonnen und Plakatwand in Derne brannten // Polizei sucht Zeugen

Weitere Zeugen der Vorfälle sucht die Polizei, nachdem in der Nacht zu Sonntag (31.1.) in der Straße Piepenbrink sowie in der Altenderner Straße in Derne mehrere Mülltonnen in Brand geraten waren. Die Polizei stellte im nahen Umfeld vier tatverdächtige Männer fest, vier weitere flüchteten. Kurz vor 1 Uhr wurde die Polizei alarmiert. Ein Zeuge hatte einen Brand im Piepenbrink gemeldet. Vor Ort stellten die Beamten einen brennenden Mülleimer fest, der zuvor aus seiner Halterung im Boden...

  • Dortmund-Nord
  • 01.02.16
Politik
rechts: Defne Saylan vom Architekturbüro                       „Dreihausfrauen“

Minoritenplatz, Wahlkampf und mehr

Neue Grünen-Führung hat sich viel vorgenommen Kleve. Die Klever Grünen wollen ein eigenes Konzept für die mögliche Bebauung des Minoritenplatzes entwickeln und holen sich dafür professionellen Rat: Eine Architektin des Architekturbüros „Dreihausfrauen“ wird mit dem Label „www.Dreihausfrauen.de“ Ende Januar/Anfang Februar einen Vorschlag für die künftige Bebauung vorstellen. „Dass der Minoritenplatz bebaut werden soll, ist im Prinzip Konsens. Wir wollen einen innovativen Vorschlag in die...

  • Kleve
  • 04.01.14
  • 1
Überregionales

Plakatwand an der Castroper Straße mit Böller zerstört

Einen riesigen Schrecken haben bislang unbekannte Täter den Anwohnern der Castroper Straße in Bochum eingejagt. Was war geschehen? Zeugen beobachteten am Freitag,20. Dezember, gegen 23 Uhr, zwei dunkle Gestalten in Höhe der Litfasssäule vor einem Wohnhaus an der Castroper Straße 2. Eine dritte männliche Person entfernte sich von den beiden Unbekannten und ging stadteinwärts. Das Duo rief dem Weggehenden noch hinterher, "... mache das nicht, das ist doch zu gefährlich...", doch der Dritte ging...

  • Bochum
  • 26.12.13
Überregionales
Foto: privat

Eine besondere Botschaft

Die Weihnachtsbotschaft in besonderer Weise auf den Punkt zu bringen, darum bemüht sich in diesen Tagen die Pfarrgemeinde St. Peter und Paul in Hattingen. Gemeinsam mit ihren Gemeinden St. Mauritius und St. Josef beschreitet sie dabei ungewöhnliche Wege. Auf großformatigen Plakaten der Städtereklame versucht die katholische Kirche in Hattingen mit einem Säuglingsfoto und den drei Worten „Gott wird Mensch“ dem Kern des bevorstehenden Weihnachtsfestes neue Aufmerksamkeit zu verschaffen. Begleitet...

  • Hattingen
  • 09.12.11
  • 2
Überregionales

Öffentlicher Liebesbeweis

Dass Markus Pätzold seine Frau Martina auch nach 24 Jahren Ehe noch liebt wie am ersten Tag, ist zurzeit öffentlich sichtbar: Der Velberter hat sich eine besondere Form des Liebesbeweises ausgedacht und eine Plakatwand an der Heidestraße gemietet. Zusammen mit Tochter Joana, dem Schwiegersohn und Enkelkind wurde die Aktion eingefädelt. Während Martina Pätzold ahnungslos in der Wohnung abgelenkt wurde, machte sich die Familie mit Leiter und Sprühdosen auf, um die überdimensionale Liebeserklärung...

  • Velbert
  • 06.09.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.