Planung

Beiträge zum Thema Planung

Sport
RWE-orstandschef Marcus Uhlig will mit dem Stadionbetreiber und den Behörden in Essen ein innovatives Konzept erarbeiten, um eine Teilzulassung von Zuschauern zu Saisonbeginn zu ermöglichen.

Spielplan für die neue Regionalliga-Saison soll Mitte Juli erscheinen
RWE will Zuschauerkonzept erarbeiten

Der Spielbetrieb der kommenden Saison nimmt langsam Formen an:  Am Donnerstag fanden gleich zwei Videokonferenzen statt. Sokamen zunächst die Vereine der Regionalliga West und die Vertreter des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV) zusammen, anschließend tauschten sich der Fußballverband Niederrhein (FVN) und die Halbfinal-Teilnehmer des Niederrheinpokals der Saison 2019/2020 aus. Dabei wurde sich darauf verständigt, die Regionalliga-Saison 2020/2021als reguläre Spielzeit mit Hin- und...

  • Essen-Borbeck
  • 02.07.20
Politik

Nein, da geht noch mehr!
Grüne Dinslaken erneuern ihre Forderung für ein modernes Parkhaus am Bahnhof

Die Grünen setzen sich für einen für alle Bürgerinnen und Bürger bequem zu nutzenden Öffentlichen Nahverkehr ein. Dazu gehört nach Meinung der Grünen ortsnah, auf das nächste Verkehrsmittel umsteigen zu können. Das jetzt geplante Parkhaus soll daher vor allem Zugfahrenden zur Verfügung gestellt werden und nicht von Autopendlerinnen und -pendlern nach Dinslaken blockiert werden. Andreas Kalthoff, der die Grünen im Planungs- und Umweltausschuss vertritt, ergänzt: “Die Frage ist wie viel der...

  • Dinslaken
  • 21.06.20
Politik
Die Städte Duisburg, Ratingen und Düsseldorf möchten das Westbahn-Projekt gemeinsam mit dem Kreis Mettmann und dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) in Eigenregie vorantreiben. Der Ratinger Hauptausschuss hat die für Ratingen nötigen Finanzmittel dafür bewilligt.

Ratinger Politiker bewilligen 400.000 Euro
Die Westbahn-Planung kommt ins Rollen

"Nächster Halt: Ratingen-West!" Ob Zugreisende, die von Duisburg nach Düsseldorf fahren, diese Durchsage am Bahnhof Lintorf jemals hören werden? Denn: Dafür müssten beide Bahnhöfe überhaupt erst gebaut werden. Und mehr noch: Auch die Schienenstrecke, auf der bislang nur Güter, aber keine Personen rollen, bräuchte ein aufwendiges Update: "Reaktivierung der Ratinger Weststrecke für den Personenverkehr" heißt das im Verwaltungsdeutsch. Eben diese Reaktivierung ist dank eines Beschlusses des...

  • Ratingen
  • 20.05.20
Sport
Die EN Baskets Schwelm planen trotz der aktuellen Lage die nächste Saison.

Baskets im Ausnahmezustand
EN Baskets Schwelm planen kommende Saison trotz Corona-Pandemie

Wie und wann es mit der 2. Basketball-Bundesliga sowie dem Trainingsbetrieb weitergehen kann ist auch für die EN-Baskets Schwelm unklar, vor allem da bis zum 31. August alle Großveranstaltungen verboten sind. Dennoch muss die Spielzeit der kommenden Saison vorbereitet werden. Selbst die Terminierung der Spieltage ab Mitte/Ende September muss durchgeführt werden, obwohl noch nicht eindeutig geklärt ist, wann es tatsächlich losgehen kann. Entsprechend kann auch der Dauerkartenvorverkauf noch...

  • wap
  • 13.05.20
Politik
Die Erprobungsstufenleiterin Andrea Aschendorf, der stellvertretende Schulleiter Lars Wollny, daneben Bürgermeisterin Elke Kappen und der erste Beigeordnete Dr. Uwe Liedtke freuen sich, dass es bald losgeht. Foto: Büttner

Planungsleistungen vergeben
Gymnasium Kamen wird bald saniert

Das Gymnasium Kamen soll bald saniert werden: Nach einer europaweiten Ausschreibung konnte die Stadt jetzt ein Architektenbüro sowie ein Ingenieurbüro für technische Gebäudeausstattung mit der Erstellung der Planungen für die Bauarbeiten beauftragen. Für die Umsetzung der Maßnahme sei das ein wichtiger und zentraler Schritt für die Kamener Verwaltung. Die Stadt hatte die Leistungen für die Überplanung von Verwaltungsbereich, Bibliothek, Klassen- und naturwissenschaftlichen Unterrichtsräumen im...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 29.04.20
Kultur
Die Akademie für Theater und Digitalität ist ein Modellprojekt des Theater Dortmund für digitale Innovation, künstlerische Forschung und technikorientierte Aus- und Weiterbildung. Sie wird gefördert vom Land NRW, der Kulturstiftung des Bundes sowie der WILO-Foundation und erhält Mittel aus dem EFRE-Fonds der Europäischen Union. Sie kooperiert mit der DTHG und dem Deutschen Bühnenverein.

Neubau der Akademie für Theater und Digitalität am Dortmunder Hafen
Das erste Theaterlabor Deutschlands

Mit der „Akademie für Theater und Digitalität“ hat in Dortmund im vergangenen Jahr das erste Theaterlabor Deutschlands eröffnet. Nun soll die Akademie als sechste Sparte des Theaters Dortmund ein eigenes Gebäude erhalten. Der Verwaltungsvorstand beschloss heute (Dienstag), eine entsprechende Vorlage zur Beschlussfassung in die politischen Gremien zu geben. Mit einem Investitionsvolumen von 8,9 Mio. Euro soll an der Speicherstraße am Hafen ein knapp 2.200 qm großes Gebäude für die...

  • Dortmund-City
  • 27.04.20
Sport
Die Hot Rolling Bears mit unklaren Aussichten für die 
neue Saison. Fehlende Gelder machen Planungen äußerst kniffelig.

Spielbetrieb wurde eingestellt - Essener versuchen jetzt ein schlagkräftiges Team zusammenzustellen
Hot Rolling Bears bangen vor ungewisser Zukunft

Corona hat auch den Hot Rolling Bears einengewaltigen Strich durch die Rechnung gemacht. Der Spagat zwischen der Zusammenstellung eines schlagkräftigen Kaders für die neue Saison in der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga Nord (RBBL2N) und fehlenden Geldern gestaltet sich immer schwieriger. Den Aufstieg in die erste Bundesliga haben die Bears verpasst, kurz darauf wurde der noch für fast alle Liegen fortlaufende Spielbetriebim Rollstuhlbasketball aufgrund von Corona eingestellt.  Der...

  • Essen-Borbeck
  • 21.04.20
Politik

Corona-Krise
Ehrlichkeit

Am Mittwoch, 15. April, 13 Uhr, liegen dem Kreisgesundheitsamt insgesamt 438, bestätigte Corona-Infektionen vor. Davon sind 229 Personen genesen. Zurzeit sind also 209 Personen mit dem Virus infiziert. Es muss davon ausgegangen werden, dass es eine hohe Zahl unentdeckte Infizierte gibt. Landrat Wolfgang Spreen findet, dass das ein gutes Zeichen ist. 44 Personen befinden sich derzeit im Krankenhaus. Die Anzahl der Todesfälle im Kreis Kleve wird täglich bekanntgegeben. Über die Anzahl der...

  • Bedburg-Hau
  • 16.04.20
  •  1
Politik
Noch schlummert die HSP-Brache hinter hohen Zäunen. Doch es läuft derzeit schon  ein internationalew Planungswettbewerb für den Zukunftsgarten "Emscher nordwärts" in Dortmund, wozu auch dieses Gelände gehört.
  Video

Dortmunder HSP-Gelände wird Teil des Zukunftsgartens der IGA 2017
Studie zur IGA 2027

Die Finanzierungsplanung für den Zukunftsgarten "Emscher nordwärts" der Internationalen Gartenausstellung (IGA) Metropole Ruhr 2027 ist in vollem Gange. Dortmund hat jetzt eine Machbarkeitsstudie zur Umsetzung vorgelegt. Bei der Refinanzierung der Investitionen sollen auch Fördermittel der Städtebauförderung genutzt werden. Zudem stellt das NRW-Umweltministerium ein Sonderprogramm mit einer Festbetragsförderung für die drei eintrittspflichtigen Zukunftsgärten in Dortmund, Duisburg und...

  • Dortmund-City
  • 11.04.20
Politik
Die Rüttenscheider Straße im Abschnitt zwischen Martinstraße und Rüttenscheider Stern.
  2 Bilder

Dringlichkeitsentscheidung
Planungen zur Fahrradstraße auf der Rüttenscheider Straße beschlossen

Die Planungen für die Fahrradstraßenachse B auf der Rüttenscheider Straße wurden beschlossen, in einer Dringlichkeitsentscheidung gemäß § 60 Absatz 2 Gemeindeordnung NRW, durch Oberbürgermeister Thomas Kufen und Manfred Tepperis, erste stellvertretender Vorsitzender des Bau- und Verkehrsausschusses. Der Bau- und Verkehrsausschuss muss diese Dringlichkeitsentscheidung in der nächsten planmäßigen Sitzung noch bestätigen. Aufgrund der Situation in Zusammenhang mit der Ausbreitung des...

  • Essen-Süd
  • 06.04.20
Politik

Dinslaken
Grüne Dinslaken fordern Maßnahmen zum Grünflächenschutz

Die Grünen in Dinslaken setzen sich dafür ein, dass Grünräume gezielt geschaffen, entwickelt und geschützt werden. Hierfür kündigen sie einen Ratsantrag an, der die Ausarbeitung eines Grünflächenentwicklungskonzepts fordert. Aufgrund der Corona-Krise konnte der Antrag noch nicht gestellt werden. Grünen-Sprecher Patrick Voss dazu: „Unsere Grünzüge machen Dinslaken zu einer attraktiven Stadt mit hoher Lebensqualität. Besonders in Zeiten der Klimakrise kommt ihnen eine enorme Bedeutung zu....

  • Dinslaken
  • 05.04.20
LK-Gemeinschaft
Essen auf neuen (Rad)wegen. in den nächsten Monaten bewegt sich einiges.

Protected Bike Line und Radfahrstraßenachsen in der Mache
Essen auf neuen (Rad)wegen unterwegs

Ja, mir san mit'm Radl da - sang Ernst Neger bereits in den 1970er Jahren und leistete der damals aufkommenden "Trimm dich"-Bewegung" ordentlich Vorschub. Auf das vielbesungene Radl zu steigen ist auch derzeit wieder in. Das Zweirad, egal ob Mountainbike, Pedelec oder Citybike boomt. Bewegung an frischer Luft, gemeinsam mit anderen die Natur erleben und so ganz nebenbei etwas für die Umwelt tun: Die Gründe pro Rad sind vielfältig. Das macht sich auch in Zahlen bemerkbar. Jeder fünfte...

  • Essen-Borbeck
  • 14.03.20
  •  1
  •  1
Politik
  2 Bilder

Investor stellt seine Pläne in der Bezirksvertretung vor
Wohnbebauung auf Richtergelände an der Joachimstraße

Im Rahmen der letzten Sitzung der Bezirksvertretung für den Stadtbezirk VII am 10. März hat Christoph Straube, Vorstand der W&L Wohnen und Leben AG, seine Pläne für das ehemalige Betriebsgelände der Firma Richter an der Joachimstraße vorgestellt. Die Wohnen und Leben AG ist bereits seit 2018 Eigentümerin der beiden ehemaligen Richtergelände an der Joachimstraße und an der Rotthauser Straße. Unter der Überschrift „Neues Wohnen in Essen-Kray“ plant die W&L nun eine Wohnbebauung auf dem...

  • Essen-Steele
  • 12.03.20
Politik
  8 Bilder

Corona: Drohen Absagen nahezu aller Events in Sport, Kultur. Medizin und Politik?
Stadt Hamminkeln untersagt ab sofort Veranstaltungen ab 100 Personen

Möglicherweise müssen Sportfans, Kulturbegeisterte, Besucher von Expertenvorträgen und Politikveranstaltungen sich vorübergehend an magere Zeiten gewöhnen. Das Coronavirus infiziert nicht nur Reisende und Event-Teilnehmer, sondern bildlich gesprochen auch die Planer kommunaler Abläufe. Mittlerweile hat sich herumgesprochen, dass einige Großveranstaltungen ausfallen - beispielsweise in der Niederrheinhalle. Doch auch kleinere Zusammenkünfte wie medizinische Vorträge stehen auf der...

  • Wesel
  • 12.03.20
Vereine + Ehrenamt
Der Vorstand der Interessengemeinscheinschaft Lenningsen. Foto: Privat

Interessengemeinschaft des Dorfes schmiedet erste Pläne
Was steht in Lenningsen dieses Jahr auf dem Programm?

Die Interessengemeinschaft Lenningsen traf sich jetzt zur Jahreshauptversammlung und gab erste Pläne für das laufende Jahr bekannt.  Was in 2019 gelaufen war, machte der IG-Vorsitzende Udo Waßmuth zu Beginn der Versammlung in einem kurzweiligen Jahresrückblick deutlich. Vom Sommerfest übers Open-Air-Kino und die Bewirtung der Radkultour-Besucher bis zum gemeinsamen Weihnachtsbaum-Aufstellen, hatten die Mitglieder der Gemeinschaft die unterschiedlichsten Aktivitäten und Programmpunkte auf die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.03.20
Politik
Um die künftige Bebauung des Geländes am ehemaligen Wasserwerk Dohne und am Leinpfad zwischen dem Thyssenpark und dem Hotel am Ruhrufer ging es jetzt in einer informativen und lebhaften Bürger- und Anwohnerversammlung.        Foto: PR-Foto: Köhring

Öffentliche Versammlung mit Lob und Kritik für die geplante Wohnbebauung an der Dohne
„Wir nehmen alle Anregungen ernst“

„Der Teufel steckt im Detail“. Das scheint auch für die geplante Wohnbebauung auf dem Gelände des ehemaligen Wasserwerks an der Dohne zu gelten. Wie viele Häuser werden dort gebaut? Ist das Wohnen am Wasser für die Mülheimer überhaupt bezahlbar? Entsteht dort ein Verkehrschaos für die jetzigen Anwohner der Dohne? Bleibt der Leinpfad weiter öffentlich begehbar? Das waren nur einige der Fragen, die knapp 80 Anwohner, Naturschützer und interessierte Bürger ins Franky's am Güterbahnhof lockten....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.02.20
  •  1
Politik
Was wird in Zukunft hier entstehen?

Zukunft der Trabrennbahn ist Thema in Dinslaken
Werkstatt mit Bürgern geplant

Die Weiterentwicklung des Trabrennbahn-Areals zu einem neuen Wohnquartier wird Thema einer Planungswerkstatt. Dazu lädt das Planungsteam der Stadtverwaltung und der Dinslakener Flächenentwicklungsgesellschaft DIN Fleg Interessierte ein. Am Samstag, den 14. März, soll im Tribünenhaus der Trabrennbahn von 10 bis 18 Uhr gemeinsam mit Bürgern überlegt werden, wie das Areal aufgeteilt und strukturiert werden könnte. Wohnquartier TrabrennbahnOnlineanmeldung für alle Interessierten, die zusammen...

  • Dinslaken
  • 04.02.20
Wirtschaft
Schwelms Beigeordneter Ralf Schweinsberg freut sich über die Genehmigungsverfügung, die bestätigt, dass der von der Stadt Schwelm eingeschlagene Weg der richtige ist.

Haushaltssanierungsplan genehmigt
Bezirksregierung Arnsberg genehmigt Schwelms Haushaltssanierungsplan

Die Bezirksregierung in Arnsberg hat die Prüfung des Haushaltssanierungsplans für 2020 abgeschlossen und die Planungen der Stadt Schwelm genehmigt. Damit hat Schwelm erneut seine streng gesteckten Haushaltsziele erreicht. Schwelms Beigeordneter Ralf Schweinsberg freut sich über die Genehmigungsverfügung, die bestätigt, dass der von der Stadt Schwelm eingeschlagene Weg der richtige ist. Ralf Schweinsberg: „Unsere Kämmerin Marion Mollenkott hat den Haushalt 2020 in enger Abstimmung mit den...

  • wap
  • 22.01.20
LK-Gemeinschaft
 Marco van Heys ist das neue Gesicht an der Hochschule Rhein-Waal. Foto: van Heys

Marco van Heys übernimmt die Koordination an der Hochschule Kamp-Lintfort
Neues Gesicht für die Hochschulmusik

Die Hochschulmusik der Hochschule Rhein-Waal richtet sich neu aus. Anfang Dezember hat Marco van Heys, staatlich geprüfter Atem-, Sprech- und Stimmlehrer sowie Tontechniker, die Koordination der Hochschulmusik übernommen. Van Heys verfügt über ein gut ausgebautes Netzwerk zur lokalen und internationalen Musikszene, welches er für wertvolle Synergieeffekte in der Region nutzen kann. Darüber hinaus leitet der gebürtige Niederrheiner seit fast 20 Jahren erfolgreich die Van Heys Studios in Kleve,...

  • Kamp-Lintfort
  • 06.01.20
Ratgeber
Das Datum steht: Ab 2022 wird die Brücke an der Prosperstraße erneuert. Das Procedere hat die Eisenbahnunterführung an der Rauchstraße bereits fast hinter sich. Die Deutsche Bahn will die Arbeiten dort zu Beginn des Jahres abschließen.
  2 Bilder

Nach der Eisenbahnbrücke Rauchstraße wird als nächstes die Prosperstraße modernisiert
Nach Baustellen-Chaos in Dellwig gibt's nun eine kleine Atempause

Nach der Eisenbahnbrücke Rauchstraße wird als nächstes die Prosperstraße modernisiert Gute Nachrichten zur Verkehrssituation in Dellwig: Im Januar 2020 soll die Erneuerung der Eisenbahnunterführung an der Rauchstraße durch die Deutsche Bahn abgeschlossen sein. Wermutstropfen ist, dass in 2022 die Brücke über die Prosperstraße dran ist – und auch so bleibt die Situation weiter angespannt. von Alexander Müller „Was dieses Jahr in Dellwig passiert ist, darf nicht nochmal passieren“, legt...

  • Essen-Borbeck
  • 04.01.20
Kultur
Der finnische Autor Antti Tuomainen (3.v.l.) wird in Kamen zu Gast sein. Bereits diese Woche besuchte er zu Recherchezwecken die Sesekestadt.

Mord am Hellweg 2020
Spektakuläre und mörderische Auftaktshow geplant

Es sind zwar noch gut neun Monate bis zum nächsten „Mord am Hellweg“, doch die Vorbereitungen für das internationale Krimifestival, das am 19. September 2020 beginnt, laufen bereits auf Hochtouren. Dabei soll es eine spektakuläre Auftaktshow zur großen Jubiläumsausgabe „Mord am Hellweg X“ geben. Bis zum 14. November 2020 wird die Hellweg-Region bereits zum zehnten Mal zum Schauplatz fiktiver Verbrechen. Krimi-Begeisterte bekommen einen Einblick in die Vielfalt und den Facettenreichtum des...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 11.12.19
Politik
Es soll ein ein neues Wohngebiet auf den ehemaligen Sportplatzflächen am Hemsack entstehen. LK-Foto: Pixabay

Hemsack: Große Nachfrage an Baugrundstücken
Entwurf für „Wohnen am Fluss“ liegt aus

In Kamen besteht eine hohe Nachfrage nach Wohnbaugrundstücken. Mit der Aufstellung eines Bebauungsplanes entwickelt die Stadt nun ein neues Wohngebiet auf den ehemaligen Sportplatzflächen am Hemsack. Interessierte können jetzt einen Blick in die Planungsunterlagen werfen: bis einschließlich 10. Januar 2020 findet die frühzeitige Beteiligung zum Bebauungsplan „Wohnen am Fluss“ statt. Parallel werden auch die Entwürfe der Bebauungspläne „Hemsack“Gewerbegebiet Hemsack“ und „Erweiterung...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.12.19
  •  1
Politik
Als einen schwerwiegenden stadtplanerischen Fehler und Eingriff in die aus dem Mittelalter stammenden Grundstücksstrukturen sehen die Ortsheimatpfleger die Errichtung dieses Gebäudes an.

Heimatpfleger kritisieren Verwaltungsentscheidungen und fordern eine Denkmalbereichssatzung
Zu viele Bausünden in der Kamener City?

Die Kamener Ortsheimatpfleger fordern ein Umdenken in der Stadtplanung. Sie wollen, dass Bau- und Denkmalensembles in der historischen Altstadt besser geschützt werden. Der Vorwurf richtet sich an Politik und Verwaltung, die in der Vergangenheit, nach Ansicht der Ortheimatpfleger zu wenig für den Erhalt der Altstadt getan hätten. Während alle umliegenden Städte mit einem historischen Stadtkern, wie Unna, Lünen, Schwerte, Werne und Werl, die notwendigen rechtlichen Grundlagen, wie...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 03.12.19
Politik

Gesammelte Wünsche und Anregungen sollen mit einfließen
Bürgerhaus: Planung schreitet voran

Menden. Die Stadtverwaltung startet mit den Planungen für das Bürgerhaus durch und setzt ein Treffen der Arbeitsgruppen an. Das Bürgersaalgebäude mitten im Herzen Mendens wird nicht abgerissen, sondern zu einem Bürgerhaus umgebaut. Das hat der Rat der Stadt Menden in seiner Sitzung am 19. November einstimmig beschlossen und damit dem Bürgerbegehren entsprochen. Der konkrete Auftrag an die Stadtverwaltung aus diesem Beschluss: Sanierungs- und Umbaumaßnahmen, eine mögliche geringfügige...

  • Menden (Sauerland)
  • 29.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.